Jump to content

Bischofskoadjutor


lonesome
 Share

Recommended Posts

Erzbischof Schönborn wurde im April 1995 zum Koadjutor in Wien ernannt (in der Affäre um Groer)

 

Im September wurde er dann "richtig" Erzbischof, weil Groer zurücktrat.

 

Werner

Edited by Werner001
Link to comment
Share on other sites

In Deutschland ist die Ernennung eines Bischofskodjutors mit Nachfolgerecht (und damit sind diese ja oft ausgestattet, wenn auch nicht zwingend) ein gewisses Problem, weil eine solche Bestimmung in das Recht der Domkapitel im Ernennungsverfahren eines Dioezesanbischofs eingreift.

Ob dies für Bischof Krenn die Loesung wäre, weiß ich nicht.

 

viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...