Jump to content

Mitarbeit bei Wikipedia!


Explorer

Recommended Posts

Viele von euch kennen ja sicherlich Wikipedia.

 

Das Prinzip dieser freien Enzyklopädie ist gut, aber dadurch, dass mehr oder weniger lauter Laien darin schreiben, schleichen sich Ungenauigkeiten und manchmal auch Flasches ein.

 

Ich bin jetzt seit einiger Zeit dort aktiver und gerade bei christlichen Themen sind mir viele Ungenauigkeiten, Fehler und Unvollständiges aufgefallen. Teilweise auch gezielt antichristliche "Meinungen", die in den Eintrag eingearbeitet werden, und das Ganze soll dann noch sehr "lexikalisch" und "richtig" wirken.

 

Also, schaut doch mal vorbei und verbessert die christlichen und katholischen Themen bei Wikipedia.

Es gibt dort einiges zu tun!

Link to comment
Share on other sites

Ja, das kann ich nur unterstreichen!

Es braucht qualifizierte Mitarbeit bei diesem großartigen Projekt - nicht nur in Bezug auf Themen des Glaubens, sondern auch in allen relevanten Wissensgebieten.

 

Hinweis: Bei Wikipedia gibt es den Neutralitätsstandpunkt. D.h. eigene weltanschauliche oder religiöse Positionierungen nur bedingt möglich. Wohl aber ist es erwünscht, bestimmte Positionen darzustellen. Z.B. "Die Katholische Kirche vertritt in dieser Frage den Standpunkt, dass ..."

Hier können sogar atheistische Teilnehmer am Wikipedia-Projekt nicht einfach sagen: Das stimmt nicht! Oder das sei unerwünscht.

 

Josephus

Link to comment
Share on other sites

Ich schaue dort des öfteren rein und mir ist die unterschiedliche Qualität der Beiträge auch schon aufgefallen. Kann du jeder einfach so einen Beitrag schreiben oder einen bestehenden Beitrag verändern? Da könnte ja jeder kommen!?

Link to comment
Share on other sites

altersuender
Ich schaue dort des öfteren rein und mir ist die unterschiedliche Qualität der Beiträge auch schon aufgefallen. Kann du jeder einfach so einen Beitrag schreiben oder einen bestehenden Beitrag verändern? Da könnte ja jeder kommen!?

Ja. Und ja.

Link to comment
Share on other sites

dr-esperanto

Ist doch eine super Idee, wenn jeder sein Krümelchen Wissen zu einem Thema beitragen kann! Je mehr Mitarbeiter bei einem Lexikon, desto besser wird es.

Link to comment
Share on other sites

Ich finde das auch toll. Wir hatten auch mal ueberlegt, selbst ein Wiki zu machen zum Thema Glauben, haben es dann aber doch wieder verworfen.

Link to comment
Share on other sites

Es ist eine interessante Sache, aber man sollte sich beim Benutzen der Wikipedia eben immer bewußt sein, daß die Qualität der Artikel doch sehr unterschiedlich ist.

Link to comment
Share on other sites

Ist doch eine super Idee, wenn jeder sein Krümelchen Wissen zu einem Thema beitragen kann! Je mehr Mitarbeiter bei einem Lexikon, desto besser wird es.

Na ja, aber nicht jedes Mal, wenn viele, viele kleine Krümelchen zusammengetragen werden, entsteht ein komplettes und auch noch genießbares Brötchen. Mitunter entsteht auch ein ungenießbarer Mischmasch. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Naja,einen Admin wird es sicherlich geben. Oder?

Es gibt jede Menge Admins.

 

Admins können löschen, Beiträge für weitere Bearbeitung sperren und registrierte Benutzer bzw. IPs sperren.

 

Offensichtlicher Blödsinn wird ohne Diskussion gelöscht (ebenso Texte, die offensichtlich per Copy&Paste von anderen Internetseiten stammen oder aus Büchern abgetipp sind - Urheberrechtsverletzungen gelten als rößtes Problem der Wikipedia). Vandalismus kann rückgängig gemacht werden, weil alle vorhergehenden Versionen gespeichert bleiben. Wenn es zu einem Thema kontroverse Meinungen gibt, wird das meist ellenlang auf der Diskussionsseite des Artikels ausdiskutiert. Bisweilen gibt es einen "Editwar", wenn jemand versucht, seine Version gegen den Widerstand anderer durchzudrücken - das endet meist mit zeitweiliger Sperrung des Beitrags und im Wiederholungsfall eventuell mit der Sperrung des Benutzers.

 

Es gibt etliche Mechanismen (Diskussionsseiten, Löschanträge, "Hilferuf"-Seiten etc.), um das alles zu organisieren, und viele Benutzer, die versuchen, zur Qualitätssicherung beizutragen.

 

Übrigens, wenn da beim Thema Religion wirklich jemand tätig werden möchte: ein guter Einstieg ist das Portal Religion.

Link to comment
Share on other sites

Übrigens, wenn da beim Thema Religion wirklich jemand tätig werden möchte: ein guter Einstieg ist das Portal Religion.

Nun, es sieht ja so aus, als sei das Mitarbeiten dringend notwendig, zumindest habe ich Explorers Eröffnungsposting so verstanden.

Und offensichtlich ist es für einen einzelnen einfach zu viel, viel zu viel.

 

Andererseits sind hier im Forum viele User mit viel Sachwissen tätig.

 

Könnte man das denn nicht irgendwie verbinden?

Zum Beispiel, jemand (Exi? Sion?) stellt einen falschen oder verbesserungsbedürftigen Artikel hier ins Forum und nach erfolgter Bearbeitung dann wieder zurück?

Link to comment
Share on other sites

Bei besonders interessanten Artikleln, die offensichtlich fehlerhaft sind, ist das keine schlechte Idee.

Link to comment
Share on other sites

Wie schützt man sich vor Blödsinn,Vandalismus, Spinnern, ...?

Gar nicht. Das ist nicht möglich. Man muss statt dessen mit ihnen leben und unter ihnen leiden. Aber gerade dies verändert viel.

Link to comment
Share on other sites

Mal was anderes, meine Herrschaften.

 

Da hat doch jedes ordentliche Bistum seinen Medienbeauftragten und eine Pressestelle.

 

Und WIR sollen dafür sorgen, daß bei Wikipedia kirchliche/christliche Themen richtig dargestellt werden? :blink:

 

Da frag ich mich, was so mancher hauptamtliche Sesselpupser - gewöhnlich sogar studierter Theologe - eigentlich den ganzen Tag macht.

 

Sorry, aber das mußte mal gesagt werden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Thomas,

 

wie ich lese ist dir der Urlaub gut bekommen :blink: .

 

Es ist eine sportliche Übung! Laß uns doch einfach mal.

 

Herzliche Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

Ich habe gerade ein wenig gestöbert und einiges gefunden, was noch gar nicht definiert wurde auf wikipedia. Hier die Links:

 

 

Volk Gottes

 

Ständiger Diakon

 

Bitt- und Dankandachten

 

Wer sich also Meriten verdienen will, wie sich mr94 ausdrückte, kann dies an genannter Stelle tun.

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Ich habe gerade ein wenig gestöbert und einiges gefunden, was noch gar nicht definiert wurde auf wikipedia. Hier die Links:

 

 

Volk Gottes

 

Ständiger Diakon

 

Bitt- und Dankandachten

 

Wer sich also Meriten verdienen will, wie sich mr94 ausdrückte, kann dies an genannter Stelle tun.

 

Liebe Grüße, Gabriele

Auch dringend neu anzulegen wäre Allgemeines Priestertum!

Link to comment
Share on other sites

Naja wir sollten da schon auch ein bischen objektivität waren und die wikipedia jetzt nicht als katholische Spielwiese zum Austoben ansehen sondern als Lexikon. Und da sachlich darstellun und net Philosophieren. Zb. wird das Thema Diakon (für alle Konffessionen) gut behandelt auch der ständige Diakon wird (wenn auch nur beiläufig) erwähnt. Es wäre besser solche Artikel zu erweitern als wie ARtikel zu verfassen wie

ständiger Diakon -  Gott .... Kirche ... ist so....

 

Auch beim Volk Gottes wirds schwer, wenn dann wird das ne religionswissenschaftliche Abhandlung, denn die Wikipedia ist für alle da und nicht nur für uns Katholiken also was will man da reinschreiben, das Volk Gottes = (katholische/chrisliche) Kirche??????

 

Also bei sowas sollten wir die katholische Brille mal kurz abnehmen und neutral und objektiv schreiben Fakten und keine Philosophien gehören in die Wiki.

 

LG

Fiore

Link to comment
Share on other sites

Naja wir sollten da schon auch ein bischen objektivität waren und die wikipedia jetzt nicht als katholische Spielwiese zum Austoben ansehen sondern als Lexikon. Und da sachlich darstellen und net Philosophieren.

Naja, hat doch niemand gesagt, dass Wikipedia nicht als Lexikon gesehen wird.

Ganz im Gegenteil, Explorer hat diesem Thread den Untertitel gegeben:

Helft, Ungenauigkeiten zu korrigieren!

 

Zb. wird das Thema Diakon (für alle Konfessionen) gut behandelt auch der ständige Diakon wird (wenn auch nur beiläufig) erwähnt. Es wäre besser solche Artikel zu erweitern als wie ARtikel zu verfassen wie
ständiger Diakon -  Gott .... Kirche ... ist so....

Das hatte ich genau umgekehrt verstanden:

Statt vorhandene Artikel zu verändern wäre es geschickter, ganz neue zu verfassen, um nicht denjenigen ins Gehege zu kommen, die bereits einen Artikel verfasst haben.

:blink:

Link to comment
Share on other sites

Es lohnt sich vor allem, neue Artikel zu schreiben, die tatsächlich gebraucht werden. Um die herauszufinden, gibt es zwei Wege.

 

1. In vorhandenen Artikeln erscheinen rote Links. Die Farbe rot signalisiert, dass hier ein Artikel referenziert wird, der noch gar nicht existiert. (Wir können auch selbst solche Links anlegen und damit zum Ausdruck bringen, dass hier Bedarf besteht.)

 

2. Auf allen Seiten - auch bei nicht vorhandenen Artikeln - gibt es unten links ein Werkzeug "Links auf diese Seite". Das zeigt, von wo aus dieser Artikel bereits referenziert wird. (Gibt es da mehrere, ist das ein Signal für Bedarf.)

Link to comment
Share on other sites

Das schreibt mir ein anderer Wikipedianer:

 

"Beim Artikel Kirchenverfassung habe ich den Akzent auf die Notwendigkeiten zu Reformen gelegt und eher allgemein und vermutlich viel zu kurz den Begriff selbst abgetan. Ob der fehlerfrei ist, möchte ich nicht bejahen. Das müßte auch eher ein Theologe machen."

 

Also, wer sich damit auskennt: nur zu.

Edited by Sion
Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...