Jump to content

Konkreter Kinderschutz, Mithilfe gefragt


BMut
 Share

Recommended Posts

Hallo, BMut!

 

Ich habe mir Deine Homepage angesehen. Du benutzt die alltägliche Angst der Eltern um Kinder und die besondere Schutzbedürftigkeit von Kindern dazu, Deine intoleranten Meinungen zu äußern, und Du machst das sogar relativ geschickt. Alles, was Deiner recht engstirnigen Auffassung der katholischen Kirche widerspricht, schädigt Deiner Meinung nach das Wohlergehen eines Kindes und gehört damit in die Verbannung. Deine Homepage ist eine mit Pseudoargumenten vollgestopfte massive Diskriminierung gegen Schwule, Huren, FKK-Sympathisanten etc. Verstehe mich nicht falsch, ich wäre die letzte, die Kinder für nicht schützenswert erachten würde. Ein Kind ist ein besonderer Mensch, ein Kind sieht die Welt mit anderen Augen, es zeigt direkt Abneigung und Zuneigung. Kinder sind einfach wunderbar und Verbrechen gegen Kinder sind für meine Begriffe unverzeihlich und das grausamste, was ich mir vorstellen kann. Aber Du schützt Kinder nur aktiv, wenn Du ihnen einen gesunden Menschenverstand und das Selbstbewußtsein gibst, sich zur Wehr zu setzen. Diejenigen Kinder, die tolerant und selbstbewußt durch ihr Leben gehen können, werden seltener zu Opfern. Glaubst Du, daß Du das durch Deine Hurenhetzjagd u.ä. erreichst? Deine Abneigung gegen Homosexuelle kann ich weder verstehen noch kann ich sehen, inwiefern Schwule und Lesben zur Gefahr für die Kinder werden sollen. Vielleicht stellen die Kinder, die Du vor den Homosexuellen schützen möchtest, in de Pubertät fest, daß sie eben selbst homosexuell sind, und dann stellst Du mit Deiner engstirnigen Einstellung eine wahre Gefahr für die Selbstentfaltung der Kinder dar und verwehrst ihnen ein Grundrecht der Gleichheit.

Link to comment
Share on other sites

deine worte scheinst du an gott selber zu richten, denn ich hatte die bibel zum theme homosexualität zitiert. auch bist du dir ganz offensichtlich nicht im mindesten bewußt was sich hinter den kulissen abspielt und wie sehr der nachwuchs der homosexuellen aus der verführung minderjähriger rekrutiert. wie schon gesagt, wenn du giften mußt dann gifte gott selber an, der scheint sich ja deine rmeinung nach im schweren irrtum zu befinden. ihr seid wirklich nicht dümmer als die polizei erlaubt, sondern seid klüger als gott den ihr schon längst aus eurem herzen verbannt und gedanklich aus dem himmel geworfen habt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo BMut,

 

ich hatte ja vor, dich und deinesgleichen zu ignorieren, aber deine Angriffe auf Moonshadow kann ich nicht ignorieren.

 

Was bildest du dir eigentlich ein? Hast nur du den richtigen Glauben? Ob jemand Gott im Herzen hat, kann nur Gott wissen und nicht du!

 

Ich finde das, was du (und einige andere) hier machen, unchristlich! Berufe dich mit deinen wirren Aussagen und Angriffen bitte nicht auf die Bibel oder Jesus Christus. Das Bild, das du vom Christentum abgibst, ist der reinste Horror! Zum Glück ist es falsch, denn Jesus Christus ist die Liebe in Person!

 

"Ich aber sage euch, dass jeder, der seinem Bruder zürnt, dem Gericht verfallen sein wird; wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka! dem Hohen Rat verfallen sein wird; wer aber sagt: Du Narr! der Hölle des Feuers verfallen sein wird." ( Mt 5,22 )

 

Wir alle sind Sünder und brauchen Gottes Gnade. Auch du!

 

Gruss

Angelika

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Angelika am 20:34 - 7.März.2001

Hallo BMut,

 

ich hatte ja vor, dich und deinesgleichen zu ignorieren, aber deine Angriffe auf Moonshadow kann ich nicht ignorieren.

 

Was bildest du dir eigentlich ein? Hast nur du den richtigen Glauben? Ob jemand Gott im Herzen hat, kann nur Gott wissen und nicht du!

 

Ich finde das, was du (und einige andere) hier machen, unchristlich! Berufe dich mit deinen wirren Aussagen und Angriffen bitte nicht auf die Bibel oder Jesus Christus. Das Bild, das du vom Christentum abgibst, ist der reinste Horror! Zum Glück ist es falsch, denn Jesus Christus ist die Liebe in Person!

 

"Ich aber sage euch, dass jeder, der seinem Bruder zürnt, dem Gericht verfallen sein wird; wer aber zu seinem Bruder sagt: Raka! dem Hohen Rat verfallen sein wird; wer aber sagt: Du Narr! der Hölle des Feuers verfallen sein wird." ( Mt 5,22 )

 

Wir alle sind Sünder und brauchen Gottes Gnade. Auch du!

 

Gruss

Angelika


 

 

Angelika:>>Ob jemand Gott im Herzen hat, kann nur Gott wissen und nicht du!<<

 

Das ist so nicht ganz richtig. Der Christ kann schon erkennen wer Gott im Herzen hat und wer nicht. "An den Früchten werdet ihr sie erkennen." BMut macht deutlich dass Homosexualität nicht Gottgewollt ist und kein Homosexueller kann sich auf Gott berufen in seinem Tun. Das ist zumindest katholische Position. Und das hat sogar was mit der Liebe zu tun, die Jesus verkörpert.

 

Was glaubst denn Du wo z.B. Kinderpornographie gedeiht? Doch nur in den schwülwarmen Vorstellungen von sexbesessenen Menschen, denen ihre eigene Lustbefriedigung und der Profit höher stehen als die unschuldigen Seelen so vieler geschändeter Kinder. Darum können solche Menschen, die in ihrem Tun sogar Liebe erkennen wollen, Gott nicht in ihrem Herzen haben, das weiss ein Christ und aus dieser Verantwortung heraus kann er richten.

Link to comment
Share on other sites

Und wenn es Dir jetzt gelingen sollte, den Zusammenhang zwischen Kinderpornographie und Homosexualität plausibel darzulegen, Extralarge, dann könnte man wohlwollenderweise ein wenig Kohärenz in Dein Elaborat hineinlesen.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von HAbeNUs am 21:38 - 7.März.2001

 

Was glaubst denn Du wo z.B. Kinderpornographie gedeiht? Doch nur in den schwülwarmen Vorstellungen von sexbesessenen Menschen, denen ihre eigene Lustbefriedigung und der Profit höher stehen als die unschuldigen Seelen so vieler geschändeter Kinder.

 

Na HAbeNUs,

 

dann ist es doch sinnvoll, nach den Ursachen dieses schändlichen Verhaltens zu forschen, damit zukünftige Generationen abgehalten werden, abartig mit der Sexualität umzugehen.

 

Nur pauschale Verurteilungen, die helfen nicht weiter.

 

Überdies findet leider der Kindesmißbrauch in allen Bevölkerungsschichten statt.

 

Ob Christ oder Nichtchrist, das ist hier wahrhaftig unerheblich.

 

Gruß Pedrino

 

 

 

(Geändert von pedrino um 21:51 - 7.März.2001)

 

 

(Geändert von pedrino um 21:53 - 7.März.2001)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von lissie am 21:50 - 7.März.2001

Und wenn es Dir jetzt gelingen sollte, den Zusammenhang zwischen Kinderpornographie und Homosexualität plausibel darzulegen, Extralarge, dann könnte man wohlwollenderweise ein wenig Kohärenz in Dein Elaborat hineinlesen.

 


 

Wie du siehst habe ich in meinem Beitrag einen Absatz eingefügt zwischen Homos und Kinderpornographie. Ein Absatz: neuer Gedankengang. Vielleich geht das ja sogar in ein Erbsenhirn, wenn wir schon mal dabei sind. Elaborat scheint ja Dein Lieblingswort zu sein, darfs bei Dir vielleicht auch Sugorat sein?

Link to comment
Share on other sites

>Überdies findet leider der Kindesmißbrauch in allen Bevölkerungsschichten statt. <

 

Stimmt so nicht ganz, Pedrino. Kindesmißbrauch findet vorrangig durch heterosexuelle Männer statt. Was mich allerdings nicht dazu bewegen würde, mich derart zu entblöden, daß ich Heterosexualität oder Mannsein als "sündhaft" bewerten würde.

 

Und mit "Gottes Willen" ist das so eine Sache: Scheint mir ein wenig wankelmütig zu sein, der Onkel. Oder wie sonst erkläre ich mir die diffusen  "Erkenntnisse" seines angeblichen Sprachrohrs, der kath. Kirche?

 

Grüße

 

Lissie

Link to comment
Share on other sites


Zitat von lissie am 22:00 - 7.März.2001

>Überdies findet leider der Kindesmißbrauch in allen Bevölkerungsschichten statt. <

 

Stimmt so nicht ganz, Pedrino. Kindesmißbrauch findet vorrangig durch heterosexuelle Männer statt. Was mich allerdings nicht dazu bewegen würde, mich derart zu entblöden, daß ich Heterosexualität oder Mannsein als "sündhaft" bewerten würde.

 

Und mit "Gottes Willen" ist das so eine Sache: Scheint mir ein wenig wankelmütig zu sein, der Onkel. Oder wie sonst erkläre ich mir die diffusen  "Erkenntnisse" seines angeblichen Sprachrohrs, der kath. Kirche?

 

Grüße

 

Lissie

 

Ich sag ja pedrone, nicht denken, Lissie fragen.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von lissie am 22:06 - 7.März.2001

>darfs bei Dir vielleicht auch Sugorat sein? <

 

Was versuchst Du mir zu sagen?

 

Du wirst mich nicht verstehen.

Link to comment
Share on other sites

Ja, das interessiert mich auch: was ist ein Sugorat?

 

Mein Fremdwörterlexikon kennt keines, mein Latein-Wörterbuch schlägt "sugo" vor, saugen, einsaugen.

 

Aber was hat das mit dem Text über das Elaborat zu tun?confused4.gif

Lass uns doch bitte teilhaben an deinen Fremdsprachenkenntnissen!

Link to comment
Share on other sites

Sag mal BMut, was ist Deine Motivation? Ich kann nicht erkennen worin Dein Schutz für Kinder besteht. Im Gegenteil, Du bist ein schlechtes Vorbild, wegen Deiner Intoleranz, und Du bedienst Dich der Kinder als potentielle Opfer. Gewalt hört nicht auf, wenn wir selbst nicht den Haß besiegen. Wer die Bibel als Waffe gebraucht mißbraucht sie.

Link to comment
Share on other sites

>>Ja, das interessiert mich auch: was ist ein Sugorat?

 

Mein Fremdwörterlexikon kennt keines, mein Latein-Wörterbuch schlägt "sugo" vor, saugen, einsaugen. <<

 

 

Er scheint sich auf Eure "Wurstverarbeitung" zu beziehen, Ute! roflmao.gifroflmao.gif

roflmao.gif

 

 

(Geändert von sylle um 12:59 - 8.März.2001)

Link to comment
Share on other sites

gerade weil ich weiß, daß unsere sogenannte toleranz tiefste intoleranz gegenüber der liebe ist, erscheine ich intolerant obwohl ich doch "toleranz" gegenüber der liebe fordere und damit etwas mehr intoleranz gegenüber dem schlechten.

 

natürlich bin ich im konkreten kinderschutz aktiv: dazu gehört einmal kinder auf die liebe gottes aufmerksam zu machen. warum sieht man auf der straße so wenig kreative plakate die jesus und die kinder zeigen?

seit jahren schon sind wir aktiv gegen kinderpornografie und haben konkrete erfolge zu verzeichnen, haben schon eine ganze reihe kinderschänder ins gefängnis gebracht. gegenwärtig sind wir mit aktuellen problemen betraut.

Link to comment
Share on other sites

wer da behauptet kindesmißbrauch finde vornehmlich durch heterosexuelle statt muß geantwortet werden: die "knabenliebe" kommt immer noch von schwulen, der mißbrauch an mädchen wohl "naturgemäß" von sogenannten heterosexuellen. die szene der schwulen ist gegen minderjährige sehr aktiv, was auch ohne weiteres belegt werden kann. aber gleich ob hetero oder schwul, wer sich als mensch nur noch sexuell definiert und die sexualität als suchtmittel mißbraucht, als betäubungsmittel, der verliert seinen verstand (stellte schon sigmund freud in unzähligen therapiestunden fest!) und letztlich auch die kontrolle über sein leben. mißbrauch an sich selber und an anderen ist dann automatisch mit im "spiel"

Link to comment
Share on other sites

Lieber BMut!

 

>deine worte scheinst du an gott selber zu richten, denn ich hatte die bibel zum theme homosexualität zitiert.<

 

Das war mir schon bewußt, vielen Dank. Du hast eine Übersetzung der Bibel zitiert, die im Original nicht unbedingt diesen Wortlaut gehabt haben muß.

 

>Auch bist du dir ganz offensichtlich nicht im mindesten bewußt was sich hinter den kulissen abspielt<

 

Du denn?

 

>Und wie sehr der nachwuchs der homosexuellen aus der verführung minderjähriger rekrutiert.>

 

Wahrscheinlich ähnlich wie der Nachwuchse der Heterosexuellen aus der Verführung minderjähriger Teenager besteht. Mal ehrlich, BMut, mit wie vielen Homosexuellen hast Du Dich so intensiv beschäftigt, daß Du wirklich weißt, worüber Du sprichst. Ich habe eine Zeit für die Aidshilfe Essen gearbeitet in einem Aufklärungsprogramm für homosexuelle Jugendliche und Erwachsene, und ich habe mir die Mühe gemacht, diese homosexuellen Menschen kennenzulernen. Und ich habe sehr viel mehr Respekt vor der Liebe und dem Leben kennengelernt als bei vielen (nicht allen!) Heteros, die ich kenne.

 

Darüber hinaus findet Kindesmißbrauch und Kinderpornographie überwiegend heterosexuell statt und zwar vor allem bei Menschen, die das Kind gut kennt (Vater, Onkel, Großvater, Mütter, Lehrer, Priester (damit will ich nicht andeuten, daß jeder Priester ein potentieller Kinderschänder ist!!!).  Du hast schon recht, der sexuelle Mißbrauch von Jungen findet überwiegend durch homosexuell orientierte Männer statt, ist zahlenmäßig des sexuellen Mißbrauchs von Mädchen und Frauen weit unterlegen - und dieser Mißbrauch ist eben meistens heterosexuell.

 

>die szene der schwulen ist gegen minderjährige sehr aktiv, was auch ohne weiteres belegt werden kann. <

 

Könnte es vielleicht sein, daß ein minderjähriger Jugendlicher einfach seine homosexuelle Neigung erkennt und sie auslebt und das vielleicht mit einem älteren Mann, der die Verantwortung übernimmt, zärtlich und liebevoll mit diesem Menschen umzugehen?

 

>Wenn du giften mußt dann gifte gott selber an.<

 

Ich gifte nicht, ich sage Dir meine Meinung.

 

>ihr seid wirklich nicht dümmer als die polizei erlaubt, sondern seid klüger als gott den ihr schon längst aus eurem herzen verbannt und gedanklich aus dem himmel geworfen habt. <

 

Das nennst Du Toleranz? Toleranz bedeutet Respekt vor dem anderen, auch vor dem anders denkenden und anders lebenden, auch dem anders liebenden, und Akzeptanz. Bist Du Dir sicher, daß Du Toleranz ausübst?

Link to comment
Share on other sites

Liebe Moonshadow,

 

vielen Dank für Deinen guten Beitrag. Ich finde es bewundernswert, daß Du Dich aktiv engagiert hast in der Aidshilfe und somit einen produktiven Beitrag geleistet hast.

 

Ich selber kenne drei homosexuelle Männer in meinem Bekanntenkreis. Alles sehr liebenswerte Menschen.

 

Wenn nun ein solcher Mensch (mit Gottes Hilfe, oder wie auch immer) ohne künstlichen Druck von außen von der Homosexualität loskommen sollte (ich weiß nicht, ob dies geht, ...), begrüße ich das freilich.

 

Aber auch wenn nicht, allen Menschen versuche ich mit der gleichen Nächstenliebe zu begegnen.

 

viele Grüße

 

Olli

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...