Jump to content

Fernsehkonsum


barbarosina

Recommended Posts

Noch ein P.S: Es freut mich außerordentlich, daß Du auch nicht viel fernsiehst - ein Bruder im Geiste also, wenn man vom Sportprogramm absieht.

Vor dem Fernseher zu h o c k e n hätte allerdings durchaus auch einen gewissen Trainingseffekt :blink:

 

Bei Meniskusproblemen und in betracht auf das langweilige Programm würde ich jedoch eher davon abraten.

Link to comment
Share on other sites

Noch ein P.S: Es freut mich außerordentlich, daß Du auch nicht viel fernsiehst -  ein Bruder im Geiste also, wenn man vom Sportprogramm absieht.

Wenn es nicht so grässlich off-topic wäre, hätte ich es schon gestern abend erwähnt, aber da es Dir, liebe barbarosina, offensichtlich sogar Freude macht, erzähle ich es nun:

Ich kann Deinen Fernsehkonsum mühelos unterbieten, da ich keinen Fernseher besitze. :blink:

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Noch ein P.S: Es freut mich außerordentlich, daß Du auch nicht viel fernsiehst -  ein Bruder im Geiste also, wenn man vom Sportprogramm absieht.

Wenn es nicht so grässlich off-topic wäre, hätte ich es schon gestern abend erwähnt, aber da es Dir, liebe barbarosina, offensichtlich sogar Freude macht, erzähle ich es nun:

Ich kann Deinen Fernsehkonsum mühelos unterbieten, da ich keinen Fernseher besitze. :blink:

 

Liebe Grüße, Gabriele

Toll!

Gratuliere!!! Jetzt müßtest Du glatt irgendwas von mir kriegen, eine Prämie oder so!

 

(Aber nur, wenn Du mir versprichst, daß Du nicht alle 2 Tage woanders ´gucken gehst, gell?)

 

Außerdem ist das jetzt wirklich off-topic und diese Thematik bezgl. Fernsehhocken war nun wirklich nicht von mir beabsichtigt...

 

Obwohl ich es sehr nett finde, meine ich aber auch, daß es schlußendlich zum Schließen dieses wichtigen Threads führen könnte :P

 

Vielleicht hat jemand Lust einen Thread über fernsehen zu eröffnen-in der Katakombe oder so?

Link to comment
Share on other sites

Obwohl ich es sehr nett finde, meine ich aber auch, daß es schlußendlich zum Schließen dieses wichtigen Threads führen könnte :P

 

Vielleicht hat jemand Lust einen Thread über fernsehen zu eröffnen-in der Katakombe oder so?

Nö, geschlossen werden hier keine Threads wegen Off-Topic. Da hätten wir kaum noch offene Threads. :blink:

 

Es könnte allerdings passieren, dass ein Moderator vorbeikommt und splittet und dann verschiebt ...

Ach du Schreck! :)

Das muss ja ich machen!

 

Also gut, mache ich mich gleich mal an die Arbeit.

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Toll!

Gratuliere!!! Jetzt müßtest Du glatt irgendwas von mir kriegen, eine Prämie oder so!

 

(Aber nur, wenn Du mir versprichst, daß Du nicht alle 2 Tage woanders ´gucken gehst, gell?)

So, nun können wir uns hier ganz On-Topic weiterunterhalten.

 

An was für eine Prämie hast Du denn so gedacht?

 

Und: Selbstverständlich gehe ich nicht alle 2 Tage woanders gucken, was denkst Du denn von mir! :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich schaue - neben Sport - meist dann Fernsehen, wenn ich vor demselben trainiere, nämlich auf meinem Heimtrainer. (Dann muss ich nicht sovoele Kalorien zählen :blink: )

Link to comment
Share on other sites

Während einer Dienstreise ist es allerdings abends häufig eine gute Möglichkeit der Entspannung. Zuhause fallen mir fast immer deutlich sinnvollere Beschäftigungen ein.

 

Allerdings möchte ich nicht Dokumentationen wie "Terra-X", "Abenteuer Wissenschaft" u.ä. missen, die oftmals sowohl informativ als auch sehr spannend sind.

Link to comment
Share on other sites

Sagt mal, Ihr Fernseherlosen: Habt Ihr alle einen Beamer oder wo schaut Ihr Filme an?

Beamer?

 

Filme schau ich im Kino. :blink:

Das klingt wie: Lesen tu ich nur in der Bücherei.

Link to comment
Share on other sites

Sagt mal, Ihr Fernseherlosen: Habt Ihr alle einen Beamer oder wo schaut Ihr Filme an?

Beamer?

 

Filme schau ich im Kino. :P

Das klingt wie: Lesen tu ich nur in der Bücherei.

Aber nein. Lesen tu ich am PC und im Bett. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Also, die Radikallösung ohne gefällt mir nicht.

 

1. gibt es ja auch mal gute Filme

 

2. ist so ein Fernseher auch ein Informationsgerät.

 

Das Hauptproblem fand ich immer den unkontrollierten Umgang mit dem Ding, daß man das einfach anmacht und dann bei irgendeinem Quatsch hängenbleibt.

 

Wir haben letztes Jahr unser Haus umgebaut und den Fernseher aus dem Wohnzimmer verbannt. Er steht jetzt im nunmehr ausgebauten Zimmer unter'm Dach. Und da gleichzeitig unser Wohnzimmer sehr viel schöner geworden ist, die vorher z.T. unzugänglichen Bücher dort griffbereit stehen, will ich gar nicht mehr woanders hin.

 

Das hat gereicht. Die Tatsache, daß man erst zwei Treppen hochlaufen muß, um die Glotze zu sehen, hat den Fernsehkonsum bei uns um ca. 80%, wenn nicht mehr, reduziert. Good News: auch bei meinen Kindern! Ich hab auch schon vorher relativ wenig geguckt, aber jetzt seh ich wirklich nur noch das, was ich wirklich sehen will. (Wenig!)

Link to comment
Share on other sites

Also, die Radikallösung ohne gefällt mir nicht.

 

1. gibt es ja auch mal gute Filme

 

2. ist so ein Fernseher auch ein Informationsgerät.

 

Das Hauptproblem fand ich immer den unkontrollierten Umgang mit dem Ding, daß man das einfach anmacht und dann bei irgendeinem Quatsch hängenbleibt.

So geht es mir eigentlich eher mit dem PC! :blink:

Link to comment
Share on other sites

Also, die Radikallösung ohne gefällt mir nicht.

 

1. gibt es ja auch mal gute Filme

 

2. ist so ein Fernseher auch ein Informationsgerät.

 

Das Hauptproblem fand ich immer den unkontrollierten Umgang mit dem Ding, daß man das einfach anmacht und dann bei irgendeinem Quatsch hängenbleibt.

 

Wir haben letztes Jahr unser Haus umgebaut und den Fernseher aus dem Wohnzimmer verbannt. Er steht jetzt im nunmehr ausgebauten Zimmer unter'm Dach. Und da gleichzeitig unser Wohnzimmer sehr viel schöner geworden ist, die vorher z.T. unzugänglichen Bücher dort griffbereit stehen, will ich gar nicht mehr woanders hin.

 

Das hat gereicht. Die Tatsache, daß man erst zwei Treppen hochlaufen muß, um die Glotze zu sehen, hat den Fernsehkonsum bei uns um ca. 80%, wenn nicht mehr, reduziert. Good News: auch bei meinen Kindern! Ich hab auch schon vorher relativ wenig geguckt, aber jetzt seh ich wirklich nur noch das, was ich wirklich sehen will. (Wenig!)

Hi Thomas,

 

da gebe ich Dir doch mal uneingeschränkt recht.

Wenngleich ich auch - Du ahnst es womöglich - als notorischer "Das Christentum madig Machender" nicht widerstehen kann (als deterministischer Materialist), an dieser Stelle zunächst ein Fallbeispiel aus meiner nächsten Umgebung zum Einstieg einwerfen möchte.

 

Da war diese "Christin", wie sie selber sich titulierte - genauer: eine "Charismatikerin", wie ich dem folgenden zu entnehmen mich genötigt sah.

Nun hatte die Gute bisher ein erfülltes Leben genossen (Liebe, Sex inkl.) bis sie in die Fänge dieser Charismatiker geriet. Fortan war Ihr alle Freude am Leben vergällt und ein subtiles Schuldempfinden nahm zunehmend Raum in ihrem bis dato fröhlichen Leben ein.

U.a. war "der Satan in ihr" schnell identifiziert:

Es handelte sich um ihre CD-Sammlung und um ihren Fernseh-Konsum.

(Die gute Frau muß nicht mehr als einen Takt eines Songs bzw. 20 sek. eines Films hören, dann kann sie Titel, Interpret, Schauspieler, Regisseur usw... sagen).

Anstatt dieses nun als eine Fähigkeit und ein Wissensreservoir zu betrachten und darauf aufbauend einen erfüllenden Lebensplan versuchen, gemeinsam zu entwerfen (zugegeben, ich will nicht lügen: diese Elemente sind für diese Frau eine Sucht), wurde all dieses im wahrsten Sinne des Wortes "verteufelt" und sie wurde dazu gebracht, "freiwillig" all ihre CDs wegzuwerfen.

 

Nun gut.

Da geht es um "Charismatiker" - das sind eh alles Verrückte, damit haben "wir Katholiken" natürlich nix zu tun.

Aber:

Nein, vorher noch diese kleine Spitze gegen weibliche Weicheier (nee - doch, das geht):

 

Mir sind im Laufe meines unerfüllten Lebens zu Hauf Frauen untergekommen, die wortwörtlich keiner Fliege was zu Leide tun können - sprich: mich natürlich als ethisch auf der untersten Stufe stehend eingeordnet haben, da ich meines Zeichens eine, nun ich will mal sagen, eine wenig extraordinäre Methode des Fliegentötens präferiere.

 

Bei näherer Betrachtung erscheinen diese "Heiligen" allerdings alles andere als das:

Wer nicht einmal zwischen Fliegen und Menschen töten unterscheiden kann, dem mangelt es m.E. massiv an einer verläßlichen inneren Ethik.

 

Zum Thema zurück:

Immer, wenn jemand es nötig zu haben scheint, radikale Lösungen wählen zu müssen, dann ist dieser Mensch.... nicht "böse" - er ist schwach.

 

Für schwache Menschen bleibt halt (wenn sie denn "gut" leben möchten (was immer das bedeuten mag)) nur der Ausweg ins Radikale. Bzw. allgemein in die Verlagerung ethischer Fragen in ein "außerhalb von einem selbst" - sprich: Ideologien, insbesondere Religionen.

(Meine Bekannte hätte unter anderen Ausgangsvoraussetzungen in ihrer psychischen Lage ohne weiteres auch Faschistin, Kommunistin, UFO-Gläubige oder Katholikin werden können - das ist völlig beliebig.)

 

Oje - sorry @Gabriele: Jetzt benutze ich Dich als Aufhänger für solch eine schändliche Unterstellung, und dabei haben wir neulich noch so nett über Bier und Schachspielen parliert. Ich meine natürlich nicht Dich persönlich, nein, nein, wo kämen wir da hin, wo ich doch in meinem vorletzten Posting im anderen Thread was über mein Kuschelbedürfnis offenbart habe. Hätte ich besser nicht tun sollen - ich sehe es jetzt ein. Nun bin ich jederzeit angreifbar in diesem Punkt, also in etwa so wie Raphael, nachdem er sich diesen Lapsus mit den A&A-Terroristen in irgendso einer Kirche geleistet hat und wie wir alle wissen, ist Raphael seitdem, ehhm, er ist....

 

Ach, was soll's ! ;-)

 

 

Gruß Ralf

Link to comment
Share on other sites

Oje - sorry @Gabriele: Jetzt benutze ich Dich als Aufhänger für solch eine schändliche Unterstellung, und dabei haben wir neulich noch so nett über Bier und Schachspielen parliert. Ich meine natürlich nicht Dich persönlich, nein, nein, wo kämen wir da hin, wo ich doch in meinem vorletzten Posting im anderen Thread was über mein Kuschelbedürfnis offenbart habe. Hätte ich besser nicht tun sollen - ich sehe es jetzt ein. Nun bin ich jederzeit angreifbar in diesem Punkt, also in etwa so wie Raphael, nachdem er sich diesen Lapsus mit den A&A-Terroristen in irgendso einer Kirche geleistet hat und wie wir alle wissen, ist Raphael seitdem, ehhm, er ist....

 

Ach, was soll's !  ;-)

 

 

Gruß Ralf

Genau - was soll's!

 

Vergessen wir einfach dieses unsägliche Posting und wenden uns den schönen Dingen des Lebens zu, Schachspielen, Kuschelbedürfnisse äußern und uns über die Süchte anderer weit, weit überlegen fühlen. :blink:

 

Im übrigen: Thomas' Statement ist die Standard-Reaktion, wenn ich mich zu meinem fernsehlosen Dasein bekenne:

Ich hab auch schon vorher relativ wenig geguckt, aber jetzt seh ich wirklich nur noch das, was ich wirklich sehen will. (Wenig!)

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Also, die Radikallösung ohne gefällt mir nicht.

 

1. gibt es ja auch mal gute Filme

 

2. ist so ein Fernseher auch ein Informationsgerät.

 

Das Hauptproblem fand ich immer den unkontrollierten Umgang mit dem Ding, daß man das einfach anmacht und dann bei irgendeinem Quatsch hängenbleibt.

So geht es mir eigentlich eher mit dem PC! :blink:

Wieso "hängenbleibt"? Das ist das einzige vernünftige, was man tun kann!

 

Die anderen... die anderen, das sind doch nur die Offline-Süchtigen. Das beginnt ganz harmlos. Erst nur "ein wenig spazieren gehen" und dann wollen die nach kurzer Zeit das Fussballspiel live im Stadium sehen, unter all den betrunkenen und verschwitzten Menschen, statt das Spiel - wie es sich gehört - live im Internet oder im Fernsehen zu betrachten!

 

Nee, mit Offline-Sucht ist nicht zu spassen!

Link to comment
Share on other sites

Treffer, Caveman! Zumal von sich vor dem Fernseher zu Hause viel besser besaufen kann, weil man es nicht so weit zum Bett oder - falls erfoderlich - zur Kloschüssel hat.

Link to comment
Share on other sites

Treffer, Caveman! Zumal von sich vor dem Fernseher zu Hause viel besser besaufen kann, weil man es nicht so weit zum Bett oder - falls erfoderlich - zur Kloschüssel hat.

Fernsehn - saufen - pennen - kotzen...interessante Hobbies... :blink:

Link to comment
Share on other sites

Mensch bleze - ich bin katholisch. Die anderen schönen Sachen sind doch alle Sünde! :blink:

Dann ist verständlich das da nur der Alk bleibt...wenn sonst nix da is... 86.gif

Link to comment
Share on other sites

Also, die Radikallösung ohne gefällt mir nicht.

 

1. gibt es ja auch mal gute Filme

 

2. ist so ein Fernseher auch ein Informationsgerät.

 

Das Hauptproblem fand ich immer den unkontrollierten Umgang mit dem Ding, daß man das einfach anmacht und dann bei irgendeinem Quatsch hängenbleibt.

So geht es mir eigentlich eher mit dem PC! :blink:

Wieso "hängenbleibt"? Das ist das einzige vernünftige, was man tun kann!

 

Die anderen... die anderen, das sind doch nur die Offline-Süchtigen. Das beginnt ganz harmlos. Erst nur "ein wenig spazieren gehen" und dann wollen die nach kurzer Zeit das Fussballspiel live im Stadium sehen, unter all den betrunkenen und verschwitzten Menschen, statt das Spiel - wie es sich gehört - live im Internet oder im Fernsehen zu betrachten!

 

Nee, mit Offline-Sucht ist nicht zu spassen!

Hmm, stimmt...

 

Bekanntermaßen ist die Realität auch nur eine Täuschung, die durch einen zu geringen Alkoholspiegel im Blut entsteht.

 

Gefährliche Sache, das... :P

 

Olli

 

PS: Mist, wieder kein Bier im Haus...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...