Jump to content

"Gib und dir wird gegeben"


overkott

Recommended Posts

Yo, Leute. Endlich ist es da: kathzaa - ultrakrasses katholisches Filesharig

 

Hol Dir die neuesten Hits aus den NGL-Charts! Mehr als 5.000 MB zensierte Pornos. Und jetzt ganz neu: Die Bilder der beliebetesten Bischöfe in Top-Qualität, zum Ausdrucken und an die Wand hängen.

 

Tausche mit anderen Deine Lieblingspsalmen! Hol Dir voll konkrete Inspirationen für Deine nächsten Gebete. Saug Dir den Bauplan für einen Rosenkranz, den Du selber mit Deinen Freunden zusammenbauen kannst.

 

Mit kathzaa wird Filesharing zum Heilsharing!

Link to comment
Share on other sites

Ich halte es für vergebene Mühe.

Filesharing hat was mit Entertainement und Verbotenem zu tun.

Wie sollten denn katholische Filme sein, die es wert wären, geshared zu werden?

Link to comment
Share on other sites

Ich halte es für vergebene Mühe.

Filesharing hat was mit Entertainement und Verbotenem zu tun.

Wie sollten denn katholische Filme sein, die es wert wären, geshared zu werden?

Ich frage mich auch, was der Overkott da eigentlich sharen will. Die gesammelten Werke von Robert Ketelhohn?

Link to comment
Share on other sites

Zur weiteren Verbreitung dieser DVD unter kath. Filesharern müsste sie auch Untertitel in den wichtigsten Sprachen haben...

Inwieweit wäre es angebracht, dazu einen neuen Thread mit dem Titel "Kath. DVD-Untertitel" zu eröffnen?

Link to comment
Share on other sites

Ich halte es für vergebene Mühe.

Filesharing hat was mit Entertainement und Verbotenem zu tun.

Wie sollten denn katholische Filme sein, die es wert wären, geshared zu werden?

Na, ja, es werden ja eine ganze Reihe kath. Medien im Internet zum Download angeboten: Filme, Audiofiles, Bücher...

 

Man könnte sie doch als Torrents aufbereiten und damit den Download etwas beschleunigen.

 

Was wert ist geshared zu werden, bestimmen dann die Nutzer per Download.

Link to comment
Share on other sites

Gott kommt ausm DSL... eiverpipsch... Deus Ex Telekom :blink:

 

Aber mal ne andere Frage, spielt bei den Sachen nicht wie bei allen Sharings dann auch das Urheberrecht mit hinein?

Link to comment
Share on other sites

Ja, freilich. Das soll bei einem kath. Filesharing natürlich beachtet werden. Und stellt sich die Frage, ob im Hinblick auf die Verantwortlichkeit der Betreiber nicht Torrents die beste Lösung wären?

Link to comment
Share on other sites

Hm, irgendwie sind hier einige Threads heute abend merkwürdig... oder meine ich das nur. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich möchte jetzt mal mit Euch einen Pfeil scheren. In diesem hier geht es um Rock'n'Roll. Lasst Euch nicht von der Optik täuschen. der Typ sieht nur harmlos aus, der geht am Ende noch richtig ab. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Um mal ein praktisches Beispiel zum Ausprobieren zu geben:

 

Über das Bonner Münster gibt es einen kurzen Film, an dem ich die Urheberrechte habe.

 

Ich stelle ihn als DVD-Image zur Verfügung. Er kann als Mini-DVD auf CD gebrannt werden:

 

Das_Bonner_Muenster.iso.torrent

 

Diese kleine Datei (17 kb) muss auf die Festplatte geladen werden und mit einem der folgenden kleinen Programme (z.B. 3 MB) geöffnet werden:

 

Bittorrent-Clients

 

Die eigentliche Image-Datei hat eine Größe von 215 MB und muss nach dem Download auf eine CD gebrannt werden.

 

Der Download kann mehrere Stunden dauern. Je mehr die Datei laden, desto schneller geht der Download.

Edited by overkott
Link to comment
Share on other sites

Eine Torrent ist eine Datei um das Filesharing einer größeren Datei zu steuern.

 

Übrigens können Zeitangaben zum Download anfangs etwas irritieren und sich schließlich als sehr viel kürzer erweisen.

Link to comment
Share on other sites

häähhh

 

Ich habs immer noch nicht verstanden.

 

Geht also darum, vielleicht, Dateien schneller im internet herumzuwirbeln um auf die andere festplatte/pc zu kommen.

 

Aber die müssen dann doch online sein, also server,

und wenns server sind, dann haben die doch möglicherweise andere aufgaben.

 

Ist "torrent" jetzt ein aktives programm?, oder rufen spezielle andere Programme dieses torrent "Ablaufdatei" auf, um Daten schaufeln zu können ?

 

 

Ich raffs noch nicht.

und gruss

peter

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Ganz einfach:

 

Wer die DVD über das Bonner Münster sehen will, lädt sich erst den kleinen Torrent und darüber die DVD auf seinen PC.

 

Der Torrent und der Bittorrent-Client regeln das Filesharing und sorgen unter den Interessenten der DVD für eine schnellere Verteilung.

 

Das Netzwerk wird durch das Filesharing gleichmäßiger ausgelastet und führt zu einer Entlastung des bisherigen Downloadservers.

Link to comment
Share on other sites

Main-Streaming: Kirchen TV im Internet? Hat nicht Jouaux gewarnt: "Bloß nicht anklicken! Denn in dem Augenblick, wo sich da wirklich Leute für interessieren, bricht der Server zusammen."

 

Wäre Filesharing nicht eine ergänzende, vielleicht sogar bessere Lösung?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...