Jump to content

Was ist von dieser Homepage zu halten?


Lichtlein
 Share

Recommended Posts

Was ist von dieser Seite zu halten: http://www.thehungersite.com/ ???

 

Ist das echte Hilfe oder Betrug? Geniale Werbeidee oder volkswirtschaftlicher Blödsinn?

 

Kann das überhaupt funktionieren?

 

 

... Bißchen viele Fragen auf einmal ... aber manchmal kennt einer ja einen klärenden Link.

Link to comment
Share on other sites

Liebe Lucia!

Im Thread "Informationsflut" in den Katakomben hat Robert seine Hilfe angeboten, frag ihn einfach direkt!

 

Ich hab mal rumgegoogelt und ein paar links gefunden:

 

die Virushoax-Site sagt, dass es stimmt:

 

http://www.itd.umich.edu/virusbusters/hunger.html

 

noch eine weitere Website sagt auch, dass es funktioniert:

 

http://netsquirrel.com/combatkit/hungersite.html

 

noch eine weitere Website die sagt, dass es stimmt:

 

http://urbanlegends.about.com/library/blmail2.htm

 

hier eine kritische Website dazu (die aber auch sagt, dass es stimmt, aber darauf aufmerksam macht, über welche Hintergründe man sich Gedanken machen sollte):

 

http://www.adbusters.org/magazine/29/hunger.html

 

 

Viele Grüße

 

Tifs

Link to comment
Share on other sites

Hat nicht jemand aus diesem Forum diese Addy als Signatur? (Wenn ich jetzt nur wüßte, wer....)  Franziskaner oder einer der vielen Matthiasse? Vielleicht weiß derjenige ja mehr!

Link to comment
Share on other sites

Wirkt auf mich nicht sehr seriös, Lucia. Es riecht zu sehr nach kalkulierter Barmherzigkeit. Misereor zum Beispiel finde ich um Klassen besser.

Charlene

Link to comment
Share on other sites

Nun, ich weiß zwar nicht, was "kalkulierte Barmherzigkeit" sein sollte, den geholfenen Menschen aber dürfte dies egal sein.

 

Ein ehemaliger Arbeitskollege von mir hat das selbe gemacht: Eine eigene Homepage mit Werbelinks gebastelt und die Einnahmen wohltätigen Zwecken gespendet. Er war damit sogar schon mal im Regionalfernsehen.

 

Wenn es Menschenleben rettet, warum nicht?

Link to comment
Share on other sites

Wenn es bei der Seite darum ginge z.B. Gelder für Flutopfer zu sammeln, dann wäre das alles kein Thema.

Es geht um den Hunger in der Welt und da bekommt es einen seltsamen Geruch. Warum?

 

Flutopfer sind Opfer ihrer eigenen Kurzsichtigkeit(zu nah am Wasser gebaut) und von Naturgewalten.

Hungernde sind auch Opfer von Naturgewalten(Dürre), aber oft noch mehr Opfer der Kurzsichtigkeit anderer Menschen.

 

Auf so eine billige Art wollen wir unser schlechtes Gewissen nicht beruhigt sehen.

Link to comment
Share on other sites

>Auf so eine billige Art wollen wir unser schlechtes Gewissen nicht beruhigt sehen.<

 

War das gar im Sinne des Erfinders?

 

 

(Geändert von Torsten um 13:25 - 10.Februar.2003)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Torsten am 13:11 - 10.Februar.2003

Wenn es bei der Seite darum ginge z.B. Gelder für Flutopfer zu sammeln, dann wäre das alles kein Thema.

Es geht um den Hunger in der Welt und da bekommt es einen seltsamen Geruch. Warum?

 

Flutopfer sind Opfer ihrer eigenen Kurzsichtigkeit(zu nah am Wasser gebaut) und von Naturgewalten.

Hungernde sind auch Opfer von Naturgewalten(Dürre), aber oft noch mehr Opfer der Kurzsichtigkeit anderer Menschen.

 

Auf so eine billige Art wollen wir unser schlechtes Gewissen nicht beruhigt sehen.


 

Ahhh, Du würdest also nur dann helfen, wenn jemand einen für Dich nachvollziehbaren vernünftigen Grund für sein Hungern hat. Er selbst darf ruhig Schuld an seiner Misere haben, aber wenn andere Menschen Schuld an seiner Notlage haben, dann wäre Dir dies zu "billig"???

Link to comment
Share on other sites

Mag sein Ralf, ich habe heute einen stressigen Tag und fühle mich etwas zerstreut...

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...