Jump to content

Distanzierungs-Erklärung


Magdalene

Recommended Posts

In einem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

 

Bei verschiedenen meiner Beiträgen (Forum mykath.de) sind Links zu anderen Seiten im Internet geschaltet. Für alle diese Links gilt, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanziere ich mich bei allen diesen Links hiermit ausdrücklich von allen Inhalten und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen.

 

Diese Erklärung gilt für alle von mir auf dieser Internetpräsenz gesetzen und angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.

5. November 2004

 

Lucia Hünermann

Link to comment
Share on other sites

In einem Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der verlinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht, nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

 

Bei verschiedenen meiner Beiträgen (Forum mykath.de) sind Links zu anderen Seiten im Internet geschaltet. Für alle diese Links gilt, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanziere ich mich bei allen diesen Links hiermit ausdrücklich von allen Inhalten und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen.

 

Diese Erklärung gilt für alle von mir auf dieser Internetpräsenz gesetzen und angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen.

5. November 2004

 

Lucia Hünermann

Ja, was habt ihr denn geglaubt.

 

Die Sache hat ein gerichtliches Nachspiel.

 

Aber weder mittels noch aufgrund eines Vorurteils vom 12.Mai 1998.

 

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Um Himmels Willen! Ich habe schon zu Beiträgen von Volker verlinkt!

 

Jetzt komme ich ins Gefängnis. crying.gif

Och Thomas... 27.gif

So schlimm wird's schon nicht...!

Link to comment
Share on other sites

Bei verschiedenen meiner  Beiträgen (Forum mykath.de) sind Links zu anderen Seiten im Internet geschaltet. Für alle diese Links gilt, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanziere ich mich bei allen diesen Links  hiermit ausdrücklich von allen Inhalten und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. 

Das ist gut, wenn Du mal wieder einen Link bei irgendwelchen Abtreibungsdebatten bringt (oder noch besser: irgendeinen Auszug aus dem katholischen Lehramt) werde ich Dich daran erinnern. :blink:

Link to comment
Share on other sites

Ich hab' vor Jahren mal auf eine Seite gegen Kindesmissbrauch verlinkt - inzwischen ist das 'ne Porno-Adresse.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab' vor Jahren mal auf eine Seite gegen Kindesmissbrauch verlinkt - inzwischen ist das 'ne Porno-Adresse.

Die Seite hat die Volljährigkeit erreicht.

Link to comment
Share on other sites

Bei verschiedenen meiner  Beiträgen (Forum mykath.de) sind Links zu anderen Seiten im Internet geschaltet. Für alle diese Links gilt, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanziere ich mich bei allen diesen Links  hiermit ausdrücklich von allen Inhalten und mache mir diese Inhalte nicht zu Eigen. 

Das ist gut, wenn Du mal wieder einen Link bei irgendwelchen Abtreibungsdebatten bringt (oder noch besser: irgendeinen Auszug aus dem katholischen Lehramt) werde ich Dich daran erinnern. :blink:

Treffender hättest du Lucias Beitrag nicht kommentieren können.

 

Aber, steht der Staatsanwalt schon vor Lucias Türe?

Link to comment
Share on other sites

Ich hab' vor Jahren mal auf eine Seite gegen Kindesmissbrauch verlinkt - inzwischen ist das 'ne Porno-Adresse.

Die Seite hat die Volljährigkeit erreicht.

 

He ! Da steht "GEGEN Kindesmissbrauch". Lies mal richtig.

Edited by Thofrock
Link to comment
Share on other sites

Blöd nur das dieses Urteil schon lange hinfällig ist was einen Dislaimer angeht...

 

http://www.daniel-rehbein.de/urteil-landgericht-hamburg.html

 

Naja..., selbst wenns jetzt ne Pornoseite ist, solange diese im gesetzlichen Rahmen betrieben wird kannst Du linken wie Du lustig bist..., ohne rechtliche Konsequenzen.

 

Eigentlich müssten doch gerade Katholiken wissen, das man "die KIrche im Dorf" lassen sollte :blink:

Link to comment
Share on other sites

Von meiner Website aus dem Impressum:

 

Links auf fremde Seiten sind eine Empfehlung von mir, außer, ich habe den Link mit einem dem entgegenstehenden Kommentar versehen. Mit diesen externen Links möchte ich Ihnen weitere Informationen oder empfehlenswerte Artikel zugänglich machen.

 

Manchmal ändern sich die Seiten, auf die ich verweise, ohne mein Wissen. Bei der Fülle der Links, die ich gesetzt habe, kann ich diese nicht ständig kontrollieren. Im Impressum des Berliner Beauftragten für Datenschutz und Akteneinsicht steht, dass ich für fremde Inhalte nur dann verantwortlich sei, wenn ich von ihnen (d.h. auch von einem rechtswidrigen bzw. strafbaren Inhalt) positive Kenntnis habe und es mir technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern.

 

Sollte ich also versehentlich und ohne mein Wissen auf eine rassistische oder sonstige strafrechtlich relevante Seite verlinken, dann geben Sie mir bitte möglichst schnell Bescheid, damit ich den Link sofort entfernen kann. Danke!

 

Geändert hat sich nämlich nichts, es war auch vorher schon strafbar, auf eine Seite zu verlinken, die einen strafbaren Inhalt hatte. Allerdings nur, wenn man davon Kenntnis hatte, denn es ist weder möglich noch zumutbar, alle Links durchzugehen und alle paar Tage darauf zu achten, ob der Link noch auf die intendierte Seite zielt oder inzwischen den Inhalt gewechselt hat (in einem Jahr ändern sich ca. 30-40% aller Links, meist allerdings so, dass man auf einer Fehlerseite landet).

 

Wenn man zeigen möchte, auf welche Seite man vorher verwiesen hat, kann man vor Gericht auf den Google-Cache verweisen oder auf andere Archive im Internet.

Link to comment
Share on other sites

denn es ist weder möglich noch zumutbar, alle Links durchzugehen und alle paar Tage darauf zu achten

 

Drum ist es eben auch wichtig darauf hinzuweisen das die Seiten "zum Zeitpunkt der verlinkung" keinerlei rechtswiedrige Inhalte hatten.

 

Eine Altersgeschützte Pornoseite zählt übrigens wie gesagt nicht zu rechtswiedrigen Inhalten.

Link to comment
Share on other sites

In diesem Zusammenhang einen Tipp: Wenn man ältere Seiten sucht oder wissen will, worauf eine Link vorher verwiesen hat, weil man jetzt auf eine Fehlerseite stößt, der sollte sich Archive.org genauer ansehen. Hier ein Beispiel von meiner Website:

 

Alte Version vom Juni 2003: Atheismus-Online (alt)

 

Aktuelle Version: Atheismus-Online (neu)

 

Man kann also jederzeit sagen, ich habe am sounsovielten auf xyz.de verlinkt, da sah die Seite so aus, jetzt sieht sie so aus, ich habe nicht gewusst, dass sie sich geändert hat.

 

Das funktioniert natürlich nur, wenn man nicht absichtlich auf die Seite verlinkt hat, d. h. als faule Ausrede taugt es nichts, es schützt einen nur, wenn man auch wirklich unschuldig ist!

Edited by Volker
Link to comment
Share on other sites

Ich hab' vor Jahren mal auf eine Seite gegen Kindesmissbrauch verlinkt - inzwischen ist das 'ne Porno-Adresse.

:ph34r: ich hab glaube ich mal auf die Seite von C.O. verlinkt... ist das strafbar??????

 

grüßles

ficb

Link to comment
Share on other sites

ich hab glaube ich mal auf die Seite von C.O. verlinkt... ist das strafbar??????

Strafbar nicht, aber gemein.

 

(Man kann es doch auch erst mal im Guten verseuchen...)

Link to comment
Share on other sites

Das sollte natürlich versuchen heißen, und es bezog sich nicht auf den Einzeiler-Virus, der sich seuchenartig ausbreitet.

Link to comment
Share on other sites

ich hab glaube ich mal auf die Seite von C.O. verlinkt... ist das strafbar??????

Strafbar nicht, aber gemein.

Meinst Du jetzt damit, dass das gebeichtet werden muß?

Wenn ja, kann das dann stilgerecht auch online gebeichtet werden?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...