Jump to content

A&A bitte etwas mehr Niveau zeigen


Erich
 Share

Recommended Posts

Da bin ich mal längere Zeit weg und die A&A wurden anscheinend so wenig von meinen Glaubensbrüdern gefordert, dass sie fett und faul in ihren Argumentationen - falls überhaupt vorhanden - geworden sind.

 

Mich hat heute Morgen der ansonsten von mir geschätzte Cano geschockt. So billige Polemik wie bei seiner Ausführung zur Jungfrauengeburt hab ich sonst nur bei Ahnungslosen und Naivlingen erlebt. Also bitte Herr Cano kehre wieder zur alter Güte und Qualität zurück. Gleiches gilt auch für einige andere hier, bei denen ich noch Hoffnung habe, das sie dies schaffen.

 

Pax vobiscum

Link to comment
Share on other sites

Da bin ich mal längere Zeit weg und die A&A wurden anscheinend so wenig von meinen Glaubensbrüdern gefordert, dass sie fett und faul in ihren Argumentationen - falls überhaupt vorhanden - geworden sind.

Von wegen! *grmpf*

 

Die anspruchsvollen Argumente haben die Katholiken hier samt und sonders widerlegt, während Du nicht da warst. Jetzt ist nur noch billige Polemik übrig, so sieht's aus!

 

*unverschämtheitbrummelnsab*

Link to comment
Share on other sites

Jetzt ist nur noch billige Polemik übrig, so sieht's aus!

 

lieber Thomas, mal den Teufel nicht an die Wand :blink:

Link to comment
Share on other sites

Mich hat heute Morgen der ansonsten von mir geschätzte Cano geschockt. So billige Polemik wie bei seiner Ausführung zur Jungfrauengeburt hab ich sonst nur bei Ahnungslosen und Naivlingen erlebt.

Meinst Du dieses Posting, Erich? >>>

 

Kurzum: Einer Lüge eines verzweifelten Mädchen, glauben heute viele kluge Köpfe immer noch.

Und die ganz klugen Köpfe glauben einem verzweifelten Mädchen sogar, wenn es den Heiligen Geist als Verursacher ihrer Schwangerschaft angibt. So klug waren Maria und Josef allerdings nicht - und deshalb haben sie selbst nicht an eine übernatürliche Schwängerung geglaubt.

 

Damit die Jungfrau zu ihrem Kind kommt, bedurfte es der Phantasie orientalischer Märchenerzähler, die sich allerdings nichts Neues haben einfallen lassen, sondern auf Altbewährtes zurückgegriffen haben. Große Gestalten, insbesondere Götter und Heilsbringer, pflegten damals nicht wie Hinz und Kunz gezeugt zu werden, sondern auf wunderbare Weise, damit selbst der Dümmste erkennen konnte, daß er es bei dem so wundersam Gezeugten nicht mit irgendwem, sondern mit einem ganz Besonderen zu tun hatte. Von dieser Regel konnte und durfte der Erlöser der Menschheit keine Ausnahme machen.

Link to comment
Share on other sites

@Cano

 

Das war doch ein reiner Flameversuch von Erich. Den kann man getrost unbeantwortet am Rand stehen lassen.

 

gruß el

Edited by El Bandito
Link to comment
Share on other sites

@Cano

 

Das war doch ein reiner Flameversuch von Erich. Den kann man getrost unbeantwortet am Rand stehen lassen.

 

gruß el

Ich weiß, El,

und wer mich von früher kennt, weiß, daß meine Beiträge nicht an Qualität verloren haben. Es könnte allerdings sein, daß sie neuerdings an Schärfe und Deutlichkeit gewonnen haben.

 

Gruß

Cano

Link to comment
Share on other sites

So billige Polemik wie bei seiner Ausführung zur Jungfrauengeburt hab ich sonst nur bei Ahnungslosen und Naivlingen erlebt.

Na ja, bei der allgemeinen Wirtschaftskrise könnte ich mir teure Polemik auch nur selten leisten... :blink:

Link to comment
Share on other sites

wer mich von früher kennt, weiß, daß meine Beiträge nicht an Qualität verloren haben. Es könnte allerdings sein, daß sie neuerdings an Schärfe und Deutlichkeit gewonnen haben.

Das ist zu bestätigen. Wobei - auch wenn sich alle, die etwas von Texten verstehen einig sind, daß Du der Meister der Kürze und Prägnanz bist - gelegentliche längere Ausführungen (wie früher) auch erfreulich wären.

Link to comment
Share on other sites

@ Cano

 

Ich weiß, El,

und wer mich von früher kennt, weiß, daß meine Beiträge nicht an Qualität verloren haben. Es könnte allerdings sein, daß sie neuerdings an Schärfe und Deutlichkeit gewonnen haben.

 

Gruß

Cano

Nun, daß ist keine korrekte Beschreibung des Sachverhaltes: Deine Postings sind wahrheitsfrei geworden und wahrheitsfrei ist kein steigerbares Adjektiv mehr! :P

Deshalb ist auch seither keine Veränderung der Qualität mehr feststellbar, mithin weder Gewinn noch Verlust! :blink:

 

GsJC

Raphael

Link to comment
Share on other sites

Da bin ich mal längere Zeit weg und die A&A wurden anscheinend so wenig von meinen Glaubensbrüdern gefordert, dass sie fett und faul in ihren Argumentationen - falls überhaupt vorhanden - geworden sind.

Aha. Der gute Erich findet eine Stelle mit - wie er findet - billiger Polemik, und schließt daraus gleich, dass die A&A wenig gefordert und faul in ihren Argumentationen wurden.

 

Ich würde daraus eher schließen, dass der Erich zu faul geworden ist, ein bisschen mehr zu lesen und immer noch zu faul ist, sich selbst außer billiger Polemik mal ein paar Argumente einfallen zu lassen. Aber das ist ja nichts Neues.

Link to comment
Share on other sites

Die anspruchsvollen Argumente haben die Katholiken hier samt und sonders widerlegt, während Du nicht da warst. Jetzt ist nur noch billige Polemik übrig, so sieht's aus!

Sind das jetzt Wunschträume oder Fieberphantasien? :blink: Oder möchtest Du Erich nur ungebührlich beeindrucken? Für letzteres hast Du mein Verständnis ... für erstere mein Beileid. :P

 

Welches meiner 10 Argumente gegen die Existenz Gottes aufgrund inkompatibler Eigenschaften (Thread dazu auf mykath: hier) wurde denn widerlegt? Welches meiner Argumente gegen Gott als Schöpfer der Zeit wurde widerlegt? Welches meiner 12 Argumente für die Anwendbarkeit von Logik auf Gott wurde denn widerlegt?

 

Bei den inkompatiblen Eigenschaften steht es momentan 10:0 für den Atheismus. Bei dem "Gott als Schöpfer der Zeit" steht es 2:0 für den Atheismus. Bei der Anwendbarkeit der Logik steht es 12:0 für die Logiker (auch für die unter den Theologen, das ist kein Sieg für den Atheismus, nebenbei).

 

Erich, übernehmen Sie (sich nicht ein wenig?). :)

Link to comment
Share on other sites

Welches meiner 10 Argumente gegen die Existenz Gottes aufgrund inkompatibler Eigenschaften (Thread dazu auf mykath: hier) wurde denn widerlegt? Welches meiner Argumente gegen Gott als Schöpfer der Zeit wurde widerlegt? Welches meiner 12 Argumente für die Anwendbarkeit von Logik auf Gott wurde denn widerlegt?

Pardon. Ich hatte es nicht für möglich gehalten, daß jemand diesen Quatsch ernsthaft als Argumente betrachtet. :ph34r:

Edited by ThomasBloemer
Link to comment
Share on other sites

frusty.gif

 

Kinners, hier bemühen sich wirklich einige darum, das Niveau eben NICHT zu heben...:P

Was soll man machen, einigen hat der Arzt das schwere Heben verboten...

 

:blink:

Link to comment
Share on other sites

Da bin ich mal längere Zeit weg und die A&A wurden anscheinend so wenig von meinen Glaubensbrüdern gefordert, dass sie fett und faul in ihren Argumentationen - falls überhaupt vorhanden - geworden sind.

Daß was du in der Zeit vor deinem Abgang zu bieten hattest, war auch nicht so toll. Ich hab mir deinem letzten Sachen aus dem Sommer grad nochmal angesehen. Und wenn du nicht mehr zu bieten hast, als diese alberne Threaderöffnung, dann wirst du das Niveau im Forum kaum heben.

 

Trotzdem hoffe ich, daß du den Ehrgeiz hast, hier wieder zu einer festen Größe zu werden, und nicht auch nach ein paar Tagen wieder Abschied feierst.

Link to comment
Share on other sites

Bei den inkompatiblen Eigenschaften steht es momentan 10:0 für den Atheismus.

 

wieso hat mir noch keiner verraten, das hier jetzt Fußball gespielt wird. :blink:

 

Volker vor - noch ein Tooor --- Volker vor - noch ein Tooor

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia
frusty.gif

 

Kinners, hier bemühen sich wirklich einige darum, das Niveau eben NICHT zu heben...:)

Was soll man machen, einigen hat der Arzt das schwere Heben verboten...

 

:blink:

Also ich weiß nur von Volker, daß er nicht schwer heben darf...:)

 

Hm... irgendwie ging das jetzt daneben, hä...:P?

Link to comment
Share on other sites

Welches meiner 10 Argumente gegen die Existenz Gottes aufgrund inkompatibler Eigenschaften (Thread dazu auf mykath: hier) wurde denn widerlegt? Welches meiner Argumente gegen Gott als Schöpfer der Zeit wurde widerlegt? Welches meiner 12 Argumente für die Anwendbarkeit von Logik auf Gott wurde denn widerlegt?

Pardon. Ich hatte es nicht für möglich gehalten, daß jemand diesen Quatsch ernsthaft als Argumente betrachtet. :ph34r:

Es gibt eben Leute, die sich um Logik in ihren Argumenten bemühen - für die ist es natürlich ein Argument. Wer nicht weiß, was ein Argument ist, wird darin vielleicht keines sehen können.

Link to comment
Share on other sites

Bei den inkompatiblen Eigenschaften steht es momentan 10:0 für den Atheismus. Bei dem "Gott als Schöpfer der Zeit" steht es 2:0 für den Atheismus. Bei der Anwendbarkeit der Logik steht es 12:0 für die Logiker (auch für die unter den Theologen, das ist kein Sieg für den Atheismus, nebenbei).

Naja, wenn einer der Duellanten gleichzeitig den Schiri gibt ...

 

dann wundern diese Ergebnisse nicht.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...