Jump to content
Monika

Wichtiges von den Bistümern

Recommended Posts

OneAndOnlySon
Österreich: Priester darf mit Kind im Amt bleiben

 

Ein Priester in der Diözese Innsbruck kann zwei Jahre nach der Geburt seines Kindes weiter Priester sein. Das teilte das Tiroler Bistum heute mit. Der ehemalige Jugendpfarrer hatte, nachdem er Vater wurde, eine "Auszeit" genommen, weil er noch einmal über seine Entscheidung für das Priestertum nachdenken wollte. Im Einvernehmen mit der Mutter seines Kindes wird Christoph Frischmann im Herbst wieder in die Seelsorge zurückkehren. Gleichzeitig, so hieß es, wird Frischmann der Verantwortung als Vater "nach bestem Wissen und Gewissennachkommen".

 

Der Generalvikar unterstrich, der Priester wolle auf alle Fälle seiner zölibatären Lebensweise als Priester treu bleiben.

(kap 18. 7. 05 lw)

(Quelle: Radio Vatikan)

 

Geht doch!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank
Meine Gebete wurdeen nicht erhört, Leider  *schnüff*

Diözese Augsburg oder Eichstätt? :lol:

Bistum Augsburg. Ich hatte gehofft er bleibt in Eichstädt. Mixa wird in allen kommentaren als jmd gefeiert der genau auf der Linie von PP. Benedikt ist genau das macht mir Sorge. Nun gut, nehmen wir es tapfer hin, vertrauen auf den Hl. geist, dann kann es nicht so schlimm kommen. Hoffentlich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
asia

...gelöscht, nachdem ich den Thread dazu entdeckt habe...

bearbeitet von asia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Frank

...

bearbeitet von Frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Siri
Österreich: Priester darf mit Kind im Amt bleiben

 

Ein Priester in der Diözese Innsbruck kann zwei Jahre nach der Geburt seines Kindes weiter Priester sein. Das teilte das Tiroler Bistum heute mit. Der ehemalige Jugendpfarrer hatte, nachdem er Vater wurde, eine "Auszeit" genommen, weil er noch einmal über seine Entscheidung für das Priestertum nachdenken wollte. Im Einvernehmen mit der Mutter seines Kindes wird Christoph Frischmann im Herbst wieder in die Seelsorge zurückkehren. Gleichzeitig, so hieß es, wird Frischmann der Verantwortung als Vater "nach bestem Wissen und Gewissennachkommen".

 

Der Generalvikar unterstrich, der Priester wolle auf alle Fälle seiner zölibatären Lebensweise als Priester treu bleiben.

(kap 18. 7. 05 lw)

(Quelle: Radio Vatikan)

 

Geht doch!

ja das ist aber nicht neu sowas gibt es öfter, neu ist hingeen daß man damit an die öffentlichkeit geht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Du-heißt-jetzt-Israel
Kurze Frage... Wird Bischof Dr. Friedhelm Hofmann (Würzburg) in seinem Bistum jetzt nur noch "Bischof Friedhelm" genannt? Fänd ich ja mal ne schöne Sitte...

Ich hoffe doch dass das passiert, denn alles andere wäre ja ungewöhnlich. Wahrscheinlich hing das bisher einfach noch an der ungewohnten Situation, dass er ja noch immer relativ neu ist. Aber ich fände es auch schöner, wenn man ihn mit Bischof Friedhelm anspricht.

 

Fränkische Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elima

Ich bin im Bistum Würzburg großgeworden: erst war Bischof Matthias Ehrenfried, dann Bischof Julius, dann Bischof Josef (noch beim ende meines Studiums, seit dem bin ich in der Diözese Regensburg..... kein Kommentar)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Werner001
Ich bin im Bistum Würzburg großgeworden: erst war Bischof Matthias Ehrenfried, dann Bischof Julius, dann Bischof Josef

... und Weihbischof Alfons, dann Bischof Paul-Werner.

 

Hier ist es anders, da heisst es immer Bischof Fürst und Weihbischof Kreidler und Weihbischof Renz

 

Werner

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
OneAndOnlySon
Ich bin im Bistum Würzburg großgeworden: erst war Bischof Matthias Ehrenfried, dann Bischof Julius, dann Bischof Josef

... und Weihbischof Alfons, dann Bischof Paul-Werner.

 

Hier ist es anders, da heisst es immer Bischof Fürst und Weihbischof Kreidler und Weihbischof Renz

 

Werner

Näh, der heißt Renzi-Baby - bei uns zu mindest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Matt23
Bistum Augsburg. Ich hatte gehofft er bleibt in Eichstädt. Mixa wird in allen kommentaren als jmd gefeiert der genau auf der Linie von PP. Benedikt ist genau das macht mir Sorge. Nun gut, nehmen wir es tapfer hin, vertrauen auf den Hl. geist, dann kann es nicht so schlimm kommen. Hoffentlich!

Tja, des einen Freud ist des anderen Leid..... :lol: .

 

Das Mixa sich überhaupt solange in Eichstätt halten konnte, finde ich schon sehr merkwürdig.... :)

 

Wie meinte Frank, vertrauen wir auf den Hl. Geist!!! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
kam
Wie meinte Frank, vertrauen wir auf den Hl. Geist!!! :lol:

War der nicht für die Wahl Benedikts verantwortlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gabriele
Wie meinte Frank, vertrauen wir auf den Hl. Geist!!! :lol:

War der nicht für die Wahl Benedikts verantwortlich?

Auch das, ja.

 

Er weht eben, wo er will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elima
Wie meinte Frank, vertrauen wir auf den Hl. Geist!!! :lol:

War der nicht für die Wahl Benedikts verantwortlich?

Auch das, ja.

 

Er weht eben, wo er will.

Aber manche meinen wohl, er weht nicht immer dort, wo er (ihrer Meinung nach) wehen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Monika

Essen sagt Katholikentag ab

 

 

Essen. Das Bistum Essen hat die Austragung des für 2008 vorgesehenen Katholikentages abgesagt. Grund sei der "Umstrukturierungsprozess im Bistum, der alle Kräfte von Haupt- und Ehrenamtlichen erfordert", sagte Bistumssprecher Ulrich Lota am Dienstag (01.11.2005) der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) in Essen.....................

 

 

Quelle: http://www.kirchensite.de/?myELEMENT=102517

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kirisiyana

Katholikentag in Osnabrück?

 

Der Katholikentag des Jahres 2008 wird in Osnabrück stattfinden, wenn das Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK) dem zustimmt.

 

RadioVatikan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gabriele

Beim Erzbistum Freiburg gibt es die Adventsbesinnung online:

 

 

Ökumenische Adventsimpulse

 

Evangelische Landeskirche in Baden und Erzdiözese Freiburg starten mit gemeinsamer Internet-Aktion ins neue Kirchenjahr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×