Jump to content

Taufkerze


Justin Cognito
 Share

Recommended Posts

Justin Cognito

Meine Freundin soll die Godn ihrer Nichte werden. Da wir die Taufkerze selber basteln wollen, sind wir gerade am Überlegen welche Motive passend wären. Im Internet gibt es Bilder mit allen möglichen Motiven auf Taufkerzen (vom Kreuz bis zum Löwen (!) ). Ich selbst hab auf meiner Taufkerze das Christusmongramm. Das finde ich insofern ein schönes Zeichen als sie ja an der Osterkerze entzündet wird und mit dieser die Metaphorik von Christus dem Licht zusammenhängt. Andere Möglichkeiten wären natürlich das Kreuz, Alpha und Omega, das Fischsymbol, Wasser, die Taube als Symbol für den heiligen Geist und und und ....

 

Was habt ihr für Erfahrungen mit der Gestaltung von Taufkerzen? Ich wäre für jeden Hinweis dankbar ....

Link to comment
Share on other sites

"Godn" heißt Taufpatin?

Bei uns heißt das "Gettel". :blink:

 

Du hast ja schon einiges an möglichen Motiven genannt, ergänzen möchte ich da:

Der Regenbogen als Zeichen des Bundes zw. Gott und den Menschen;

Das Lamm für Christus.

 

Die Taufkerzen meiner Kinder wurden von einem Freund gestaltet, unsere Jüngste hat die vier Tauben in dieser Anordnung bekommen:

 

 

jubilae1.jpg (Ohne die Schrift)

 

Auf den Kerzen sind außerdem noch die Namen der Kinder und der Tauftag.

Auch der Tag der Erstkommunion kommt dann später entsprechend dazu.

 

Und kürzlich hatten wir einen Thread zum Thema:

 

Geschenke zur Taufe

 

Da sind noch weitere Anregungen, auch ganz praktischer Natur.

 

Viel Erfolg bei der Taufkerzen-Gestaltung!

 

Liebe Grüße, Gabriele

Link to comment
Share on other sites

Schön ist es auch, wenn der ganze Gottesdienst ein durchgehendes Thema hat, was in der Gestaltung der Taufkerze aufgenommen wird.

 

Ich hatte für meinen Sohn erst ein Schiff gestaltet, nach dem ACK-Logo, mit einem Kreuz aus unserer Kirche als Mast. Bei der Vorbesprechung der Feier fiel meinem Sohn plötzlich ein, dass er doch lieber das Thema "Weinstock" haben möchte. Da habe ich dann auf die andere Seite noch einen Weinstock gemalt (wieder von demselben Kreuz ausgehend).

Link to comment
Share on other sites

Wir haben die Taufkerzen unserer Kinder auch selbst gestaltet.

 

Auf der einen Taufkerze finden sich als Symbole Kreuz und Wellen und auf der Anderen Kreuz und Brunnen,

 

viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito

Danke für eure Antworten. Gestern haben wir überlegt ob wir als "Hauptsymbol" (also für die Mitte) eher ein Kreuz oder das Christusmongramm nehmen sollen. Von der Symbolik her halte ich das Christusmonogramm für sinnvoll - Christus als das Licht der Welt. Aber natürlich steht auch das Kreuz für Tod und Auferstehung Christi, wobei dadurch vielleicht doch eher an den Tod erinnert wird. Von der Taufformel her wäre natürlich auch eine trinetarische Darstellung schön, nur wie machen .......

Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito

Schiff und Weinstock als Symbol für die Kirche in die das Kind aufgenommen wird, sind natürlich auch wunderschöne Bilder.

Link to comment
Share on other sites

Justin Cognito

Was wir gestern entschieden haben ist die Technik mit der wir die Kerze verzieren wollen, nämlich mit Blatt-Wachs. Und die Kerze soll einigermaßen lang sein (also auf jeden Fall länger als breiter), denn bei uns in der Gegend ist es üblich dass die Kinder ihre Taufkerze bei anderen Taufen mitnehmen und entzünden, genauso wie später bei der Erstkommunion.

Link to comment
Share on other sites

Was wir gestern entschieden haben ist die Technik mit der wir die Kerze verzieren wollen, nämlich mit Blatt-Wachs. Und die Kerze soll einigermaßen lang sein (also auf jeden Fall länger als breiter), denn bei uns in der Gegend ist es üblich dass die Kinder ihre Taufkerze bei anderen Taufen mitnehmen und entzünden, genauso wie später bei der Erstkommunion.

Wir haben eine möglichst große Kerze gewählt, denn wir zünden die Taufkerzen unserer Kinder an Geburtstagen oder bei Krankheit an.

 

Viele Grüße,

 

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Was wir gestern entschieden haben ist die Technik mit der wir die Kerze verzieren wollen, nämlich mit Blatt-Wachs. Und die Kerze soll einigermaßen lang sein (also auf jeden Fall länger als breiter), denn bei uns in der Gegend ist es üblich dass die Kinder ihre Taufkerze bei anderen Taufen mitnehmen und entzünden, genauso wie später bei der Erstkommunion.

Ich habe mit flüssiger Kerzenfarbe und feinen Pinseln gearbeitet, das war einfacher als ich dachte und sehr effektvoll. Allerdings habe ich nicht direkt auf die Kerze gemalt, sondern auf eine Wachsplatte in der gleichen Farbe, die ich dann draufmontiert habe.

 

Als Symbol für die Trinität fällt mir ein: drei ineinander verschlungene Ringe.

 

Namen und Datum würde ich auch draufschreiben, Buchstaben gibt es auch fertig zu kaufen. Die meisten Kinder lieben übrigens Gold und Silber!

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...