Jump to content

Texte zur Trauung


peter
 Share

Recommended Posts

Ich suche einige Bibelstellen, die sich für eine Trauung eignen.  (Lesung und Evangelium)

Fällt Euch was ein?

Link to comment
Share on other sites

Nett gemeint Cano, aber so etwas kenne ich selbst auch.

Ich suche aber Texte, die sich zum Vorlesen als Lesung und Evangelium eignen. Wo wirklich die Ehe zum Thema gemacht worden ist. Solche Texte sind sehr selden in der Bibel.

Vielleicht hat hier ja jemand etwas Gutes gefunden.

Denn die üblichen Texte kenne ich und bei den meisten dreht sich mir der Magen um, wenn ich die Auslegung auf die Ehe hin lese. Z.B. "Hohelied der Liebe" von Paul (1 Korinther 13,4-8a). Hier war von Ehe und Liebe nicht die Rede, sondern vom Umgang in der Gemeinde.

Link to comment
Share on other sites

>> Wo wirklich die Ehe zum Thema gemacht worden ist. Solche Texte sind sehr selden in der Bibel. << (peter)

 

 

Mir ist kein derartiger Text bekannt. Die Ehe war wohl so selbstverständlich, daß sie nicht thematisiert werden mußte. Selbst über die erste Eheschließung, die von Adam und Eva, erfährt man nichts aus der Bibel. Dabei hätte mich brennend interessiert, wer die Trauzeugen waren.

Link to comment
Share on other sites

Selbst über die erste Eheschließung, die von Adam und Eva, erfährt man nichts aus der Bibel. Dabei hätte mich brennend interessiert, wer die Trauzeugen waren.

 

 

Witzbold!  Adam und Eva unterlagen noch nicht der Formpflicht und brauchten keine Trauzeugen.

Link to comment
Share on other sites

Hi Peter,

 

>>Ich suche einige Bibelstellen, die sich für eine Trauung eignen.  (Lesung und Evangelium)

Fällt Euch was ein? <<

 

geb bei Google.de die Stichworte "Hochzeit" und "Predigt" ein - das bringts.

 

Gruß

Erich

Link to comment
Share on other sites

Was immer auch gut ankommt ist das Buch Rut. Man muß dafür aber einen fähigen Prediger haben...

 

Ansonsten ist gerade in der Bahnlesung Tobit dran, da geht´s auch um Hochzeit, ist aber glaube ich nicht so passend, denn die arme Frau hat schon sieben Männer sterben sehen, die mit ihr ins Bett wollten...

 

Es eignet sich evt. auch Joh18, das neue Gebot: Liebt einander, wie ich euch geliebt habe...

 

Vielleicht eine Episode um Abraham und Sara!?

 

Vielleicht eine Episode um Mose!?

 

Wenn Du Zugang zu einer Sakristei hast, dann gehe hinein und bitte den Sakristan/Mesner/Küster um das Lektionar oder den Schott für die "besondere Anliegen", das ist glaube ich Nr. VIII., da stehen alle Texte drin, die für eine Trauung geeignet sind.

 

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Josef Steininger

Frage an Radio Eriwan: Welche Schrifttexte sind für Trauungen geeignet?

Antwort: Im Prinzip alle, nur einer nicht. (Epheser 5,21ff)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Peter,

 

wenn ich heute zu wählen hatte, würde ich mich für Kohelet 4,9-12 entscheiden.

 

Da ist ganz sicher nichts von Leibfeindlichkeit drin. Und nach bald 17 Ehejahren, weiß ich, dass dieses „einander stützen“ sehr wichtig ist. Die Wärme, die einem der Andere geben kann, wenn es einem mal wieder so „richtig kalt“ erwischt hat.

 

Die Geborgenheit!

 

Die dreifache Schnur?

 

Ich habe einmal eine Predigt gehört: Frau – Mann – Kind.

 

Hochzeit: Dreifache Schnur?

 

Frau – Mann – verbunden durch die Liebe Gottes!

 

Liebe Grüße

Paula

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...