Jump to content

Verklärung Jesu


ramhol
 Share

Recommended Posts

Hallo,

wer kann mir gute Seiten im WWW zur Verklärung Jesu (Predigten, Kommentare, Kontexte, Gebete, Katechesen, etc.) empfehlen? Oder wer hat selbst Texte, Konzepte, Gedanken dazu?

 

Ich bin die sinnlose "Googlei" leid :blink:

 

Vielen Dank für Eure Empfehlungen,

ramhol

Link to comment
Share on other sites

Lies mal das hier: http://www.heiligenlexikon.de/index.htm?Ka...erung_Jesu.html

 

Und dazu den Text in Lukas 11,34 ff. Wenn ein Mensch nicht nur an der Seele geheiligt ist, sondern die Heiligung auch ganz den Leib erfasst, dann erst steht er vor der heiligen Verklärung. Immerhin gab es einige Menschen, deren Gesicht z.B. beim Gebet geleuchtet und gestrahlt hat. Mir hat dies vor einigen Jahren mal ein Mann berichtet, dessen Vorfahren den evangelischen Mystiker J. Gommel noch kannten. Bei Katholiken gab es aber auch einige, wohl mehrere.

Edited by werner
Link to comment
Share on other sites

Helmut Martin

Kernaussage ist für mich: Jesus ist weder der wiedergekommene Mose noch ein wiedergekommener Elias, noch irgendein anderer Prophet: er ist als Jesus eine eigene Person. Siehe auch die Stelle "Für wen halten die Leute den Menschensohn?"

In der Verklärungsgeschichte wird bildhaft und verständlich "geklärt", was von all den Spekulationen zu halten ist - nämlich nichts. Jesus ist Jesus und niemand sonst.

Mehr gibt die Geschichte eigentlich nicht her - außer weiteren theologischen Spekulationen - und damit wird die Absicht in ihr genaues Gegenteil verkehrt. Darin ist unser Lehramt allerdings nicht zu überbieten.

Das ist zwar möglicherweise ein zu dürftiger Ansatz für eine Homilie, für mich aber der einzig glaubwürdige. Außerdem folgt er der bewährten Regel "Keep it simple!"

 

Gruß,

Helmut

Link to comment
Share on other sites

Lies mal das hier: http://www.heiligenlexikon.de/index.htm?Ka...erung_Jesu.html

 

Und dazu den Text in Lukas 11,34 ff. Wenn ein Mensch nicht nur an der Seele geheiligt ist, sondern die Heiligung auch ganz den Leib erfasst, dann erst steht er vor der heiligen Verklärung. Immerhin gab es einige Menschen, deren Gesicht z.B. beim Gebet geleuchtet und gestrahlt hat. Mir hat dies vor einigen Jahren mal ein Mann berichtet, dessen Vorfahren den evangelischen Mystiker J. Gommel noch kannten. Bei Katholiken gab es aber auch einige, wohl mehrere.

Lieber Werner: so viel ich weiß ist der sogenannte "Heiligenschein" auf die taborhafte Ausstrahlung von Menschen zurückzuführen, die vor Liebe zu Gott gleichsam "brennen". Sie waren wirklich "Licht der Welt" wie es uns die hl. Schrift zu sein nahe legt.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...