Jump to content

Was hörst du?


ramhol
 Share

Recommended Posts

Am 10.7.2021 um 14:47 schrieb phyllis:

 

Sehr viele. Und sie werden im Musikbusiness auch heute noch viel zu wenig beachtet. Zum Beispiel Amanda Maier (1853 - 1894), deren wunderschönes Violinkonzert d-moll ich neulich entdeckt habe.

Link to comment
Share on other sites

Freut euch des Lebens

Wusste ich gar nicht dass diese Schmankerl aus einer klassischen Symphonie kommen. So lernte ich deutsch 🙂 nebst dem Ba ba ba Banküberfall und Küss die Hand schöne Frau

 

Zwei Knaben sassen auf einer Bank

der eine roch der andere stank

sprach der der roch zu dem der stank

geh du doch auf eine andere Bank

 

der dritte Satz ist dann die Melodie zu "Oh du lieber Augustin".

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb phyllis:

Zwei Knaben sassen auf einer Bank

der eine roch der andere stank

sprach der der roch zu dem der stank

geh du doch auf eine andere Bank

 

Oh, ein Klapphornvers.
Eine heute wenig gebräuchliche Form der Nonsense-Lyrik. Quasi der deutsche Limerick.

So (oder ähnlich, der Ur-Klapphornvers ist umstritten) ging es 1878 los:
Zwei Knaben gingen durch das Korn,
sie bliesen beide das Klappenhorn.
Der eine konnte gar nicht blasen,
der and're blies es eingermaßen.

 

Und dann folgten viele mehr oder minder lustige bzw gelungene Vierzeiler:

Zwei Knaben gingen durch das Korn,
sie waren beide Feger des Schorn.
Der eine konnte gar nicht fegen,

der andre fog brillant dagegen.

 

Auch schön:

 

Zwei Knaben gaben sich einen Kuss,

der eine, der hieß Julius,

der andere, der hieß Gretchen,

ich glaub, das war ein Mädchen.

 



 

  • Like 1
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Näheres zu den Klapphornversen mit weiteren Beispielen aus den Fliegenden Blättern die vollständig im Internet zu finden sind.

 

In der klassischen Form gibt es die nicht nur mit zwei Knaben oder einem Knaben, der Gretchen hieß sondern auch mit 

Zwei Mädchen liefen durchs hohe Gras,...

 

 

Weniger klassisch sind moderne Vierzeiler wie zum Beispiel von Werner Hadulla

http://www.autorenclique.de/gedichte-klapphorn-zwei.htm

 

Danke an meine beiden Vorredner (besser Vorschreiber) deren Beiträge mich zu weiteren Suche animiert haben.

 

 

 

 

Edited by Wunibald
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Higgs Boson:

ABBA BRINGT GERADE EIN NEUES ALBUM HERAUS

 

Irgendwo soll es einen gerade einen Stream geben, ich glaube, meinen Mann kann ich heute Nacht vergessen...

 

Oh Gottogottogott.

Ein "Ab" ist der Zeitraum zwischen der Ankündigung eines Abba-Titels im Rundfunk und dem Ausschalten des Radios durch meine Gattin.

 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Alfons:

 

Oh Gottogottogott.

Ein "Ab" ist der Zeitraum zwischen der Ankündigung eines Abba-Titels im Rundfunk und dem Ausschalten des Radios durch meine Gattin.

 

 

Mein Mann ist Redakteur einer wöchentlichen Radiosendung. Er macht auch die Musikauswahl. ABBA ist immer wieder dabei. Insgesamt sind die Lieder alle, wie soll ich sagen, nicht so ganz meins, aber die seiner Hörer. Gut, meine Musikhörkarriere begann erst als ich 33 war und Metal war für mich eine Offenbarung. Schon klar, dass ich an dem Punkt nicht ganz kompatibel mit ihm bin.

 

Aber was schrecklich ist, meine Jüngste kann mit ihm über Musik reden, also über Pop und das ganze Zeug, aber bei mir klafft zwischen der Sonatenhauptsatzform der Klassik und den Apokalyptischen Reitern eine höllischer Abgrund...

 

Bei Jazz falle ich direkt ins Koma.

 

(Ich schäme mich. Das ist ein echter Schwachpunkt.)

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Marcellinus:

Eigentlich wollten wir nichts mehr zusammen machen, ABBA wir brauchen das Geld. :D

Das habe ich ja von den Schweden in Erinnerung: Sie verdienen Millionen, aber sie müssen das alles wieder an Steuern abgeben. Zumindest war das in den 70ern so.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe es getan. Ich habe für meine Familie ABBA Karten gekauft.

 

Ich hoffe nur nicht, dass irgendwer an diesem Datum irgendwas vor hat, Hochzeit, Beerdigung, Geburt des ersten Enkelkindes, egal, mein Mann wird diesen Tag in London verbringen 🙂

 

Link to comment
Share on other sites

Gerade gelernt, dass es neben der Großen Fuge von L. V. Beethoven (Ja, ich bin einer der Weirdos, die Beethoven mögen) Op. 133 (Streichquartett) anscheinend eine Version für Klavier Op. 134, die von zwei Leuten gespeielt werden muss.

Link to comment
Share on other sites

Cosifantutti

Es gibt von einigen  Werken aus der Zeit von Beethoven und danach immer wieder Bearbeitungen. z.B gibt es auch Bearbeitungen der Beethoven-Sinfonien für ein Klavier oder für Klavier zu vier Händen. Bearbeitungen von Werken war schon zu Mozarts Zeit beliebt. Bei der Fuge op 133 ist natürlich besonders kostbar, dass es eine Bearbeitung für Klavier zu voer Händen vom Meister selber gibt. 

 

Du solltest wissen: Bei deinen Erkundungen im Spätwerk Beethovens, seinen spätern Streichquartette bist du keinesfalls alleine

Link to comment
Share on other sites

Ich bin mit Reinhard Meys Liedern aufgewachsen (und er war der zweite Künstler in dessen Konzert ich in meinem Leben war). Bei einigen Stücken muss ich sagen, über's Ziel hinausgeschossen, andere bekommen situativ einen anderen Klang:

 

https://www.youtube.com/watch?v=1q-Ga3myTP4

 

(Und ja, ich habe tatsächlich schon über die Evakuierung der Kinder ins außereuropäische Ausland nachgedacht...)

Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Meiner Meinung nach ist Reinhard Mey der prominenteste kompromisslose Pazifist Deutschlands. Ob er damit recht hat, das zu beurteilen, muss man den anderen überlassen.

Link to comment
Share on other sites

Thofrock
Am 9.3.2022 um 12:05 schrieb Einsteinchen:

Meiner Meinung nach ist Reinhard Mey der prominenteste kompromisslose Pazifist Deutschlands. Ob er damit recht hat, das zu beurteilen, muss man den anderen überlassen.

Neben Konstantin Wecker. Mir sind beide mit ihrer Botschaft mitunter zu aufdringlich. 

Link to comment
Share on other sites

Thofrock
vor 3 Stunden schrieb GermanHeretic:

Aus gegebenen Anlässen:

 

Ultravox - Lament

 

 

Auf genau dem Album wäre natürlich auch noch der Soundtrack zum Atomkrieg.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...