Jump to content

verklemmt erzogen - gewalt gegen Frauen


Flo77
 Share

Recommended Posts

Hallo Zusammen,

 

nachdem in D'dorf das OLG einen 11jährigen muslimischen Jungen dazu verdonnert hat doch am Schwimmunterricht teilzunehmen, da der Anblick von Mädchen in Bikini bzw. Badeanzug zumutbar sei und der muslimischen Kleiderordnung durch entsprechende Badebekleidung Rechnung getragen werden kann, kam mir ein Zitat aus einem Geschichtsbuch in den Sinn, in dem es sinngemäß hieß im alten Sparta hätte man Jungen und Mädchen gemeinsam erzogen und entsprechend leichtbekleidet aufeinander losgelassen um die Sinne abzustumpfen.

 

Drehen Jungs, die man vor allen Reizen schützt, bei entsprechender Gelegenheit schneller am Rad und werden u.U. bei Reizüberflutung schneller aggressiv?

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Dazu fällt mir jetzt ein ganz ganz böser Vergleich ein... aber lassen wir das.

 

Ich hab nur ab und zu gesehen bzw gehört, wie ein Kind, was zu Hause keine Schoko essen durfte oder keinen Fernseher hatte, sich das bei anderen Kindern nahm. Genauso mein Sohn, der zu Hause weder Gameboy noch Playstation hat...

 

Ich finde es nur natürlich, daß man seine Wünsche und Neugierden ausleben möchte, und daß man Schäden davon trägt, grad wnen man natürliche Triebe unterdrückt... und da fällt mir schon wieder dieser böse Vergleich ein... nein, ich lasse es...:lol:

Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider

Ich denke es kommt eher auf die Einziehung bzügl. Gleichberechtigung und Vollwertigkeit der Mädchen an als auf die *Reizbeflutung*.

 

Oder hast Du schon mal an einem FKK-Strand etwas von Reizüberflutung gespürt?

 

Grüße

 

Beutelschneider

Link to comment
Share on other sites

Ich denke es kommt eher auf die Einziehung bzügl. Gleichberechtigung und Vollwertigkeit der Mädchen an als auf die *Reizbeflutung*.

 

Oder hast Du schon mal an einem FKK-Strand etwas von Reizüberflutung gespürt?

Ich denke ich habe in meinem Leben genug gesehen was das angeht.

 

(Wieso wird hier eigentlich jede These direkt personalisiert? :lol: )

 

Aber mich würde wirklich mal interessieren, ob Männer, die in ihrer gesamten Kindheit/Jugend (also in dem Alter wo man die sexuelle Komponente schon spürt) keinen oder nur sehr verhüllten Kontakt zur Weiblichkeit hatten, eher gefährdet sind, bei leichter bekleideten Damen sich nicht zusammenreißen zu können.

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia

Mir fällt da noch was ein: verklemmt Erzogene erwarten dann von dem Tag, wo sie endlich *dürfen* viel zu viel, und ihre Erwartungen werden meist enttäuscht. Ich hab das von einigen meiner sehr religiös erzogenen Bekannten/Freundinnen, die unisono sagten, der erste Verkehr (natürlich erst nach der Hochzeit) wäre für sie eine herbe Enttäuschung gewesen.

 

Das wird auch sehr schön in dem Roman *Finger weg!* von David Lodge beschrieben... sehr zu empfehlen, hab ne Menge Interessantes über die Zeit um das Vatikanische Konzil und die innere Öffnung der Kirche erfahren...

 

Es ist ein großer Unterschied, ob man mit einem Thema locker oder völlig (und auch noch sehr künstlich) verkniffen umgeht. Leider sind die Grenzen von locker und verantwortungslos oft fließend...:lol:

Edited by Claudia
Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
Ich denke ich habe in meinem Leben genug gesehen was das angeht.

 

(Wieso wird hier eigentlich jede These direkt personalisiert? :lol: )

Sorry... war eigentlich nicht irgenwie persönlich gemeint..

 

Aber wie anders als auf grundlage persönlicher Erfahrungen willst Du Dich dem Thema sonst nähern?

Link to comment
Share on other sites

Drehen Jungs, die man vor allen Reizen schützt, bei entsprechender Gelegenheit schneller am Rad und werden u.U. bei Reizüberflutung schneller aggressiv?

Volker hatte doch mal eine Studie von amerikanischen Psychologen verlinkt, deren Ergebnis es war, daß körperliche "Verklemmtheit" tendentiell mehr Aggressionen auslöst und daß Kinder, mit viel Körperkontakt und Selbstverständlichkeit viel seltener gewalttätig werden. (Oder so ähnlich, ich weiß jetzt nicht, ob ich es richtig umschrieben habe, aber es soll eine ausgesprochen umfangreiche und seriöse Studie gewesen sein).

Link to comment
Share on other sites

Aber wie anders als auf grundlage persönlicher Erfahrungen willst Du Dich dem Thema sonst nähern?

In diesem Fall von weit aus der Distanz - eigene Erfahrungen in dem Sinne, die vergleichbar wären habe ich nämlich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia
Volker hatte doch mal eine Studie von amerikanischen Psychologen verlinkt, deren Ergebnis es war, daß körperliche "Verklemmtheit" tendentiell mehr Aggressionen auslöst und daß Kinder, mit viel Körperkontakt und Selbstverständlichkeit viel seltener gewalttätig werden. (Oder so ähnlich, ich weiß jetzt nicht, ob ich es richtig umschrieben habe, aber es soll eine ausgesprochen umfangreiche und seriöse Studie gewesen sein).

http://www.violence.de/prescott/bulletin/article-d.html

 

:lol:

Link to comment
Share on other sites

Aber mich würde wirklich mal interessieren, ob Männer, die in ihrer gesamten Kindheit/Jugend (also in dem Alter wo man die sexuelle Komponente schon spürt) keinen oder nur sehr verhüllten Kontakt zur Weiblichkeit hatten, eher gefährdet sind, bei leichter bekleideten Damen sich nicht zusammenreißen zu können.

Das glaube ich schon.

Und wenn man ihnen dann noch von klein auf eingetrichtert hat, dass alle Frauen, die mehr als den Bereich zwischen Augenbrauen und Kinn sehen lassen, sowieso Schlampen sind, dann muss man sich über das Ergebnis eigentlich nicht wundern

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Oder hast Du schon mal an einem FKK-Strand etwas von Reizüberflutung gespürt?

Am FKK-Strand (Ostsee oder auch hier bei uns im Strandbad....) wünsche ich mir nur immer, dass sich die Leute doch vielleicht etwas über ihre sekundären Geschlechtsmerkmale ziehen... nicht alles ist ein ästhetischer Anblick. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Oder hast Du schon mal an einem FKK-Strand etwas von Reizüberflutung gespürt?

Am FKK-Strand (Ostsee oder auch hier bei uns im Strandbad....) wünsche ich mir nur immer, dass sich die Leute doch vielleicht etwas über ihre sekundären Geschlechtsmerkmale ziehen... nicht alles ist ein ästhetischer Anblick. :lol:

Bei manchen hilft auch Badekleidung nicht......

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Mariamante
Hallo Zusammen,

 

nachdem in D'dorf das OLG einen 11jährigen muslimischen Jungen dazu verdonnert hat doch am Schwimmunterricht teilzunehmen, da der Anblick von Mädchen in Bikini bzw. Badeanzug zumutbar sei und der muslimischen Kleiderordnung durch entsprechende Badebekleidung Rechnung getragen werden kann, kam mir ein Zitat aus einem Geschichtsbuch in den Sinn, in dem es sinngemäß hieß im alten Sparta hätte man Jungen und Mädchen gemeinsam erzogen und entsprechend leichtbekleidet aufeinander losgelassen um die Sinne abzustumpfen.

 

Drehen Jungs, die man vor allen Reizen schützt, bei entsprechender Gelegenheit schneller am Rad und werden u.U. bei Reizüberflutung schneller aggressiv?

Die Zunahme an Gewalttaten, Vergewaltigungen, Verrohung läßt auch einen anderen Schluß zu:

 

Je mehr die Menschen durch die Medien mit sexuellen Reizen überflutet werden, einen umso heftigeren Kick brauchen sie, um "auf ihre Kosten zu kommen".

 

Christa Mewes habe ich ja schon mal andernorts zitiert:

 

Der Mißbrauch der Sexualität bewirkte darüber hinaus ein Ansteigen der Sexualdelikte und der Perversionen. 300.000 Kinder werden angeblich in einem Jahr mißbraucht. Aus diesen Opfern werden im Erwachsenenalter nicht selten Täter, das heißt Menschen, deren fehlgeleitete Sexualität ihnen die Willensfreiheit raubt, indem ihre Sexualsucht sie zu beherrschen beginnt.

 

 

Die Gesellschaft wurde also durch die maßlose Liberalisierung der Sexualität nicht - wie die Propagierer es verheißen hatten - friedlicher (“Make love, not war!") und nicht gesünder, sondern morbider.

 

siehe:

 

http://www.vision2000.at/ (5/2004)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

nachdem in D'dorf das OLG einen 11jährigen muslimischen Jungen dazu verdonnert hat doch am Schwimmunterricht teilzunehmen, da der Anblick von Mädchen in Bikini bzw. Badeanzug zumutbar sei und der muslimischen Kleiderordnung durch entsprechende Badebekleidung Rechnung getragen werden kann, kam mir ein Zitat aus einem Geschichtsbuch in den Sinn, in dem es sinngemäß hieß im alten Sparta hätte man Jungen und Mädchen gemeinsam erzogen und entsprechend leichtbekleidet aufeinander losgelassen um die Sinne abzustumpfen.

 

Drehen Jungs, die man vor allen Reizen schützt, bei entsprechender Gelegenheit schneller am Rad und werden u.U. bei Reizüberflutung schneller aggressiv?

Die Zunahme an Gewalttaten, Vergewaltigungen, Verrohung läßt auch einen anderen Schluß zu:

 

Je mehr die Menschen durch die Medien mit sexuellen Reizen überflutet werden, einen umso heftigeren Kick brauchen sie, um "auf ihre Kosten zu kommen".

 

Christa Mewes habe ich ja schon mal andernorts zitiert:

 

Der Mißbrauch der Sexualität bewirkte darüber hinaus ein Ansteigen der Sexualdelikte und der Perversionen. 300.000 Kinder werden angeblich in einem Jahr mißbraucht. Aus diesen Opfern werden im Erwachsenenalter nicht selten Täter, das heißt Menschen, deren fehlgeleitete Sexualität ihnen die Willensfreiheit raubt, indem ihre Sexualsucht sie zu beherrschen beginnt.

 

 

Die Gesellschaft wurde also durch die maßlose Liberalisierung der Sexualität nicht - wie die Propagierer es verheißen hatten - friedlicher (“Make love, not war!") und nicht gesünder, sondern morbider.

 

siehe:

 

http://www.vision2000.at/ (5/2004)

Genau das Gegenteil ist der Fall.

In den USA, wo man im Fernsehen oder auf einer Plakatwand nicht mal einen nackten Hintern unter der Dusche sieht und wo ein nackter Busen schon als schlimmste Pornographie gilt, gibt es eine x-fach höhere Anzahl an Sexualstraftaten.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen,

 

nachdem in D'dorf das OLG einen 11jährigen muslimischen Jungen dazu verdonnert hat doch am Schwimmunterricht teilzunehmen, da der Anblick von Mädchen in Bikini bzw. Badeanzug zumutbar sei und der muslimischen Kleiderordnung durch entsprechende Badebekleidung Rechnung getragen werden kann, kam mir ein Zitat aus einem Geschichtsbuch in den Sinn, in dem es sinngemäß hieß im alten Sparta hätte man Jungen und Mädchen gemeinsam erzogen und entsprechend leichtbekleidet aufeinander losgelassen um die Sinne abzustumpfen.

 

Drehen Jungs, die man vor allen Reizen schützt, bei entsprechender Gelegenheit schneller am Rad und werden u.U. bei Reizüberflutung schneller aggressiv?

Hallo Flo,

 

tendenziell gesehen denke ich schon.

Ich denke da an ein polnisches Sprichwort: "Wszedzie dobrze, gdzie nas nie ma" ("Es ist überall dort gut, wo wir nicht sind") So kann man das denke ich auch hier sehen. Wenn man einem lange etwas vorenthält, was eigentlich nicht unbedingt schädlich ist, dann will man es denke ich umso mehr. Vielleicht hätte man sonst gar kein Bock auf die Sache, aber jetzt will man es wissen. Nur um abzuchecken was dahinter steckt.

 

Ich kenne ein Mädel dass Erfahrungen mit einer reinen Mädchenschulke gemacht hat. ie hat mir erzählt die Mädels driften leicht in die Extrreme ab. Entweder ganz still und verklemmt gegen Jungs oder eben das exatke Gegenteil.

Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider

M.E. ist es ja auch völlig übertrieben, jeden nackten (oder leichtbekleideten) Körper gleich als sexuellen Reiz zu erleben..

Link to comment
Share on other sites

M.E. ist es ja auch völlig übertrieben, jeden nackten (oder leichtbekleideten) Körper gleich als sexuellen Reiz zu erleben..

Du bist 15 - stehst unter Testosteron bis zum Anschlag - hast noch nie ein Mädchen gesehen, bei dem die Kurven auch nur erahnbar waren - und gehst dann an einen schwedischen FKK-Strand ...

Link to comment
Share on other sites

M.E. ist es ja auch völlig übertrieben, jeden nackten (oder leichtbekleideten)  Körper gleich als sexuellen Reiz zu erleben..

Du bist 15 - stehst unter Testosteron bis zum Anschlag - hast noch nie ein Mädchen gesehen, bei dem die Kurven auch nur erahnbar waren - und gehst dann an einen schwedischen FKK-Strand ...

Und?

 

EDIT: Achso, FKK. Überlesen. Na dann würd ich mich erstmal fragen was er da zu suchen hat.

Edited by oli
Link to comment
Share on other sites

M.E. ist es ja auch völlig übertrieben, jeden nackten (oder leichtbekleideten)  Körper gleich als sexuellen Reiz zu erleben..
Du bist 15 - stehst unter Testosteron bis zum Anschlag - hast noch nie ein Mädchen gesehen, bei dem die Kurven auch nur erahnbar waren - und gehst dann an einen schwedischen FKK-Strand ...
Und?

Also ich kann mir Schockreaktionen schon vorstellen (von den ganz normalen Duschkomplexen mal ganz abgesehen.)

Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider

Flo, da hast DU schon recht...

 

Wenn Du 15 Jahre lang Nacktheit als unnormal erleben musstest, wirst Du ein Problem kriegen.

Link to comment
Share on other sites

M.E. ist es ja auch völlig übertrieben, jeden nackten (oder leichtbekleideten)  Körper gleich als sexuellen Reiz zu erleben..
Du bist 15 - stehst unter Testosteron bis zum Anschlag - hast noch nie ein Mädchen gesehen, bei dem die Kurven auch nur erahnbar waren - und gehst dann an einen schwedischen FKK-Strand ...
Und?

Also ich kann mir Schockreaktionen schon vorstellen (von den ganz normalen Duschkomplexen mal ganz abgesehen.)

Yo, man darf aber nicht übertreiben denke ich Flo. Man darf Leute, auch nicht 15 Jährige, nicht wie ein rohes Ei behandeln.

Link to comment
Share on other sites

Flo, da hast Du schon recht...

 

Wenn Du 15 Jahre lang Nacktheit als unnormal erleben musstest, wirst Du ein Problem kriegen.

Und wenn dann eine vollbusige Schönheit den Knaben auch noch besonders niedlich findet und es gewohnt ist Männer dahin zu lenken, wo frau sie hin haben will (ist ja auch nicht sooooo schwer) ... oh je ...

Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen
M.E. ist es ja auch völlig übertrieben, jeden nackten (oder leichtbekleideten)  Körper gleich als sexuellen Reiz zu erleben..

Durch die Desesiblisierung aber ist es immer schwerer, Erregung zu empfinden. Wie können da noch Mann und Frau zu gegenseitiger Erregung kommen?

 

Das erinnert mich an ein Lied über das 19. Jahrhundert:

 

"Ich hab' dein Knie gesehen, das durfte nie geschehen, nun kann ich sagen, du bist wunderschön."

Edited by Einsteinchen
Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...