Jump to content

Fernsehduell der Kanzlerkandidaten


ficb
 Share

Die Diskussion über das ob und wieviel der Fernsehduelle ist im Moment in der Tagespresse nicht wegzudenken. Mich nervt das eher. Was meint ihr dazu?  

38 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

Recommended Posts

Generell bin ich dafür - je mehr sich die Herrschaften vor dem Souverän zum Affen machen umso besser.

 

Was mich mehr stört ist die mangelnde Auswahl an Kandidaten und daß man den Eindruck bekommen könnte, wir würden unseren Kanzler direkt wählen können ...

Link to comment
Share on other sites

Ich finde diese Fernsehduells fürchterlich.

 

Jeder der beiden Kontrahenten wird von seinen Teams vorher gecoacht und die Antworten hören sich immer mehr oder weniger einstudiert an.

 

Wirkliche wahre Aussagen über Konzepte und Ideen habe ich solchen Duellen nie entnommen.

 

Eigentlich überwiegt doch sowieso nur die Debatte über die Kleidung und das ist doch völlig bekloppt!

 

Ich fände einen gemeinsamen Präsentationsabend aller Parteien viel sinniger. Jeder demokratischen Partei wird eine gewisse Zeit eingeräumt in der sie ihr ganz spezifisches Parteiprogramm darlegen. Bedingung müsste sein, dass es so dargelegt wird, dass jeder es versteht. Und es müsste vorher genaue Themenpunkte geben die abgedeckt werden durch die Präsentation.

 

Dann hätte man vielleicht als Wähler die Chance Parteien und ihre Ideen vergleichen zu können.

 

Aber zwischen den Parteiprogrammen und den tatsächlichen Aktionen hinterher liegen ja auch Welten.....

 

Daher kommt mir gerade eine neue Idee - wie wäre es, wenn man die Spitzenkandidaten aller Parteien an Lügendetektoren anschliesst und dann z.B. die Frage stellt "Wird es mit Ihrer Regierung eine Mehrwertsteuererklärung geben?". In jeder billigen Talkshow werden Leute an die Detektoren angeschlossen - warum nicht Merkel, Schröder, Stoiber, Westerwelle, Fischer und co.

 

DAS fände ich sehr sehenswert!!!!!

 

Übrigens: Schön, Dich mal wieder zu lesen ficb!

Edited by Wattoo
Link to comment
Share on other sites

Ich finde, das ist nur ein weiterer überflüssiger Versuch die USA nachzuahmen...

Link to comment
Share on other sites

Was mir bis heute noch stinkt ist, daß Stoibers Ausrutscher als es um seine Frau ging so sang- und klanglos ignoriert wurde (und die Presse hätte es so wundervoll ausschlachten können, daß ich bis heute glaube, daß die CSU die Presse bestochen hat es nicht zu tun).

 

Wir erinnern uns noch?

 

Sandra fragte: Welchen Einfluss hat ihre Frau auf ihre Politik?

 

Schröder (sinngemäß): Meine Frau war lange genug Journalistin in dem Metier, selbstverständlich wird sie sich entsprechend äußern. Sie ist meine größte Kritikerin.

 

Stoiber (sinngemäß): Meine Frau hat sich raus und im übrigen den Mund zu halten.

 

 

Uns sind fast die Teetassen aus der Hand gefallen ...

Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

Was mir bis heute noch stinkt ist, daß Stoibers ausrutscher als es um seine Frau ging so sang- und klanglos ignoriert wurde (und die Presse hätte es so wundervoll ausschlachten können, daß ich bis heute glaube, daß die CSU die Presse bestochen hat es nicht zu tun).

 

Wir erinnern uns noch?

 

Sandra fragte: Welchen Einfluss hat ihre Frau auf ihre Politik?

 

Schröder (sinngemäß): Meine Frau war lange genug Journalistin in dem Metier, selbstverständlich wird sie sich entsprechend äußern. Sie ist meine größte Kritikerin.

 

Stoiber (sinngemäß): Meine Frau hat sich raus und im übrigen den Mund zu halten.

 

 

Uns sind fast die Teetassen aus der Hand gefallen ...

Hatte jemand von Stoiber was anderes erwartet??? :lol:

Link to comment
Share on other sites

Hatte jemand von Stoiber was anderes erwartet??? :lol:

Nicht wirklich. Exi vllt. aber sonst ... :)

 

Aber wo bekommt man sonst die Chance auf solche Pointen?

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub, ne ganze Menge Leute findet Stoiber genau deswegen gut *duckundwegrenn*

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub, ne ganze Menge Leute findet Stoiber genau deswegen gut *duckundwegrenn*

auch in Bayern sind ca. 52% der Wahlberechtigten Frauen.

 

Und die finden das gut???

 

Oder wählen die nur CSU "weil der Papa das so gesagt hat"?

 

 

(Ja ja ich weiß schon "Wenn d'r Papa misch schlächt, dann hann' isch dat wohl au verdeent.")

Link to comment
Share on other sites

Ich bin dankbar für jede Möglichkeit, bei der Frau Merkel sich enttarnen kann. TV-Duelle vor dieser Wahl können nur der Union schaden, und deshalb sind sie zu begrüßen.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaub, ne ganze Menge Leute findet Stoiber genau deswegen gut *duckundwegrenn*

auch in Bayern sind ca. 52% der Wahlberechtigten Frauen.

 

Und die finden das gut???

 

Oder wählen die nur CSU "weil der Papa das so gesagt hat"?

 

Unsinn!

Im Übrigen bin ich sehr wohl der Meinung, dass sich Frau Stoiber rauszuhalten hat: Wenn sie meint, es besser zu können als ihr Mann oder andere, soll sie selbst kandidieren. Solange ihr Mann Ministerpräsident ist und/oder Kanzler werden will, ist maßgeblich, was er sagt und tut. Es ist imho eine weitere amerikanische Unsitte, dass die "First Lady" und die Familie der Kandidaten Gegenstand des Wahlkampfs sind. (Wobei "unser" Landesvater nicht ganz unschuldig daran ist. Schließlich gab es schon 1994 ein "so nettes" Foto von Herrn und Frau Stoiber ohne weiteren Text als CSU-Plakat.

 

(Ja ja ich weiß schon "Wenn d'r Papa misch schlächt, dann hann' isch dat wohl au verdeent.")

 

Wer drückt sich so aus? Niemand in ganz Bayern (Auch kein Franke oder Schwabe)

Edited by MartinO
Link to comment
Share on other sites

(Ja ja ich weiß schon "Wenn d'r Papa misch schlächt, dann hann' isch dat wohl au verdeent.")

 

Wer drückt sich so aus? Niemand in ganz Bayern (Auch kein Franke oder Schwabe)

Es gibt ja nun Einstellungen, die nicht auf Bayern begrenzt sind.

 

Genanntes Zitat stammt von einer bedauernswerten Frau aus meinem Heimatdorf, die regelmäßig von ihrem Mann verprügelt wurde und das gegenüber einer meiner Tante mit diesem bemerkenswerten Satz "rechtfertigte".

 

Ich hätt's auch auf Hochdeutsch schreiben können, aber das hätte an der Aussage auch nichts geändert.

Link to comment
Share on other sites

Guest Claudia
Ich finde, das ist nur ein weiterer überflüssiger Versuch die USA nachzuahmen...

Ob überflüssig, sei dahin gestellt - diese Nachahmerei geht mir aber auch auf den Driß.

 

Sobald wir anfangen, auch noch mehr im Privatleben der Kandidaten rumzuschnüffeln, hört´s dann aber auf, ja...:lol:?

Link to comment
Share on other sites

Ich finde, das ist nur ein weiterer überflüssiger Versuch die USA nachzuahmen...

Ob überflüssig, sei dahin gestellt - diese Nachahmerei geht mir aber auch auf den Driß.

 

Sobald wir anfangen, auch noch mehr im Privatleben der Kandidaten rumzuschnüffeln, hört´s dann aber auf, ja...:lol:?

bei angy rumschnüffeln? bääääh

Link to comment
Share on other sites

Ich habe Punkt 1 angekreuzt. Ich finde, die Möglichkeiten von Fernsehduellen werden noch gar nicht völlig ausgeschöpft. Man sollte Grossbildschirme auf Markplätzen, in Biergärten und Grossraumdiskotheken aufstellen und eine riesige nationale Party daraus machen, mit anschliessender Schlägerei zwischen den alkoholisierten Fans von Gerd und Angie.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin dankbar für jede Möglichkeit, bei der Frau Merkel sich enttarnen kann. TV-Duelle vor dieser Wahl können nur der Union schaden, und deshalb sind sie zu begrüßen.

Eine andere Hoffnung hat z.B. die SPD wohl auch nicht mehr, oder? Bei momentan 26% dürfte man so ungefähr auf dem Level der absoluten Stammwähler liegen. Also die Leute, die die Partei wählen, auch wenn ein Besenstiel vom Plakat winkt. :lol:

 

Zu den Duellen:

Ich halte nichts von dieser übertriebenen Personalisierung und daher auch nix von solchen Duellen.

Link to comment
Share on other sites

Ich bin dankbar für jede Möglichkeit, bei der Frau Merkel sich enttarnen kann. TV-Duelle vor dieser Wahl können nur der Union schaden, und deshalb sind sie zu begrüßen.

Eine andere Hoffnung hat z.B. die SPD wohl auch nicht mehr, oder? Bei momentan 26% dürfte man so ungefähr auf dem Level der absoluten Stammwähler liegen. Also die Leute, die die Partei wählen, auch wenn ein Besenstiel vom Plakat winkt. :lol:

 

Zu den Duellen:

Ich halte nichts von dieser übertriebenen Personalisierung und daher auch nix von solchen Duellen.

beunruhigend, dass die CDU/CSU es mit winkenden besenstielen auf derzeit über 40% schafft, oder?

Edited by ramhol
Link to comment
Share on other sites

beunruhigend, dass die CDU/CSU es mit winkenden besenstielen auf derzeit über 40% schafft, oder?

Die Union hat über 40% Stammwähler in der gesamten Bevölkerung? Boahhh :lol:

Link to comment
Share on other sites

Ich bin dankbar für jede Möglichkeit, bei der Frau Merkel sich enttarnen kann. TV-Duelle vor dieser Wahl können nur der Union schaden, und deshalb sind sie zu begrüßen.

Eine andere Hoffnung hat z.B. die SPD wohl auch nicht mehr, oder? Bei momentan 26% dürfte man so ungefähr auf dem Level der absoluten Stammwähler liegen. Also die Leute, die die Partei wählen, auch wenn ein Besenstiel vom Plakat winkt. :lol:

 

Zu den Duellen:

Ich halte nichts von dieser übertriebenen Personalisierung und daher auch nix von solchen Duellen.

Das mit dem besenstil macht die Union ja schon. Der Besenstil ist 39 Seiten lang, ungewöhnlich ehrlich und relativ bund.

Link to comment
Share on other sites

Die Wechselstimmung ist einfach da. Merkel tut gut daran, sich nur auf ein Duell einzulassen, in dem sie dann einen Achtungserfolg aus Zuschauersicht erringen kann, der in einem zweiten Duell nicht mehr flöten gehen kann.

Link to comment
Share on other sites

Besser wäre es aus ihrer Sicht, sie würde gar nicht antreten. Jeder Tag, den sie sich in der Öffentlichkeit zeigt, kostet Stimmen. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Wichtig nur, dass Frau Merkel bis dahin den Unterschied zwischen brutto und netto lernt und dass Herr Schröder sich nicht von seiner Partei den Unterschied zwischen Prozent und Prozentpunkten erklären lässt...

 

Spiegel.de

Link to comment
Share on other sites

Hab mal Punkt zwei angekreuzt.

 

Wobei ich mir aber Gedanken mache, was die Bevölkerung mehr beeinflußt; die poltischen Programme oder wie sich jemand bei so einem Duell verkauft.

Link to comment
Share on other sites

Letzte Woche ist mir bewusst geworden, wieviel Macht die BLÖD-Zeitung eigentlich hat.

Im Urlaub an der Türkischen Riviera gab es in unserem Hotel nur Bild oder Mirror. Ich war echt entsetzt. Da muss Deutschland ja verblöden... :lol:

Link to comment
Share on other sites

beunruhigend, dass die CDU/CSU es mit winkenden besenstielen auf derzeit über 40% schafft, oder?

Die Union hat über 40% Stammwähler in der gesamten Bevölkerung? Boahhh :lol:

du hast es nicht verstanden, aber schon gut :-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...