Jump to content
sylle

Heute war ein Super-Tag, weil...

Recommended Posts

Wunibald

Aber immerhin noch Eckes Edelkirsch.

Edited by Wunibald

Share this post


Link to post
Share on other sites
jouaux

Nein, auch dieser Duft ist aus Nieder-Olm verschwunden. Man konnte allein schon vom Geruch beim Gang zur IT Abteilung betrunken werden. (Das war ein Super-Tag)

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57

... mein Schwimmbad ab morgen offen hat und ich für morgen um 16.00 buchen konnte. Jippieh!

 

Wer es verschnarcht, der ist ein Loser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wunibald

Gestern meine Arztrechnungen bei der Krankenkasse eingereicht, heute morgen 9:06 Uhr schon die Leistungsabrechnung erhalten.

 

Jetzt schau ich einmal, wie lange die Beihilfestelle brauchen wird. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothar1962

Im Zusammenhang mit Krieg und einem derzeit fast als unüberwindbar erscheinenden Hass zwischen benachbarten Völkern von einem "Super-Tag" oder auch nur von einem "einigermaßen guten Tag" zu reden, ist vielleicht übertrieben - aber dennoch: Der "heiße Konflikt" zwischen Armenien und Azerbaijan um Berg-Karabach ist bis auf weiteres beendet. Was ich als Kaukasus-Fan und tendenziellem Armenien-Freund selbstverständlich sehr begrüße.

 

Auf die Vorgeschichte gehe ich nicht ein, das ist eine der traurigen Folgen des UdSSR-Zerfalls und kann ergoogelt werden.

 

Die Russen hätten es nicht besser machen können: Die Azerbaijanis zusammen mit den Türken kämpfen lassen, bis kurz vor der totalen Kapitulation der Armenier, und anschließend mit einem riesigen Militäraufgebot drohen und einen Waffenstillstand zu erzwingen. Präsident Əliyev darf sich freuen, dass er sein Land um fast 10% wieder vergrößern konnte, Präsident Erdoğan darf auch ein wenig mitreden und sich gebauchpinselt fühlen und Armenien kann drei Kreuze machen, dass die Kapitulation verhindert wurde und der Status von Arzach zumindest in den nächsten 5 Jahren nicht angetastet wird. Der eigentliche Gewinner ist - wie könnte es anders sein - Putin, der sehr deutlich gemacht hat, dass Russland der eigentliche Chef des Kaukasus ist (nicht umsonst ist Wladikawkas eine russische Stadt - der Name heißt übersetzt "Beherrsche den Kaukasus" - so wie "Wladiwostok - "Beherrsche den Osten" oder Putins Vorname "Wladimir" - sinngemäß "Erzwinge den Frieden"). Er kann den Azerbaijanis in die Suppe spucken und die Armenier sind allemal schon immer von Russland abhängig, seit man nach dem 1. Weltkrieg den großen Teil des alten Armeniens der Türkei zugesprochen hatte mit der Begründung, fast alle Armenier seien ja tot und bräuchten das Land nicht mehr...

 

Dennoch: Es wurde ein Waffenstillstandsabkommen erzielt und Russland scheint auf einen Friedensvertrag zwischen den Ländern erpicht zu sein. Möglicherweise kann auch Armenien irgendwann über seinen Schatten springen und einen solchen Friedensvertrag schließen - in der Vergangenheit war es nämlich immer Armenien, die Abkommen ablehnten.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti

Nachdem unser Nachbar vor 2 Wochen frisch narkotisiert ohne OP aus dem Saal gerollt worden war weil ein Notfall dazwischen kam wurde die Op gestern durchgeführt und der Befund, der echt mies hätte werden können, war harmlos.

Wenn das nicht super ist weiß ich es auch nicht.

Edited by Kulti
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti

Die Herbstferien waren auch super.

Wir haben uns gegenseitig Überraschungstage organisiert (ja, auch unser Kind) und es waren wirklich tolle Sachen dabei.

 

Meine Highlights waren das Hotel am Rhein mit Muschelsuche und unfreiwilligem Fußbad (merke - wenn ein Schiff vorbeifährt bleibt das rücklaufende Wasser nicht einfach bei seiner ursprünglichen Linie), ein Besuch auf dem Chinarestaurant Schiff bei Bonn und eine Höhlentour.

 

Etwas spannend hat es dann das Schlaflabor gemacht, das hatte kurz vor Urlaubsende den Termin meiner Frau abgesagt. ISt schon blöd wenn der HNO Arzt sagt Schlaflabor odre Herzinfarkt in 3 Jahren. Zum Glück hat sich da relativ kurzfristig Ersatz gefunden und der Herzinfarkt (alternativ Schlaganfall) ist auch vom Tisch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 1 Stunde schrieb Kulti:

ISt schon blöd wenn der HNO Arzt sagt Schlaflabor odre Herzinfarkt in 3 Jahren. Zum Glück hat sich da relativ kurzfristig Ersatz gefunden und der Herzinfarkt (alternativ Schlaganfall) ist auch vom Tisch

 

Nicht zu bange lassen machen! 

Immerhin ist Schlaflabor ja nicht so schlimm wie Galeere, Salzbergwerk oder Butterfahrt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
phyllis

He made my day

Eher konservativ liegende Frauen sind hübscher, interessanter, intelligenter, glücklicher, optimistischer, humorvoller und reicher als woke. Und dann das noch:

Quote

92% der linken Aktivisten Berlins leben bei ihren Eltern, ein Drittel ist arbeitlos.

(ich hätte eher zwei Drittel geschätzt).

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
ThomasB.
vor 2 Stunden schrieb phyllis:

He made my day

Eher konservativ liegende Frauen sind hübscher, interessanter, intelligenter, glücklicher, optimistischer, humorvoller und reicher als woke. Und dann das noch:

(ich hätte eher zwei Drittel geschätzt).

Reinhard Mey hatte dazu schon vor 50 Jahren seine eigene Meinung

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti
Am 20.11.2020 um 18:28 schrieb Shubashi:

 

Nicht zu bange lassen machen! 

Immerhin ist Schlaflabor ja nicht so schlimm wie Galeere, Salzbergwerk oder Butterfahrt.

Ist richtig, aber der HNO Arzt meinte 1,5 Stunden ohne Luft in der Nacht geht auf Dauer nicht. Meine Frau meint ihre Schlafqualität hat sich massiv verbessert seitdem sie die Maske nimmt. Also super Nächte in Serie ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
Am 24.11.2020 um 16:03 schrieb phyllis:
Zitat

92% der linken Aktivisten Berlins leben bei ihren Eltern, ein Drittel ist arbeitlos.

(ich hätte eher zwei Drittel geschätzt).

Wie soll man auch sonst die Zeit für Aktivismus finden?

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi
vor 1 Stunde schrieb Kulti:

Ist richtig, aber der HNO Arzt meinte 1,5 Stunden ohne Luft in der Nacht geht auf Dauer nicht. Meine Frau meint ihre Schlafqualität hat sich massiv verbessert seitdem sie die Maske nimmt. Also super Nächte in Serie ;)

 

Das Geheimnis ist, die 1,5 Stunden ohne Sauerstoff in kleinen Etappen über den Monat zu verteilen.

Es ist der Überehrgeiz vieler Menschen, unangenehme Dinge immer gleich auf einmal, und dann möglich noch nachts erledigen zu wollen.

Falls das nicht absolut geht, sich tagsüber kleine Momente ohne Sauerstoff zu gönnen,  weil der Arbeitgeber z.B. keine Raucherpausen gestattet, ist für die 1,5 Stunden die Maske allerdings die beste Alternative. Immerhin darf man sie danach ja abnehmen.

Übrigens trug man früher so etwas, um seine sauerstofffreien Zeiten zu überbrücken.

Manchmal noch günstig auf Flohmärkten zu bekommen.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 15 Minuten schrieb Wunibald:

Heute war ein Supertag

 

Es gibt sie noch, die guten Nachrichten! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson

...heute mein Thermomix kam. Ich hatte einen TM31 gebraucht gekauft, weil mein alter TM21 immer lauter wurde. Vorgestern spuckte er dann beim Puderzuckermachen eine Schraube aus, nach 20 Jahren täglicher Arbeit war seine Zeit entgültig vorbei. Wir konnten sie zwar wieder einkleben, das Gewinde war verschlissen und nahezu glatt, Teig kneten würde ich damit nicht mehr wollen, für einfache Arbeiten wird er noch gehen.

 

So war dann denn gestern ohne Thermomix und verloren.

 

Heute ist wieder alles gut.

 

(Ich habe mich bewusst gegen diese neuen Modelle mit Guided Cooking und WLAN entschieden, ich hatte mal dem TM5 im Haus, da ich testweise Thermomix Vertreterin war. Meine Küchenmaschine sollte mir keine Vorschriften machen...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson

...heute endlich meine Große wieder da ist. Nach über 7 Jahren ist sie wieder hier.

 

Erst ein Jahr Amerika, dann Wien, Salzburg und wieder Wien....

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

The Rover has landed! 👍

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson

...Amsel, Drossel, Fink und Star...

 

Meine Katze sitzt ganz glücklich im Garten und freut sich, dass nach dem Schnee nun wieder lautes Vogelgezwitscher meinen Tinitus übertönt. Von ihr geht weder für Vögel noch für Mäuse Gefahr aus, die sind ihr zu schnell. Stattdessen scheppt sie lieber Socken, Schuhe oder Waschlappen durchs Haus. Dabei hat sie Lieblingsplätze, an denen sie ihre Jagdbeute ablegt. Wer also seine Sachen nicht mehr dort findet, wo er sie abgelegt hat, der kann unterm Bett, vor der Schlafzimmertüre oder hinter meinem Schreibtisch nachsehen, da liegt es dann gewöhnlich.

 

Mister Star hat den Starenkasten bezogen und ruft Miss Star zu Begattung und Brutpflege. Die Ringeltauben sind auch noch da, diese sind allerdings leicht verstört, weil jetzt etwas Hektik herrscht, das schätzen sie so garnicht.

 

Auch blühen irgendwo schon irgendwelche Pflanzen sehr massiv, ich habe den Heuschnupfen des Todes, obwohl ich schon seit Mitte Dezember durchgehend Lorano nehme, weil ich ansonsten schon erstickt wäre. Aber das gehört nicht in den Super-Tag Thread.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
UHU

Heute Nachmittag habe ich das erste Mal draußen in der Sonne gesessen und gelesen.

DAS hätte ich am Dienstagmorgen mit ordentlich viel Neuschnee niemals erwartet.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shubashi

Heute festgestellt:

alle Bienenvölker sind gut durch den Winter gekommen.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 7 Minuten schrieb Shubashi:

Heute festgestellt:

alle Bienenvölker sind gut durch den Winter gekommen.

St. Ambrosius bitte für uns.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
UHU

Heute die erste (kleine) Fahrradrunde des Jahres gedreht.

War schon sehr schön - nur die Waldwege sind noch ziemlich plümpig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 18 Stunden schrieb UHU:

War schon sehr schön - nur die Waldwege sind noch ziemlich plümpig.

 

Das ist ein schönes Wort. Das merke ich mir.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wunibald

...wei ich heute den ersten Schmetterling, ein Tagpfauenauge fliegen gesehen habe.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×