Jump to content
lara

TV-Tips für Christen

Recommended Posts

lara

Heute Abend (irgendwann gleich) kommt Sr. Dr. Lea Ackermann in der NDR-Talk-Show auf NDR3 und HR3.

Edited by lara

Share this post


Link to post
Share on other sites
sophia

Schade, verpasst! (als ich beim Zappen den Pilawa grinsen sah, hab ich weitergezappt). Aber letzten Samstag war in meiner Lokalzeitung eine ganze Seite über sie.

Ganz bemerkenswert finde ich die Geschichte am Ende ihres Studiums:

Ein Studienkollege zu ihr: "Du, wir verstehen uns doch so gut. Ich werde bald geweiht - willst du nicht als Haushälterin zu mir kommen?" Darauf sie: "Nicht schlecht. Aber ich soll in Afrika eine Schule leiten. Willst du nicht als Hausmeister mitkommen?"

Solche Schwestern gefallen mir!

Share this post


Link to post
Share on other sites
sophia

Es wird heutte ab 9.10h wiederholt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lara

Danke für die Wiederholungszeit. Habs mir gleich zweimal angesehen.

 

Was sie zum Schleier gesagt hat, gibt mir als Kopftuch-Verteidigerin doch zu denken.... :lol:

 

 

 

 

 

(Btw: Pilawa kann ich wegen seiner Omnipräsenz auch nicht ab. :) )

Edited by lara

Share this post


Link to post
Share on other sites
lara

Bayern 3, Sonntag 9.15 Uhr:

 

Papstmesse zum Abschluss der Bischofssynode

 

 

(@ Mods: Sollen alle TV-Tipps in den Katakombenthread, oder ist der hier ok? B) )

Share this post


Link to post
Share on other sites
Monika
(@ Mods: Sollen alle TV-Tipps in den Katakombenthread, oder ist der hier ok?  B) )

294.png

 

 

 

 

 

(PS: Ich habe den Thread-Titel etwas umgeändert.)

Edited by Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites
Monika

Das Bayerische Fernsehen zeigt am Sonntag ab 12.10 Uhr ein Interview mit Papst Benedikt XVI. Das ursprünglich in italienischer Sprache und für das polnische Fernsehen geführte Interview wird mit einer deutschen Übersetzung ausgestrahlt, wie der Sender in München mitteilte. Darin erzähle das Kirchenoberhaupt über die Freundschaft, die ihn mit seinem Vorgänger Papst Johannes Paul II. verbunden habe. (kna)

 

 

(Quelle: http://www.vaticanradio.org/tedesco/newsted.htm )

Share this post


Link to post
Share on other sites
lara

Allerheiligen, 1.11., ARD, 11.00 Uhr

 

Musik für Papst Benedikt XVI. - Konzert im Vatikan.

 

 

(Für alle, die nicht arbeiten müssen.)

Share this post


Link to post
Share on other sites
lara

Übrigens:

 

Der Titel dieses Threads "TV-Tips für Katholiken und Christen" stammt nicht von mir. Ursprünglich war er (afair) "TV-Tipps für Christen".

 

B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
sophia

Schaut jemand grad den Luther?

Share this post


Link to post
Share on other sites
lara
Schaut jemand grad den Luther?

 

Seit ca. 21.20 Uhr. Evangelische haben mir gesagt, er wäre nicht so umwerfend.

Edited by lara

Share this post


Link to post
Share on other sites
Squire

Schaut jemand grad den Luther?

 

Seit ca. 21.20 Uhr. Evangelische haben mir gesagt, er wäre nicht so umwerfend.

Ging so. Ein bischen Kostümkino, hatte was von Schulfunk, aber immerhin mit Ustinov.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kirisiyana

Ustinov war großartig!

 

Der Film war ansonsten ganz schön kitschig, alle Figuren viel zu idealisiert und eigentlich werden die Ereignisse in zu kurzer Zeit abgehandelt, der weitere Gang der geschichte mit dem 30jährigen Krieg etc. im Abspann unterschlagen. Das hätte ich lieber ehrlicher und als Buch gelesen.

 

Aber ich interessiere mich jetzt mehr für die Reformation und Luther als zuvor - immerhin B)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Artus

Heute, 1. November 2005, Bayern 3, 19:00 Uhr bis 19:45 Uhr:

 

Der Vermittler

 

Film über die gegenwärtige Rolle und Bedeutung der ungarischen Benediktinerabtei Pannonhalma und ihres Erzabtes Dr. Asztrik Varszegi.

 

 

Artus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Eine Reportage, an der das traurigste ist, daß man aus diesem Thema überhaupt eine Reportage machen kann...

"Schwul vor Gottes Angesicht - Priester im Konflikt"

 

Nach dem Bericht zu urteilen scheint es sich nicht um einen reisserischen Beitrag zu handeln.

 

Zu sehen morgen abend im ZDF

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
lara

Aus Werners Link oben:

 

Homosexuelle aber dürfen keine Priester werden, wie der Vatikan erst jüngst wieder offiziell betont.

 

Habe ich total verpasst. Wann war denn "jüngst"?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
Aus Werners Link oben:

 

Homosexuelle aber dürfen keine Priester werden, wie der Vatikan erst jüngst wieder offiziell betont.

 

Habe ich total verpasst. Wann war denn "jüngst"?

vor achteinhalb Monaten

 

Werner

Edited by Werner001

Share this post


Link to post
Share on other sites
lara

@Werner, danke. Das ist aber mit "verbietet Homosexuellen, Priester zu werden" nicht korrekt interpretiert. Aber iss gut. Gibt dazu ja schon genügend Thread(s) hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
lara
Eine Reportage, an der das traurigste ist, daß man aus diesem Thema überhaupt eine Reportage machen kann...

"Schwul vor Gottes Angesicht - Priester im Konflikt"

 

Nach dem Bericht zu urteilen scheint es sich nicht um einen reisserischen Beitrag zu handeln.

 

Habe die Sendung gestern gesehen. (Leider die ersten Minuten verpasst.) Bin am Überlegen, ob ich diesen Bericht zur persönlichen Meinungsbildung über das Thema heranziehen soll. - Da es in keinster Weise von katholischen Autoren kam, sollte ich das wohl nicht tun.

Leider wird der Satz "fast kein Priester kann das Zölibat halten" lange nachwirken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Eine Reportage, an der das traurigste ist, daß man aus diesem Thema überhaupt eine Reportage machen kann...

"Schwul vor Gottes Angesicht - Priester im Konflikt"

 

Nach dem Bericht zu urteilen scheint es sich nicht um einen reisserischen Beitrag zu handeln.

 

Habe die Sendung gestern gesehen. (Leider die ersten Minuten verpasst.) Bin am Überlegen, ob ich diesen Bericht zur persönlichen Meinungsbildung über das Thema heranziehen soll. - Da es in keinster Weise von katholischen Autoren kam, sollte ich das wohl nicht tun.

Leider wird der Satz "fast kein Priester kann das Zölibat halten" lange nachwirken.

Dann lass doch lieber den Dominikanerpater auf dich wirken!

 

Ich bin nicht sicher, ob der Satz "fast kein Priester kann das Zölibat halten" dahingehend gemeint war, daß die meisten Priester Affären hätten. "Das Zölibat nicht halten können" ist in meinen Augen auch, wenn ein Priester psychische Probleme bekommt oder dem Alkohol verfällt aus Einsamkeit.

 

Diese Priester "können das Zölibat nicht halten" im Sinne von ihre Energien auf positive Weise in seelsorgerliche und Glaubensenergie umwandeln (was ja die eigentliche Begründung für das Zölibat ist)

 

Der Dominikanerpater aus der Reportage schafft das auf hervorragende Weise, aber auch bei ihm ist die Gemeinschaft des Klosters wichtig dabei.

 

Ein Pfarrer, der irgendwo einsam in einem Pfarrhaus sitzt und nicht mal jemanden hat, bei dem er sich mal "ausheulen" kann, hat es ungleich schwerer, und ich kann mir gut vorstellen, daß tatsächlich ein Großteil am heren Ideal des Zölibats scheitert. Wogegen ich mich wehre ist die Sexualisierung die bei diesem Thema getrieben wird, nach dem Motto, wer Sex hat, ist am Zölibat gescheitert, wer keinen hat, lebt das Ideal.

 

Man muss keinen Sex haben um am Ideal zu scheitern, die dauerhafte Verzweiflung über die Situation der Einsamkeit und das Suchen von Ersatzbefriedigung (essen, saufen, psychopatisch werden usw.) ist auch schon das Scheitern am Zölibat.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

 

Habe die Sendung gestern gesehen. (Leider die ersten Minuten verpasst.) Bin am Überlegen, ob ich diesen Bericht zur persönlichen Meinungsbildung über das Thema heranziehen soll. - Da es in keinster Weise von katholischen Autoren kam, sollte ich das wohl nicht tun.

Leider wird der Satz "fast kein Priester kann das Zölibat halten" lange nachwirken.

Dann lass doch lieber den Dominikanerpater auf dich wirken!

 

Ich bin nicht sicher, ob der Satz "fast kein Priester kann das Zölibat halten" dahingehend gemeint war, daß die meisten Priester Affären hätten. "Das Zölibat nicht halten können" ist in meinen Augen auch, wenn ein Priester psychische Probleme bekommt oder dem Alkohol verfällt aus Einsamkeit.

...

 

Lieber Werner,

 

Deine Überlegungen zum Thema "Zölibat halten" sind sehr schön, nur fürchte ich, dass die meisten Menschenden Satz "fast kein Priester kann das Zölibat halten" so verstehen, dass sie Affären haben bzw. heiraten wollen. "Zölibat" wird eben gleichgesetzt mit "sexueller Enthaltsamkeit", ein Bruch des Zölibats bedeutet dann automatisch "sexuelle Aktivität".

 

Umso schöner und wichtiger finde ich es, dass Du auch auf andere, weiter gehende Aspekte des Zölibats aufmerksam machst.

 

Liebe Grüße, Gabriele

Share this post


Link to post
Share on other sites

×