Jump to content

Kloster auf Zeit


Max
 Share

Recommended Posts

Halloechen,

 

ich wuerde mal ganz gerne ein paar Tage zu Gast in einem Kloster sein. Weiss aber nicht welches ich waehlen sollte.

 

Habt ihr irgendwelche Tipps? Sind die so unterschiedlich? War jemand von Euch schon in verschiedenen zu Gast?

 

Ich hatte irgendwie Muensterschwarzach, Koenigsmuenster, Ottilien und Beuron als Alternativen, koennen aber auch andere sein.

 

max

Link to comment
Share on other sites

Hallo Max

 

Die Frage ist, bei welcher Ordensrichtung Du zu Gast sein willst.

 

Caritative: z. B. Franziskaner

 

Missionarische: z.B. Steyler

 

Beschauliche/ Kontemplative: z. B. Benediktiner

 

oder andere

 

 

Gruß mtoto

Link to comment
Share on other sites


Zitat von mtoto am 20:07 - 7.Januar.2003

Hallo Max

 

Die Frage ist, bei welcher Ordensrichtung Du zu Gast sein willst.

 

Caritative: z. B. Franziskaner

 

Missionarische: z.B. Steyler

 

Beschauliche/ Kontemplative: z. B. Benediktiner

 

oder andere

 

 

Gruß mtoto

 

Die vier genannten Orte waren Benediktiner. Hatte irgendwienicht so an andere gedacht....

 

max

Link to comment
Share on other sites

Also, wenn dein Hauptziel dabei ist etwas Zeit und Ruhe für Dich zu finden, sind die Benediktiner sicher gut.

 

Wenn Dich aber Kloster generell interessiert, ist es gut mal die "gängigen" Richtungen zu sondieren.

 

Ich kenne selber nur Beuron etwas von den 4 genannten. Allerdings als Frau nur von außen. :)

Eine sehr schöne Gegend zum Wandern und erholen.

 

Gruß mtoto

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Ralf am 20:28 - 7.Januar.2003 Genaueres findest Du unterwww.orden-online.de

Das wollte ich auch vorgschlagen.

Wenn du Benediktiner in Norddeutschland suchst:

http://www.kloster-nuetschau.de

sonst Maria Laach

 

Liebe Grüße

lumie

 

 

(Geändert von lumieredeux um 19:49 - 8.Januar.2003)

Link to comment
Share on other sites

Benediktiner finde ich generell nicht schlecht, und wenn Kornelimünster nicht so weit weg wäre von mir, würde ich dort sicher mal hingehen. Der Bericht über "Kloster auf Zeit" dort ist lesenswert :-)

 

Die Klöster (zumindest bei den Benediktinern) haben ja verschiedene "Schwerpunkte" - die einen betreiben ein Internat, andere pflegen den gregorianischen Gesang - und Kornelimünster hat sich als Tätigkeitsschwerpunkt "Gastfreundschaft" rausgesucht.

 

(Geändert von Petrus um 8:46 - 8.Januar.2003)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich werde demnächst wahrscheinlich einige Tage im Kloster Neresheim (bei Aalen / BaWü) verbringen, eine Benediktinerabtei. Ansonsten ist auch St. Ottilien sehr gut.

 

Überdies empfehlen kann ich die Franziskaner in Hermeskeil.

 

Die Steyler haben in St. Wendel (Saarland) ein sehr schönes Missionshaus, war dort allerdings nur durch einen privaten Kontakt zu Besuch, ich weiß nicht ob die das Kloster auf Zeit anbieten. Falls ja, dann ohne Begleitung während des Aufenthalts. Ansonsten ist St. Gabriel / Mödling in Österreich auch interessant.

 

Adressen / Kontaktpersonen kann ich auf Wunsch gerne mal durchgeben.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von ramhol am 9:23 - 8.Januar.2003

Hallo,

 

ich werde demnächst wahrscheinlich einige Tage im Kloster Neresheim (bei Aalen / BaWü) verbringen, eine Benediktinerabtei. Ansonsten ist auch St. Ottilien sehr gut.

 

Überdies empfehlen kann ich die Franziskaner in Hermeskeil.

 

Die Steyler haben in St. Wendel (Saarland) ein sehr schönes Missionshaus, war dort allerdings nur durch einen privaten Kontakt zu Besuch, ich weiß nicht ob die das Kloster auf Zeit anbieten. Falls ja, dann ohne Begleitung während des Aufenthalts. Ansonsten ist St. Gabriel / Mödling in Österreich auch interessant.

 

Adressen / Kontaktpersonen kann ich auf Wunsch gerne mal durchgeben.

 


 

Hallo ramhol,

 

das wuerde mich wirklich interessieren, wie Du Neresheim erlebst. Kannst mir vielleicht mailen oder hier posten? Neresheim ist ja relativ klein, oder?

 

Ich frage mich, ob halt die Atmosphaere sehr unterschiedlich sein kann. Sind manche konservativer als andere?

 

in Muensterschwarzach war ich mal vor vielen Jahren

 

max

Link to comment
Share on other sites

Klar, werde dir gerne mal berichten, ich bin auch mal gespannt, wie es wird. Ich kann bis jetzt nur sagen, dass der Kontakt äußerst freundlich ist. Soo klein sind die aber meines Wissens nicht, vielleicht mal im Internet schauen: http://www.abtei-neresheim.de (glaub ich...)

 

Man kann sagen, dass v.a. bei den Benediktinern jede Kommunität anders ist. Jede Gemeinschaft hat ihren eigenen Stil (Spiritualität, Denkrichtung, Schwerpunktarbeit, etc.), das kann positiv aber auch negativ sein, je nachdem wie festgefahren die Gemeinschaft ist. Das liegt hauptsächlich daran, dass die Klöster ziemlich autark sind und durch die stabilitas loci teilweise 50 Jahre die selben Leute zusammenleben, und (heutzutage) immer seltener ein neues Gesicht dazukommt...

 

 

(Geändert von ramhol um 10:32 - 8.Januar.2003)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von ramhol am 10:29 - 8.Januar.2003

Klar, werde dir gerne mal berichten, ich bin auch mal gespannt, wie es wird. Ich kann bis jetzt nur sagen, dass der Kontakt äußerst freundlich ist. Soo klein sind die aber meines Wissens nicht, vielleicht mal im Internet schauen:
(glaub ich...)

(Geändert von ramhol um 10:32 - 8.Januar.2003)


 

Sah kleiner als Muensterschwarzach und Ottilien aus, oder?

 

Neresheim hatte ich auch ueberlegt, deswegen wuerde mich's sehr interessieren. (Falls Du mir mailen willst: koenig@home.no)

 

gruss

 

max

Link to comment
Share on other sites

Koventsmitglieder:

 

Neresheim: 15 (Stand Juli 2001)

St. Ottilien: 136

Münsterschwarzach: 138 (ich weiß allerdings nicht, ob da Willigis Jäger noch mitgezählt ist)

Link to comment
Share on other sites

könnte sein, daß in einem kleinen Konvent mehr Chancen zum "persönlichen Kennenlernen" bestehen (mich jedenfalls zieht's nicht so sehr in große Klöster).

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Ralf am 11:29 - 8.Januar.2003

Da war jemand in Hermeskeil! *freu*


 

Ich war auch kürzlich erst in Düsseldorf zu Gast.

Und auf Nonnenwerth war ich auch schon ;)

Link to comment
Share on other sites

Kann jemand von euch auch Frauenklöster empfehlen?

Ich bin mir sicher, DASS ich ins Kloster gehen möchte, weiß aber noch nicht so recht in welches. Auf jeden Fall nicht rein kontemplativ, obwohl ich das auch mal 'ausprobieren' möchte.

Link to comment
Share on other sites

Um einmal richtig zur Ruhe zu kommen ist der Karmel in Mazille (Burgund/Frankreich) sehr schön. Ich war dort im März mit einer Seminargruppe. Stille Tage nannte sich das Ganze, allerdings war meiner Meinung nach die Gruppe zu groß. Aber es war schön, wir haben ab Chorgebet teilgenommen und nachmittags den Schwestern bei der Arbeit geholfen (Garten und Schafe). Und dabei kaum gesprochen. Beim Essen wurde auch grundsätzlich geschwiegen, was für einige eine ganz neue Erfahrung war. Allerdings wird dieser Karmel immer mehr zur Touristenattraktion, habe ich den Eindruck. Da sind andauernd Gäste. Dort kommt man gut zum Nachdenken.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...