Jump to content

"Katholischer Bischof ruft zum Mord auf"


Angelocrator
 Share

Recommended Posts

http://www.<Link unzulässig>/article.2522.html

 

Einen effektiven Vorschlag machte ein Erzbischof, der dem Jesuitenorden angehört, um den Schrecken der in seinem Land verbotenen Kinderabtreibung den Garaus zu machen.

(...)

„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“

 

Und die Hetzer von <Link unzulässig> unterstuetzen das auch noch.

 

Wer kann bei sowas die kath. Kirche noch ernstnehmen?

Link to comment
Share on other sites

http://www.<Link unzulässig>/article.2522.html

 

Einen effektiven Vorschlag machte ein Erzbischof, der dem Jesuitenorden angehört, um den Schrecken der in seinem Land verbotenen Kinderabtreibung den Garaus zu machen.

(...)

„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“

 

Und die Hetzer von <Link unzulässig> unterstuetzen das auch noch.

 

Wer kann bei sowas die kath. Kirche noch ernstnehmen?

 

Vergelts Gott für diese erbauliche Nachricht, Angelocrator. Da möchte ich zustimmen mit den Worten des hl. Humbrecht von Büddelburg-Zwerchfellen "Rechts vom Kreuzgang blüht der Rasen braun."

Link to comment
Share on other sites

http://www.<Link unzulässig>/article.2522.html

 

Einen effektiven Vorschlag machte ein Erzbischof, der dem Jesuitenorden angehört, um den Schrecken der in seinem Land verbotenen Kinderabtreibung den Garaus zu machen.

(...)

„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“

 

Und die Hetzer von <Link unzulässig> unterstuetzen das auch noch.

 

Wer kann bei sowas die kath. Kirche noch ernstnehmen?

 

Vergelts Gott für diese erbauliche Nachricht, Angelocrator. Da möchte ich zustimmen mit den Worten des hl. Humbrecht von Büddelburg-Zwerchfellen "Rechts vom Kreuzgang blüht der Rasen braun."

 

B):lol::lol:

Link to comment
Share on other sites

http://www.<Link unzulässig>/article.2522.html

 

Einen effektiven Vorschlag machte ein Erzbischof, der dem Jesuitenorden angehört, um den Schrecken der in seinem Land verbotenen Kinderabtreibung den Garaus zu machen.

(...)

„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“

 

Und die Hetzer von <Link unzulässig> unterstuetzen das auch noch.

 

Wer kann bei sowas die kath. Kirche noch ernstnehmen?

 

Nicht nur, dass dieser Möchtegern-Lebensretter Erschiessungen fordert, ist interessant, sondern auch die Tatsache, dass er beklagt, dass so viele Frauen bei illegalen Abtreibungen sterben.

 

Das war in Deutschland aber auch in anderen europäischen Staaten früher auch so. Nicht wenige Frauen (tausende jährlich), die bei einem Quacksalber oder selbst versucht haben, das Kind abzutreiben, sind daran gestorben. Seit aber die Abtreibung bis zum dritten Monat legal wurde, kommt das nicht mehr vor.

 

Es geht dem Herrn Erzbischof ganz sicher nicht darum, Leben zu retten sondern eher darum, mit aller Gewalt und notfalls auf Kosten von Leben, Schäfchen für seine Herde zu bekommen.

Edited by harry
Link to comment
Share on other sites

http://www.<Link unzulässig>/article.2522.html

 

Einen effektiven Vorschlag machte ein Erzbischof, der dem Jesuitenorden angehört, um den Schrecken der in seinem Land verbotenen Kinderabtreibung den Garaus zu machen.

(...)

„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“

 

Und die Hetzer von <Link unzulässig> unterstuetzen das auch noch.

 

Wer kann bei sowas die kath. Kirche noch ernstnehmen?

 

Bevor du dieses Zitat nicht bei einer seriösen Quelle findest lohnt es sich nicht mal darüber nachzudenken.

Edited by Lutheraner
Link to comment
Share on other sites

Und wegen ein paar armer Irren und einer unredlichen Quelle eine Millarden-Gemeinschaft abzuqualifizieren ist genauso einfältig wie die nervigen "Vergelts-Gott"-Gesülze :-)

Link to comment
Share on other sites

http://www.<Link unzulässig>/article.2522.html

 

Einen effektiven Vorschlag machte ein Erzbischof, der dem Jesuitenorden angehört, um den Schrecken der in seinem Land verbotenen Kinderabtreibung den Garaus zu machen.

(...)

„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“

 

Und die Hetzer von <Link unzulässig> unterstuetzen das auch noch.

 

Wer kann bei sowas die kath. Kirche noch ernstnehmen?

 

Bevor du dieses Zitat nicht bei einer seriösen Quelle findest lohnt es sich nicht mal darüber nachzudenken.

 

Aber Christen lügen doch nicht. So was tun doch nur die bösen egoistischen Atheisten.

Link to comment
Share on other sites

http://www.<Link unzulässig>/article.2522.html

 

Einen effektiven Vorschlag machte ein Erzbischof, der dem Jesuitenorden angehört, um den Schrecken der in seinem Land verbotenen Kinderabtreibung den Garaus zu machen.

(...)

„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“

 

Und die Hetzer von <Link unzulässig> unterstuetzen das auch noch.

 

Wer kann bei sowas die kath. Kirche noch ernstnehmen?

 

Bevor du dieses Zitat nicht bei einer seriösen Quelle findest lohnt es sich nicht mal darüber nachzudenken.

Trotzdem werde ich vorbeugend in meinem Abendgebet beten:

Herr ich danke Dir, dass Du den Repräsentanten der Kirchen die Macht genommen hast, ihren Willen in dieser Welt durchzusetzen. Herr Dein Wille geschehe und nicht ihrer.

Link to comment
Share on other sites

http://www.<Link unzulässig>/article.2522.html

 

Einen effektiven Vorschlag machte ein Erzbischof, der dem Jesuitenorden angehört, um den Schrecken der in seinem Land verbotenen Kinderabtreibung den Garaus zu machen.

(...)

„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“

 

Und die Hetzer von <Link unzulässig> unterstuetzen das auch noch.

 

Wer kann bei sowas die kath. Kirche noch ernstnehmen?

 

Bevor du dieses Zitat nicht bei einer seriösen Quelle findest lohnt es sich nicht mal darüber nachzudenken.

 

Bei solchen Meldungen hat <Link unzulässig> noch nie geirrt.

Link to comment
Share on other sites

http://www.<Link unzulässig>/article.2522.html

 

Einen effektiven Vorschlag machte ein Erzbischof, der dem Jesuitenorden angehört, um den Schrecken der in seinem Land verbotenen Kinderabtreibung den Garaus zu machen.

(...)

„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“

 

Und die Hetzer von <Link unzulässig> unterstuetzen das auch noch.

 

Wer kann bei sowas die kath. Kirche noch ernstnehmen?

 

Bevor du dieses Zitat nicht bei einer seriösen Quelle findest lohnt es sich nicht mal darüber nachzudenken.

 

Aber Christen lügen doch nicht. So was tun doch nur die bösen egoistischen Atheisten.

 

Ich glaube nicht, dass ein Christ so einen hasserfüllten Artikel schreibt.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

Bevor du dieses Zitat nicht bei einer seriösen Quelle findest lohnt es sich nicht mal darüber nachzudenken.

 

"shut them down", nicht "shoot them down".

 

 

aha, noch nicht mal englisch können manche richtig, aber falschmeldungen verbreiten. B)

Link to comment
Share on other sites

Bevor du dieses Zitat nicht bei einer seriösen Quelle findest lohnt es sich nicht mal darüber nachzudenken.

 

"shut them down", nicht "shoot them down".

 

Und so wie ich das verstehe, meint er damit die Still-Legung illegaler Abtreibungskliniken (oder wie man das nennt). to shut down = schließen, Betriebsstillegung, to shut = ausschließen.

 

Aber erstmal laut "Mörder" brüllen B)

Link to comment
Share on other sites

Bevor du dieses Zitat nicht bei einer seriösen Quelle findest lohnt es sich nicht mal darüber nachzudenken.

 

"shut them down", nicht "shoot them down".

OK, also sind sie bei dieser angeblich in USA ansässigen Website sogar zu dumm eifache englische Texte korrekt zu übersetzen.

 

Obwohl, da sie es sonst mit dem 8. Gebot auch nicht so genau nehmen könnte es natürlich auch ein absichtlicher "Übersetzungsfehler" sein.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Sam_Naseweiss

Also 1) Das Argument der Abtreibungsbefürworter lautet:

(...)daß 16 Prozent aller Todesfälle bei jungen Frauen auf „mißlungene“ Kinderabtreibungen zurückzuführen seien.

 

(...)daß im Jahr 2004 ein Drittel aller im gebärfähigen Alter gestorbenen Frauen bei einer illegalen Abtreibung ums Leben kamen.

 

Deswegen sollen nun grundsätzlich allen "ungeborenen Menschen das Lebensrecht" aberkannt werden (so <Link unzulässig>) und das obwohl die bisherig Regelung Abtreibungen im Notfall bereits vorsehen.

 

Erzbischof Lawrence Burke hält dem ironisch dagegen:

"„Verfolgt die Personen, die illegale Abtreibungen durchführen, und schießt sie nieder.“ Wenn jemand eine illegale Kinderabtreibung begehen wolle, sei es ohnedies öffentlich bekannt, wo ein solches Verbrechen durchgeführt werden könne:"

 

...und:

 

„Verfolgt diese Leute. Das wird die Anzahl der toten Frauen im gebärfähigen Alter senken“, rät der Erzbischof, welcher der Gesellschaft Jesu angehört.

 

Die Logik dahinter ist also folgende: Wenn wir das Lebensrecht von ungeborenen Kindern generell abschaffen, weil ja die Möglichkeit besteht, daß das Leben einer Mutter bei einer illegalen Abtreibung gefährdet sei, dann können wir genauso gut das Lebensrecht der illegalen Abtreiber abschaffen und es hätte das gleiche Resulat, nämlich das weniger Mütter bei eine illegalen Abtreibung sterben. Außerdem würden keine unschuldigen ungeborene Kinder geopfert, sondern eben Vebrecher, die so manche werdende Mutter und ungeborene Kinder mit ihrer Pfuscherei auf dem Gewissen haben.

 

Das dürfte die dahinter stehende Logik sein.

Das ist ironisch und auch zynisch aber eben nicht unlogisch.

Dann beachte man die Quelle - <Link unzulässig> ist sowas wie die Bild-Zeitung unter den katholischen Online-Angeboten.

 

Gruß

Sam

Link to comment
Share on other sites

Dann beachte man die Quelle - <Link unzulässig> ist sowas wie die Bild-Zeitung unter den katholischen Online-Angeboten.

 

Gruß

Sam

Ich mag zwar die Bildzeitung nicht, aber gegen diesen Vergleich muss ich sie in Schutz nehmen!!!

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Sam_Naseweiss

Dann beachte man die Quelle - <Link unzulässig> ist sowas wie die Bild-Zeitung unter den katholischen Online-Angeboten.

 

Gruß

Sam

Ich mag zwar die Bildzeitung nicht, aber gegen diesen Vergleich muss ich sie in Schutz nehmen!!!

 

Werner

 

 

Wenn man Wallraffss Bücher gelesen hat, dann weiß man, daß das schon ein passender Vergleich zu <Link unzulässig> ist. B)

Link to comment
Share on other sites

Bevor du dieses Zitat nicht bei einer seriösen Quelle findest lohnt es sich nicht mal darüber nachzudenken.

 

"shut them down", nicht "shoot them down".

OK, also sind sie bei dieser angeblich in USA ansässigen Website sogar zu dumm eifache englische Texte korrekt zu übersetzen.

 

Nein. Die haben sich nur die Kritik zu Herzen genommen, dass man nicht alles immer wortwörtlich verstehen muss. Die lernen eben noch.

Link to comment
Share on other sites

Ich glaube nicht, dass ein Christ so einen hasserfüllten Artikel schreibt.

 

Ich bin da nicht so überrascht.

 

Ich hatte gestern in einem anderen Zusammenhang ja schon geschrieben, dass es wohl kaum so einen uneinheitlichen Haufen gibt wie Christen.

 

Gott hat es ganz offensichtlich versäumt, sich in der Bibel klar zu äußern. Bei Abtreibung, Homosexualität, Empfängnisverhütung, Todesstrafe und vielen anderen wichtigen Themen stellt man das immer wieder fest.

 

Was ist ein Gott der Liebe eigentlich wert, wenn er Liebe und Hass völlig beliebig hervorbringt ?

Edited by harry
Link to comment
Share on other sites

die haben den Artikel schon entfernt... wahrscheinlich lesen sie hier mit, um auch ab und zu mal was seriöses zu hören

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Sam_Naseweiss

 

Ich glaube nicht, dass ein Christ so einen hasserfüllten Artikel schreibt.

 

Ich bin da nicht so überrascht.

 

Ich hatte gestern in einem anderen Zusammenhang ja schon geschrieben, dass es wohl kaum so einen uneinheitlichen Haufen gibt wie Christen.

 

Gott hat es ganz offensichtlich versäumt, sich in der Bibel klar zu äußern. Bei Abtreibung, Homosexualität, Empfängnisverhütung, Todesstrafe und vielen anderen wichtigen Themen stellt man das immer wieder fest.

 

Was ist ein Gott der Liebe eigentlich wert, wenn er Liebe und Hass völlig beliebig hervorbringt ?

 

 

Ich denke den Weg der klaren Äußerung hatte Gott dem Menschen schon gegeben, aber der Mensch ist da wie ein raffinierter Winkeladvokat und biegt und deutet sich alles zu recht. Das hat Jesus dann ja auch an den Pharisäer kritisiert.

Man kann nicht für jeden konkreten Fall ein passendes Gesetz erlassen, daß braucht man auch nicht, wenn der Mensch wahrhaftig ist und gemäß seinem Gewissen handelt.

Deine Kritik träfe nur einen Gott der die Menschen als Marionetten steuert, so trifft deine Kritik nur die Menschheit selbst, die aus allen Guten auch immer etwas Schlechtes macht.

 

Gruß

Sam

Link to comment
Share on other sites

Wenn man Wallraffss Bücher gelesen hat, dann weiß man, daß das schon ein passender Vergleich zu <Link unzulässig> ist. B)

 

Stimmt

Link to comment
Share on other sites

 

Ich glaube nicht, dass ein Christ so einen hasserfüllten Artikel schreibt.

 

Ich bin da nicht so überrascht.

 

Ich hatte gestern in einem anderen Zusammenhang ja schon geschrieben, dass es wohl kaum so einen uneinheitlichen Haufen gibt wie Christen.

 

Gott hat es ganz offensichtlich versäumt, sich in der Bibel klar zu äußern. Bei Abtreibung, Homosexualität, Empfängnisverhütung, Todesstrafe und vielen anderen wichtigen Themen stellt man das immer wieder fest.

 

Was ist ein Gott der Liebe eigentlich wert, wenn er Liebe und Hass völlig beliebig hervorbringt ?

 

 

Ich denke den Weg der klaren Äußerung hatte Gott dem Menschen schon gegeben, aber der Mensch ist da wie ein raffinierter Winkeladvokat und biegt und deutet sich alles zu recht. Das hat Jesus dann ja auch an den Pharisäer kritisiert.

Man kann nicht für jeden konkreten Fall ein passendes Gesetz erlassen, daß braucht man auch nicht, wenn der Mensch wahrhaftig ist und gemäß seinem Gewissen handelt.

Deine Kritik träfe nur einen Gott der die Menschen als Marionetten steuert, so trifft deine Kritik nur die Menschheit selbst, die aus allen Guten auch immer etwas Schlechtes macht.

 

Gruß

Sam

 

Quatsch ! Jetzt sind es wieder die armen, schwachen Menschen selber schuld.

 

Gott hätte schreiben können : Todesstrafe ist Sünde oder nicht.

Abtreibung ist Sünde oder nicht.

usw. usw.

 

Das hat Gott versäumt ! Eindeutig !

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...