Jump to content

entweihung eines altars, einer kirche?


kalinka

Recommended Posts

hallo ihr lieben,

 

kann ein altar durch "schändung" entweiht werden?

eine kirche?

 

wenn ja,

was gilt als "schändung"?

bzw. was führt zu einer entweihung eines altars? einer kirche?

 

ich hab google gefragt, aber google redet viel und sagt nix.

 

ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

 

ganz lieben dank schon im voraus! :-)

 

kalinka

Link to comment
Share on other sites

Meines Wissens nicht. Als unser Stadtpenner ins Taufbecken geschissen hat, war das ärgerlich und das vorhandene Wasser als Taufwasser sicher nicht mehr geeignet. Aber das Becken wurde gereinigt und neu befüllt, das Thema damit erledigt. Unser Pfarrer hat dann für eine Bewachung der Kirche gesorgt, den Penner aber im Winter trotzdem in die Kirche gelassen, damit er sich aufwärmen kann. Und da er immer gestunken hat wie die Pest, haben wir einfach eine Flasche Febreze gekauft und den Sitzplatz anschließend eingesprüht.

 

In Kenten haben Sie mal eingebrochen und den Tabanakel aufgebrochen. Er wurde aber deshalb auch nicht neu geweiht. Nur die Hostien waren nicht mehr zu gebrauchen und es hat ne lange Strafpredikt am darauffolgenden Sonntag gegeben.

 

Soweit mir bekannt werden aber sakrale Dinge offiziell entweiht, wenn sie nicht mehr gebraucht werden und kommerziell vermarktet werden. Aber da könntest Du mal bei RWE- Rheinbraun nachfragen. Schließlich machen die alle Nase lang Kirchen platt.

Edited by utah-r
Link to comment
Share on other sites

Es gibt zum einen die Profanierung, bei der eine Kirche offiziell "entweiht" wird um sie abzureißen o.ä.

 

Dann gibt es die "Entweihung", die zustande kommt, wenn eine Kirche so schwer beschädigt ist, daß sie nicht mehr nutzbar ist, und die eine erneute Weihe notwendig macht.

 

Und es gibt die Schändung bei der ein schweres Ärgernis (z.B. Mord) in der Kirche passiert ist und das den Ort nach Auffassung des jeweiligen Ortsbischofs für einen weiteren Gottesdienst ungeeignet macht.

Bei der Schändung muss allerdings die Kirche nicht neu geweiht werden sondern es reicht ein Bussgottesdienst.

 

Allerdings habe ich dafür keine Primärquelle sondern nur die Online-Ausgabe von Meyers Konversationslexikon.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt zum einen die Profanierung, bei der eine Kirche offiziell "entweiht" wird um sie abzureißen o.ä.

 

Dann gibt es die "Entweihung", die zustande kommt, wenn eine Kirche so schwer beschädigt ist, daß sie nicht mehr nutzbar ist, und die eine erneute Weihe notwendig macht.

 

Und es gibt die Schändung bei der ein schweres Ärgernis (z.B. Mord) in der Kirche passiert ist und das den Ort nach Auffassung des jeweiligen Ortsbischofs für einen weiteren Gottesdienst ungeeignet macht.

Bei der Schändung muss allerdings die Kirche nicht neu geweiht werden sondern es reicht ein Bussgottesdienst.

 

Allerdings habe ich dafür keine Primärquelle sondern nur die Online-Ausgabe von Meyers Konversationslexikon.

 

can. 1211 cic, Grüße KAM

Link to comment
Share on other sites

danke erstmal für die antworten! :-)

 

der grund meiner frage war, daß ich von entfernten bekannten gesagt bekommen habe, sie hätten in einer katholischen kirche "am altar gevögelt".

 

aber wenn ich eure ausführungen richtig verstanden habe, dann tut das dem altar gar nix, richtig?

 

(dann hab ich mich einen tag lang umsonst aufgeregt? ;-) )

 

 

sagt, verletzt es euch eigentlich, wenn jemand am altar sex hat? oder eine offene aber menschenleere kirche mal eben dazu nutzt, um eine nackt frau auf den altar zu legen und ein paar photos zu schießen?

 

mich nämlich irgendwie schon, und ich versuche gerade herauszubekommen, warum es mich verletzt ... vielleicht habe ich mich ja ganz "zu unrecht" oder "unnötigerweise" verletzt gefühlt ...

Link to comment
Share on other sites

Der von Dir genannte Fall ist im CIC can 1211 genannt.

 

Zur weiteren Vorgehensweise würde ich den zuständigen Priester informieren.

Link to comment
Share on other sites

der grund meiner frage war, daß ich von entfernten bekannten gesagt bekommen habe, sie hätten in einer katholischen kirche "am altar gevögelt".

 

sagt, verletzt es euch eigentlich, wenn jemand am altar sex hat?

Der Vorgang selbst verletzt mich nicht. Aber deine Ausdrucksweise aus dem ersten Absatz find ich irgendwie unwürdig. :huh:

Link to comment
Share on other sites

Der von Dir genannte Fall ist im CIC can 1211 genannt.

 

also ich finde (online) folgenden text:

"Heilige Orte werden geschändet durch dort geschehene, schwer verletzende, mit Ärgernis für die Gläubigen verbundene Handlungen, die nach dem Urteil des Ortsordinarius so schwer und der Heiligkeit des Ortes entgegen sind, daß es nicht mehr erlaubt ist, an ihnen Gottesdienst zu halten, bis die Schändung durch einen Bußritus nach Maßgabe der liturgischen Bücher behoben ist."

 

habe ich irgendwas übersehen? gibt es noch mehr text? ist "geschlechtsverkehr" bzw. "nackter mensch am altar" explizit genannt? oder ist das in "schwer verletzende, mit ärgernis für die gläubigen verbundenen handlungen" inkludiert?

Link to comment
Share on other sites

Der von Dir genannte Fall ist im CIC can 1211 genannt.

 

also ich finde (online) folgenden text:

"Heilige Orte werden geschändet durch dort geschehene, schwer verletzende, mit Ärgernis für die Gläubigen verbundene Handlungen, die nach dem Urteil des Ortsordinarius so schwer und der Heiligkeit des Ortes entgegen sind, daß es nicht mehr erlaubt ist, an ihnen Gottesdienst zu halten, bis die Schändung durch einen Bußritus nach Maßgabe der liturgischen Bücher behoben ist."

 

habe ich irgendwas übersehen? gibt es noch mehr text? ist "geschlechtsverkehr" bzw. "nackter mensch am altar" explizit genannt? oder ist das in "schwer verletzende, mit ärgernis für die gläubigen verbundenen handlungen" inkludiert?

Sorry, dann stammte das aus Meyers Konversationslexikon.

 

Aber ich würde es unter Can. 1211 einschließen.

Link to comment
Share on other sites

Der von Dir genannte Fall ist im CIC can 1211 genannt.

 

Zur weiteren Vorgehensweise würde ich den zuständigen Priester informieren.

Quatsch.

 

Heilige Orte werden geschändet durch dort geschehene, schwer verletzende, mit Ärgernis für die Gläubigen verbundene Handlungen, die nach dem Urteil des Ortsordinarius so schwer und der Heiligkeit des Ortes entgegen sind, dass es nicht mehr erlaubt ist, an ihnen Gottesdienst zu halten, bis die Schändung durch einen Bussritus nach Massgabe der liturgischen Bücher behoben ist

Sorry, aber da ist ein Pärchen, das angeblich am Altar gevögelt hat, und das keiner dabei gesehen hat. Eine Frau hat das Kalinka erzählt, wahrscheinlich um sich wichtig zu machen. Wenn es außer Kalinka niemand weiß, dann ist das auch kein Ärgernis für die Gläubigen.

 

Es gab mal einen Fall, da wurde in einer Kirche ein Porno gedreht, und die Gläubiogen haben ihre Kirche darauf erkannt. Das gab ein Ärgernis, und die Kirche wurde mit großem Brimborium "entschändet". Das war aber wohl in Italien, wo sie es mit solchen Dingen immer sehr wichtig haben.

 

Frage ich mich bloß: Warum kaufen sich Gläubige, für die Vögeln ein Ärgernis darstellt, einen Pronofilm? :huh:

 

Mein Rat an Kalinka: Wenn es Dich drängt, kann Du mit dem Pfarrer sprechen, wenn nicht, dann mach gar nichts. Wenn es niemand weiß, und es Dich nicht massiv ärgert, dann ist es auch kein Ärgernis. Wenn Du selber das Gefühl hast, Du könntest mit diesem Wissen nicht mehr ordnungsgemäß am Gottesdienst in dieser Kirche teilnehemn, dann solltest Du was machen, aber nur dann.

Link to comment
Share on other sites

Woher weiß man überhaupt, daß da welche Sex hatten ? Da muß doch wohl jemand gespannt haben.

Und was passiert, wenn man an entweihten Altaren Messen feiert, weil man gar nichts von der Entweihung mitbekommen hat.

Link to comment
Share on other sites

Frage ich mich bloß: Warum kaufen sich Gläubige, für die Vögeln ein Ärgernis darstellt, einen Pronofilm? :huh:

Daheim ist das aber was Anderes, als in einer Kirche. Vor allem dann, wenn das Pärchen deshalb in die Kirche geht, weil es provozieren WILL.

Link to comment
Share on other sites

Woher weiß man überhaupt, daß da welche Sex hatten ? Da muß doch wohl jemand gespannt haben.

Und was passiert, wenn man an entweihten Altaren Messen feiert, weil man gar nichts von der Entweihung mitbekommen hat.

Eine entfernte Bekannte von Kalinka hat sich damit gebrüstet. Ansonsten gilt meine Antwort, die sich wohl mit Deiner überschnitten hat.

Link to comment
Share on other sites

Woher weiß man überhaupt, daß da welche Sex hatten ? Da muß doch wohl jemand gespannt haben.

Und was passiert, wenn man an entweihten Altaren Messen feiert, weil man gar nichts von der Entweihung mitbekommen hat.

Eine entfernte Bekannte von Kalinka hat sich damit gebrüstet. Ansonsten gilt meine Antwort, die sich wohl mit Deiner überschnitten hat.

Moooment. Wenn es diese Entweihung grundsätzlich gibt, und niemand bekommt sie mit, dann kann es doch sein, daß man künftig in dieser Kirche nur noch ungültige Messen feiert, ohne es zu wissen.

Link to comment
Share on other sites

Kirisiyana
danke erstmal für die antworten! :-)

 

der grund meiner frage war, daß ich von entfernten bekannten gesagt bekommen habe, sie hätten in einer katholischen kirche "am altar gevögelt".

 

aber wenn ich eure ausführungen richtig verstanden habe, dann tut das dem altar gar nix, richtig?

 

(dann hab ich mich einen tag lang umsonst aufgeregt? ;-) )

 

 

sagt, verletzt es euch eigentlich, wenn jemand am altar sex hat? oder eine offene aber menschenleere kirche mal eben dazu nutzt, um eine nackt frau auf den altar zu legen und ein paar photos zu schießen?

 

mich nämlich irgendwie schon, und ich versuche gerade herauszubekommen, warum es mich verletzt ... vielleicht habe ich mich ja ganz "zu unrecht" oder "unnötigerweise" verletzt gefühlt ...

Hm, was mich daran aufregen könnte wäre eigentlich nur die gewollte Provokation der Gläubigen, der böse Wille mich als Gläubige zu verletzen. Ich glaube nicht, dass ich mich an Gottes Stelle über eine Respektlosigkeit ihm gegenüber aufregen muss.

Link to comment
Share on other sites

Kirisiyana

Woher weiß man überhaupt, daß da welche Sex hatten ? Da muß doch wohl jemand gespannt haben.

Und was passiert, wenn man an entweihten Altaren Messen feiert, weil man gar nichts von der Entweihung mitbekommen hat.

Eine entfernte Bekannte von Kalinka hat sich damit gebrüstet. Ansonsten gilt meine Antwort, die sich wohl mit Deiner überschnitten hat.

Moooment. Wenn es diese Entweihung grundsätzlich gibt, und niemand bekommt sie mit, dann kann es doch sein, daß man künftig in dieser Kirche nur noch ungültige Messen feiert, ohne es zu wissen.

:huh: magisches Denken...

Ich glaube, die Entweihung bezieht sich nur auf das Empfinden der Menschen, die sich außerstande sehen sich auf einen Gottesdienst zu konzentrieren, wenn sie wissen, dass genau da am Altar wild gevögelt wurde. Die Menschen sind es, die sowas wie Weihung brauchen, nicht Gott!

Link to comment
Share on other sites

Woher weiß man überhaupt, daß da welche Sex hatten ? Da muß doch wohl jemand gespannt haben.

Und was passiert, wenn man an entweihten Altaren Messen feiert, weil man gar nichts von der Entweihung mitbekommen hat.

Eine entfernte Bekannte von Kalinka hat sich damit gebrüstet. Ansonsten gilt meine Antwort, die sich wohl mit Deiner überschnitten hat.

Moooment. Wenn es diese Entweihung grundsätzlich gibt, und niemand bekommt sie mit, dann kann es doch sein, daß man künftig in dieser Kirche nur noch ungültige Messen feiert, ohne es zu wissen.

Also ne Messe wird ja dadurch nicht ungültig. Sonst könnte man ja auch keine gültige Messe an einem Nicht-Altar feiern, was man ja aber ohne weiteres kann.

 

Es geht darum, dass es sich bei einem Altar/einer Kirche um einen geweihten gegenstand handelt, also eine Art Sakramentalie, die entweiht werden kann und dann durch einen Ritus wieder "offiziell" zu einer Sakramentalie erklärt wird.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika

hallo

 

Woher weiß man überhaupt, daß da welche Sex hatten ? Da muß doch wohl jemand gespannt haben.

Und was passiert, wenn man an entweihten Altaren Messen feiert, weil man gar nichts von der Entweihung mitbekommen hat.

Eine entfernte Bekannte von Kalinka hat sich damit gebrüstet. Ansonsten gilt meine Antwort, die sich wohl mit Deiner überschnitten hat.

Moooment. Wenn es diese Entweihung grundsätzlich gibt, und niemand bekommt sie mit, dann kann es doch sein, daß man künftig in dieser Kirche nur noch ungültige Messen feiert, ohne es zu wissen.

 

nein, kann nicht sein, weil eine Messfeier keine magische Handlung ist. DAs aber müsste sie sein, damit sie durch sowas ungültig wird.

 

alles Liebe

 

Angelika

Link to comment
Share on other sites

jedenfalls ist der pfr bzw der zuständige kirchenrektor von der Sache zu informieren alles weitere liegt dann bei ihm

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
hallo

 

Woher weiß man überhaupt, daß da welche Sex hatten ? Da muß doch wohl jemand gespannt haben.

Und was passiert, wenn man an entweihten Altaren Messen feiert, weil man gar nichts von der Entweihung mitbekommen hat.

Eine entfernte Bekannte von Kalinka hat sich damit gebrüstet. Ansonsten gilt meine Antwort, die sich wohl mit Deiner überschnitten hat.

Moooment. Wenn es diese Entweihung grundsätzlich gibt, und niemand bekommt sie mit, dann kann es doch sein, daß man künftig in dieser Kirche nur noch ungültige Messen feiert, ohne es zu wissen.

 

nein, kann nicht sein, weil eine Messfeier keine magische Handlung ist. DAs aber müsste sie sein, damit sie durch sowas ungültig wird.

 

alles Liebe

 

Angelika

 

 

oder man kann es auch so sagen: durch die feier der eucharistie wird ein stein zum altar, dadurch wird er geweiht. deswegen ist die gültigkeit der feier nicht von weihe oder entweihtem altar abhängig.

Link to comment
Share on other sites

Die Angelika

hallo

 

jedenfalls ist der pfr bzw der zuständige kirchenrektor von der Sache zu informieren alles weitere liegt dann bei ihm

 

 

jedenfalls? Wirklich? Wozu? Damit dann alles weitere bei ihm liegt? Sehr praktisch....

 

alles Liebe

 

Angelika

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
jedenfalls ist der pfr bzw der zuständige kirchenrektor von der Sache zu informieren alles weitere liegt dann bei ihm

 

Ist er nicht unbedingt. Derzeit liegt ja noch kein Ärgernis in der Gemeinde vor, weil niemand davon weiß. Wenn man jetzt den Pfarrer damit aufregt, dann ist das Ärgernis da und dann geht automatisch die ganze Prozedur los. Nach CIC gab es aber bisher noch garkeine Schändung, auf die man reagieren müsste, weil es kein Ärgernis unter den Gläubigen gibt.

Link to comment
Share on other sites

ich denke der zuständige geistliche sollte es auf alle fälle wissen das ganze ist ja auch eine frage der sicherheit wenn die entweihung eines altares möglich ist kaqnn es zum hostienraub nd hostienschändung nur mehr ein kleiner schritt sein daher sollte man den hochwürdigen herren auf alle fälle in kenntnis setzten und besser eine sühnegottesdienst zu viel als einer zuwenig beten hat noch niemand geschadet

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...