Jump to content

Buchtips


Erich
 Share

Recommended Posts

Liebe Gemeinde,

 

angeregt durch die Äußerung vom Mathias hinsichtlich der „Irrtümer“ im NT weise ich auf folgendes Buch hin:

 

Karsten Bürgener:

Die Auferstehung Jesu Christi von den Toten

Eine Osterharmonie ist möglich

 

168 Seiten / EUR 10,- plus Versandkosten

 

Wer versucht, aus den verschiedenen Auferstehungsberichten des neuen Testaments ein einheitliches Gesamtbild der damaligen Ereignisse zu gewinnen, stößt auf vielfältige Probleme und Schwierigkeiten. Das ist der Grund, warum viele Theologen die biblischen Osterberichte für unhistorisch halten - für bloße Glaubenszeugnisse im Gewand der Legende.

 

Wenn man allerdings darauf aufmerksam geworden ist, daß bestimmte Probleme in immer wieder gleicher Weise vorkommen und wenn man darin einfach nur die Eigenheiten antik-orientalischer Schriftstellerei erkennt, ergibt sich ein anderes Bild. Es ist tatsächlich möglich, einen vollkommen widerspruchslosen Verlauf der damaligen Ereignisse zu rekonstruieren, so daß das biblische Osterzeugnis klar, glaubhaft und überzeugend vor uns liegt.

 

Das Buch ist ein Beitrag zur wissenschaftlichen Diskussion und zugleich ein verständlich geschriebenes und glaubensstärkendes Werk für den interessierten Christen.

Link to comment
Share on other sites

"Das" Standardwerk zum Thema Osterevangelien:

 

Raymond E. Brown: The Death of the Messiah. From Gethsemane to the Grave. 2 Bde. New York ; London ; Toronto ; Sydney ; Auckland 1994. - 1608 S. (Preis war in 1998: 218,- DM)

Link to comment
Share on other sites

Wer sich für Heiligenlegenden interessiert ist bei Walter Nigg gut bedient.

 

Rahners "Grundkurs des Glaubens" ist nur was für Fortgeschrittene, die sich ein Lesetempo von 10 Seiten die Stunde zumuten wollen, hilft aber, wenn man echt mal ein Problem hat und der Katechismus in seiner Oberflächlichkeit nicht weiterhilft

 

Ratzingers "Einführung ins Christentum" gibt gute Erklärungen zur Dreifaltigkeit und zu "Wahrer Mensch und wahrer Gott". Außerdem interpretiert er den Begriff des Opfers Christi neu.

 

ders. "Geist der Liturgie"

Sehr gute Einführung in den Meßopfergedanken, liest sich gut und gibt einem viel.

 

R. Schnackenburg: Hat einiges geschrieben, was fast immer etwas mit Nachfolge, Freundschaft mit Jesus und Reich Gottes zu tun hat. Wer sich für Nachfolge interessiert kommt natürlich an ihm nicht vorbei.

 

 

(Geändert von Steffen um 16:58 - 13.September.2002)

Link to comment
Share on other sites

Schmid, Werner (Hg.):

 

Das verschwiegene Konzil:

 

Was das Zweite Vatikanische Konzil wirklich gelehrt hat. Entscheidende Texte des Vaticanum II.

Zusammengestellt und herausgegeben von Werner Schmid. Mit einem Vorw. von Kurt Krenn.

St. Pölten- Traisenpark :

ÖS 263,- / DM 36,- / SFr 33,-

 

Viele berufen sich seit Jahren immer wieder auf das Konzil, um ihren Ansichten Autorität und Geltung zu verschaffen. Sie beschwören einen sogenannten "Geist des Konzils", wollen aber mit dem, was das II. Vaticanum wirklich gesagt hat, nichts zu tun haben.

 

Sowohl den Verfälschungen des Konzils wie auch dem Verschweigen seiner wesentlichen Texte gilt es entgegenzutreten. Kardinal Ratzinger ist davon überzeugt, "daß die Rückkehr zu den Dokumenten von besonderer Aktualität ist". Nicht das, was wir möchten, daß das Konzil gesagt habe, muß unseren Weg bestimmen, "sondern das, was das Konzil wirklich gesagt hat", denn "das wahre Erbe des Konzils liegt in seinen Texten".

 

Krenn.jpg

 

(Geändert von Erich um 9:05 - 14.September.2002)

Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn

A03.gif       Albert Wihler: »Nichts ist schwer, wenn man Gott lieb hat«

 

Lebensbild der „kleinen Anna“ de Guigné (1911-1922): Der Tod des Vaters und die Liebe zu Jesus wandeln das trotzige, ich-bezogene Kind, das die Schmerzen der kurzen Todeskrankheit für die Bekehrung der Sünder aufopferte. (1990 Dekret über den „heroischen Tugendgrad“).

120 Seiten, 20 Fotos. Imprimatur, ab 9 Jahren.

 

                     --------------------------------------------------------------------

A22.gif       Franz Weiser SJ: »Watomika - Ekom«

 

Zwei spannende, historisch treue Indianererzählungen. Watomika: letzter Delawarenhäuptling und katholischer Priester (1823-1889); Ekom: hl. Jean de Brébeuf (1593-1649), Huronen-Missionar, Märtyrer.

100 Seiten, 4 Illustrationen, 3 Fotos, ab 11 Jahren.

 

 

                     --------------------------------------------------------------------

Zu beziehen ausschließlich über den Freundeskreis Maria Goretti (FMG) e.V.

 

(Geändert von Ketelhohn um 10:24 - 14.September.2002)

Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn

00759818.GIF       Joseph Kardinal Ratzinger: »Der Geist der Liturgie. Eine Einführung«

 

Gebunden | 208 Seiten | Herder, Freiburg im Breisgau | 2000 | ISBN: 3451272474

 

                     --------------------------------------------------------------------

01233698.GIF       Peter Scholl-Latour: »Afrikanische Totenklage.

                               Der Ausverkauf des Schwarzen Kontinents«

 

Gebunden | 472 Seiten | Bertelsmann-Verlag | 2001 | ISBN: 3570005445

 

 

(Geändert von Ketelhohn um 14:12 - 14.September.2002)

Link to comment
Share on other sites

Kein Buchtipp, aber ein Hinweis auf die Zeitschrift

 

"Welt und Umwelt der Bibel" (Zeitschrift zum Verständnis der biblischen Welt), vom Katholischen Bibelwerk e.V., Silberburgstraße 121, 70176 Stuttgart.

 

Die Themenhefte können auch einzeln bestellt werden und kosten dann um die 10 Euro.

 

Themenheft 4/1998:

 

Jesus. Quellen, Gerüchte, Fakten.

 

Darin auch ein Artikel von Michel Quesnel, Professor für Neues Testament, Institut Catholique, Paris:

 

Literarische Quellen über das Leben Jesu.

 

Selbstverständlich ist hier auch die "Q-Quelle" berücksichtigt, was übrigens doppelt gemoppelt ist, weil "Q" ohnehin für Quelle steht.

 

Im selben Heft auch ein ausführlicher Artikel über "Q" von Folker Siegert, des weiteren Artikel über "Einheit und Verschiedenheit im Judentum des ersten Jahrhunderts", "Das Christentum in den heidnischen Quellen des 1. und 2. Jahrhunderts", und dergleichen mehr.

 

Und für Internetfans werden 81 Internetseiten zu den Themen des Heftes angegeben.

 

Weitere interessante Themenhefte:

 

2/1996: Die Schöpfung

(mit einem Textheft, in dem die Schöpfungsmythen der alten Welt zusammengestellt sind)

 

4/1997: Geburt und Kindheit

 

"Die Erzählungen von Jesu Kindheit erscheinen in ganz neuem Licht, wenn man in den Alten Orient, die Apokryphen oder den Koran schaut. Was will das Neue Testament in diesen Passagen ausdrücken?"

 

1/1999: Gott und die Götter

 

"Judentum, Christentum und Islam trennt gerade das, was sie eint: Die Einheit Gottes, die unterschiedlich gedacht wird. Wie ist dieser Glaube an den einen Gott entstanden?"

 

1/2000: Der Koran und die Bibel

 

"Die Berührungspunkte zwischen Christentum und Islam werden immer zahlreicher. Zeit sich Gedanken über die Beziehung der beiden Heiligen Bücher zu machen." (Entstehungsgeschichte des Koran, seine Lesarten, seine Bedeutung für die Muslime, welche Rolle spielen die biblischen Figuren im Koran?)

 

Corinna

Link to comment
Share on other sites

Von Viktor E.Frankl-......trotzdem Ja zum Leben sagen

 

Kösel Verlag.

 

 

Ein Buch,nachdem ich es gelesen hatte,mich noch lange beschäftigt hat.

Link to comment
Share on other sites

Mist, irgendwie klappt das Bild rein kopieren nicht (wieso geht das mit img nicht?)

 

Es sollte sein:

 

Karl-Heinz Menke, Fleisch geworden aus Maria (Die Geschichte Israels und der Marienglaube der Kirche)

 

Gebunden | 187 Seiten | F. Pustet, Regensbg. | 1999

ISBN: 3791716654  

 

Eine sehr bibelzentrierte Erklärung (jeru!)der Stellung Marias in der katholischen Kirche, anhand des Ersten Testaments.

 

 

(Geändert von Ralf um 19:30 - 14.September.2002)

Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn

00592824.GIF       Karl-Heinz Menke: »Fleisch geworden aus Maria.

                                Die Geschichte Israels und der Marienglaube der

                                Kirche«

 

Gebunden | 187 Seiten | F. Pustet, Regensbg. | 1999 | ISBN: 3791716654

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen

Nach langem Zögern haben sich nun auch die »Deutschen« entschieden, endlich eine Komplettausgabe von Augustinus auf den Markt zu bringen:

 

Aurelius Augustinus: Opera / Werke. Kritische Gesamtausgabe lateinisch-deutsch / Hrsg. von Wilhelm Geerlings. Paderborn : Schöning.

 

Die Ausgabe ist auf ca. 90 Bände angelegt.

 

Erschienen sind bisher folgender Titel:

  • De magistro (Preis: ca 30,- €; bei Subscribtion aller Bände: 24,80 €)

 

(Geändert von Juergen um 11:33 - 4.Januar.2003)

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen

HIER wurde heute von Rufino auf ein Buch von René Girard hingewiesen (Ich sah den Satan vom Himmel fallen wie einen Blitz).

 

Hier noch ein weiteres Buch vom gleichen Autor:

René Girard: Das Ende der Gewalt. Analyse des Menschheitsverhängnisses. Freiburg u.a. 1983. (- Originaltitel: Des choses cachées depuis la fondation du monde. 1978)

Link to comment
Share on other sites

Über die Wüste hinaus

 

Jose H. Prado Flores

 

ISBN 3-932842-22-7

 

 

Moses und der Exodus. Anhand der Bibelstellen erläutert. Geradezu spannend zu lesen.

Link to comment
Share on other sites

Anselm Grün / Christiane Sartorius: Dem Himmel zur Ehre - den Menschen zum Zeichen. Menschliches Reifen im Ordensleben, Herder 2001, ISBN: 3-451-27596-1

 

 

Richard Loibl (Hg.): Apokalypse. Bilder vom Ende der Zeit, Topos plus Verlagsgemeinschaft 2001 (Neuauflage gibt es mittlerweile schon), ISBN 3-7867-8395-0

Besonders gut der Artikel von WB Dr. Friedhelm Hofmann: Die Apokalypse in der Kunstgeschichte, S. 100 ff.

 

 

Wer sich über Reformation etc. informieren will, als Einstieg und Nachschlagewerk besonders zu empfehlen ist ein Buch, aus einer neuen Reihe des LThK:

Lexikon der Reformationszeit, LThK kompakt, Freiburg 2002

Link to comment
Share on other sites

erscheint in nächster Zeit:

 

Stuttgarter Altes Testament. Einheitsübersetzung mit Kommentar und Lexikon.

 

herausgegeben von Erich Zenger

 

Ausführlich kommentierte Ausgabe des AT, neue Einführungen in alle biblischen Bücher des AT auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft, neu erarbeiteter Kommentar direkt im Text und ein neues Lexikon am Schluss,

 

ca. 41 Euro, beim kath. Bibelwerk vorzubestellen (Best._Nr. 60945) oder im Buchhandel

Link to comment
Share on other sites


Zitat von ramhol am 23:52 - 2.Januar.2003

Anselm Grün / Christiane Sartorius: Dem Himmel zur Ehre - den Menschen zum Zeichen. Menschliches Reifen im Ordensleben, Herder 2001, ISBN: 3-451-27596-1

 

 


 

Darf man hier auch Gegenmeinungen bringen (z.B. zu diesem Buch)?

Link to comment
Share on other sites

Paulo Coelho: "Der fünfte Berg" (ISBN 3-257-23158-X)

 

Ein faszinierendes Buch über das Ringen des Propheten Elias mit seinen Zweifeln und mit Gott.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...