Jump to content
Sign in to follow this  
Guest Claudia

Eva Herman...

Recommended Posts

Guest Claudia

... wäre sinnvoll, wenn man genauer weiß, wovon man redet...:huh:

 

Ich werd mir das Buch kaufen und bin gespannt, wie vorurteilsbeladen oder nicht die Medien bisher berichtet haben.

Edited by Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa
... wäre sinnvoll, wenn man genauer weiß, wovon man redet...:huh:

 

Ich werd mir das Buch kaufen und bin gespannt, wie vorurteilsbeladen oder nicht die Medien bisher berichtet haben.

 

 

ich werd mir das nicht kaufen, weil

 

1. es mich nicht interessiert, was die dame so denkt,

 

2. weil ich der dame auch nicht zutraue, wirklich was zu sagen zu haben,

 

3. weil ich schon ein buch besitze. :lol:

Edited by Oestemer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Claudia

1. ist akzeptiert, allerdings wird 2. jemand, der A ablehnt, weil er A kennt, immernoch glaubwürdiger als jemand, der es ablehnt, aber nicht selbst kennt. Meinste nicht?

 

3. Kochbuch, hä...:huh:?

Edited by Claudia

Share this post


Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon
3. weil ich schon ein buch besitze. :lol:

Der Trend geht zum Zweitbuch... :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon
3. Kochbuch, hä... :huh: ?

....nein, ich sag's doch nicht *schweigewieeingrab* :ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam

Die Medien haben ja ausführlich berichtet: im Wesentlichen enthält das Buch Alltagsweisheiten, die nun wirklich nicht neu sind (außer für abgehobene Angehörige der Medien- und Politikerkaste vielleicht.) Ein Glaubwürdigkeitsproblem liegt darin, daß viele Frauen derzeit tatsächlich arbeiten müssen. Ein zweites darin, daß der Dame das erst knapp vor der Menopause einfällt und sie ihr bisheriges Leben ja genau nach den kritisierten Prinzipien geführt hat. Grüße, KAM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Claudia

Das Ding ist, daß sie teilweise erschreckend verrissen und gräuelig aus dem Zusammenhang gerissen zitiert wurde. Etwa weil sie sagte *Frauen sollen manchmal die Klappe halten*. Was total Banane klingt, aber in dem tatsächlichen Zusammenhang nicht soooo schlimm ist wie man von einer Feminismuskritikerin erwartet hat.

 

Ich will jedenfalls mal wissen, was an Gemecker denn nun berechtig tist...:huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sokrates

Was ist "Eva Herrmann"? Muss man das kennen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam
Das Ding ist, daß sie teilweise erschreckend verrissen und gräuelig aus dem Zusammenhang gerissen zitiert wurde. Etwa weil sie sagte *Frauen sollen manchmal die Klappe halten*. Was total Banane klingt, aber in dem tatsächlichen Zusammenhang nicht soooo schlimm ist wie man von einer Feminismuskritikerin erwartet hat.

 

Ich will jedenfalls mal wissen, was an Gemecker denn nun berechtig tist...:huh:

 

Stilistisch ist sie offenbar schlecht, Paulus hatte das schon längst schöner formuliert. Grüße, KAM

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa
3. weil ich schon ein buch besitze. :lol:

Der Trend geht zum Zweitbuch... :huh:

 

 

grins, hab mir grade die partitur zu haydn, sinfonie in Es-Dur gekauft. auf einer seite mehr geist und einfallsreichtum als in so machem buch insgesamt zu finden ist. das reicht mir vorläufig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa
Das Ding ist, daß sie teilweise erschreckend verrissen und gräuelig aus dem Zusammenhang gerissen zitiert wurde. Etwa weil sie sagte *Frauen sollen manchmal die Klappe halten*. Was total Banane klingt, aber in dem tatsächlichen Zusammenhang nicht soooo schlimm ist wie man von einer Feminismuskritikerin erwartet hat.

 

Ich will jedenfalls mal wissen, was an Gemecker denn nun berechtig tist...:huh:

 

 

grins, du wirst das doch nicht etwa in zukunft beherzigen wollen? SCNR

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Claudia

*Erst Kinder, dann Studium* geht bei mir nicht mehr... ansonsten weiß ich ja nicht, auf was Du grad hinaus willst...:huh:

 

Es gibt so viel Widersprüchliches, was da gemeldet wurde...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pegasos

Erst Kinder, dann Studium?! :huh: Geht's noch?

 

Da bin ich eindeutig gegen.

Und ich geb schon genug für Bücher aus, die ich tatsächlich lesen muss oder will - da brauch ich nicht noch eins, das ich nicht lesen will...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bleze

Es gibt so viele schöne Bücher auf der Welt, da wüsst ich keinen Grund Evalein zu Lesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bleze
Dann gibt es auch keinen, sich über sie aufzuregen.

 

Stümmt... :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock
Dann gibt es auch keinen, sich über sie aufzuregen.

Natürlich gibt es den. Sie hat schließlich außer ihrem Buch (bzw. wahrscheinlich wegen ihres Buches) schon genug aufgetragen.

 

Und für den Mist Geld auszugeben, wäre so ziemlich das Letzte, was mir vorschwebt. Eher noch würde ich die Kohle in einem katholischen Opferstock versenken, oder tabakwaren kaufen, die ich dann an Schulkinder verschenke. :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
Erst Kinder, dann Studium?! :huh: Geht's noch?
Aber sicher.

 

Da bin ich eindeutig gegen.
Warum?

 

 

(Immerhin kommen die Kinder dann auf ihrer Abiturfeier um die Frage 'Ach ist ja schön, daß deine Oma mitgekommen ist - wo ist denn Deine Mutti?' herum ... und ich würde diese Frage stellen, erst recht, wenn ich's besser wüsste :mace: )

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
*Erst Kinder, dann Studium* geht bei mir nicht mehr...
Wieso?

 

Meine Tante ist 52, hat gerade mal eben ein Sozialwissenschaftsstudium abgeschlossen und arbeitet jetzt in einem Projekt zur Vorbereitung von Arbeitslosen für das Berufsleben (mein Cousin macht jetzt Abi ...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
OneAndOnlySon
(Immerhin kommen die Kinder dann auf ihrer Abiturfeier um die Frage 'Ach ist ja schön, daß deine Oma mitgekommen ist - wo ist denn Deine Mutti?' herum ... und ich würde diese Frage stellen, erst recht, wenn ich's besser wüsste :mace: )

Nachdem du über das "Missverständnis" unterrichtet wurdest, kannst du ja noch eins drauf setzen: "Ach, das ist aber schön für Sie, in Ihrem Alter." :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alice

Claudia:

Ich will jedenfalls mal wissen, was an Gemecker denn nun berechtig tist...

 

D.h. du kaufst das Buch und berichtest dann hier?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
(Immerhin kommen die Kinder dann auf ihrer Abiturfeier um die Frage 'Ach ist ja schön, daß deine Oma mitgekommen ist - wo ist denn Deine Mutti?' herum ... und ich würde diese Frage stellen, erst recht, wenn ich's besser wüsste :mace: )
Nachdem du über das "Missverständnis" unterrichtet wurdest, kannst du ja noch eins drauf setzen: "Ach, das ist aber schön für Sie, in Ihrem Alter." :huh:
:lol:;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Monika

Weisst du eigentlich wie verletzend deine Signatur für alle die Frauen ist, die keine Kinder bekommen können, lieber Flo?

 

Die Rentner der Zukunft werden lange Zeit haben,zu überlegen, warum sie keine Kinder wollten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×