Jump to content

Tätowierung


rochus
 Share

Recommended Posts

Ich habe mir in meiner Jugend eine größere Tätoowierung zugelegt, jetzt habe ich gehört das Tättowierungen gegen die Bibel verstößen und überlege sie mir weglasern zu lassen.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir in meiner Jugend eine größere Tätoowierung zugelegt, jetzt habe ich gehört das Tättowierungen gegen die Bibel verstößen und überlege sie mir weglasern zu lassen.

In der Bibel kann man zwar fast zu jedem Thema einen Satz finden, aber zu Tätowierung steht da garantiert nichts.

Wenn überhaupt dann könnte es allerhöchstens der Inhalt der Tätowierung sein, der gegen den Glauben verstößt. Was zeigt sie denn?

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Ich habe mir in meiner Jugend eine größere Tätoowierung zugelegt, jetzt habe ich gehört das Tättowierungen gegen die Bibel verstößen und überlege sie mir weglasern zu lassen.

 

 

hm, ich vermute ich weiss schon aus welchen kreisen du "das gehört" haben könntest.

 

wie schon richtig bemerkt wurde, kann allenfalls das motiv gegen den den glauben sein, nicht aber ein tattoo an sich.

Link to comment
Share on other sites

Da ich mich viel in Gothikerkreisen bewege, sind fast alle tätoviert, die ich kenne. Und ich selber habe mich auch schon mit dem Gedanken getragen.

Es kommt wohl auch auf das Tatoo an. Wenn es antichristlich ist, dann könnte ich mir vorstellen, dass es nicht gerade toll ist, aber ansonsten bist Du selber in erster Linie für Deinen Körper verantwortlich. Und wenn Du zu Deinem Tatoo stehst, dann sollte Deine Umwelt auch damit umgehen können. Wenn nicht, ist die Frage, wer hier an den Pranger gehört, der Träger oder der Kritiker.

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic

“You shall not make any cuts in your body for the dead nor make any tattoo marks on yourselves: I am the LORD.”

Leviticus 19:28 — New American Standard

 

"Für einen Toten dürft ihr keine Einschnitte auf eurem Körper anbringen und ihr dürft euch keine Zeichen einritzen lassen. Ich bin der Herr."

EU Einheitsübersetzung

Link to comment
Share on other sites

“You shall not make any cuts in your body for the dead nor make any tattoo marks on yourselves: I am the LORD.”

Leviticus 19:28 — New American Standard

 

"Für einen Toten dürft ihr keine Einschnitte auf eurem Körper anbringen und ihr dürft euch keine Zeichen einritzen lassen. Ich bin der Herr."

EU Einheitsübersetzung

Och nee, nä, nicht schon wieder Levitikus.

Dann dürften wir zu allererst mal nicht mehr zum Frisör.

 

Interessant wie die Amibibel das übersetzt. "Die Freiheit gönn ich mir..."

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
Och nee, nä, nicht schon wieder Levitikus.

Dann dürften wir zu allererst mal nicht mehr zum Frisör.

Ist auch ganz pöhse. Und wehe der Mantel hat nicht exakt 4 Quasten, das macht mindestens 4 Millenia mehr Fegefeuer oder gleich die ewige Verdammnis. Polyester-Baumwoll-Gemische sind auch nicht ganz koscher.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir in meiner Jugend eine größere Tätoowierung zugelegt, jetzt habe ich gehört das Tättowierungen gegen die Bibel verstößen und überlege sie mir weglasern zu lassen.

Kommt auf das Tatoo an. Eine Abbildung von Luther oder Frau Käsmann wären ja durchaus gottgefällig. Aber ein satanisches Zeichen, oder ein Bildnis von Eugen Drewermann solltest du schon entfernen.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

nichts!

Link to comment
Share on other sites

Was sagt die bibel eigentlich zu piercings ?

 

Sie hat keine Einwände, solange es sich um Nägel handelt.

 

*indentischbeiß*

Link to comment
Share on other sites

 

Was sagt die bibel eigentlich zu piercings ?

 

Sie hat keine Einwände, solange es sich um Nägel handelt.

 

*indentischbeiß*

 

He der war gar nicht mal übel! :huh:

Link to comment
Share on other sites

Eine Abbildung von Luther oder Frau Käsmann wären ja durchaus gottgefällig.

 

Kommt auf den Körperteil an. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Eine Abbildung von Luther oder Frau Käsmann wären ja durchaus gottgefällig.

 

Kommt auf den Körperteil an. Grüße, KAM

 

Welcher Körperteil von Luther bzw. Frau Käsmann ist denn nicht gottgefällig? *interessiertfrag*

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir in meiner Jugend eine größere Tätoowierung zugelegt, jetzt habe ich gehört das Tättowierungen gegen die Bibel verstößen und überlege sie mir weglasern zu lassen.

Kommt auf das Tatoo an. Eine Abbildung von Luther oder Frau Käsmann wären ja durchaus gottgefällig. Aber ein satanisches Zeichen, oder ein Bildnis von Eugen Drewermann solltest du schon entfernen.

Käsmann ... schön. :lol::huh:

 

PS: Du wirst in diesem Posting nicht angegriffen, Thofi. Nicht daß hier Mißverständnisse auftauchen. Sieht nach einem freudschen Verschreiber aus, und die haben ja viel für sich.

Link to comment
Share on other sites

Eine Abbildung von Luther oder Frau Käsmann wären ja durchaus gottgefällig.

 

Kommt auf den Körperteil an. Grüße, KAM

 

Welcher Körperteil von Luther bzw. Frau Käsmann ist denn nicht gottgefällig? *interessiertfrag*

 

Ich dachte ja eher an den Körperteil des Tätowierten, Frau Käßmann auf dem Bizeps mag ja noch angehen...(Kennst du den RUMBALOTTE-Witz?) Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Ich dachte ja eher an den Körperteil des Tätowierten, Frau Käßmann auf dem Bizeps mag ja noch angehen...(Kennst du den RUMBALOTTE-Witz?) Grüße, KAM

Und glaubst du aus Bischöfin Käßmannn wird dann Martin Luther oder umgekehrt?

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte ja eher an den Körperteil des Tätowierten, Frau Käßmann auf dem Bizeps mag ja noch angehen...(Kennst du den RUMBALOTTE-Witz?) Grüße, KAM

Und glaubst du aus Bischöfin Käßmannn wird dann Martin Luther oder umgekehrt?

 

Ich weiß ja nicht, was ein geschickter Tätowierer so hinbekommt? Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte ja eher an den Körperteil des Tätowierten, Frau Käßmann auf dem Bizeps mag ja noch angehen...(Kennst du den RUMBALOTTE-Witz?) Grüße, KAM

Und glaubst du aus Bischöfin Käßmannn wird dann Martin Luther oder umgekehrt?

 

Ich weiß ja nicht, was ein geschickter Tätowierer so hinbekommt? Grüße, KAM

 

Aus KAM könnte dann z.B. KAESSMANN werden.

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Aus KAM könnte dann z.B. KAESSMANN werden.

Wenn er das merkt, wird da aber ganz schnell wieder KAM draus :huh:

Link to comment
Share on other sites

“You shall not make any cuts in your body for the dead nor make any tattoo marks on yourselves: I am the LORD.”

Leviticus 19:28 — New American Standard

 

"Für einen Toten dürft ihr keine Einschnitte auf eurem Körper anbringen und ihr dürft euch keine Zeichen einritzen lassen. Ich bin der Herr."

EU Einheitsübersetzung

Antrag des Heiligen Paulus auf dem Apostelkonzil:

 

"Darum halte ich es für richtig, den Heiden, die sich zu Gott bekehren keine Lasten aufzubürden; man weise sie nur an, Verunreinigungen durch Götzen und Unzucht zu meiden und weder Ersticktes noch Blut zu essen." (Apg 15, 19 ff)

 

Beschluss des Konzils:

 

"Denn der Heilige Geist und wir haben beschlossen, euch [den Heiden(christen)] keine weitere Last als diese notwendigen Dinge: Götzenopferfleisch, Blut, Ersticktes und Unzucht zu meiden." (Apg 15, 28)

 

Die jüdischen Reinheitsvorschriften uä sind somit für die Heidenchristen, das sind auch wir, hinfällig.

Edited by Nursianer
Link to comment
Share on other sites

“You shall not make any cuts in your body for the dead nor make any tattoo marks on yourselves: I am the LORD.”

Leviticus 19:28 — New American Standard

 

"Für einen Toten dürft ihr keine Einschnitte auf eurem Körper anbringen und ihr dürft euch keine Zeichen einritzen lassen. Ich bin der Herr."

EU Einheitsübersetzung

Antrag des Heiligen Paulus auf dem Apostelkonzil:

 

"Darum halte ich es für richtig, den Heiden, die sich zu Gott bekehren keine Lasten aufzubürden; man weise sie nur an, Verunreinigungen durch Götzen und Unzucht zu meiden und weder Ersticktes noch Blut zu essen." (Apg 15, 19 ff)

 

Beschluss des Konzils:

 

"Denn der Heilige Geist und wir haben beschlossen, euch [den Heiden(christen)] keine weitere Last als diese notwendigen Dinge: Götzenopferfleisch, Blut, Ersticktes und Unzucht zu meiden." (Apg 15, 28)

 

Die jüdischen Reinheitsvorschriften uä sind somit für die Heidenchristen, das sind auch wir, hinfällig.

 

Das kapiert unser Levitikus-verliebter GH nicht.

 

Irgendwo stößt jeder Mensch an seine Grenzen :huh:

Edited by Lutheraner
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

und dann essen viele von uns auch noch seelenruhig blutwurst!!!!

Link to comment
Share on other sites

 

Was sagt die bibel eigentlich zu piercings ?

 

Sie hat keine Einwände, solange es sich um Nägel handelt.

 

*indentischbeiß*

:huh::lol:;)

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...