Jump to content

BDSM & Christsein


Sina-mk
 Share

Recommended Posts

Die Frage ist mir während des Homosexualitäts-Thread aufgefallen - ist es möglich, katholisch zu sein und SM zu praktizieren? Wie ist die offizielle Lehrmeinung und was meint ihr persönlich dazu ?

Link to comment
Share on other sites

Mir fällt gerade auf - das sollte vielleicht besser in "katholische Glaubensgespräche" ? Könnte einer der mods so freundlich sein, es zu verschieben bitte?

Link to comment
Share on other sites

Mir fällt gerade auf - das sollte vielleicht besser in "katholische Glaubensgespräche" ? Könnte einer der mods so freundlich sein, es zu verschieben bitte?

 

Also ich denke nicht!

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Die Frage ist mir während des Homosexualitäts-Thread aufgefallen - ist es möglich, katholisch zu sein und SM zu praktizieren? Wie ist die offizielle Lehrmeinung und was meint ihr persönlich dazu ?

Ich denke durchaus, dass dies Möglich ist. Das hängt aber wohl sehr stark von der Einstellung der Partner ab, denn der eheliche Verkehr sollte ja in gegenseitiger Liebe und Achtung geschehen. Ganz pauschal kann man aber sagen: Wenn's euch Spaß macht und ihr euch beide dabei wohl fühlt, spricht auch aus katholischer Sicht nichts dagegen.

Link to comment
Share on other sites

Gott bewahre uns davor das es jetzt noch aussagen des lehrmantes zu der einen oder anderen sexuellen vorliebe gibt.

es ist das ohnehin eine krankheit der nachkonziliaren päpste uns hier ständig mit wortmeldungen zu überschütten weil man das als eine art beruhigungsmittel für die konservativen braucht damit sie nicht merken wie der glaube revolutioniert wird ich sage hier wiedermal alles was mit dem 6 gebot zu tun hat gehört in den beichtstuhl und nicht auf die kanzel

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Gott bewahre uns davor das es jetzt noch aussagen des lehrmantes zu der einen oder anderen sexuellen vorliebe gibt.

es ist das ohnehin eine krankheit der nachkonziliaren päpste uns hier ständig mit wortmeldungen zu überschütten weil man das als eine art beruhigungsmittel für die konservativen braucht damit sie nicht merken wie der glaube revolutioniert wird ich sage hier wiedermal alles was mit dem 6 gebot zu tun hat gehört in den beichtstuhl und nicht auf die kanzel

Danke Siri,

wenn man den von mir durchgestrichenen Satzteil weg lässt, kann ich dir absolut zustimmen.

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Im Gegensatz zur Homosexualität ist BDSM aber sogar (in Teilen) im ICD-10 vermerkt.
Ja und?
Link to comment
Share on other sites

[Wenn's euch Spaß macht und ihr euch beide dabei wohl fühlt, spricht auch aus katholischer Sicht nichts dagegen.

 

Was du so für katholische Sichtweise hältst!? - Ein gläubiger Katholik, der mit seiner Ehefrau harte SM-Praktiken treibt, dürfte ganz selten vorkommen. Die Fragestellung ist sehr theoretischer Natur. Darf ein Eskimo ein Känguruh schießen? Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Aber er kommt vor.

Ich habe selbst einen Pfarrer getroffen, der sich zu SM bekannt hat.

(Und mit ihm die interessante Frage erörtert, ob man vor jemandem knien kann, wenn man (als Geistlicher) doch nur vor Gott knien sollte.)

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Was du so für katholische Sichtweise hältst!? - Ein gläubiger Katholik, der mit seiner Ehefrau harte SM-Praktiken treibt, dürfte ganz selten vorkommen. Die Fragestellung ist sehr theoretischer Natur. Darf ein Eskimo ein Känguruh schießen? Grüße, KAM

Was spricht denn aus "katholischer Sichtweise" zwingend dagegen? Wenn es dir um angeblich fehlende Achtung geht, müsste die Kirche die Missionarsstellung verteufeln.

Link to comment
Share on other sites

Im Gegensatz zur Homosexualität ist BDSM aber sogar (in Teilen) im ICD-10 vermerkt.
Ja und?

 

naja, ich find's spannend, das Zeter und Mordio sowie "Homos sind krank und verirrt" geschrieen wird, aber SM kein Thema ist. Nicht, dass mich Letzteres stören würde ...

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Aber er kommt vor.

Ich habe selbst einen Pfarrer getroffen, der sich zu SM bekannt hat.

(Und mit ihm die interessante Frage erörtert, ob man vor jemandem knien kann, wenn man (als Geistlicher) doch nur vor Gott knien sollte.)

Das würde dann aber eher die Frage berühren, ob SM und andere Sexualpraktiken mit dem Zölibat vereinbar sind. Oder war es ein evangelischer Pfarrer? Ich trau mich ja garnicht zu fragen, wo du ihn kennengelernt hast und wie ihr auf das Thema gekommen seid...
Link to comment
Share on other sites

I have to confess, es war ein evangelischer Pfarrer, soweit ich mich erinnere. Wir haben uns in Hamburg während einer entsprechenden Podiumsdiskussion getroffen.

Link to comment
Share on other sites

Im Gegensatz zur Homosexualität ist BDSM aber sogar (in Teilen) im ICD-10 vermerkt.
Ja und?

 

naja, ich find's spannend, das Zeter und Mordio sowie "Homos sind krank und verirrt" geschrieen wird, aber SM kein Thema ist. Nicht, dass mich Letzteres stören würde ...

 

Mir ist nicht bekannt, daß SM-Anhänger von der Kirche deshalb gesegnet werden wollen oder eine zivilrechtliche Rechtsform für sich verlangen (Sklaven-Ehe zB). Entsprechende Anlässe zum Reden haben Homosexuelle aber reichlich gegeben. - Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Touché KAM. Wobei das mit der Sklaven-Ehe .... spannend wäre.

Vielleicht sind SMer auch einfach noch nicht präsent genug? ;)

Scherz beiseite - (ha, hätte ich fast "Schmerz beiseite" geschrieben!), hieße dein Satz "Entsprechende Anlässe zum Reden haben Homosexuelle aber reichlich gegeben" im Umkehrschluß, wenn sie die Klappe gehalten hätten, würde sich die RKK (weiterhin?) nicht um sie kümmern?

Was passiert eigentlich, wenn ein 24/7-Pärchen den Segen der Kirche für ihr Tun haben möchte?

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Was passiert eigentlich, wenn ein 24/7-Pärchen den Segen der Kirche für ihr Tun haben möchte?
Was zum Hänker ist ein "24/7-Pärchen"?
Link to comment
Share on other sites

Touché KAM. Wobei das mit der Sklaven-Ehe .... spannend wäre.

Vielleicht sind SMer auch einfach noch nicht präsent genug? <_<

Scherz beiseite - (ha, hätte ich fast "Schmerz beiseite" geschrieben!), hieße dein Satz "Entsprechende Anlässe zum Reden haben Homosexuelle aber reichlich gegeben" im Umkehrschluß, wenn sie die Klappe gehalten hätten, würde sich die RKK (weiterhin?) nicht um sie kümmern?

Was passiert eigentlich, wenn ein 24/7-Pärchen den Segen der Kirche für ihr Tun haben möchte?

Touché?

Glaub ich nicht. Wie eine Ehe ausgestaltet wird ist Sache der Ehepartner und wenn zwei das so ausgestalten möchten, dass der eine der Herr (Herrin) und der andere der Sklave ist, dann ist das dem Gesetzgeber völlig wurscht.

Warum sollte da also irgendjemand irgend was fordern, was er ja sowieso haben kann, wenn er will?

Was genau wird denn BDSM-Anhängern verwehrt? Hochzeiten, Partnerschaften, Besuchsrecht im Krankenhaus? Erbschaftssteuerfreibeträge oder Ehegattensplitting? Adoptionsrecht?

 

Mal wieder typisch Äpfel mit Birnen verglichen...

 

Werner

Edited by Werner001
Link to comment
Share on other sites

Was passiert eigentlich, wenn ein 24/7-Pärchen den Segen der Kirche für ihr Tun haben möchte?
Was zum Hänker ist ein "24/7-Pärchen"?
Das heißt Henker.

 

Davon mal ab: kommt es beim BDSM eigentlich tatsächlich zum GV?

Link to comment
Share on other sites

Was passiert eigentlich, wenn ein 24/7-Pärchen den Segen der Kirche für ihr Tun haben möchte?
Was zum Hänker ist ein "24/7-Pärchen"?

Ich habe keine Ahnung, fürchte aber dass das Wort "Mittagspause" in der Definition nicht vorkommt.

Link to comment
Share on other sites

Was passiert eigentlich, wenn ein 24/7-Pärchen den Segen der Kirche für ihr Tun haben möchte?
Was zum Hänker ist ein "24/7-Pärchen"?
Das heißt Henker.

 

Davon mal ab: kommt es beim BDSM eigentlich tatsächlich zum GV?

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Da halte ich die Frage für berechtigter, ob es bei einer idealen katholischen Ehe (ich sag nur heilige familie) zum GV kommen kann....

 

Die Frage ist ungefähr wie "kommt es beim Sex eigentlich zur Zigarette danach".

Wenn man mag, warum nicht, man muss aber weder Sex haben, um zu rauchen, noch rauchen, um Sex zu haben.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Was passiert eigentlich, wenn ein 24/7-Pärchen den Segen der Kirche für ihr Tun haben möchte?
Was zum Hänker ist ein "24/7-Pärchen"?
Das heißt Henker.

 

Davon mal ab: kommt es beim BDSM eigentlich tatsächlich zum GV?

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Da halte ich die Frage für berechtigter, ob es bei einer idealen katholischen Ehe (ich sag nur heilige familie) zum GV kommen kann....

 

Die Frage ist ungefähr wie "kommt es beim Sex eigentlich zur Zigarette danach".

Wenn man mag, warum nicht, man muss aber weder Sex haben, um zu rauchen, noch rauchen, um Sex zu haben.

Weiter oben kam die Frage auf, ob BDSM mit dem Zölibat in Einklang zu bringen ist (wobei Zölibat hier eigentlich durch "Keuschheit" ersetzt werden müsste).

 

Ob es sich beim BDSM allerdings tatsächlich um einen Keuschheitsbruch handelt - k.A.

Link to comment
Share on other sites

Was passiert eigentlich, wenn ein 24/7-Pärchen den Segen der Kirche für ihr Tun haben möchte?
Was zum Hänker ist ein "24/7-Pärchen"?
Das heißt Henker.

 

Davon mal ab: kommt es beim BDSM eigentlich tatsächlich zum GV?

Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Da halte ich die Frage für berechtigter, ob es bei einer idealen katholischen Ehe (ich sag nur heilige familie) zum GV kommen kann....

 

Die Frage ist ungefähr wie "kommt es beim Sex eigentlich zur Zigarette danach".

Wenn man mag, warum nicht, man muss aber weder Sex haben, um zu rauchen, noch rauchen, um Sex zu haben.

Weiter oben kam die Frage auf, ob BDSM mit dem Zölibat in Einklang zu bringen ist (wobei Zölibat hier eigentlich durch "Keuschheit" ersetzt werden müsste).

 

Ob es sich beim BDSM allerdings tatsächlich um einen Keuschheitsbruch handelt - k.A.

Tja, dann war deine Frage falsch gestellt.

Das war dann nämlich wie bei den vorhin von dir in einem anderen Thread erwähnten Mädchen, die Analsex praktizieren, um Jungfrauen zu bleiben.

Dahinter steckt ja die (leider durch die kirchliche Lehre unterstützte) sehr materialistisch/biologistische Auffassung "Jungfrau = unversehrtes Hymen"

 

Nach dieser Sichtweise kann man sicherlich auch BDSM praktizieren und durch Weglassen des eigentlichen GVs dabei "keusch" bleiben.

 

Ich denke allerdings, dass der eigentliche GV nicht das ist, was das Kraut dabei fett macht... genausowenig wie das Hymen die Jungfrau ausmacht.

 

(ich komme mir schon vor wie der ältere Cato, aber auch hier muss ich sagen: die Übersteigerung des Sexualaktes führt zu solchen verqueren Sichtweisen)

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Weiter oben kam die Frage auf, ob BDSM mit dem Zölibat in Einklang zu bringen ist (wobei Zölibat hier eigentlich durch "Keuschheit" ersetzt werden müsste).

 

Ob es sich beim BDSM allerdings tatsächlich um einen Keuschheitsbruch handelt - k.A.

Es geht bei BDSM ja um die Befriedigung der sexuellen Lust durch eine andere Person. Das würde doch der priesterlichen Keuschheit wiedersprechen und nicht nur der eigentliche Geschlechtsverkehr.
Link to comment
Share on other sites

Es geht bei BDSM ja um die Befriedigung der sexuellen Lust durch eine andere Person.

Darum geht es ja bei jedweder Art von Sex (ausser man praktiziert "Augen zu und an England denken")

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...