Jump to content

Wie bekommt man einen Beitrag in die Kirchenzeitung?


jouaux

Recommended Posts

Ich frage mich, warum noch nie eine Kirchenzeitung über mykath.de berichtete.

 

Die Redakteure würden sicher antworten mit: "Ja und, was gibt es darüber groß zu berichten?" Aber diese Ausrede lasse ich nicht gelten, denn genau dieser Zweifel überkommt mich beim Durchlesen der Kirchenblätter ebenfalls. Ich denke eher, es gibt keine Schnittmenge zwischen Kirchenzeitungskäufern und mykath.de-Schreibern. Es fehlt die finanzielle Relevanz.

 

Aber eine Million "Leserbriefe" wie sie mykath.de in den letzten 6 Jahren gesammelt hat, haben alle Kirchenzeitungen Deutschlands zusammen in den letzten 300 Jahren nicht abgedruckt. ... Was auch seine Vorteile hatte, nicht nur für den Setzer.

Link to comment
Share on other sites

Einen gut formulierten Pressetext an die Zentralredaktion des Nordostdeutschen Kirchenzeitungsverbunds schicken, so ein bißchen nach dem Motto "Hier läuft die Diskusssion", für Nachfragen da sein - oder 'nen Redakteur kennen und dransetzen.

Dito für KNA, da bedienen sich viele KiZ.

Für die süddeutschen Diözesanblätter habe ich keine Ideen, da kenne ich die Struktur zu wenig.

Link to comment
Share on other sites

Ein möglicher Aufhänger könnte die immer mal wieder auftauchende Diskussion um einen katholischen Fernsehsender in DE sein. Also: aktive Mediengestaltung vs. "versorgt werden" - ist ein bißchen bissig, ich weiß.

Link to comment
Share on other sites

Wie relevant ist eigentlich ein Artikel über mykath.de in einer Kirchenzeitung für mykath.de? Ich halte die hiesigen Kirchenzeitungen für austerbende Medien. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Eine gutformulierte Presseerklärung an die Kirchenzeitungsredaktionen und evtl. noch an die Pressesprecher der Bistümer (sind oft auch für das Online-Angebot der Diözese verantwortlich bzw. dürften auch in gutem Kontakt mit den Kirchenzeitungen stehen).

 

Das die Kirchenzeitungen immer weniger gelesen werden, liegt wohl eher am Inhalt. Da steht meist nicht viel neues oder es ist sehr veraltet (was interessieren mich die Personalveränderungen von vor 2 Monaten, wenn ich es längst weiß; was ein Nachbericht über eine halbe Seite einer nicht herausragenden Veranstaltung, wenn man nicht mal im Vorfeld den Termin bekanntgegeben hat, was vielleicht sinnvoller gewesen wäre). Lieber ganz kurze Berichte, was so im Bistum geschehen ist als zwei große und dafür vielleicht mehr handfeste Sachen für die Praxis: Schwerpunktthemen im kommenden Jahr, wie gute PGR-Arbeit funktioniert, wie geht man auf den nächsten zu, Erwachsenenbildung,...

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich, warum noch nie eine Kirchenzeitung über mykath.de berichtete.

Mach einfach einen Thread "Die großartigsten Kirchenzeitungen" auf. Wer immer dort gebauchpinselt wird, schreibt sicher auch gern mal über Mykath.

 

Den Thread aber bitte in GG. Der wird ja sicher einigermaßen schleimig.

Link to comment
Share on other sites

Wie relevant ist eigentlich ein Artikel über mykath.de in einer Kirchenzeitung für mykath.de? Ich halte die hiesigen Kirchenzeitungen für austerbende Medien. Grüße, KAM

Du kriegst die Katholikenquote im Forum nach oben.

Link to comment
Share on other sites

Wie relevant ist eigentlich ein Artikel über mykath.de in einer Kirchenzeitung für mykath.de? Ich halte die hiesigen Kirchenzeitungen für austerbende Medien. Grüße, KAM

Du kriegst die Katholikenquote im Forum nach oben.

 

Kaum. Die Leserschaft dieser Blätter dürfte nicht im Internet zu finden sein. Grüße, KAM

Link to comment
Share on other sites

Wie relevant ist eigentlich ein Artikel über mykath.de in einer Kirchenzeitung für mykath.de? Ich halte die hiesigen Kirchenzeitungen für austerbende Medien. Grüße, KAM

Du kriegst die Katholikenquote im Forum nach oben.

 

Kaum. Die Leserschaft dieser Blätter dürfte nicht im Internet zu finden sein. Grüße, KAM

 

und umgekehrt: wieviele hier werden eine Kirchenzeitung lesen?

Link to comment
Share on other sites

Wie relevant ist eigentlich ein Artikel über mykath.de in einer Kirchenzeitung für mykath.de? Ich halte die hiesigen Kirchenzeitungen für austerbende Medien. Grüße, KAM

Du kriegst die Katholikenquote im Forum nach oben.

 

Kaum. Die Leserschaft dieser Blätter dürfte nicht im Internet zu finden sein. Grüße, KAM

Wieso das ? Können die keinen Rechner bedienen ?

Link to comment
Share on other sites

Wie relevant ist eigentlich ein Artikel über mykath.de in einer Kirchenzeitung für mykath.de? Ich halte die hiesigen Kirchenzeitungen für austerbende Medien. Grüße, KAM

Du kriegst die Katholikenquote im Forum nach oben.

 

Kaum. Die Leserschaft dieser Blätter dürfte nicht im Internet zu finden sein. Grüße, KAM

Wieso das ? Können die keinen Rechner bedienen ?

 

 

Es ist schon etwas problematisch denn die Leser von Kirchenzeitschriften sind in der Regel im Alter zwischen 50 und Scheintod. Diese Altersklasse ist nicht unbedigt als typische User zu sehen.

Link to comment
Share on other sites

und umgekehrt: wieviele hier werden eine Kirchenzeitung lesen?
Ich lese sogar zwei! :)

 

Da bist du schätzungsweise nicht repräsentativ. B)

Link to comment
Share on other sites

Es ist schon etwas problematisch denn die Leser von Kirchenzeitschriften sind in der Regel im Alter zwischen 50 und Scheintod. Diese Altersklasse ist nicht unbedigt als typische User zu sehen.

In dieser Altersklasse sind locker 30 % der Stammuser hier im Forum.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

Wie relevant ist eigentlich ein Artikel über mykath.de in einer Kirchenzeitung für mykath.de? Ich halte die hiesigen Kirchenzeitungen für austerbende Medien. Grüße, KAM

Du kriegst die Katholikenquote im Forum nach oben.

 

Kaum. Die Leserschaft dieser Blätter dürfte nicht im Internet zu finden sein. Grüße, KAM

Wieso das ? Können die keinen Rechner bedienen ?

 

 

Es ist schon etwas problematisch denn die Leser von Kirchenzeitschriften sind in der Regel im Alter zwischen 50 und Scheintod. Diese Altersklasse ist nicht unbedigt als typische User zu sehen.

 

 

na, also das mit dem charme müssen wir noch üben mein lieber.

Link to comment
Share on other sites

Wie relevant ist eigentlich ein Artikel über mykath.de in einer Kirchenzeitung für mykath.de? Ich halte die hiesigen Kirchenzeitungen für austerbende Medien. Grüße, KAM

Du kriegst die Katholikenquote im Forum nach oben.

 

Kaum. Die Leserschaft dieser Blätter dürfte nicht im Internet zu finden sein. Grüße, KAM

 

und umgekehrt: wieviele hier werden eine Kirchenzeitung lesen?

Ich gehöre zum Beispiel dazu!
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

klar, du stehst ja auch völlig......

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Das schlimme an diesen Kirchenzeitungen ist für mich, dass das echte Jubelperser für sämtliche bistumseigene Organisationen sind. Mir fehlt da die kritische Begleitung von Bischof, Räten und Abteilungsleitern im BO. Kein Wunder, dass sich kein Schwein für die Arbeit der Diözesanleitung interessiert: Eine differenzierte Berichterstattung findet ja nicht statt.

Link to comment
Share on other sites

Gerlinde Blosche
Ich frage mich, warum noch nie eine Kirchenzeitung über mykath.de berichtete.

 

Die Redakteure würden sicher antworten mit: "Ja und, was gibt es darüber groß zu berichten?" Aber diese Ausrede lasse ich nicht gelten, denn genau dieser Zweifel überkommt mich beim Durchlesen der Kirchenblätter ebenfalls. Ich denke eher, es gibt keine Schnittmenge zwischen Kirchenzeitungskäufern und mykath.de-Schreibern. Es fehlt die finanzielle Relevanz.

 

Aber eine Million "Leserbriefe" wie sie mykath.de in den letzten 6 Jahren gesammelt hat, haben alle Kirchenzeitungen Deutschlands zusammen in den letzten 300 Jahren nicht abgedruckt. ... Was auch seine Vorteile hatte, nicht nur für den Setzer.

Lieber jouaux,

hier meine simple Antwort, da ich momentan wenig Zeit habe. Man könnte doch ganz einfach einmal an die Redaktion einer Kirchenzeitung schreiben, ob sie über mykath etwas berichten möchten. Vielleicht in Bezug auf das Thema "Bedeutung der Medien für die Kirche" oder so ähnlich, müsste m.E. möglich sein.

Liebe Grüße, Gerlinde

Link to comment
Share on other sites

Ich frage mich, warum noch nie eine Kirchenzeitung über mykath.de berichtete.

Einfach ne PM schreiben und an die Redaktionen schicken.

 

btw: Gibt's hier ne Fete, wenn die Million voll ist?

Link to comment
Share on other sites

Wahrscheinlich wäre es sinnvoller, einen allgemeinen Beitrag über christliche Foren zu schreiben. Sonst wirkt es wie Werbung. (Sonst IST es Werbung.)

Link to comment
Share on other sites

nö, wie eine reportage über ein außerordentlich lebendiges Forum...

Edited by Explorer
Link to comment
Share on other sites

Wenn irgendwo ein Kloster 100 Jahre alt wird, wird auch über das Kloster berichtet und nicht über Orden im Allgemeinen.

Link to comment
Share on other sites

Wenn irgendwo ein Kloster 100 Jahre alt wird, wird auch über das Kloster berichtet und nicht über Orden im Allgemeinen.

 

na, manchmal schon, vor allem wenn es sich um unbekanntere Kongregationen handelt.

Link to comment
Share on other sites

Gerlinde Blosche
Wahrscheinlich wäre es sinnvoller, einen allgemeinen Beitrag über christliche Foren zu schreiben. Sonst wirkt es wie Werbung. (Sonst IST es Werbung.)

Man könnte z.B. allgemein berichten inwiefern christl. Foren ein gute Dialogmöglichkeit sind sich mit dem eigenen Glauben und den der Andersgläubigen auseinanderzusetzen, sich zu informieren und praktische Erfahrungen auszutauchen, Toleranz zu üben, menschliche Kontakte zu knüpfen ,... aber auch gewisse Grenzen aufzuzeigen.

Liebe Grüße, Gerlinde

Link to comment
Share on other sites

×
×
  • Create New...