Jump to content

Geschwister Scholl: Wille zur Konversion?


Recommended Posts

Zumal, wenn wir eh zu 95% orthodox sind, wie +Müller von Regensburg festgestellt hat,...
Ja, wenn. Nur halte ich diese Aussage des Bischofs für nicht haltbar.
Du zweifelst an der Rechtgläubigkeit der römischen Kirche? Und noch schlimmer: an der Kompetenz von GeLuMü???

 

*schwererschüttertbin*

Link to post
Share on other sites
Womöglich versteht er auch unter "gut" was anderes, als der Papst.
Womöglich. Netterweise dürfen wir uns aber auf den päpstlichen Erkenntnishorizont verlassen.
In der Tat wir dürfen. Wir können aber auch anders. Und wir müssen nicht.

 

 

Du kannst auch auf eigene Gefahr handeln.

Link to post
Share on other sites
Du kannst auch auf eigene Gefahr handeln.
Ich glaube nicht, daß ich mich in besondere Gefahr begebe, wenn ich den Heiligen Alexander Schmorell um Beistand bitte.
Link to post
Share on other sites

Wie funktioniert eigentlich die Kanonisation bei den Orthodoxen? Haben die auch so etwas wie eine Heiligsprechungskongregation? Wenn ja, wo ist die angesiedelt? Und gibts auch die Unterscheidung Heilige und Selige?

Ich bin erschüttert, auf welche Wissenslücken ich da bei mir stoße...

Link to post
Share on other sites

Wie funktioniert eigentlich die Kanonisation bei den Orthodoxen? Haben die auch so etwas wie eine Heiligsprechungskongregation? Wenn ja, wo ist die angesiedelt? Und gibts auch die Unterscheidung Heilige und Selige?

Ich bin erschüttert, auf welche Wissenslücken ich da bei mir stoße...

Demande l'archevêque Mark de Berlin - einfach scrollen bis zum Interview ;)

Link to post
Share on other sites

Hätte die Konversion zum römisch katholischen Glauben sie vor der Hinrichtung bewahrt? Ich denke nein, bekanntestes Beispiel ist wohl Edith Stein die nach ihrer Konversion und dem Eintritt in einen rk-Orden trotzdem in der Gaskammer endete.

Link to post
Share on other sites

Wie funktioniert eigentlich die Kanonisation bei den Orthodoxen? Haben die auch so etwas wie eine Heiligsprechungskongregation? Wenn ja, wo ist die angesiedelt? Und gibts auch die Unterscheidung Heilige und Selige?

Ich bin erschüttert, auf welche Wissenslücken ich da bei mir stoße...

Demande l'archevêque Mark de Berlin - einfach scrollen bis zum Interview ;)

 

Merci beaucoup, hilft weiter.

Link to post
Share on other sites

Und wenn Goethe nicht dummerweise schon im 19. Jahrhundert verstorben wäre, dann hätte er sich auch gegen die Todesstrafe ausgesprochen...

:facepalm:

 

Könnte man Tote nicht zur Abwechslung einfach mal in Ruhe lassen?

 

(Nein, Edith, damit meinte ich jetzt nicht den Thread.)

Link to post
Share on other sites

Und wenn Goethe nicht dummerweise schon im 19. Jahrhundert verstorben wäre, dann hätte er sich auch gegen die Todesstrafe ausgesprochen...

Goethe hat die Todesstrafe gerechtfertigt, mit Gründen, die auch, aber nicht nur mit der Zeit zu tun hatten, in der er lebte, Wenn man versuchen würde, das zu berücksichtigen, könnte man vielleicht daraus auch etwas für uns heute lernen.

Link to post
Share on other sites

Hätte die Konversion zum römisch katholischen Glauben sie vor der Hinrichtung bewahrt? Ich denke nein, bekanntestes Beispiel ist wohl Edith Stein die nach ihrer Konversion und dem Eintritt in einen rk-Orden trotzdem in der Gaskammer endete.

 

Was soll das denn? Ist Edith Stein in einem Hochverratsprozess zum Tode verurteilt worden?

Link to post
Share on other sites

Hätte die Konversion zum römisch katholischen Glauben sie vor der Hinrichtung bewahrt? Ich denke nein, bekanntestes Beispiel ist wohl Edith Stein die nach ihrer Konversion und dem Eintritt in einen rk-Orden trotzdem in der Gaskammer endete.

 

Was soll das denn? Ist Edith Stein in einem Hochverratsprozess zum Tode verurteilt worden?

 

Nein. Aber warum hätten die Geschwister Scholl konvertieren sollen? Was hätte das geändert? Aber vielleicht hat ja sogar Dietrich Bonhoeffer ja auch die Idee gehabt zu konvertieren? :facepalm: "Märtyrer sind immer katholisch", oder wie?

Edited by Katharer
Link to post
Share on other sites

Wie funktioniert eigentlich die Kanonisation bei den Orthodoxen? Haben die auch so etwas wie eine Heiligsprechungskongregation? Wenn ja, wo ist die angesiedelt? Und gibts auch die Unterscheidung Heilige und Selige?

Ich bin erschüttert, auf welche Wissenslücken ich da bei mir stoße...

 

Ein streng geregeltes Verfahren zur Heiligsprechung gibt es unter Russisch-Orthodoxen nicht. Für Alexander Schmorell wandte sich die Gemeinde an die Bischofssynode in New York, die sah die Akten durch und stimmte zu. 2007 gab auch das Bischofskonzil, das oberste Gremium der Auslandskirche, grünes Licht.

 

Quelle (und Bericht über die Verherrlichung)

 

Die Ikone (ihr wurde jetzt ein Heiligenschein hinzugefügt; Alexander Schmorell ist als Arzt dargestellt (Rotes Kreuz auf der Armbinde am linken Arm, er hatte Medizin studiert).

 

Und hier nochmal der Link von Edith1, der ist aktualisiert worden: Bilder von der Heiligsprechung sowie von der Zeremonie am Grab, die am Vortag stattgefunden hat.

Edited by Julius
Link to post
Share on other sites

Ich werde diesen Thread schließen und einen neuen zu diesem Thema eröffnen. Elima, Mod in F&A.

Link to post
Share on other sites
  • Elima locked this topic
Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...