Jump to content

Endlich ist das vorbei


Inge
 Share

Recommended Posts

In vielerlei Hinsicht habe ich die Entwicklung von den sechziger Jahren bis heute als Entwicklung zum Schöneren hin erlebt. Ein paar Beispiele:

 

  • Die Luft ist viel besser geworden (besserer Abgastechnik sei Dank).
  • Die Arbeitszeiten sind flexibler geworden (für mich als Eulentyp die Lebensrettung schlechthin).
  • Das Essen ist besser geworden (dank besserer und vielfältigerer Zutaten und besseren Rezepten).
  • Die ganze Lebensart in Deutschland ist lockerer geworden.
  • Reisen geht einfacher als früher (Schengenraum, Eurozone, Tickets und Hotelbuchungen übers Internet).
  • Die Mauer ist weg!!!
  • und, und, und ...

Frage an euch: Was genießt ihr besonders an den Entwicklungen?

Link to comment
Share on other sites

In vielerlei Hinsicht habe ich die Entwicklung von den sechziger Jahren bis heute als Entwicklung zum Schöneren hin erlebt. Ein paar Beispiele:

 

  • Die Luft ist viel besser geworden (besserer Abgastechnik sei Dank).
  • Die Arbeitszeiten sind flexibler geworden (für mich als Eulentyp die Lebensrettung schlechthin).
  • Das Essen ist besser geworden (dank besserer und vielfältigerer Zutaten und besseren Rezepten).
  • Die ganze Lebensart in Deutschland ist lockerer geworden.
  • Reisen geht einfacher als früher (Schengenraum, Eurozone, Tickets und Hotelbuchungen übers Internet).
  • Die Mauer ist weg!!!
  • und, und, und ...

Frage an euch: Was genießt ihr besonders an den Entwicklungen?

 

Punkt 1 für mich: die Mauer ist weg. :angry2::angry2::unsure:

Link to comment
Share on other sites

Threadtitel: "Endlich ist das vorbei":

 

Kriegsangst.

 

Wie haben Frieden in Europa!!!

 

Krieg ist für mich heute in Europa zwischen EU-Staaten undenkbar.

 

Und dafür bin ich dankbar.

gruss

peter

 

 

PS: Dankbar auch mit HIHi für:

Die TV-Fernbedienung. Um- oder Ausschalten! ist einfach.

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

gouvernante
[*]Die Arbeitszeiten sind flexibler geworden (für mich als Eulentyp die Lebensrettung schlechthin).
:angry2:

 

Vorrangig wäre aber in der weiteren Perspektive: Mauer weg, kein Krieg in Europa inkl. die vielfältigen Bemühungen "Erbfeindschaften" abzubauen, kirchlich: das 2. Vatikanum ...

Link to comment
Share on other sites

Sam_Naseweiss

Man bekommt keine horrenden Telefonrechnungen mehr, weil man soviel online ist.

Saubere Luft, auch der Rhein ist sauberer geworden - kein Fischsterben mehr!

Link to comment
Share on other sites

Man bekommt keine horrenden Telefonrechnungen mehr, weil man soviel online ist.

Saubere Luft, auch der Rhein ist sauberer geworden - kein Fischsterben mehr!

 

Gemeinsamer Kampf gegen Umweltverschmutzung! Ja auch!!!

 

Internationale Gerichtshöfe.

Gemeinsamer Kampf gegen Piraterie.

Beginn der Ächtung der Atomwaffen.

Abrüstung.

 

Die Internationalen Raumstation ISS

und Cern; gemeinsamenes Suchen nach dem Higgs.

Wahl des Europa-Parlamentes.

 

Sauberes Trinkwasser.

Verbot der Todesstrafe und von Folter.

 

 

Beginn die Idee der sozialen Weltmarktwirtschaft anfangen zu dürfen und zu können.

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

-Ich brauch keine Traveller-checks mehr! Ich kann im Ausland locker zu jeder Tages- und Nachtzeit Geld an einem Automaten ziehen und muss nicht mehr eine Bank mit Öffnungszeiten suchen. Das war so nervig.

 

- Keine Flohabwehrsprays mehr! (dank des einfach zu handhabenden "spot on" Systems)

 

- Kein Bücken mehr beim Wischen

 

- Kein Navigationsassistentendasein mehr als Beifahrer mit der dämlich-verhassten Karte auf dem Schoß!!!!

 

- Kein holpriges Walkmanmusikhören mehr unterwegs :angry2:

 

Hach ja. Isses nicht toll?

 

LG

JP

Link to comment
Share on other sites

In vielerlei Hinsicht habe ich die Entwicklung von den sechziger Jahren bis heute als Entwicklung zum Schöneren hin erlebt. Ein paar Beispiele:

 

  • Die Luft ist viel besser geworden (besserer Abgastechnik sei Dank).
  • Die Arbeitszeiten sind flexibler geworden (für mich als Eulentyp die Lebensrettung schlechthin).
  • Das Essen ist besser geworden (dank besserer und vielfältigerer Zutaten und besseren Rezepten).
  • Die ganze Lebensart in Deutschland ist lockerer geworden.
  • Reisen geht einfacher als früher (Schengenraum, Eurozone, Tickets und Hotelbuchungen übers Internet).
  • Die Mauer ist weg!!!
  • und, und, und ...

Frage an euch: Was genießt ihr besonders an den Entwicklungen?

 

hier würde ich auch klar sagen die Nummer 1: die Mauer ist weg...der kalte Krieg vorbei.

Eine Kriegsgefahr in Europa ist derzeit eigentlich nicht erkennbar.

 

Dann sehr positiv der technische Fortschritt auf allen Ebenen:

- Handy

- CD/DVD

- KFZ (vor allem auch Verkehrssicherheit, ESP, etc.)

- High Tec Musikinstrumente

- iPOD

- Computertechnologie

- Internet, E-Mail, Chat, Foren, komprimiertes Wissen

- EDV Speicherung/Archivierung/Onlinedatenaustausch - Papierabbau....

(Steuererklärung online, Formularwesen Online, E-Banking, )

- Fahrradtechnologie (Carbon-Rahmenbau, 24 Gang, verbesserte Bremssysteme)

- Musik-Online: Noten gratis, You Tube, MySpace, Audio-Digitalrecording, MP3

 

 

da könnte ich jetzt noch 100te von Sachen aufzählen.....

Edited by marius
Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
In vielerlei Hinsicht habe ich die Entwicklung von den sechziger Jahren bis heute als Entwicklung zum Schöneren hin erlebt. Ein paar Beispiele:

 

  • Die Luft ist viel besser geworden (besserer Abgastechnik sei Dank).
  • Die Arbeitszeiten sind flexibler geworden (für mich als Eulentyp die Lebensrettung schlechthin).
  • Das Essen ist besser geworden (dank besserer und vielfältigerer Zutaten und besseren Rezepten).
  • Die ganze Lebensart in Deutschland ist lockerer geworden.
  • Reisen geht einfacher als früher (Schengenraum, Eurozone, Tickets und Hotelbuchungen übers Internet).
  • Die Mauer ist weg!!!
  • und, und, und ...

Frage an euch: Was genießt ihr besonders an den Entwicklungen?

 

Punkt 1 für mich: die Mauer ist weg. :angry2::angry2::unsure:

 

Was soll ich da erst sagen?

Link to comment
Share on other sites

Verbot von DDT und anderen (schrecklichen) Giften.

Verklappung von Giftstoffen im Meer angefangen zu verbieten.

 

 

Beginn der weltweiten Kommunikation, auch unter einzelnen leicht möglich.

Edited by pmn
Link to comment
Share on other sites

Man bekommt keine horrenden Telefonrechnungen mehr, weil man soviel online ist.

 

Es kommt ganz darauf an, WO in D man wohnt ...

wer immernoch über die Telefonleitung online gehen MUß (weil kein DSL & Co verfügbar), für den ist es teurer geworden als früher ...

 

Saubere Luft, auch der Rhein ist sauberer geworden - kein Fischsterben mehr!

 

Das stimmt allerdings ... und nicht nur am Rhein :angry2:

Link to comment
Share on other sites

- Kein holpriges Walkmanmusikhören mehr unterwegs :angry2:

 

Hach ja. Isses nicht toll?

 

LG

JP

 

O ja! Früher hatte ich noch einen portablen CD-Player und musste die ganzen CDs, die ich während der Zugfahrt hören wollte, mitschleppen *nerv*. Außerdem gab es immer das Problem, dass bei unruhiger Fahrt die CD "sprang", also diverse Aussetzer hatte. Ganz zu schweigen davon, dass da ja Batterien reingehörten, die immer im entscheidenden Moment ihren Geist aufgaben *obernerv*. Heute habe ich meinen IPod, der läuft und läuft und läuft...und die gesamte CD-Sammlung passt mühelos auf dessen Speicherplatz.

 

Was das Geld abheben angeht: Da bin ich ja mittlerweile bei einer Online-Bank Kunde, die keinerlei Gebühren verlangt, wenn ich im In- oder Ausland mit meiner VISA-Card Geld abhebe. Ob es tschechische Kronen, britisches Pfund oder australische Dollar sind - alle Abhebungen sind weltweit an jedem Geldautomaten kostenfrei.

 

Das Leben ist schön... :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
O ja! Früher hatte ich noch einen portablen CD-Player und musste die ganzen CDs, die ich während der Zugfahrt hören wollte, mitschleppen *nerv*.

 

Warum komme ich mir gerade jetzt unheimlich alt vor? :angry2:

Link to comment
Share on other sites

O ja! Früher hatte ich noch einen portablen CD-Player und musste die ganzen CDs, die ich während der Zugfahrt hören wollte, mitschleppen *nerv*.

 

Warum komme ich mir gerade jetzt unheimlich alt vor? :angry2:

 

 

*tröst* :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Der Wegfall von Preisschildchen auf allen Artikeln im Supermarkt. Das Abknibbeln nervt(e).

 

(Wobei andererseits, jetzt mal wieder als Nostalgiker gesprochen: So eine schöne ratternde Registrierkasse von NCR hatte schon mehr Charme als die fiepsenden Scannerteile heutzutage.)

 

Ladenöffnungszeiten samstags bis 20 Uhr.

 

(Wobei andererseits: Das verlängert jetzt den Konsumstress - wer samstags länger pennte, für den war halt um 14 Uhr Tanke angesagt.)

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

geht mir auch so, ich erinner mich da an die zeiten mit dem kasettenrekorder....

Link to comment
Share on other sites

gouvernante
Geht mir auch so, ich erinner mich da an die zeiten mit dem kasettenrekorder....
Bei der BBC-Sendung (Mittelwelle) "Top of the Pops" am Rekorder sitzen und die rechtzeitig die Aufnahmetaste bei den guten Songs drücken...
Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
Geht mir auch so, ich erinner mich da an die zeiten mit dem kasettenrekorder....
Bei der BBC-Sendung (Mittelwelle) "Top of the Pops" am Rekorder sitzen und die rechtzeitig die Aufnahmetaste bei den guten Songs drücken...

 

Dafür gab's die Charts Freitag abend 18:00 Uhr auf Bayern 3 (wenn der Empfang gut war) :angry2:

Link to comment
Share on other sites

geht mir auch so, ich erinner mich da an die zeiten mit dem kasettenrekorder....

 

 

Kassettenrekorder (richtig mit "k" geschrieben :angry2: ) - gruselig...Ich kann mich an das Ding insofern erinnern, als dass ich als kleines Kind damit öfter private Aufnahmen gemachte habe, vor allem mit Werken von Wilhelm Busch. Epicureus rezitiert aus Max und Moritz... Die wurden dann später der Verwandtschaft zum allgemeinen Vergnügen vorgespielt.

 

Ich war eben immer schon 'ne richtige Rampensau! :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Vom Nostalgikerthread geklaut:

 

Apropos Fernsprecher: Telefonhäuschen (eine aussterbende Art). Was hatten wir ohne Handy früher eine lange Leine! (Und die kurze Leine setzt sich mit der Allerreichbarkeit auch im Berufsleben durch.)

Nicht mehr auf das Telefonhäuschen angewiesen sein, am besten ohne zwei Groschen und mit abgelaufener Telefonkarte ... Handy sei Dank (das übrigens einen Aus-Knopf hat :angry2:)

Edited by Inge
Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
Kassettenrekorder

 

war das Heiligtum, das Beutelschneiderchen kurz vor dem 14. Geburtstag von Oma geschenkt bekommen hatte :angry2:

Link to comment
Share on other sites

Ladenöffnungszeiten samstags bis 20 Uhr.

 

(Wobei andererseits: Das verlängert jetzt den Konsumstress - wer samstags länger pennte, für den war halt um 14 Uhr Tanke angesagt.)

 

Das mit dem Konsumstress hab ich nie verstanden. Stress hat doch nur der, der sich stressen lässt. Ich find's jedenfalls gut, dass ich Samstag bis 10 Uhr einkaufen kann und zur Not Sonntag zum Späti gehen kann.

Link to comment
Share on other sites

Beutelschneider
Vom Nostalgikerthread geklaut:

 

Apropos Fernsprecher: Telefonhäuschen (eine aussterbende Art). Was hatten wir ohne Handy früher eine lange Leine! (Und die kurze Leine setzt sich mit der Allerreichbarkeit auch im Berufsleben durch.)

Nicht mehr auf das Telefonhäuschen angewiesen sein, am besten ohne zwei Groschen und mit abgelaufener Telefonkarte ... Handy sei Dank (das übrigens einen Aus-Knopf hat :angry2:)

 

Und keine Wählscheiben mehr am Telefon...

Ich habe ja eh nie viel telefoniert, aber meine Oma hatte oft wunde Finger, wenn sie versuchte uns hinter der Mauer anzurufen. Bis sie irgendwann ein Telefon mit Wahlwiederholung hatte...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...