Jump to content

Geburts- und andere Schmerzen


wolfgang E.
 Share

Recommended Posts

Der Thread wurde nicht von Wolfgang E. eröffnet, sondern entstand durch Abspaltung aus einem anderen Thread. (Björn-Mod)

 

 

Also Schmerzen sind nicht Zeichen des Unheils, sondern? Das sollte man der Pharmaindustrie mal stecken. Das würde unser Gesundheitssystem revolutionieren.

Ich kenne jedenfalls keine Mutter, die ihre Geburtsschmerzen als Unheilszeichen gesehen hätte.......

Edited by Björn
Link to comment
Share on other sites

Also Schmerzen sind nicht Zeichen des Unheils, sondern? Das sollte man der Pharmaindustrie mal stecken. Das würde unser Gesundheitssystem revolutionieren.

Ich kenne jedenfalls keine Mutter, die ihre Geburtsschmerzen als Unheilszeichen gesehen hätte.......

 

Ich spreche generell von Schmerzen. Zeichen des Unheils oder?

 

MfG

Stanley

Link to comment
Share on other sites

Ich spreche generell von Schmerzen. Zeichen des Unheils oder?

Was soll ich mit Deiner "Allgemeinen Schmerztheorie" die ist nicht themenrelevant ..........Bischof Degenhart sprach im Verfahren gegen Drewermann ausschliesslich von Geburtsschmerzen........

Link to comment
Share on other sites

Also Schmerzen sind nicht Zeichen des Unheils, sondern? Das sollte man der Pharmaindustrie mal stecken. Das würde unser Gesundheitssystem revolutionieren.

Ich kenne jedenfalls keine Mutter, die ihre Geburtsschmerzen als Unheilszeichen gesehen hätte.......

 

Ich spreche generell von Schmerzen. Zeichen des Unheils oder?

 

MfG

Stanley

nein, zeichen der aufmerksamkeit, voraussetzung für ein beginnendes heil.

Link to comment
Share on other sites

Also Schmerzen sind nicht Zeichen des Unheils, sondern? Das sollte man der Pharmaindustrie mal stecken. Das würde unser Gesundheitssystem revolutionieren.

Ich kenne jedenfalls keine Mutter, die ihre Geburtsschmerzen als Unheilszeichen gesehen hätte.......

 

Ich spreche generell von Schmerzen. Zeichen des Unheils oder?

 

MfG

Stanley

 

Das ist interessant, dass Du Schmerzen "generell" als Zeichen des Unheils siehst.

Stimme ich Dir auch zu, was beispielsweise Trennungsschmerzen, Phantomschmerzen oder Zahnschmerzen betrifft.

Wir sind hier aber nicht in einem ärztlichen Wartezimmer, sondern in einem Thread über Maria.

Insofern interessiert hier nicht Schmerzen "generell", sondern speziell der Geburtsschmerz. Auch er in Deinen Augen ein Zeichen des Unheils?

Link to comment
Share on other sites

Schmerz(en) sind immer ein Zeichen dafür, daß etwas mit uns nicht stimmt, oder anders ist als sonst.

Ganz allgemein sind sie eine Folge unserer Sündhaftigkeit, Kränklichkeit u. Sterblichkeit, unseres gefallenen Menschseins!

Ein Symptom der Gottesferne also.

Edited by Teutonius
Link to comment
Share on other sites

Schmerz(en) sind immer ein Zeichen dafür, daß etwas mit uns nicht stimmt, oder anders ist als sonst.

Ganz allgemein sind sie eine Folge unserer Sündhaftigkeit, Kränklichkeit u. Sterblichkeit, unseres gefallenen Menschseins!

Ein Symptom der Gottesferne also.

Auch im speziellen Falle des Geburtsschmerzes?

Link to comment
Share on other sites

Der Geburtsschmerz ist geradzu daas Beispiel für die Folgen des Sündenfalles. (Gen. 3, 16)

Dann sind Männer mit Klimaanlage am Arbeitsplatz von den Folgen des Sündenfalls weitegehend entbunden.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Der Geburtsschmerz ist geradzu daas Beispiel für die Folgen des Sündenfalles. (Gen. 3, 16)

Haben wir hier jemanden, der Griechisch oder Hebräisch kann?

So viel ich weiß, heißt die angegebene Stelle:

"Unter großen Mühen (Arbeit) sollst du deine Kinder gebären"

Was ich für sehr viel schlüssiger halte.

Worin besteht denn, bitte schön, die Gottferne einer Gebärenden?

Link to comment
Share on other sites

Also Schmerzen sind nicht Zeichen des Unheils, sondern? Das sollte man der Pharmaindustrie mal stecken. Das würde unser Gesundheitssystem revolutionieren.

Ich kenne jedenfalls keine Mutter, die ihre Geburtsschmerzen als Unheilszeichen gesehen hätte.......

 

Ich spreche generell von Schmerzen. Zeichen des Unheils oder?

 

MfG

Stanley

 

Das ist interessant, dass Du Schmerzen "generell" als Zeichen des Unheils siehst.

Stimme ich Dir auch zu, was beispielsweise Trennungsschmerzen, Phantomschmerzen oder Zahnschmerzen betrifft.

Wir sind hier aber nicht in einem ärztlichen Wartezimmer, sondern in einem Thread über Maria.

Insofern interessiert hier nicht Schmerzen "generell", sondern speziell der Geburtsschmerz. Auch er in Deinen Augen ein Zeichen des Unheils?

 

Sagen wir mal so: Es wurde unseren Müttern nicht leicht gemacht uns auf die Welt zu bringen.

 

MfG

Stanley

Link to comment
Share on other sites

Also Schmerzen sind nicht Zeichen des Unheils, sondern? Das sollte man der Pharmaindustrie mal stecken. Das würde unser Gesundheitssystem revolutionieren.

Ich kenne jedenfalls keine Mutter, die ihre Geburtsschmerzen als Unheilszeichen gesehen hätte.......

 

Ich spreche generell von Schmerzen. Zeichen des Unheils oder?

 

MfG

Stanley

 

Das ist interessant, dass Du Schmerzen "generell" als Zeichen des Unheils siehst.

Stimme ich Dir auch zu, was beispielsweise Trennungsschmerzen, Phantomschmerzen oder Zahnschmerzen betrifft.

Wir sind hier aber nicht in einem ärztlichen Wartezimmer, sondern in einem Thread über Maria.

Insofern interessiert hier nicht Schmerzen "generell", sondern speziell der Geburtsschmerz. Auch er in Deinen Augen ein Zeichen des Unheils?

 

Sagen wir mal so: Es wurde unseren Müttern nicht leicht gemacht uns auf die Welt zu bringen.

 

MfG

Stanley

 

Es gibt aber auch unkomplizierte Geburten - und der Schmerz ist nicht immer sonderlich schlimm. Vergessen und abeglöst durch einen Hormonrausch beim 1. Schrei des Kindes. Spätetens dann könnte man eine Ahnung davon haben, was der Himmel sein könnte.

Link to comment
Share on other sites

Worin besteht denn, bitte schön, die Gottferne einer Gebärenden?

Gottesferne ist nat. relativ und vielleicht falsch ausgedrückt.

Es ist eben die Folge davon, daß sie sich dem Teufel zu und von Gott abgewendet haben.

Link to comment
Share on other sites

Eine Gebärende hat sich doch nicht dem Teufel zu und Gott abgewandt...hab ja schon alles Mögliche im Kreissaal erlebt..

Link to comment
Share on other sites

Es gibt aber auch unkomplizierte Geburten - und der Schmerz ist nicht immer sonderlich schlimm. Vergessen und abeglöst durch einen Hormonrausch beim 1. Schrei des Kindes. Spätetens dann könnte man eine Ahnung davon haben, was der Himmel sein könnte.

 

Das ist auch meine (mehrfache) Erfahrung. :lol:

Link to comment
Share on other sites

@ Gabriele

schööööön. Eine Geburt und die ersten Stunden mit dem Baby können soooooschön sein. In dieser Zeit hab ich mich Gott immer ganz Nahe gefühlt.

Link to comment
Share on other sites

Sinnfreiheit ist auch eine Art von Freiheit...

Das ist zwar völlig richtig, hier aber etwas zusammenhanglos angemerkt.

 

Es ist doch so: Wenn Geburtsschmerzen und Schweiß beim Brotverdienen gottgewollte Folgen des Sündenfalles sind, dann sind Klimaanlagen am Arbeitsplatz und schmerzlindernde Mittel für Kreisende Häresie.

 

Es könnte natürlich auch sein, dass das mit den Geburtsschmerzen und das mit dem Schweiß im Angesicht nur Parabeln sind und keine wörtlichen Zitate Gottes.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Der Geburtsschmerz ist geradzu daas Beispiel für die Folgen des Sündenfalles. (Gen. 3, 16)

Ja es gab sogar dummdreiste Theologen, die sagten er sei die Strafe der Frauen für die bei der Empfängnis empfundene Lust.

Link to comment
Share on other sites

Der Geburtsschmerz ist geradzu daas Beispiel für die Folgen des Sündenfalles. (Gen. 3, 16)

Ja es gab sogar dummdreiste Theologen, die sagten er sei die Strafe der Frauen für die bei der Empfängnis empfundene Lust.

Ja, und die Linderung von Schmerzen bei der Geburt sei gegen Gottes Gebot (mein Seminarlehrer). Dab ei heißt es in Gen. nicht "du sollst", sondern "du wirst deine Kinder unter Schmerzen gebären". Also nicht Gottes Vorschrift, sondern eine Beschreibung zukünftigen Geschehens.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...