Jump to content

Gräuel, Übel und die Homoehe


Teutonius
 Share

Recommended Posts

Die Kirche kann nichts gutheißen, was in der Bibel mit Gräuel (βδέλυγμα, abominatio) bezeichnet wird!!!

-> Mose (Lev.) 18.22 "Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau, es ist ein Gräuel."

 

 

Der Thread wurde nicht von Teutonius eröffnet, sondern entstand durch Abspaltung. (Björn-Mod)

Edited by Björn
Link to comment
Share on other sites

Die Kirche kann nichts gutheißen, was in der Bibel mit Gräuel (βδέλυγμα, abominatio) bezeichnet wird!!!

-> Mose (Lev.) 18.22 "Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau, es ist ein Gräuel."

Dann steht man halt dabei... (von der generellen anatomischen Unmöglichkeit mal ganz abgesehen). Edited by Flo77
Link to comment
Share on other sites

Die Kirche kann nichts gutheißen, was in der Bibel mit Gräuel (βδέλυγμα, abominatio) bezeichnet wird!!!

-> Mose (Lev.) 18.22 "Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau, es ist ein Gräuel."

 

Das ist nicht der Punkt - die Kirche argumentiert nicht mit der Unmoral, sondern mit der Bedrohung der Ehe!

Link to comment
Share on other sites

Ja die Entwertung des Ehebegriffes durch die sogn. Homo-Ehe ist mindestens genauso ein schlimmes Übel wie das als ganz normal gelebte Schwulsein selbst.

Link to comment
Share on other sites

Ja die Entwertung des Ehebegriffes durch die sogn. Homo-Ehe ist mindestens genauso ein schlimmes Übel wie das als ganz normal gelebte Schwulsein selbst.

 

Ich finde Deine Herabsetzungen und Beleidigungen erheblich übler.

Link to comment
Share on other sites

Ja die Entwertung des Ehebegriffes durch die sogn. Homo-Ehe ist mindestens genauso ein schlimmes Übel wie das als ganz normal gelebte Schwulsein selbst.

 

Ich finde Deine Herabsetzungen und Beleidigungen erheblich übler.

Zuviel der Ehre! Das ist nicht von mir, das steht so in der Bibel (hatte es grad eben zitiert: Lev. 18, 22).

Link to comment
Share on other sites

Ich bin allerdings nicht gegen Schwule. Auch Schwule können gerettet werden, wenn sie an Gott glauben und Seine Gebote befolgen.

Link to comment
Share on other sites

Ja die Entwertung des Ehebegriffes durch die sogn. Homo-Ehe ist mindestens genauso ein schlimmes Übel wie das als ganz normal gelebte Schwulsein selbst.

 

Ich finde Deine Herabsetzungen und Beleidigungen erheblich übler.

Zuviel der Ehre! Das ist nicht von mir, das steht so in der Bibel (hatte es grad eben zitiert: Lev. 18, 22).

hast du deinen vater beim pinkeln gesehen? ab in die hölle.

Link to comment
Share on other sites

Ja die Entwertung des Ehebegriffes durch die sogn. Homo-Ehe ist mindestens genauso ein schlimmes Übel wie das als ganz normal gelebte Schwulsein selbst.

 

Ich finde Deine Herabsetzungen und Beleidigungen erheblich übler.

Zuviel der Ehre! Das ist nicht von mir, das steht so in der Bibel (hatte es grad eben zitiert: Lev. 18, 22).

 

Fasel nicht. Das von mir Markierte steht nicht in der Bibel.

Link to comment
Share on other sites

hast du deinen vater beim pinkeln gesehen? ab in die hölle.

Wenn du Lev. 18, 7 meinst, da geht es um das (vorsätzliche!) Entblößen, nicht um (zufälliges, ungewolltes) Erblicken!

Edited by Teutonius
Link to comment
Share on other sites

Ja die Entwertung des Ehebegriffes durch die sogn. Homo-Ehe ist mindestens genauso ein schlimmes Übel wie das als ganz normal gelebte Schwulsein selbst.

 

Ich finde Deine Herabsetzungen und Beleidigungen erheblich übler.

Zuviel der Ehre! Das ist nicht von mir, das steht so in der Bibel (hatte es grad eben zitiert: Lev. 18, 22).

 

Fasel nicht. Das von mir Markierte steht nicht in der Bibel.

Ja, ein Greuel ist nat. kein Übel, oder?

Edited by Teutonius
Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
Ja die Entwertung des Ehebegriffes durch die sogn. Homo-Ehe ist mindestens genauso ein schlimmes Übel wie das als ganz normal gelebte Schwulsein selbst.

 

Ich finde Deine Herabsetzungen und Beleidigungen erheblich übler.

Zuviel der Ehre! Das ist nicht von mir, das steht so in der Bibel (hatte es grad eben zitiert: Lev. 18, 22).

 

Fasel nicht. Das von mir Markierte steht nicht in der Bibel.

Ja, ein Greuel ist nat. kein Übel, oder?

 

 

erkläre mir doch bitte mal diese lev. - stelle. dann sehen wir weiter.

Link to comment
Share on other sites

Ich erklär Dir was anderes: im eigenen Saft dunsten lassen............schad um die Zeit!

Link to comment
Share on other sites

Ja die Entwertung des Ehebegriffes durch die sogn. Homo-Ehe ist mindestens genauso ein schlimmes Übel wie das als ganz normal gelebte Schwulsein selbst.

 

Ich finde Deine Herabsetzungen und Beleidigungen erheblich übler.

Zuviel der Ehre! Das ist nicht von mir, das steht so in der Bibel (hatte es grad eben zitiert: Lev. 18, 22).

 

Hast Du noch nie Garnelen oder Shrimps oder Muscheln gegessen?

 

Wenn ja, dann hast Du ein Problem, denn auch das ist nach der Bibel dem Herrn ein Gräuel:

Lev 11,10: Aber alles, was in Meeren oder Flüssen lebt, alles Kleingetier des Wassers und alle Lebewesen, die im Wasser leben und keine Flossen oder Schuppen haben, seien euch abscheulich.

 

Hattest Du noch nie Klamotten aus Mischgewebe an (z.B. Baumwolle/Leinen, Baumwolle/Polyester, oder Unterwäsche mit Elasthan-Anteil?)

Dann ist das ebenfalls eine Sünde, denn lt. Bibel verboten: Lev 19,19: Du sollst kein aus zweierlei Fäden gewebtes Kleid anlegen.

 

Soll ich un meine ganze Garderobe verbrennen?

Link to comment
Share on other sites

hast du deinen vater beim pinkeln gesehen? ab in die hölle.

Wenn du Lev. 18, 7 meinst, da geht es um das (vorsätzliche!) Entblößen, nicht um (zufälliges, ungewolltes) Erblicken!

Da ich beim Essen von Leberkäs und Schweinerückensteak, bei der Auswahl meiner Kleidung und bei meinem morgigen Friseurtermin auf die angeblichen Befindlichkeiten Gottes pfeiffe, kommt es auf das bisschen Schwulsein nun wirklich nicht mehr an.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

erkläre mir doch bitte mal diese lev. - stelle. dann sehen wir weiter.

Du meinst die beiden Wörter tischkaw mischkeweh תִשְׁכַּב מִשְׁכְּבֵי hier?

Was ist daran unklar?

Meinst du Männer sollen sich nicht miteinander ins Bett legen - das wäre das Gräuel - schwulen Sex haben dürften sie aber!?

Link to comment
Share on other sites

erkläre mir doch bitte mal diese lev. - stelle. dann sehen wir weiter.

Du meinst die beiden Wörter tischkaw mischkeweh תִשְׁכַּב מִשְׁכְּבֵי hier?

Was ist daran unklar?

Meinst du Männer sollen sich nicht miteinander ins Bett legen - das wäre das Gräuel - schwulen Sex haben dürften sie aber!?

Ja sicher, so steht es in der Bibel.

Hätte Gott etwas anderes gemeint, hätte er es geschrieben.

Du willst doch nicht dem Allmächtigen das Wort im Mund herumdrehen.

Deshalb ist schwuler Sex im Stehen erlaubt, so hat Gott das nunmal festgelegt, auch wenn dir das vielleicht nicht gefällt.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa
erkläre mir doch bitte mal diese lev. - stelle. dann sehen wir weiter.

Du meinst die beiden Wörter tischkaw mischkeweh תִשְׁכַּב מִשְׁכְּבֵי hier?

Was ist daran unklar?

Meinst du Männer sollen sich nicht miteinander ins Bett legen - das wäre das Gräuel - schwulen Sex haben dürften sie aber!?

 

 

die kirche argumentiert ausdrücklich nicht mit lev. in zusammenhang mit homosexualität, klugerweise.

 

aber gehen wir mal auf deine argumentationsweise ein, nehmen es wörtlich (und damit nicht ernst): kein mann kann bei einem liegen, wie bei einer frau, das ist einfach unmöglich, also kann diese sünde auch gar nicht begangen werden...

 

und damit ist diese bibelstelle als gegenstandslos abgehakt.

Link to comment
Share on other sites

Die Kirche kann nichts gutheißen, was in der Bibel mit Gräuel (βδέλυγμα, abominatio) bezeichnet wird!!!

-> Mose (Lev.) 18.22 "Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau, es ist ein Gräuel."

 

 

Der Thread wurde nicht von Teutonius eröffnet, sondern entstand durch Abspaltung. (Björn-Mod)

 

Ich setzte das jetzt mal in den Kontext:

 

3. Mose 7,21 Auch wenn eine Seele irgend etwas Unreines anrührt, es sei die Unreinheit eines Menschen oder ein unreines Vieh oder irgend einen unreinen Greuel, und ißt doch von dem Fleisch des Friedensopfers, das dem Herrn gehört, dieselbe soll ausgerottet werden aus ihrem Volk.

3. Mose 11,10 Aber alles, was keine Flossen und Schuppen hat, im Meer und in den Flüssen, unter allem [Getier], das sich in den Wassern regt, und von allem, was im Wasser lebt, das soll für euch ein Greuel sein.

 

3. Mose 11,11 Ein Greuel sollen sie für euch sein; von ihrem Fleisch sollt ihr nicht essen, und ihr Aas sollt ihr verabscheuen.

 

3. Mose 11,12 Alle Wassertiere, die keine Flossen und Schuppen haben, sollen für euch ein Greuel sein.

 

3. Mose 11,13 Von den fliegenden [Tieren] aber sollt ihr diese verabscheuen; man soll sie nicht essen, weil sie ein Greuel sind: Den Adler, den Lämmergeier und den Seeadler,

 

3. Mose 11,20 Jedes geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen geht, soll für euch ein Greuel sein.

 

3. Mose 11,23 Aber alles [übrige] geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen [geht], soll für euch ein Greuel sein;

 

3. Mose 11,41 Alles Getier, das auf der Erde kriecht, ist ein Greuel und darf nicht gegessen werden.

 

3. Mose 11,42 Alles, was auf dem Bauch kriecht, samt allem, was auf vier und mehr Füßen läuft von allem Getier, das auf der Erde kriecht, das sollt ihr nicht essen, denn sie sind ein Greuel

 

5. Mose 27,15 Verflucht sei, wer ein geschnitztes oder gegossenes Bild macht, das dem Herrn ein Greuel ist, ein Machwerk von Künstlerhand, und es heimlich aufstellt! Und das ganze Volk soll antworten und sagen: Amen!

 

 

Ganz schön vieles was die Kirche da nicht gutheißen kann, allerdings sind mir keine Verbote kirchlicherseits in diese Richtung bekannt.

 

Zu dem von Dir zitierten Vers, eine Annäherung aus dem freikirchlichen Bereich

Link to comment
Share on other sites

Die Kirche kann nichts gutheißen, was in der Bibel mit Gräuel (βδέλυγμα, abominatio) bezeichnet wird!!!

-> Mose (Lev.) 18.22 "Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau, es ist ein Gräuel."

 

 

Der Thread wurde nicht von Teutonius eröffnet, sondern entstand durch Abspaltung. (Björn-Mod)

 

Ich setzte das jetzt mal in den Kontext:

 

3. Mose 7,21 Auch wenn eine Seele irgend etwas Unreines anrührt, es sei die Unreinheit eines Menschen oder ein unreines Vieh oder irgend einen unreinen Greuel, und ißt doch von dem Fleisch des Friedensopfers, das dem Herrn gehört, dieselbe soll ausgerottet werden aus ihrem Volk.

3. Mose 11,10 Aber alles, was keine Flossen und Schuppen hat, im Meer und in den Flüssen, unter allem [Getier], das sich in den Wassern regt, und von allem, was im Wasser lebt, das soll für euch ein Greuel sein.

 

3. Mose 11,11 Ein Greuel sollen sie für euch sein; von ihrem Fleisch sollt ihr nicht essen, und ihr Aas sollt ihr verabscheuen.

 

3. Mose 11,12 Alle Wassertiere, die keine Flossen und Schuppen haben, sollen für euch ein Greuel sein.

 

3. Mose 11,13 Von den fliegenden [Tieren] aber sollt ihr diese verabscheuen; man soll sie nicht essen, weil sie ein Greuel sind: Den Adler, den Lämmergeier und den Seeadler,

 

3. Mose 11,20 Jedes geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen geht, soll für euch ein Greuel sein.

 

3. Mose 11,23 Aber alles [übrige] geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen [geht], soll für euch ein Greuel sein;

 

3. Mose 11,41 Alles Getier, das auf der Erde kriecht, ist ein Greuel und darf nicht gegessen werden.

 

3. Mose 11,42 Alles, was auf dem Bauch kriecht, samt allem, was auf vier und mehr Füßen läuft von allem Getier, das auf der Erde kriecht, das sollt ihr nicht essen, denn sie sind ein Greuel

 

5. Mose 27,15 Verflucht sei, wer ein geschnitztes oder gegossenes Bild macht, das dem Herrn ein Greuel ist, ein Machwerk von Künstlerhand, und es heimlich aufstellt! Und das ganze Volk soll antworten und sagen: Amen!

 

 

Ganz schön vieles was die Kirche da nicht gutheißen kann, allerdings sind mir keine Verbote kirchlicherseits in diese Richtung bekannt.

 

Zu dem von Dir zitierten Vers, eine Annäherung aus dem freikirchlichen Bereich

"Jedes geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen geht, soll für euch ein Greuel sein.

 

*Überleg*

*Brehms Tierleben rauszieh*

*wunder*

Wie gut kennt Gott eigentlich seine eigene Schöpfung?

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Da ich beim Essen von Leberkäs und Schweinerückensteak,
Das wiederum ist durch den Sohn pers. geregelt: 17 Begreift ihr nicht, dass alles, was durch den Mund (in den Menschen) hineinkommt, in den Magen gelangt und dann wieder ausgeschieden wird? 18 Was aber aus dem Mund herauskommt, das kommt aus dem Herzen, und das macht den Menschen unrein. (Mt 15, 17-19)
Link to comment
Share on other sites

Die Kirche kann nichts gutheißen, was in der Bibel mit Gräuel (βδέλυγμα, abominatio) bezeichnet wird!!!

-> Mose (Lev.) 18.22 "Du sollst nicht bei einem Mann liegen wie bei einer Frau, es ist ein Gräuel."

 

 

Der Thread wurde nicht von Teutonius eröffnet, sondern entstand durch Abspaltung. (Björn-Mod)

 

Ich setzte das jetzt mal in den Kontext:

 

3. Mose 7,21 Auch wenn eine Seele irgend etwas Unreines anrührt, es sei die Unreinheit eines Menschen oder ein unreines Vieh oder irgend einen unreinen Greuel, und ißt doch von dem Fleisch des Friedensopfers, das dem Herrn gehört, dieselbe soll ausgerottet werden aus ihrem Volk.

3. Mose 11,10 Aber alles, was keine Flossen und Schuppen hat, im Meer und in den Flüssen, unter allem [Getier], das sich in den Wassern regt, und von allem, was im Wasser lebt, das soll für euch ein Greuel sein.

 

3. Mose 11,11 Ein Greuel sollen sie für euch sein; von ihrem Fleisch sollt ihr nicht essen, und ihr Aas sollt ihr verabscheuen.

 

3. Mose 11,12 Alle Wassertiere, die keine Flossen und Schuppen haben, sollen für euch ein Greuel sein.

 

3. Mose 11,13 Von den fliegenden [Tieren] aber sollt ihr diese verabscheuen; man soll sie nicht essen, weil sie ein Greuel sind: Den Adler, den Lämmergeier und den Seeadler,

 

3. Mose 11,20 Jedes geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen geht, soll für euch ein Greuel sein.

 

3. Mose 11,23 Aber alles [übrige] geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen [geht], soll für euch ein Greuel sein;

 

3. Mose 11,41 Alles Getier, das auf der Erde kriecht, ist ein Greuel und darf nicht gegessen werden.

 

3. Mose 11,42 Alles, was auf dem Bauch kriecht, samt allem, was auf vier und mehr Füßen läuft von allem Getier, das auf der Erde kriecht, das sollt ihr nicht essen, denn sie sind ein Greuel

 

5. Mose 27,15 Verflucht sei, wer ein geschnitztes oder gegossenes Bild macht, das dem Herrn ein Greuel ist, ein Machwerk von Künstlerhand, und es heimlich aufstellt! Und das ganze Volk soll antworten und sagen: Amen!

 

 

Ganz schön vieles was die Kirche da nicht gutheißen kann, allerdings sind mir keine Verbote kirchlicherseits in diese Richtung bekannt.

 

Zu dem von Dir zitierten Vers, eine Annäherung aus dem freikirchlichen Bereich

"Jedes geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen geht, soll für euch ein Greuel sein.

 

*Überleg*

*Brehms Tierleben rauszieh*

*wunder*

Wie gut kennt Gott eigentlich seine eigene Schöpfung?

 

Werner

 

irgenein Insekt mit Flügeln und vier Beinen wird es schon geben.

Link to comment
Share on other sites

die kirche argumentiert ausdrücklich nicht mit lev. in zusammenhang mit homosexualität, klugerweise.

 

aber gehen wir mal auf deine argumentationsweise ein, nehmen es wörtlich (und damit nicht ernst): kein mann kann bei einem liegen, wie bei einer frau, das ist einfach unmöglich, also kann diese sünde auch gar nicht begangen werden...

 

und damit ist diese bibelstelle als gegenstandslos abgehakt.

Wohl kaum: da nämlich nicht das bloße Zusammenliegen (von Männern) gemeint sein kann, ist also die sex. Vereinigung (=wie mit einer Frau) gemeint. Dabei spielt die Körperhaltung nat. gar keine Rolle, sondern das Gräuel ist die tote, fruchtlose Imitation (=wie!) des nach göttlichem Willen fruchtbaren, lebensspendenden Geschlechtsaktes.

Edited by Teutonius
Link to comment
Share on other sites

Wer es gern neutestamentlich haben will:

 

Röm 1,27 desgleichen haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind in Begierde zueinander entbrannt und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den Lohn ihrer Verirrung, wie es ja sein musste, an sich selbst empfangen.

Link to comment
Share on other sites

"Jedes geflügelte Kleingetier, das auf vier Füßen geht, soll für euch ein Greuel sein.

 

*Überleg*

*Brehms Tierleben rauszieh*

*wunder*

Wie gut kennt Gott eigentlich seine eigene Schöpfung?

 

Werner

 

Junge Drachen, trotz jüdischem Speisegesetz und Menschen wie ihm im Mittelalter leider ausgerottet... :lol:

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...