Jump to content

Kirche in Not


Elrondo
 Share

Recommended Posts

In welcher Ecke ist denn Kirche in Not anzusiedeln?

 

Prominente Mitwirkende an Kongress Weltkirche 2008, veranstaltet von "Kirche in Not":

Christa Meves, Eva Herman, Weihbischof Andreas Laun, Gabriele Kuby ...

 

Vielleicht hilft Dir das, die "Ecke" selbst abzuschätzen.

Link to comment
Share on other sites

"Kirche in Not" selber wiederum unterstützte (zumindest in der Vergangenheit, ob es noch geschieht, entzieht sich meiner Kenntnis) finanziell auch kathnet.

Zur Vervollständigung der "Ecke".

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Beichtmobil ist eine witzige Idee: http://de.wikipedia.org/wiki/Kirche_in_Not

 

Vielleicht sollte dieses Beichtmobil mal in ******* vorbeischaun *hust*.......

 

 

Verweise auf das RL von usen sind hier nicht erwünscht. gouvernante als mod.

Edited by gouvernante
Link to comment
Share on other sites

Ich danke Euch für die schnellen Antworten, das hilft mir weiter.

Wollte nur für mich sichergehen, dass sich dahinter keine dubiose

Organisation oder "kirchliche Splittergruppe" verbirgt.

 

gruß

El

Link to comment
Share on other sites

Ich danke Euch für die schnellen Antworten, das hilft mir weiter.

Wollte nur für mich sichergehen, dass sich dahinter keine dubiose

Organisation oder "kirchliche Splittergruppe" verbirgt.

 

gruß

El

 

Ne keine Sorge. Die haben auch schöne Sachen ich find die Prayerbox klasse. Ich hab sie immer dabei in der Hosentasche und eine zweite ist in meinem Feuerwehrkittel immer auf den Einsätzen dabei. Hab damit sogar schon eine Nottaufe gespendet.

Link to comment
Share on other sites

Ich danke Euch für die schnellen Antworten, das hilft mir weiter.

Wollte nur für mich sichergehen, dass sich dahinter keine dubiose

Organisation oder "kirchliche Splittergruppe" verbirgt.

 

gruß

El

 

Ne keine Sorge. Die haben auch schöne Sachen ich find die Prayerbox klasse. Ich hab sie immer dabei in der Hosentasche und eine zweite ist in meinem Feuerwehrkittel immer auf den Einsätzen dabei. Hab damit sogar schon eine Nottaufe gespendet.

 

Danke für den Tip, ich hab meine ganze Familie damit ausgestattet, den "Kindern" wars erst bissl peinlich,

aber jede/r hats immer irgendwie dabei :lol:

Link to comment
Share on other sites

"Kirche in Not" selber wiederum unterstützte (zumindest in der Vergangenheit, ob es noch geschieht, entzieht sich meiner Kenntnis) finanziell auch kathnet.

Zur Vervollständigung der "Ecke".

Ich denke, eine finanzielle Unterstützung von kreuz net, wärer nötiger als die unserer kath. Kirche, die bekanntlich über ein Zigmilliardenvermögen verfügt.

 

Josef Berens

(als einfacher, denkender Katholik)

Link to comment
Share on other sites

Hast Du mal ein bisschen dort gelesen? Vertreten die nicht eine Vorstellung von Kirche, von der Du gerade weg willst (Scheidung, Abtreibung, Sexualitaet, Zoelibat etc)?

 

P.S. Warum sprichst Du immer im Konjunktiv?

Edited by Elrond
Link to comment
Share on other sites

Ich danke Euch für die schnellen Antworten, das hilft mir weiter.

Wollte nur für mich sichergehen, dass sich dahinter keine dubiose

Organisation oder "kirchliche Splittergruppe" verbirgt.

 

gruß

El

 

Ne keine Sorge. Die haben auch schöne Sachen ich find die Prayerbox klasse. Ich hab sie immer dabei in der Hosentasche und eine zweite ist in meinem Feuerwehrkittel immer auf den Einsätzen dabei. Hab damit sogar schon eine Nottaufe gespendet.

Wieso brauchst du dafür die Prayerbox? Ich finde die eher überflüssig.

Link to comment
Share on other sites

Wieso brauchst du dafür die Prayerbox? Ich finde die eher überflüssig.

 

Für dich vielleicht. Aber für Heiden, die in Afghanistan auf Muslime schießen sollen, ist sowas vielleicht hilfreich.

Link to comment
Share on other sites

theologie-der-vernunft.de
Wieso brauchst du dafür die Prayerbox? Ich finde die eher überflüssig.

 

Für dich vielleicht. Aber für Heiden, die in Afghanistan auf Muslime schießen sollen, ist sowas vielleicht hilfreich.

 

Sieht keiner die Gefahr, dass solche Dinge, wie die Prayerbox die Not der Kirche nur noch vergrößern?

Link to comment
Share on other sites

"Kirche in Not" selber wiederum unterstützte (zumindest in der Vergangenheit, ob es noch geschieht, entzieht sich meiner Kenntnis) finanziell auch kathnet.

Zur Vervollständigung der "Ecke".

Ich denke, eine finanzielle Unterstützung von kreuz net, wärer nötiger als die unserer kath. Kirche, die bekanntlich über ein Zigmilliardenvermögen verfügt.

 

Josef Berens

(als einfacher, denkender Katholik)

kath.net ist nicht <Link unzulässig>.

 

kath.net sollte von seinen Anhängern unterstützt werden. Von mir bekommt der Verein keinen Cent (und auch nicht eine Organisation, die sie unterstützt). Was "die Kirche" betrifft, kommt es auf die einzelne Organisation an.

 

<Link unzulässig> (bzw. die Mehrzahl seiner User) brauchen dagegen Unterstützung: Durch Psychologen oder Neurologen. (bzw. die Richter müssten schauen, ob die Mehrzahl der User zurechnungsfähig sind).

Link to comment
Share on other sites

Hast Du mal ein bisschen dort gelesen? Vertreten die nicht eine Vorstellung von Kirche, von der Du gerade weg willst (Scheidung, Abtreibung, Sexualitaet, Zoelibat etc)?

 

P.S. Warum sprichst Du immer im Konjunktiv?

Wenn es nur das wäre.

 

Eher trifft die Sache: Holocaustleugnung, Verschwörungstheorien, Gottesstaat, Antisemitismus, NS-Verherrlichung, Verleumdungen usw. usf.

Link to comment
Share on other sites

.....Die haben auch schöne Sachen ich find die Prayerbox klasse.

Das Ding gehört in die Schublade: Dinge die garantiert niemand braucht. Ich habe meinen hölzernen Rosenkranz in einem kleinen Tascherl immer eingesteckt, da ist ein Kreuz dran, aber wozu soll ich Weihwasser mit mir herumtragen..........und Vater unser und Ave Maria kann ich in lateinischer, deutscher englischer und italienischer Sprache auswendig.

Link to comment
Share on other sites

Wieso brauchst du dafür die Prayerbox? Ich finde die eher überflüssig.

 

Für dich vielleicht. Aber für Heiden, die in Afghanistan auf Muslime schießen sollen, ist sowas vielleicht hilfreich.

 

Sieht keiner die Gefahr, dass solche Dinge, wie die Prayerbox die Not der Kirche nur noch vergrößern?

? erklär mal...

Link to comment
Share on other sites

theologie-der-vernunft.de
Wieso brauchst du dafür die Prayerbox? Ich finde die eher überflüssig.

 

Für dich vielleicht. Aber für Heiden, die in Afghanistan auf Muslime schießen sollen, ist sowas vielleicht hilfreich.

 

Sieht keiner die Gefahr, dass solche Dinge, wie die Prayerbox die Not der Kirche nur noch vergrößern?

? erklär mal...

 

Das versuche ich schon die ganze Zeit, vergeblich.

 

Ich komme gerade aus einem Forum naturalistischer Atheisten ("Natur des Zweifels"), wo man sich über einen transsexuellen Jesus in einer Theaterdarstellung amüsierte. Den naturalistischen "Neuen Atheisten" bzw. Brights, die angeblich im zweifelnden Geist die Welt vor den Folgen des Aberglaube retten wollen, habe ich Bildverfallenheit vorgeworfen. Denn während die Verfasser des Kanon und Väter des Glaubens über die menschliche Ausgestaltung einer realen komsmischen Weisheit/Vernunft diskutieren, die die Naturalisten gegenüber der Märchenwelt verteidigen wollen, sind selbst die ach so freien Denker den Bildern verfallen. Sie machen sich dann über die weibliche Darstellung Jesus in einem englischen Theater und anschließende Proteste lustig, wie wenn einem jungen Juden Frauenkleider angezogen würden. Warum im antiken Theater menschliche Personen nur eine Maske trugen, Rolle spielten, die weit mehr bedeutete, wird dann so wenig nachgedacht, wie die Person (Rolle, Aufgabe) der menschlichen Darstellung der kosmischen Weisheit im Kanon, die erst so kulturwirksam wurde, wahre Vernunft war.

 

Nichts gegen Kultsymbole, die wir in der Hosentasche begreifen können. Die waren und sind verünftig. Doch solange wird das Kruzifik in der Prayerbox nur als Galgen für einen wegen angeberischem Atheismus hingerichten antiken Aussteigers sehen, wie er heute allgemein als historisch gelehrt wird, auch wenn er buchstabengerecht als offenbarer Christusgott gelten soll, trägt der gesamte Inhalt der Hosentaschen-Kiste nur zu Erheiterung bei. Er vergößert dann leider nur die Not der Kirche.

 

Gerhard

Link to comment
Share on other sites

Doch solange wird das Kruzifik in der Prayerbox nur als Galgen für einen wegen angeberischem Atheismus hingerichten antiken Aussteigers sehen,

 

So sehe ich das nicht und ich denke, die Kirche-in-Not-Leute auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Doch solange wird das Kruzifik in der Prayerbox nur als Galgen für einen wegen angeberischem Atheismus hingerichten antiken Aussteigers sehen,

 

So sehe ich das nicht und ich denke, die Kirche-in-Not-Leute auch nicht.

Die Prayer-boxler wohl auch nicht.

 

Wohl aber die Leser dubioser Internet-Prediger und die Leute, die ihre Papageien noch für "bright" halten, weil sie darin verwandte Seelen finden. Aber beide würde ich den Not-Kirchlern als Diskussionspartner gönnen und vice versa. :lol:

Link to comment
Share on other sites

(...)

Nichts gegen Kultsymbole, die wir in der Hosentasche begreifen können. Die waren und sind verünftig. (...)

Taschenbillard?

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...