Jump to content

Forentreffen in Bamberg


Chrysologus
 Share

Recommended Posts

Touch-me-Flo
Bei uns sind die innwändig - rosanen nicht mehr da........ ;)Deo gratias!

 

Soviel zu deinem Menschenkenntnis.

 

Die anderen werden auch noch aufgespürt.^^

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus
Bei uns sind die innwändig - rosanen nicht mehr da........ ;)Deo gratias!

 

Soviel zu deinem Menschenkenntnis.

 

Die anderen werden auch noch aufgespürt.^^

 

Inquisitionsmethoden? Und dann?

Link to comment
Share on other sites

Touch-me-Flo
Bei uns sind die innwändig - rosanen nicht mehr da........ ;)Deo gratias!

 

Soviel zu deinem Menschenkenntnis.

 

Die anderen werden auch noch aufgespürt.^^

 

Inquisitionsmethoden? Und dann?

 

Nö manche verraten sich selbst, aber darüber sprech ich hier im Forum nicht.

Link to comment
Share on other sites

Flo hat schon recht, dank zunehmender gesellschaftlicher Akzeptanz gehen immer weniger Schwule in die Priesterseminare.

Man sieht das ja auch an den sehr stark rückläufigen Seminaristenzahlen.

;)

Werner

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus
Bei uns sind die innwändig - rosanen nicht mehr da........ ;)Deo gratias!

 

Soviel zu deinem Menschenkenntnis.

 

Die anderen werden auch noch aufgespürt.^^

 

Inquisitionsmethoden? Und dann?

 

Nö manche verraten sich selbst, aber darüber sprech ich hier im Forum nicht.

 

Manche verraten sich selbst....deine Sprache entlarvt dich. Wo bitte ist dein Problem?

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus

Nach langem Schweigen in dieser Sache nun ein konkreter Programmvorschlag. Wenn ich es recht sehe, dann werden aller erst am Samstag anreisen. Sollte jemand schon am Freitag kommen wollen, so könnte man sich gemeinsam Don Juan im Puppentheater anschauen mit gemütlichem Ausklang hinterher. Andere Veranstaltungen finden sich hier.

 

Für den Samstag rege ich an:

 

spätes Frühstück/Brunch Brunch bei uns daheim (kann man wohl am einfachsten dazustoßen, ist aber in Bug, also in Bambergs Süden)

 

Es gibt eine Reihe von laufenden Auststellungen in Bamberg, wer also noch mehr Kultur sehen möchte, sowohl die Ottheinrichsbibel (Eintritt frei) in der Staatsbibliothek als auch das Q-nst Attelier sind sicherlich sehenswert.

 

16:00 Stadtführung Hörnla, Bier und Zwiebeltreter, weitere Infos, Kosten 13,00€ pro Nase, Voranmeldung nötig, Dauer ca. 2h

 

18:15 (so etwas) gemeinsames Vespergebet (ich könnte versuchen, ob dies in St. Elisabeth oder in der Kapelle der Salesianer möglich wäre, auch die evangelische Kirche St. Stefan wäre dafür geeignet)

 

19:00 Abendessen und geselliges Beisammensein - je nach Wetterlage auf einem Keller oder unter Dach und Fach

 

Für den Sonntag

 

gemeinsames Frühstück

 

11:00 Eucharistiefeier in St. Martin (die ev. GoDi-Zeiten weiß ich nicht aus dem Ärmel)

oder

11:00 Frühschoppen im Schlenkerla für die A&A, da können dann die Frommen zustoßen

 

um 14:00 gibt es noch Konzert im Hain, also Open Air.

 

Wer wann abreist, wird sich zeigen.

 

 

Findet dies Zustimmung - ich müßte halt beizeiten die verschiedenen Anmeldungen erledigen.

Link to comment
Share on other sites

Findet meine zutiefste Zustimmung!!

 

Ich plane, in Bamberg um 13:40 am Bahnhof anzukommen. Dann würd ich schnell im Hotel einchecken und würde mich dann zum Ort des Geschehens begeben, wo auch immer der gerade sei.

Link to comment
Share on other sites

Na das hört sich doch schon mal sehr gut an!

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

da gab es aber auch das angebot der messe von josezefulus...

Link to comment
Share on other sites

da gab es aber auch das angebot der messe von josezefulus...

Ja, was ist damit?

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus
da gab es aber auch das angebot der messe von josezefulus...

Ja, was ist damit?

 

Stimmt - die hatte ich nicht vergessen. Grundproblem: Josezefulus hat deutlich gesagt, dass er keine Nichtkatholiken zur Eucharistie zulassen wird - was ich in der Sache nachvollziehen kann, aber als Problem sehe.

Link to comment
Share on other sites

gouvernante

Wenn ich es schaffe, zu kommen, bin ich Freitag im Laufe des Nachmittags da.

 

bzgl: Josezefulus: heißt das, daß erwartet wird, daß wir Taufscheine oder Konversionsbestätigungen mitbringen ;)

Link to comment
Share on other sites

da gab es aber auch das angebot der messe von josezefulus...

Ja, was ist damit?

 

Stimmt - die hatte ich nicht vergessen. Grundproblem: Josezefulus hat deutlich gesagt, dass er keine Nichtkatholiken zur Eucharistie zulassen wird - was ich in der Sache nachvollziehen kann, aber als Problem sehe.

Meine Meinung: Ich fände es blöd wenn dann jeder in "seine" Kirche rennt. Ich fände es aber genau so blöd, wenn man das jetzt zu einem kirchenpolitischen Ereignis macht. Dann feiern wir halt wenigstens zusammen und kommunizieren halt nicht (da meine ich jetzt die nicht RKK-ler).

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich es schaffe, zu kommen, bin ich Freitag im Laufe des Nachmittags da.

 

bzgl: Josezefulus: heißt das, daß erwartet wird, daß wir Taufscheine oder Konversionsbestätigungen mitbringen ;)

Tja, ich komme, wenn ich komme, auch am Freitag im Laufe des Nachmittags.

Welche Dokumente sind mitzubringen? ;)

Link to comment
Share on other sites

da gab es aber auch das angebot der messe von josezefulus...

Ja, was ist damit?

 

Stimmt - die hatte ich nicht vergessen. Grundproblem: Josezefulus hat deutlich gesagt, dass er keine Nichtkatholiken zur Eucharistie zulassen wird - was ich in der Sache nachvollziehen kann, aber als Problem sehe.

Das würde ich in der Tat auch als Problem sehen.

Link to comment
Share on other sites

Ich fände es blöd wenn dann jeder in "seine" Kirche rennt.

 

Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass wir zusammen in die Kirche gehen. Alles andere wäre wirklich blöd.

Link to comment
Share on other sites

da gab es aber auch das angebot der messe von josezefulus...

Ja, was ist damit?

 

Stimmt - die hatte ich nicht vergessen. Grundproblem: Josezefulus hat deutlich gesagt, dass er keine Nichtkatholiken zur Eucharistie zulassen wird - was ich in der Sache nachvollziehen kann, aber als Problem sehe.

wie will er das feststellen? ;)

Link to comment
Share on other sites

da gab es aber auch das angebot der messe von josezefulus...

Ja, was ist damit?

 

Stimmt - die hatte ich nicht vergessen. Grundproblem: Josezefulus hat deutlich gesagt, dass er keine Nichtkatholiken zur Eucharistie zulassen wird - was ich in der Sache nachvollziehen kann, aber als Problem sehe.

wie will er das feststellen? ;)

Du meinst, zB Inge und ich stellen uns hin und lassen ihn raten, wer von uns wer ist? ;)

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus
da gab es aber auch das angebot der messe von josezefulus...

Ja, was ist damit?

 

Stimmt - die hatte ich nicht vergessen. Grundproblem: Josezefulus hat deutlich gesagt, dass er keine Nichtkatholiken zur Eucharistie zulassen wird - was ich in der Sache nachvollziehen kann, aber als Problem sehe.

wie will er das feststellen? ;)

Du meinst, zB Inge und ich stellen uns hin und lassen ihn raten, wer von uns wer ist? ;)

 

Genau das war mein Problem bei der Planung. Daher fand ich die Lösung besser, gemeinsam am Samstag die 1. Vesper zu beten (ja, ich bin eher katholisch sozialisiert) und dann gemeinsam eine Pfarrei aufzusuchen, deren Pfarrer anders mit der Frage Protestanten an der Kommunionbank umgeht als Josezefulus - so zu tun, als wären wir alle katholisch, halte ich für keine gute Lösung.

Link to comment
Share on other sites

gouvernante
Genau das war mein Problem bei der Planung. Daher fand ich die Lösung besser, gemeinsam am Samstag die 1. Vesper zu beten (ja, ich bin eher katholisch sozialisiert) und dann gemeinsam eine Pfarrei aufzusuchen, deren Pfarrer anders mit der Frage Protestanten an der Kommunionbank umgeht als Josezefulus - so zu tun, als wären wir alle katholisch, halte ich für keine gute Lösung.
Mal ab von dieser Problematik: ich denke, das Forumstreffen biete Josezefulus ja auch genug Möglichkeiten, theologisch unproblematisch zu uns zu stoßen ;)

Da muß man niemand in irgendwelche Gewissensnöte stürzen!

 

 

(Wobei ich ja die Frage, wer oder was ist "katholisch" aufgrund der Forumsäußerungen nicht beurteilen wollte, und dann bliebe nur Taufschein oder Konversionsbestätigung ;))

Link to comment
Share on other sites

gouvernante
wie will er das feststellen? ;)

Du meinst, zB Inge und ich stellen uns hin und lassen ihn raten, wer von uns wer ist? :)

Das wäre mal ein interessantes Exerzitium ;)
Link to comment
Share on other sites

wie will er das feststellen? ;)

Du meinst, zB Inge und ich stellen uns hin und lassen ihn raten, wer von uns wer ist? :)

Das wäre mal ein interessantes Exerzitium ;)

 

Am liebsten würde ich auch kommen und mir die Kommunion spenden lassen; schaden kann es nix.

Link to comment
Share on other sites

gouvernante
Am liebsten würde ich auch kommen und mir die Kommunion spenden lassen; schaden kann es nix.
Fruchtbar wird der Empfang eines Sakramentes allerdings durch die Disposition des Empfängers - sprich: von platten Provokationen halte ich wenig ;)
Link to comment
Share on other sites

Chrysologus
Genau das war mein Problem bei der Planung. Daher fand ich die Lösung besser, gemeinsam am Samstag die 1. Vesper zu beten (ja, ich bin eher katholisch sozialisiert) und dann gemeinsam eine Pfarrei aufzusuchen, deren Pfarrer anders mit der Frage Protestanten an der Kommunionbank umgeht als Josezefulus - so zu tun, als wären wir alle katholisch, halte ich für keine gute Lösung.
Mal ab von dieser Problematik: ich denke, das Forumstreffen biete Josezefulus ja auch genug Möglichkeiten, theologisch unproblematisch zu uns zu stoßen ;)

Da muß man niemand in irgendwelche Gewissensnöte stürzen!

 

 

(Wobei ich ja die Frage, wer oder was ist "katholisch" aufgrund der Forumsäußerungen nicht beurteilen wollte, und dann bliebe nur Taufschein oder Konversionsbestätigung ;) )

 

 

Auch dann wollte ich ihn ungern in Gewissensnöte stürzen - und einige haben ihre Konfessionszugehörigkeit schon deutlich zum Ausdruck gebracht. Allerdings ist für mich eines klar: Wenn josezefulus mit einer Eucharistie leben kann, bei der wir schlicht nicht nach der Konfession fragen und so die Entscheidung dem Gewisssen des Einzelnen überlassen, dann sehe ich da kein Problem.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...