Jump to content

Nergal (Behemoth) - Bibelzerstörung


mirfälltnichtsein
 Share

Recommended Posts

Die sollen dem den Schnidel abschneiden - vielleicht im Rahmen einer schwarzen Messe oder sonstwas.

 

Das ist einfach nur primitiver Scheiss.

 

Mach doch mal einen einigermassen interessanten Thread.

Link to comment
Share on other sites

mirfälltnichtsein

jet, wenn du dieses Thema uninteressant findest, kann ich nichts dafür.

 

Außerdem ist das ganze ja nur ein Showelement. Früher haben Black Metaller Kirchen verbrannt (Burzum,...), dagegen vorzugehen ist natürlich verständlich, aber doch nicht wenn jemand im Rahmen einer Show ein (wahrscheinlich) rechtmäßig erworbenes Buch zerreist. Er kann doch damit machen, was er will.

Link to comment
Share on other sites

http://www.metal-hammer.de/Behemoth_Prozes...g_Religion.html

 

Was sagt ihr dazu? Ich finde das maßlos übertrieben! ;)

 

Übertrieben? Vielleicht probiert er mal aus, was passiert, wenn er einen Koran zerreißt.

 

 

Ach so. Weil gewisse Moslems noch fanatischer, blödsinniger und intoleranter sind, ist dieser Verstoß gegen die Kunstfreiheit in Ordnung?

Link to comment
Share on other sites

Und Oats entzündete das dritte Streichholz und öffnete ein drittes Mal das heilige Buch Om und las in dem schwachen Licht: "... und Brutha sagte zu Simony: Wo Dunkelheit ist, da wollen wir ein großes Licht entzünden ..." Das Streichholz erstarb. Und es war Dunkelheit. ... Er kniete und wartete in der nassen Dunkelheit und hörte auf seinen eigenen Verstand und erinnerte sich und nahm das Buch Om noch einmal zur Hand.

Und er entzündete ein großes Licht.

 

Meine Lieblingsstelle aus "Carpe Jugulum" von Terry Pratchett (übersetzt von mir, ich habe es nur auf Englisch).

 

Wer es fassen kann, der fasse es.

Link to comment
Share on other sites

http://www.metal-hammer.de/Behemoth_Prozes...g_Religion.html

 

Was sagt ihr dazu? Ich finde das maßlos übertrieben! ;)

 

Übertrieben? Vielleicht probiert er mal aus, was passiert, wenn er einen Koran zerreißt.

 

 

Ach so. Weil gewisse Moslems noch fanatischer, blödsinniger und intoleranter sind, ist dieser Verstoß gegen die Kunstfreiheit in Ordnung?

 

Nein, er ist zu feig etwas zu tun, was richtig gefährlich ist.

Link to comment
Share on other sites

http://www.metal-hammer.de/Behemoth_Prozes...g_Religion.html

 

Was sagt ihr dazu? Ich finde das maßlos übertrieben! ;)

 

Übertrieben? Vielleicht probiert er mal aus, was passiert, wenn er einen Koran zerreißt.

 

 

Ach so. Weil gewisse Moslems noch fanatischer, blödsinniger und intoleranter sind, ist dieser Verstoß gegen die Kunstfreiheit in Ordnung?

 

Nein, er ist zu feig etwas zu tun, was richtig gefährlich ist.

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

Link to comment
Share on other sites

http://www.metal-hammer.de/Behemoth_Prozes...g_Religion.html

 

Was sagt ihr dazu? Ich finde das maßlos übertrieben! ;)

 

Übertrieben? Vielleicht probiert er mal aus, was passiert, wenn er einen Koran zerreißt.

 

 

Ach so. Weil gewisse Moslems noch fanatischer, blödsinniger und intoleranter sind, ist dieser Verstoß gegen die Kunstfreiheit in Ordnung?

 

Nein, er ist zu feig etwas zu tun, was richtig gefährlich ist.

 

Der Koran hat im Islam aber auch einen anderen Stellenwert als bei uns die Bibel. Außerdem schätze ich, dass der Typ mit diesem seltsamen Namen irgendwie seinen Frust wegen seiner fehlgelaufenen christlichen Sozialisation abarbeiten muss, da hilft ihm so ein Koran wenig.

 

Es gibt auf dieser Welt keinen Gegenstand, der heiliger ist als ein Mensch: Keine Bibel, keine Kirche, nix.

 

Es gibt Kulturgüter, die unersetzbar sind - zB dieses afrikanische Königsgräbermonument, das abgebrannt ist - und es ist ein Akt der Barbarei im kulturellen Sinne, wenn man etwas Einmaliges zerstört, aber ich kann in dem, was dieser Typ macht, nur eine sehr extreme Art sehen, Aufmerksamkeit zu erregen.

 

Die Bibel gehört zu den meistgedrucktesten Büchern der Welt - wenn er die Letzte abgefackelt hat, dann können wir ja weiter reden.

Link to comment
Share on other sites

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Er soll froh sein, dass man ihm den Gefallen tut und ihn anzeigt, sonst wäre doch seine ganze Kunst umsonst! Wirklich nett von den Polen, für mich kann er sein Haus mit Bibeln heizen.

Link to comment
Share on other sites

mirfälltnichtsein

Wieso sollte er froh sein, dass man ihn anzeigt?

 

PS: Nicht das etwas falsch verstanden wird, ich finde traurig, dass man ihn wegen solchen Kinkerlitzchen anzeigt, nicht, dass er eine Bibel zerrrissen hat. ;)

Link to comment
Share on other sites

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Er soll froh sein, dass man ihm den Gefallen tut und ihn anzeigt, sonst wäre doch seine ganze Kunst umsonst! Wirklich nett von den Polen, für mich kann er sein Haus mit Bibeln heizen.

Ich glaube nicht, dass er es darauf angelegt hat.

 

 

Der Koran hat im Islam aber auch einen anderen Stellenwert als bei uns die Bibel.

 

Nein, das ist nicht der Grund. Du hättest mal versuchen sollen, im Spanien des 17. Jahrhunderts eine Bibel zu verbrennen... was wäre da wohl als nächstes verbrannt worden?

 

Europa ist toleranter, weil bei uns in einem sehr mühsamen Prozess Meinungs- und Kunstfreiheit durchgesetzt wurden, während die islamische Welt diesen wichtigen Zivilisationsprozess verschlafen hat.

Link to comment
Share on other sites

http://www.metal-hammer.de/Behemoth_Prozes...g_Religion.html

 

Was sagt ihr dazu? Ich finde das maßlos übertrieben! ;)

 

Übertrieben? Vielleicht probiert er mal aus, was passiert, wenn er einen Koran zerreißt.

 

 

Ach so. Weil gewisse Moslems noch fanatischer, blödsinniger und intoleranter sind, ist dieser Verstoß gegen die Kunstfreiheit in Ordnung?

 

Nein, er ist zu feig etwas zu tun, was richtig gefährlich ist.

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Gäääähn, warum zerreißt er die Bibel und nicht sein Mathebuch?

Weil er eine Reaktion will.

Die Reaktion gehört zur Installation.

Also ist sie nicht übertrieben, sondern erwartet.

 

Ich verrate Dir was: ihm passiert genau garnichts.

Link to comment
Share on other sites

http://www.metal-hammer.de/Behemoth_Prozes...g_Religion.html

 

Was sagt ihr dazu? Ich finde das maßlos übertrieben! ;)

 

Übertrieben? Vielleicht probiert er mal aus, was passiert, wenn er einen Koran zerreißt.

 

 

Ach so. Weil gewisse Moslems noch fanatischer, blödsinniger und intoleranter sind, ist dieser Verstoß gegen die Kunstfreiheit in Ordnung?

 

Nein, er ist zu feig etwas zu tun, was richtig gefährlich ist.

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Gäääähn, warum zerreißt er die Bibel und nicht sein Mathebuch?

 

Weil er provozieren oder einfach Spaß haben will. Seine Sache. Das rechtfertigt keine gerichtlichen Aktionen gegen ihn.

Link to comment
Share on other sites

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Er soll froh sein, dass man ihm den Gefallen tut und ihn anzeigt, sonst wäre doch seine ganze Kunst umsonst! Wirklich nett von den Polen, für mich kann er sein Haus mit Bibeln heizen.

Ich glaube nicht, dass er es darauf angelegt hat.

 

 

Der Koran hat im Islam aber auch einen anderen Stellenwert als bei uns die Bibel.

 

Nein, das ist nicht der Grund. Du hättest mal versuchen sollen, im Spanien des 17. Jahrhunderts eine Bibel zu verbrennen... was wäre da wohl als nächstes verbrannt worden?

 

Europa ist toleranter, weil bei uns in einem sehr mühsamen Prozess Meinungs- und Kunstfreiheit durchgesetzt wurden, während die islamische Welt diesen wichtigen Zivilisationsprozess verschlafen hat.

 

Ach, die Leier wieder. Danke! Danke! Danke! Ohne euch würde ich jeden Tag meine tägliche Hexe verbrennen ...

Link to comment
Share on other sites

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Er soll froh sein, dass man ihm den Gefallen tut und ihn anzeigt, sonst wäre doch seine ganze Kunst umsonst! Wirklich nett von den Polen, für mich kann er sein Haus mit Bibeln heizen.

Ich glaube nicht, dass er es darauf angelegt hat.

 

 

Der Koran hat im Islam aber auch einen anderen Stellenwert als bei uns die Bibel.

 

Nein, das ist nicht der Grund. Du hättest mal versuchen sollen, im Spanien des 17. Jahrhunderts eine Bibel zu verbrennen... was wäre da wohl als nächstes verbrannt worden?

 

Europa ist toleranter, weil bei uns in einem sehr mühsamen Prozess Meinungs- und Kunstfreiheit durchgesetzt wurden, während die islamische Welt diesen wichtigen Zivilisationsprozess verschlafen hat.

 

Ach, die Leier wieder.

 

Meinungs-, Religions- und Kunstfreiheit sind in Europa etwas neues und sie entstammen nicht dem Christentum. Diese Tatsache kann dich langweilen, aber das ändert nichts an ihrem Status als Tatsache.

Link to comment
Share on other sites

Weil er provozieren oder einfach Spaß haben will. Seine Sache. Das rechtfertigt keine gerichtlichen Aktionen gegen ihn.

 

Und nun lässt sich jemand provozieren und wieder ist er nicht zufrieden ...

 

Die einzige Provokation, die er nicht brauchen kann, ist, wenn niemand sich aufregt, keiner in seine ansonsten nicht so spannenden Konzerte geht, deren Höhepunkt die Verbrennung eines Buches ist, das es millionenfach auf dieser Welt gibt! Vielleicht sollte ich mich mal selbst anzeigen: Ich habe vollkommen unkünstlerisch alte Bibeln aus der Schule entsorgt - die wurden vermutlich kompostiert oder zu Klopapier verarbeitet - das ist schockierend! Außerdem habe ich - zusammen mit meinen Schwestern - zugestimmt, dass ungefähr eine Tonne Gebetsliteratur, die meiner Mutter gehörte, verbrannt wurden. Ach ja, meine Mutter war einverstanden.

 

 

Übrigens, blattlicht: Der Koran korrespondiert mit der Wertigkeit des eucharistischen Brotes in der RKK. Denk mal darüber nach. Aber es ist keine Rechtfertigung für Gewalt, da stimme ich dir zu.

Link to comment
Share on other sites

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Er soll froh sein, dass man ihm den Gefallen tut und ihn anzeigt, sonst wäre doch seine ganze Kunst umsonst! Wirklich nett von den Polen, für mich kann er sein Haus mit Bibeln heizen.

Ich glaube nicht, dass er es darauf angelegt hat.

 

 

Der Koran hat im Islam aber auch einen anderen Stellenwert als bei uns die Bibel.

 

Nein, das ist nicht der Grund. Du hättest mal versuchen sollen, im Spanien des 17. Jahrhunderts eine Bibel zu verbrennen... was wäre da wohl als nächstes verbrannt worden?

 

Europa ist toleranter, weil bei uns in einem sehr mühsamen Prozess Meinungs- und Kunstfreiheit durchgesetzt wurden, während die islamische Welt diesen wichtigen Zivilisationsprozess verschlafen hat.

 

Ach, die Leier wieder.

 

Meinungs-, Religions- und Kunstfreiheit sind in Europa etwas neues und sie entstammen nicht dem Christentum. Diese Tatsache kann dich langweilen, aber das ändert nichts an ihrem Status als Tatsache.

 

Ja, ja. Die Marsianer haben sie uns gebracht (was auch erklärt, warum Voltaire und Kant so seltsam ausgeschaut haben).

Link to comment
Share on other sites

Weil er provozieren oder einfach Spaß haben will. Seine Sache. Das rechtfertigt keine gerichtlichen Aktionen gegen ihn.

 

Und nun lässt sich jemand provozieren und wieder ist er nicht zufrieden ...

 

Natürlich nicht. Kunstfreiheit bedeutet ja: Man darf provozieren, ohne verprügelt oder eingesperrt zu werden.

 

Die einzige Provokation, die er nicht brauchen kann, ist, wenn niemand sich aufregt,

In der Tat. Ignorieren ist die klügste Reaktion auf Provokateure. Aber irgendwie bekommen Christen das nicht hin. Selbst wenn Madonna sich vor ein Kreuz stellt oder harmlose Romane über die Inquisition veröffentlicht werden...

Edited by Julian A.
Link to comment
Share on other sites

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Er soll froh sein, dass man ihm den Gefallen tut und ihn anzeigt, sonst wäre doch seine ganze Kunst umsonst! Wirklich nett von den Polen, für mich kann er sein Haus mit Bibeln heizen.

Ich glaube nicht, dass er es darauf angelegt hat.

 

 

Der Koran hat im Islam aber auch einen anderen Stellenwert als bei uns die Bibel.

 

Nein, das ist nicht der Grund. Du hättest mal versuchen sollen, im Spanien des 17. Jahrhunderts eine Bibel zu verbrennen... was wäre da wohl als nächstes verbrannt worden?

 

Europa ist toleranter, weil bei uns in einem sehr mühsamen Prozess Meinungs- und Kunstfreiheit durchgesetzt wurden, während die islamische Welt diesen wichtigen Zivilisationsprozess verschlafen hat.

 

Ach, die Leier wieder.

 

Meinungs-, Religions- und Kunstfreiheit sind in Europa etwas neues und sie entstammen nicht dem Christentum. Diese Tatsache kann dich langweilen, aber das ändert nichts an ihrem Status als Tatsache.

 

Ja, ja. Die Marsianer haben sie uns gebracht (was auch erklärt, warum Voltaire und Kant so seltsam ausgeschaut haben).

 

Das Thema haben wir durch.

Link to comment
Share on other sites

http://www.metal-hammer.de/Behemoth_Prozes...g_Religion.html

 

Was sagt ihr dazu? Ich finde das maßlos übertrieben! ;)

 

Übertrieben? Vielleicht probiert er mal aus, was passiert, wenn er einen Koran zerreißt.

 

 

Ach so. Weil gewisse Moslems noch fanatischer, blödsinniger und intoleranter sind, ist dieser Verstoß gegen die Kunstfreiheit in Ordnung?

 

Nein, er ist zu feig etwas zu tun, was richtig gefährlich ist.

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Gäääähn, warum zerreißt er die Bibel und nicht sein Mathebuch?

 

Weil er provozieren oder einfach Spaß haben will. Seine Sache. Das rechtfertigt keine gerichtlichen Aktionen gegen ihn.

 

Was ist eine Provokation ohne Reaktion?

Und er hat mit Bedacht eine recht zahnlose Provokation gewählt.

Es hat über zwei Jahre gedauert, bis endlich zwei Klagen beisammen waren.

 

Den Rest der Christenheit lies es kalt.

 

Übrigens, in einem Rechtsstaat ist eine Klage nicht gleich einer Verurteilung.

Wenn er nachweist, daß seine Bibelaktion Kunst war und keine Beleidigung religiöser Gefühle (also keine Provokation!), dann ist die Klage hinfällig.

 

Das ist nichts weiter als ein sehr zäh funktionierender Marketing Gag.

Link to comment
Share on other sites

http://www.metal-hammer.de/Behemoth_Prozes...g_Religion.html

 

Was sagt ihr dazu? Ich finde das maßlos übertrieben! ;)

 

Übertrieben? Vielleicht probiert er mal aus, was passiert, wenn er einen Koran zerreißt.

 

 

Ach so. Weil gewisse Moslems noch fanatischer, blödsinniger und intoleranter sind, ist dieser Verstoß gegen die Kunstfreiheit in Ordnung?

 

Nein, er ist zu feig etwas zu tun, was richtig gefährlich ist.

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Gäääähn, warum zerreißt er die Bibel und nicht sein Mathebuch?

 

Weil er provozieren oder einfach Spaß haben will. Seine Sache. Das rechtfertigt keine gerichtlichen Aktionen gegen ihn.

 

Was ist eine Provokation ohne Reaktion?

 

Er hatte es vermutlich auf das Gekeifer einer polnischen Gabriele Kuby abgesehen...

 

Und er hat mit Bedacht eine recht zahnlose Provokation gewählt.

Es hat über zwei Jahre gedauert, bis endlich zwei Klagen beisammen waren.

So ist das eben mit den spontanen religiösen Protesten.

Link to comment
Share on other sites

Weil er provozieren oder einfach Spaß haben will. Seine Sache. Das rechtfertigt keine gerichtlichen Aktionen gegen ihn.

 

Und nun lässt sich jemand provozieren und wieder ist er nicht zufrieden ...

 

Natürlich nicht. Kunstfreiheit bedeutet ja: Man darf provizieren, ohne verprügelt oder eingesperrt zu werden.

 

Die einzige Provokation, die er nicht brauchen kann, ist, wenn niemand sich aufregt,

In der Tat. Ignorieren ist die klügste Reaktion auf Provokateure. Aber irgendwie bekommen Christen das nicht hin. Selbst wenn Madonna sich vor ein Kreuz stellt oder harmlose Romane über die Inquisition veröffentlicht werden...

 

Ja, ja, die Christen. Da lassen sich welche provozieren und schon sinds "die Christen", genauso wie in Spanien, damals.

Link to comment
Share on other sites

Im rückständigen Polen eine Bibel zu zerreißen, ist, wie man sieht, gefährlich genug. Außerdem geht es nicht um einen Wettbewerb in gefährlichen Aktionen, sondern um Kunstfreiheit.

 

Er soll froh sein, dass man ihm den Gefallen tut und ihn anzeigt, sonst wäre doch seine ganze Kunst umsonst! Wirklich nett von den Polen, für mich kann er sein Haus mit Bibeln heizen.

Ich glaube nicht, dass er es darauf angelegt hat.

 

 

Der Koran hat im Islam aber auch einen anderen Stellenwert als bei uns die Bibel.

 

Nein, das ist nicht der Grund. Du hättest mal versuchen sollen, im Spanien des 17. Jahrhunderts eine Bibel zu verbrennen... was wäre da wohl als nächstes verbrannt worden?

 

Europa ist toleranter, weil bei uns in einem sehr mühsamen Prozess Meinungs- und Kunstfreiheit durchgesetzt wurden, während die islamische Welt diesen wichtigen Zivilisationsprozess verschlafen hat.

 

Ach, die Leier wieder.

 

Meinungs-, Religions- und Kunstfreiheit sind in Europa etwas neues und sie entstammen nicht dem Christentum. Diese Tatsache kann dich langweilen, aber das ändert nichts an ihrem Status als Tatsache.

 

Ja, ja. Die Marsianer haben sie uns gebracht (was auch erklärt, warum Voltaire und Kant so seltsam ausgeschaut haben).

 

Das Thema haben wir durch.

 

Stimmt.

Link to comment
Share on other sites

Ja, ja, die Christen. Da lassen sich welche provozieren und schon sinds "die Christen"

 

Ja, man kann sich darauf verlassen, auf die Reaktion der Christen.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...