Jump to content

Nr. 23 - das Café am Rande des Universums


teofilos
 Share

Recommended Posts

vollgerammelt

 

oh - ich bin ja eher selten hier in diesem Thread. aber wenn über solche Sachen geschrieben wird ...

Link to comment
Share on other sites

chic! ;)

 

 

erstmal: Guten Morgen! ;)

Link to comment
Share on other sites

Chrysologus

Das Café ist wirklich etwas abgelegen - und irgendwie fühle ich mich aus der Zeit. Scheint bei Euch auch überall so schön die Sonne?

Link to comment
Share on other sites

Das Café ist wirklich etwas abgelegen - und irgendwie fühle ich mich aus der Zeit. Scheint bei Euch auch überall so schön die Sonne?

 

wem sagst du das ..... ;) mir wurde am kopf gestreichelt und gesagt .... du armer kleiner taljäner kannst sowas nicht verstähn ... capito ..... :);)

 

gestern gab's also eine 70er romantiker-szene ....

 

 

übrigens für die romantiker habe ich was interessantes im netz (PDF) entdeckt, das gerade heute anfängt .....

 

 

chry kannst nich einen thread "events" öffnen, wo man Veranstaltungen signalisieren kann?

Edited by Jossi
Link to comment
Share on other sites

chic! :)

 

 

erstmal: Guten Morgen! ;)

 

Ja wirklich! So eine kriegst Du Inge? Ich bin gespannt was Du berichtest- wenn sie ebenso funktionell wie schön ist dann könnte ich schwach werden!

 

@70-ziger: Ich hab mich eben durch Eure kleine Party von gestern geklickt! Hach- schee.....

 

Guten Morgen Elima ;)

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen, ihr alle!

 

Ui, ein neues Cafe! Und passend zu meinem Avatar-Bildchen. Ich wollte es gerade wechseln, aber dann lasse ich es mal bestehen.

 

Meine Frau ist nach einer Woche Asche-Urlaub wieder daheim *jubel* Daher mal 'ne Runde davon. Zum Wohle!

 

Ach, da unser Café ja nicht mehr irdisch ist, baue ich mal rasch einen Weltraumbahnhof an und stelle ein geeignetes Transportmittel bereit. Nachher bleiben noch die Gäste aus...

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen, ihr alle!

 

Ui, ein neues Cafe! Und passend zu meinem Avatar-Bildchen. Ich wollte es gerade wechseln, aber dann lasse ich es mal bestehen.

 

Meine Frau ist nach einer Woche Asche-Urlaub wieder daheim *jubel* Daher mal 'ne Runde davon. Zum Wohle!

 

Ach, da unser Café ja nicht mehr irdisch ist, baue ich mal rasch einen Weltraumbahnhof an und stelle ein geeignetes Transportmittel bereit. Nachher bleiben noch die Gäste aus...

 

Uii- schönes Ava mbo! Danke für das Getränk *pling*

Passend zum Transportmittel die Klamotten

Link to comment
Share on other sites

Uii- schönes Ava mbo! Danke für das Getränk *pling*

Passend zum Transportmittel die Klamotten

Uuuuh Orange-braun. Welche aparte Kombination.... Passt zu den Prilblumen!

 

*pling*

Link to comment
Share on other sites

Das Café ist wirklich etwas abgelegen - und irgendwie fühle ich mich aus der Zeit. Scheint bei Euch auch überall so schön die Sonne?

 

wem sagst du das ..... ;) mir wurde am kopf gestreichelt und gesagt .... du armer kleiner taljäner kannst sowas nicht verstähn ... capito ..... :);)

 

gestern gab's also eine 70er romantiker-szene ....

 

 

übrigens für die romantiker habe ich was interessantes im netz (PDF) entdeckt, das gerade heute anfängt .....

 

 

chry kannst nich einen thread "events" öffnen, wo man Veranstaltungen signalisieren kann?

Moin!

Schade! So was ist ja mein Ding (u.a.); klasse Themen. Gehst Du hin?

Edited by teofilos
Link to comment
Share on other sites

@Teo: Genial. Die gabs auch noch in moorgrün.
jajaaajaaaaaahaaaaaaa

(*ürgs*)

moor? meint ihr moosgrün? und in dunkelrot........ ;)

 

Stimmt eli, es war moosgrün! Und dieses schöne Bourdeauxrot *immernochinErinnerungenschwelg*

Link to comment
Share on other sites

Lacht euch weg! Von diesem Weltkulturerbe mag ich mich nicht trennen.

 

So ein Ding tut meinen Eltern bei Familienfeiern heut noch gute Dienste - falls der Tisch nicht reicht für sämtliche Köstlichkeiten.

 

Diesen komischen Hocker hatten wir in Weiß mit lila Puschelbezug im lila Bad (mit passendem Klodeckelbezug natürlich).

 

Nach dem Durchklicken der Nostalgiebilder komme ich mir ein bisschen vor wie unter holländischen Fußballfans ... is alles orangsch ...

Link to comment
Share on other sites

Lacht euch weg! Von diesem Weltkulturerbe mag ich mich nicht trennen.

 

So ein Ding tut meinen Eltern bei Familienfeiern heut noch gute Dienste - falls der Tisch nicht reicht für sämtliche Köstlichkeiten.

 

Diesen komischen Hocker hatten wir in Weiß mit lila Puschelbezug im lila Bad (mit passendem Klodeckelbezug natürlich).

 

Nach dem Durchklicken der Nostalgiebilder komme ich mir ein bisschen vor wie unter holländischen Fußballfans ... is alles orangsch ...

Als Servierwagen wird das bei uns natürlich nicht verwendet. Entweder als rollende Bibliothek (ich brauche immer bestimmte Bücher um

mich herum und wechsle gerne die Orte/Räume) oder auch als Werkzeug- und Materialwagen (im Haushalt).

Link to comment
Share on other sites

Lacht euch weg! Von diesem Weltkulturerbe mag ich mich nicht trennen.
*Habenwill!!!!*

Wir haben das auch noch (Dinett?), wird aber überwiegend als Abstellmöglichkeit in der Küche genutzt (manchmal auch im Wohnzimmer, da muss man immer erst alles abräumen, was auch günstig ist, weg mit Überflüssigem) ;)

 

edit @Flo: Über Google findet man noch Angebote (Dinett ist richtig, Variett hatte ich bei mir im Arbeitszimmer als zusätzliche Ablage beim Korrigieren).

Edited by Elima
Link to comment
Share on other sites

Lacht euch weg! Von diesem Weltkulturerbe mag ich mich nicht trennen.
*Habenwill!!!!*
Wir haben das auch noch (Dinett?), wird aber überwiegend als Abstellmöglichkeit in der Küche genutzt (manchmal auch im Wohnzimmer, da muss man immer erst alles abräumen, was auch günstig ist, weg mit Überflüssigem) ;)
Meine Mutter hat eins in Karottenrot, das als Beistellmöbel bei größeren Essen dient.
Link to comment
Share on other sites

Lacht euch weg! Von diesem Weltkulturerbe mag ich mich nicht trennen.

 

So ein Ding tut meinen Eltern bei Familienfeiern heut noch gute Dienste - falls der Tisch nicht reicht für sämtliche Köstlichkeiten.

 

Diesen komischen Hocker hatten wir in Weiß mit lila Puschelbezug im lila Bad (mit passendem Klodeckelbezug natürlich).

 

Nach dem Durchklicken der Nostalgiebilder komme ich mir ein bisschen vor wie unter holländischen Fußballfans ... is alles orangsch ...

Als Servierwagen wird das bei uns natürlich nicht verwendet. Entweder als rollende Bibliothek (ich brauche immer bestimmte Bücher um

mich herum und wechsle gerne die Orte/Räume) oder auch als Werkzeug- und Materialwagen (im Haushalt).

Wäre so etwas nicht geeigneter, wg. Stabilität.

Link to comment
Share on other sites

Lacht euch weg! Von diesem Weltkulturerbe mag ich mich nicht trennen.

 

So ein Ding tut meinen Eltern bei Familienfeiern heut noch gute Dienste - falls der Tisch nicht reicht für sämtliche Köstlichkeiten.

 

Diesen komischen Hocker hatten wir in Weiß mit lila Puschelbezug im lila Bad (mit passendem Klodeckelbezug natürlich).

 

Nach dem Durchklicken der Nostalgiebilder komme ich mir ein bisschen vor wie unter holländischen Fußballfans ... is alles orangsch ...

Als Servierwagen wird das bei uns natürlich nicht verwendet. Entweder als rollende Bibliothek (ich brauche immer bestimmte Bücher um

mich herum und wechsle gerne die Orte/Räume) oder auch als Werkzeug- und Materialwagen (im Haushalt).

Wäre so etwas nicht geeigneter, wg. Stabilität.

Quark! Wo kann man das Teil halbiert betreiben? Und, das war noch echte Wertarbeit. Die machten Reklame damit,

dass die füllige Ehefrau durch die Wohnung gefahren wurde ...

Edited by teofilos
Link to comment
Share on other sites

Lacht euch weg! Von diesem Weltkulturerbe mag ich mich nicht trennen.

 

So ein Ding tut meinen Eltern bei Familienfeiern heut noch gute Dienste - falls der Tisch nicht reicht für sämtliche Köstlichkeiten.

 

Diesen komischen Hocker hatten wir in Weiß mit lila Puschelbezug im lila Bad (mit passendem Klodeckelbezug natürlich).

 

Nach dem Durchklicken der Nostalgiebilder komme ich mir ein bisschen vor wie unter holländischen Fußballfans ... is alles orangsch ...

Als Servierwagen wird das bei uns natürlich nicht verwendet. Entweder als rollende Bibliothek (ich brauche immer bestimmte Bücher um

mich herum und wechsle gerne die Orte/Räume) oder auch als Werkzeug- und Materialwagen (im Haushalt).

Wäre so etwas nicht geeigneter, wg. Stabilität.

Das lässt sich wohl nicht so raumsparend wegstellen, wenn man es gerade nicht braucht. Dinett ist immernoch stabiler als Variett, aber das hat auch Vorteile (z.B. wenn man krank ist und zum Essen nicht aufstehen kann u.ä.)

Link to comment
Share on other sites

 

Danke! Wobei meine kleiner wird als dieses Monstrum, ansonsten ist sie es. Mich hat v.a. überzeugt, dass man in den Deckel Pflanzen setzen kann, andernfalls würde mir die Tonne nämlich den besten Sonnenplatz zernichten.

 

erstmal: Guten Morgen! ;)

Morgen! *RundeEspressoverteil* *Croissantsdazustell*

Link to comment
Share on other sites

So eine kriegst Du Inge?

Ja, genau so eine, nur kleiner (mit Deckel 114 cm hoch, Durchmesser an der breitesten Stelle 62 cm).

 

Ich bin schon sehr gespannt!!

Link to comment
Share on other sites

Lacht euch weg! Von diesem Weltkulturerbe mag ich mich nicht trennen.

 

So ein Ding tut meinen Eltern bei Familienfeiern heut noch gute Dienste - falls der Tisch nicht reicht für sämtliche Köstlichkeiten.

 

Diesen komischen Hocker hatten wir in Weiß mit lila Puschelbezug im lila Bad (mit passendem Klodeckelbezug natürlich).

 

Nach dem Durchklicken der Nostalgiebilder komme ich mir ein bisschen vor wie unter holländischen Fußballfans ... is alles orangsch ...

Als Servierwagen wird das bei uns natürlich nicht verwendet. Entweder als rollende Bibliothek (ich brauche immer bestimmte Bücher um

mich herum und wechsle gerne die Orte/Räume) oder auch als Werkzeug- und Materialwagen (im Haushalt).

Wäre so etwas nicht geeigneter, wg. Stabilität.

Quark! Wo kann man das Teil halbiert betreiben? Und, das war noch echte Wertarbeit. Die machten Reklame damit,

dass die füllige Ehefrau durch die Wohnung gefahren wurde ...

Ah, das hatte ich befürchtet, dass dies das Killerfeature ist. Aber wenn er so stabil ist wie du sagst, dann besteht ja auch kein Bedarf (zumal ich den Preis meines Vorschlages für immer in den Abgrund des Vergessens versenke).

Der, der die Schnapsidee hatte, Gegenstände so zu produzieren, dass - um des schnöden Mammons Willen - sie ihre Gebrauchsfähigkeit binnen einer definierten Frist verlieren, den könnte ich den ganzen Tag verprügeln. Ohne dabei zu ermüden.

Link to comment
Share on other sites

vollgerammelt

 

oh - ich bin ja eher selten hier in diesem Thread. aber wenn über solche Sachen geschrieben wird ...

Mach mich bitte nicht für deine Obsessionen verantwortlich. Hier im Südwesten ist das ein völlig unverfängliches Wort mit der Bedeutung: "den gesamten verfügbaren Raum vollständig mit sperrigen Gegenständen ausfüllen". Mathematisch gesehen eine Näherungslösung für ein Packproblem.

Link to comment
Share on other sites

Das Klappdingens kann man wunderbar hinterm Wohnzimmerschrank verstecken, wenn man's gerade nicht braucht. Und allein schon das rappelnde, klappernde Geräusch beim Aufbauen und Rumschieben ist unbezahlbar ;)

Link to comment
Share on other sites

Das Klappdingens kann man wunderbar hinterm Wohnzimmerschrank verstecken, wenn man's gerade nicht braucht. Und allein schon das rappelnde, klappernde Geräusch beim Aufbauen und Rumschieben ist unbezahlbar ;)

Und das Zuklappen erst. Perfekt, wie eine Mausefalle.

Link to comment
Share on other sites

Ich seh schon, jetzt habt ihr mich bald so weichgeklopft, dass ich auch nicht mehr ohne leben will.

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
 Share

×
×
  • Create New...