Jump to content

Francesco und der Papst - Ab 21. April im Kino


Mairauch
 Share

Recommended Posts

Am Donnerstag feiern wir nicht nur sechs Jahre Benedikt XVI., sondern auch den Kinostart des 90-Minüters "Francesco und der Papst". Der Film erzählt die Geschichte des elfjährigen Francesco, der als Knabensänger im Chor der Sixtinischen Kapelle davon träumt, einmal im Leben für den Papst zu singen. Infos und Trailer gibt es unter www.papst-film.de, detaillierte Fakten liest man auch im frei einsehbaren Presseheft auf der eben erwähnten Webseite.

 

Meine Frage lautet: Ist euch ein Kino bekannt, das den Film auch tatsächlich zeigt? Trotz intensiver Recherche ist es mir noch nicht gelungen, ein Lichtspielhaus ausfindig zu machen, an dem "Francesco und der Papst" am 21. April läuft. Wie geht es euch bei dieser Kinosuche?

Edited by Mairauch
Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon
Wie geht es euch?

Sehr gut. Danke der Nachfrage.

Link to comment
Share on other sites

Auf die Website des Films kommt die Tage noch ein Kinofinder drauf, da wird man dann seine PLZ eingeben können und schaun wo in der Nähe der Film angeboten wird.

Link to comment
Share on other sites

Auf die Website des Films kommt die Tage noch ein Kinofinder drauf, da wird man dann seine PLZ eingeben können und schaun wo in der Nähe der Film angeboten wird.

Und woher weißt du das? Constantin-Mitarbeiter? Peter Weckert? :)

Link to comment
Share on other sites

Nur n oller Grafiker... ;)

Link to comment
Share on other sites

Am Donnerstag feiern wir nicht nur sechs Jahre Benedikt XVI., sondern auch den Kinostart des 90-Minüters "Francesco und der Papst". Der Film erzählt die Geschichte des elfjährigen Francesco, der als Knabensänger im Chor der Sixtinischen Kapelle davon träumt, einmal im Leben für den Papst zu singen. Infos und Trailer gibt es unter www.papst-film.de, detaillierte Fakten liest man auch im frei einsehbaren Presseheft auf der eben erwähnten Webseite.

 

Meine Frage lautet: Ist euch ein Kino bekannt, das den Film auch tatsächlich zeigt? Trotz intensiver Recherche ist es mir noch nicht gelungen, ein Lichtspielhaus ausfindig zu machen, an dem "Francesco und der Papst" am 21. April läuft. Wie geht es euch bei dieser Kinosuche?

 

Kinostart an Gründonnerstag? Und Du willst den Film unbedingt am Donnerstag gleich sehen?

Also bei mir steht da was anderes im Kalender, da brauche ich kein Kino zu suchen.

Link to comment
Share on other sites

Am Donnerstag feiern wir nicht nur sechs Jahre Benedikt XVI., sondern auch den Kinostart des 90-Minüters "Francesco und der Papst". Der Film erzählt die Geschichte des elfjährigen Francesco, der als Knabensänger im Chor der Sixtinischen Kapelle davon träumt, einmal im Leben für den Papst zu singen. Infos und Trailer gibt es unter www.papst-film.de, detaillierte Fakten liest man auch im frei einsehbaren Presseheft auf der eben erwähnten Webseite.

 

Meine Frage lautet: Ist euch ein Kino bekannt, das den Film auch tatsächlich zeigt? Trotz intensiver Recherche ist es mir noch nicht gelungen, ein Lichtspielhaus ausfindig zu machen, an dem "Francesco und der Papst" am 21. April läuft. Wie geht es euch bei dieser Kinosuche?

 

Kinostart an Gründonnerstag? Und Du willst den Film unbedingt am Donnerstag gleich sehen?

Also bei mir steht da was anderes im Kalender, da brauche ich kein Kino zu suchen.

dito

Link to comment
Share on other sites

Am Donnerstag feiern wir nicht nur sechs Jahre Benedikt XVI., sondern auch den Kinostart des 90-Minüters "Francesco und der Papst". Der Film erzählt die Geschichte des elfjährigen Francesco, der als Knabensänger im Chor der Sixtinischen Kapelle davon träumt, einmal im Leben für den Papst zu singen. Infos und Trailer gibt es unter www.papst-film.de, detaillierte Fakten liest man auch im frei einsehbaren Presseheft auf der eben erwähnten Webseite.

 

Meine Frage lautet: Ist euch ein Kino bekannt, das den Film auch tatsächlich zeigt? Trotz intensiver Recherche ist es mir noch nicht gelungen, ein Lichtspielhaus ausfindig zu machen, an dem "Francesco und der Papst" am 21. April läuft. Wie geht es euch bei dieser Kinosuche?

 

Kinostart an Gründonnerstag? Und Du willst den Film unbedingt am Donnerstag gleich sehen?

Also bei mir steht da was anderes im Kalender, da brauche ich kein Kino zu suchen.

Doch, den Film möchte ich schon gerne am Gründonnerstag sehen - natürlich nach der Messe! :-) In der Fastenzeit habe ich mich besonders intensiv mit unserem Papst befasst und seine Enzykliken nachgeholt, da freue ich mich ganz besonders auf den Dokumentarfilm.

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

Am Donnerstag feiern wir nicht nur sechs Jahre Benedikt XVI., sondern auch den Kinostart des 90-Minüters "Francesco und der Papst". Der Film erzählt die Geschichte des elfjährigen Francesco, der als Knabensänger im Chor der Sixtinischen Kapelle davon träumt, einmal im Leben für den Papst zu singen. Infos und Trailer gibt es unter www.papst-film.de, detaillierte Fakten liest man auch im frei einsehbaren Presseheft auf der eben erwähnten Webseite.

 

Meine Frage lautet: Ist euch ein Kino bekannt, das den Film auch tatsächlich zeigt? Trotz intensiver Recherche ist es mir noch nicht gelungen, ein Lichtspielhaus ausfindig zu machen, an dem "Francesco und der Papst" am 21. April läuft. Wie geht es euch bei dieser Kinosuche?

 

Kinostart an Gründonnerstag? Und Du willst den Film unbedingt am Donnerstag gleich sehen?

Also bei mir steht da was anderes im Kalender, da brauche ich kein Kino zu suchen.

dito

 

 

so gehts mir auch. am donnerstag abend hab ich andere termine.

 

allerdings war ich vor vielen jahren mal karfreitag abend in der passion von mel gibson. selten am karfreitag dann so eine ausgelassene stimmung gehabt...

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

Dokumentarfilm.

 

 

?????

Link to comment
Share on other sites

 

Doch, den Film möchte ich schon gerne am Gründonnerstag sehen - natürlich nach der Messe! :-) In der Fastenzeit habe ich mich besonders intensiv mit unserem Papst befasst und seine Enzykliken nachgeholt, da freue ich mich ganz besonders auf den Dokumentarfilm.

Nach der Messe ins Kino? Na ja, ich gehe zur Betstunde. Aber das kann ja jeder halten, wie er mag.

Link to comment
Share on other sites

 

Doch, den Film möchte ich schon gerne am Gründonnerstag sehen - natürlich nach der Messe! :-) In der Fastenzeit habe ich mich besonders intensiv mit unserem Papst befasst und seine Enzykliken nachgeholt, da freue ich mich ganz besonders auf den Dokumentarfilm.

Nach der Messe ins Kino? Na ja, ich gehe zur Betstunde. Aber das kann ja jeder halten, wie er mag.

Eben. Ölbergandacht ist angesagt.

Link to comment
Share on other sites

 

Doch, den Film möchte ich schon gerne am Gründonnerstag sehen - natürlich nach der Messe! :-) In der Fastenzeit habe ich mich besonders intensiv mit unserem Papst befasst und seine Enzykliken nachgeholt, da freue ich mich ganz besonders auf den Dokumentarfilm.

Nach der Messe ins Kino? Na ja, ich gehe zur Betstunde. Aber das kann ja jeder halten, wie er mag.

Eben. Ölbergandacht ist angesagt.

Wird die bei euch angeboten? Hier gibt's leider "nur" die Gründonnerstagsmesse mit Fußwaschung. Aber der Film ist für mich eine super Gelegenheit, ein bisschen mehr über den Papst zu erfahren, für dessen Lenken der Kirche ich schließlich auch bete.

Link to comment
Share on other sites

Grad erfahren der Film wird nur in etwas über 60 Kinos angeboten werden, Liste folgt. Schau Morgen oder so nochmal auf die Seite...

Link to comment
Share on other sites

Grad erfahren der Film wird nur in etwas über 60 Kinos angeboten werden, Liste folgt. Schau Morgen oder so nochmal auf die Seite...

Die Hoffnung stirbt zuletzt, dass zumindest in der "entfernteren Umgebung" der Film läuft. Dankeschön für die Info!

Link to comment
Share on other sites

 

Doch, den Film möchte ich schon gerne am Gründonnerstag sehen - natürlich nach der Messe! :-) In der Fastenzeit habe ich mich besonders intensiv mit unserem Papst befasst und seine Enzykliken nachgeholt, da freue ich mich ganz besonders auf den Dokumentarfilm.

Nach der Messe ins Kino? Na ja, ich gehe zur Betstunde. Aber das kann ja jeder halten, wie er mag.

Eben. Ölbergandacht ist angesagt.

Wird die bei euch angeboten? Hier gibt's leider "nur" die Gründonnerstagsmesse mit Fußwaschung. Aber der Film ist für mich eine super Gelegenheit, ein bisschen mehr über den Papst zu erfahren, für dessen Lenken der Kirche ich schließlich auch bete.

Meine Wahlpfarre ist der Dom, daher wird sie selbstverständlich angeboten, wie alles andere auch, deswegen ist der Dom ja meine Wahlpfarre. (Was glaubst Du, hat mir die Bezeichnung "Luxusgöre" eingetragen) ;)

Link to comment
Share on other sites

 

Doch, den Film möchte ich schon gerne am Gründonnerstag sehen - natürlich nach der Messe! :-) In der Fastenzeit habe ich mich besonders intensiv mit unserem Papst befasst und seine Enzykliken nachgeholt, da freue ich mich ganz besonders auf den Dokumentarfilm.

Nach der Messe ins Kino? Na ja, ich gehe zur Betstunde. Aber das kann ja jeder halten, wie er mag.

Eben. Ölbergandacht ist angesagt.

Wird die bei euch angeboten? Hier gibt's leider "nur" die Gründonnerstagsmesse mit Fußwaschung. Aber der Film ist für mich eine super Gelegenheit, ein bisschen mehr über den Papst zu erfahren, für dessen Lenken der Kirche ich schließlich auch bete.

Meine Wahlpfarre ist der Dom, daher wird sie selbstverständlich angeboten, wie alles andere auch, deswegen ist der Dom ja meine Wahlpfarre. (Was glaubst Du, hat mir die Bezeichnung "Luxusgöre" eingetragen) ;)

Hehe, das erklärt einiges... :) Klar ist eine Messe im Dom hinsichtlich des "Wow!"-Faktors was anderes als ein Amt in der Dorfkirche St. Bonifatius. Muss zugeben, dass ich ebenfalls viel lieber in den großen Stadtkirchen bin als in meiner eigenen Heimatpfarrei. Aber Christus ist selbstverständlich in jeder andächtig gefeierten Eucharistiefeier präsent - und die Treue zu "meiner" Gemeinde nehme ich tatsächlich ernst. Wo kämen wir denn hin, wenn sich jeder nur noch nach dem Großen, Feierlichen, Kolossalen sehnen würde? Ist aber dir gegenüber nicht böse gemeint!

Link to comment
Share on other sites

Ich bin in der Großstadt geboren und lebe hier seit meiner Geburt, und würde anderswo nicht leben wollen.

Warum soll ich nicht das Beste nehmen, wenn es da ist? Ich tu das schließlich auch bei allem anderen.

 

"Meine Gemeinde" gibt es nicht. Eine Wohnung suche ich schließlich nach anderen Kriterien aus und wechsle sie auch danach. Wo ich zufällig wohne, hat nicht das geringste mit meinen sonstigen Sozialkontakten zu tun. Ich wechsle ja auch nicht nach jedem Umzug die Freunde, Geschäfte, Ärzte, Dienstleister oder Freizeitangebote. Warum sollte ich es ausgerechnet mit der Pfarre tun?

 

Um das feierlich-kollossale geht es weniger, es geht einfach darum, dass der Dom alles für jeden anbietet, und nicht nur ein paar Krümel, die sich halt mit dem vorhandenen Personal gerade machen lassen.

Edited by Edith1
Link to comment
Share on other sites

Ich bin in der Großstadt geboren und lebe hier seit meiner Geburt, und würde anderswo nicht leben wollen.

Warum soll ich nicht das Beste nehmen, wenn es da ist? Ich tu das schließlich auch bei allem anderen.

Genau so habe ich mir das gedacht. Wenn neben meiner Haustür der Dom steht, dann würde ich den auch als meine geistige Heimat betrachten. Find ich klasse. Glückwunsch, dass du so ein großes Glück hattest!

Link to comment
Share on other sites

Franciscus non papa

 

Doch, den Film möchte ich schon gerne am Gründonnerstag sehen - natürlich nach der Messe! :-) In der Fastenzeit habe ich mich besonders intensiv mit unserem Papst befasst und seine Enzykliken nachgeholt, da freue ich mich ganz besonders auf den Dokumentarfilm.

Nach der Messe ins Kino? Na ja, ich gehe zur Betstunde. Aber das kann ja jeder halten, wie er mag.

Eben. Ölbergandacht ist angesagt.

Wird die bei euch angeboten? Hier gibt's leider "nur" die Gründonnerstagsmesse mit Fußwaschung. Aber der Film ist für mich eine super Gelegenheit, ein bisschen mehr über den Papst zu erfahren, für dessen Lenken der Kirche ich schließlich auch bete.

Meine Wahlpfarre ist der Dom, daher wird sie selbstverständlich angeboten, wie alles andere auch, deswegen ist der Dom ja meine Wahlpfarre. (Was glaubst Du, hat mir die Bezeichnung "Luxusgöre" eingetragen) ;)

 

 

wobei... - in unserer pfarrei (zwei kirchorte) wird in beiden kirchen zunächst abendmahlsamt sein (in der meinigen als choralamt) und im anschluss ist entweder nachtwache oder ölbergstunde. in einer gemeinde mit aktiven menschen ist das kein problem, da brauchts noch nicht mal einen pfarrer für.

Link to comment
Share on other sites

:rolleyes:

 

Doch, den Film möchte ich schon gerne am Gründonnerstag sehen - natürlich nach der Messe! :-) In der Fastenzeit habe ich mich besonders intensiv mit unserem Papst befasst und seine Enzykliken nachgeholt, da freue ich mich ganz besonders auf den Dokumentarfilm.

Nach der Messe ins Kino? Na ja, ich gehe zur Betstunde. Aber das kann ja jeder halten, wie er mag.

Eben. Ölbergandacht ist angesagt.

Wird die bei euch angeboten? Hier gibt's leider "nur" die Gründonnerstagsmesse mit Fußwaschung. Aber der Film ist für mich eine super Gelegenheit, ein bisschen mehr über den Papst zu erfahren, für dessen Lenken der Kirche ich schließlich auch bete.

Meine Wahlpfarre ist der Dom, daher wird sie selbstverständlich angeboten, wie alles andere auch, deswegen ist der Dom ja meine Wahlpfarre. (Was glaubst Du, hat mir die Bezeichnung "Luxusgöre" eingetragen) ;)

 

 

wobei... - in unserer pfarrei (zwei kirchorte) wird in beiden kirchen zunächst abendmahlsamt sein (in der meinigen als choralamt) und im anschluss ist entweder nachtwache oder ölbergstunde. in einer gemeinde mit aktiven menschen ist das kein problem, da brauchts noch nicht mal einen pfarrer für.

Brauchen tun wir dazu auch nur die Domgorillas, das ist der einzige Nachteil des Doms: Du musst ständig die Gemeinde vor den hineintrampelnden Touris soweit schützen, dass die Liturgien ungestört bleiben. Aber unsere "schweren Jungs" sind da glücklicherweise Meister, denn die machen das ja 365 Tage im Jahr. :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

:rolleyes:

 

Doch, den Film möchte ich schon gerne am Gründonnerstag sehen - natürlich nach der Messe! :-) In der Fastenzeit habe ich mich besonders intensiv mit unserem Papst befasst und seine Enzykliken nachgeholt, da freue ich mich ganz besonders auf den Dokumentarfilm.

Nach der Messe ins Kino? Na ja, ich gehe zur Betstunde. Aber das kann ja jeder halten, wie er mag.

Eben. Ölbergandacht ist angesagt.

Wird die bei euch angeboten? Hier gibt's leider "nur" die Gründonnerstagsmesse mit Fußwaschung. Aber der Film ist für mich eine super Gelegenheit, ein bisschen mehr über den Papst zu erfahren, für dessen Lenken der Kirche ich schließlich auch bete.

Meine Wahlpfarre ist der Dom, daher wird sie selbstverständlich angeboten, wie alles andere auch, deswegen ist der Dom ja meine Wahlpfarre. (Was glaubst Du, hat mir die Bezeichnung "Luxusgöre" eingetragen) ;)

 

 

wobei... - in unserer pfarrei (zwei kirchorte) wird in beiden kirchen zunächst abendmahlsamt sein (in der meinigen als choralamt) und im anschluss ist entweder nachtwache oder ölbergstunde. in einer gemeinde mit aktiven menschen ist das kein problem, da brauchts noch nicht mal einen pfarrer für.

Brauchen tun wir dazu auch nur die Domgorillas, das ist der einzige Nachteil des Doms: Du musst ständig die Gemeinde vor den hineintrampelnden Touris soweit schützen, dass die Liturgien ungestört bleiben. Aber unsere "schweren Jungs" sind da glücklicherweise Meister, denn die machen das ja 365 Tage im Jahr. :rolleyes:

Das gefällt mir am Kölner Dom besonders gut. Da gibt es einen extra abgeschirmten Bereich, der etwas weiter hinten liegt und den Paparazzi-Touris nicht gleich auf Anhieb finden. Wird, soweit ich das verstanden habe, für die Aussetzung des Allerheiligsten genutzt, etwa bei Nightfever-Abenden.

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...