Jump to content

Vom Mittelalter-Virus infiziert


Frank
 Share

Recommended Posts

Hallo, zusammen!

 

Die Idee zu diesem Threat kam aus nem PN-Dialog mit Chrysologus.

 

Wer von euch geht in historischer Gewandung auf Mittelater-Feste?

Und:

Auf welche Darstellung (ich mag das Wort nicht, ist aber "Szene-Sprech") stellt ihr dar?

 

Zu mir:

Ich stell nichts dar, ich stell nur dumme Fragen!

Meine Gewandung orientiert sich an b√§uerlicher Kleidung/ Landsknechtskleidung des fr√ľhen 16.jhdt. (zur√ľckgehend auf die Gr√ľndung der jungen Pfalz 1505)

 

Gr√ľsse!

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo, zusammen!

 

Die Idee zu diesem Threat kam aus nem PN-Dialog mit Chrysologus.

 

Wer von euch geht in historischer Gewandung auf Mittelater-Feste?

Und:

Auf welche Darstellung (ich mag das Wort nicht, ist aber "Szene-Sprech") stellt ihr dar?

 

Zu mir:

Ich stell nichts dar, ich stell nur dumme Fragen!

Meine Gewandung orientiert sich an b√§uerlicher Kleidung/ Landsknechtskleidung des fr√ľhen 16.jhdt. (zur√ľckgehend auf die Gr√ľndung der jungen Pfalz 1505)

 

Gr√ľsse!

Frank

 

Solang du mir nicht mit dem bösen A-Wort anfängst, bin ich mal nicht so ;)

Ich hab verschiedene Outfits, keins ist wirklich "historisch", die meisten sind nichtmal "historisch angehaucht",

aber diejenigen die es sind, sind eher im keltischen Stil, aber auch so ums 14. Jhd. rum.

Es kommt halt auf den Anlass an und wo es hin geht ... wenn ich mir relativ sicher sein kann, da√ü ich auf Kollegen der musizierenden Zunft treffe, gehe ich nat√ľrlich "bewaffnet" mit den div. Instrumenten (eine spontane Jam-Session geht immer), ansonst nach Laune .. und wenn die ist wie heut, dann auch mal als "Freund Hein" B)

Link to comment
Share on other sites

Hauptsache A......

 

Da ich am Thread mit Schuld bin: Ihc versuche mich so A es geht an einem Notar des 14. Jahrhunderts. Wobei es zu ernst auch nicht werden sollte, ich bekomme keinen Herzkasper, wenn andere es anders machen, und ich improvisiwere ggf. auch.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab in etwa so ein Gewand es orientiert sich an eine Frauengestalt aus dem "Herrn der Ringe"- was mir aber ziemlich wurscht ist, mir gefiel das Kleid :D und das ist genau meine Farbe!

 

Leider erweist sich das Teil als gänzlich unpraktisch, ich kann schon davon ausgehen dass ich es jedesmal beim Tragen beschädige, sei es dass ich mit dem Schleppending irgendwo hängenbleibe oder mit den ewig langen Armen.

 

Aber Spass machts! Das letzte Mal hatte ich es an als meine Freundin einen runden Geburtstag feierte und diesen als Mittelalterfest deklarierte. Meine Männer gingen als Mönche- hach es war toll. :D

Link to comment
Share on other sites

Unqualifizierte Zwischenfrage: Steht das b√∂se Wort mit A f√ľr "Authentizit√§t"?

Er hat das "böse A-Wort" benutzt! Steinigt ihn!

Link to comment
Share on other sites

Kelten im 14. Jahrhundert in Mitteleuropa? Mittelalter im 16. Jahrhundert. Ja, irgendwie seid ihr selbst schuld, wenn man euch nicht so ernst nimmt. In der alten DDR gab es auch so Kost√ľmgruppen, die nannten sich zB "Indianistiker", das kann man ja alles machen, aber h√§ngt es doch eine Spur tiefer. - Der Gipfel ist ja die kommerzielle Vermarktung: da gibts hier regelm√§√üig einen "Mittelalter-Weihnachtsmarkt", wo es gegen "Taler" (ja klar, MA...) - sprich vulg√§re Euros und zwar sehr happig, Speisen und Getr√§nke zweifelhafter Qualit√§t gibt, dargeboten von ungewaschenen, gepiercten und meist maulfaulen oder in einem pseudo-barockdeutsch schw√§tzenden Zeitgenossen, im Hintergrund bedudelt von einf√§ltiger Musik von Leuten, die auf angeblich mittelalterlichen Instrumenten ihre vermutlich im Kindergarten erlernten K√ľnste darbieten. - Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

Link to comment
Share on other sites

Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

Weil das ernsthaft zu betreiben, was einige durchaus tun, schnell in Arbeit ausarten kann.

Link to comment
Share on other sites

Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

Weil das ernsthaft zu betreiben, was einige durchaus tun, schnell in Arbeit ausarten kann.

 

In der Masse also arbeitsscheue Dilettanten?

Link to comment
Share on other sites

Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

Weil das ernsthaft zu betreiben, was einige durchaus tun, schnell in Arbeit ausarten kann.

 

In der Masse also arbeitsscheue Dilettanten?

Warum so grob?;)

Link to comment
Share on other sites

Unqualifizierte Zwischenfrage: Steht das b√∂se Wort mit A f√ľr "Authentizit√§t"?

Er hat das "böse A-Wort" benutzt! Steinigt ihn!

:blush: Oooops... bin schon wieder weg! :D

Link to comment
Share on other sites

Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

Weil das ernsthaft zu betreiben, was einige durchaus tun, schnell in Arbeit ausarten kann.

 

In der Masse also arbeitsscheue Dilettanten?

Warum so grob?;)

 

Ich begleite dich gern zum diesjährigen Spektakel, dann wirst du verstehen...

Link to comment
Share on other sites

Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

Weil das ernsthaft zu betreiben, was einige durchaus tun, schnell in Arbeit ausarten kann.

 

Ja, es gibt sogar Menschen, die das Hauptberuflich machen :-)

Und auch unter denen haben es die meisten gl√ľcklicherweise nicht mit dem A-Wort ..

Link to comment
Share on other sites

Kelten im 14. Jahrhundert in Mitteleuropa? Mittelalter im 16. Jahrhundert. Ja, irgendwie seid ihr selbst schuld, wenn man euch nicht so ernst nimmt.

Vielleicht solltest du einfach erstmal lernen zu lesen :rolleyes:

In der alten DDR gab es auch so Kost√ľmgruppen, die nannten sich zB "Indianistiker", das kann man ja alles machen, aber h√§ngt es doch eine Spur tiefer. - Der Gipfel ist ja die kommerzielle Vermarktung: da gibts hier regelm√§√üig einen "Mittelalter-Weihnachtsmarkt", wo es gegen "Taler" (ja klar, MA...) - sprich vulg√§re Euros und zwar sehr happig, Speisen und Getr√§nke zweifelhafter Qualit√§t gibt, dargeboten von ungewaschenen, gepiercten und meist maulfaulen oder in einem pseudo-barockdeutsch schw√§tzenden Zeitgenossen, im Hintergrund bedudelt von einf√§ltiger Musik von Leuten, die auf angeblich mittelalterlichen Instrumenten ihre vermutlich im Kindergarten erlernten K√ľnste darbieten. - Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

 

Na, recht viel Erfahrung mit der Sache scheinst du ja nicht zu haben ... B)

Link to comment
Share on other sites

Kelten im 14. Jahrhundert in Mitteleuropa? Mittelalter im 16. Jahrhundert. Ja, irgendwie seid ihr selbst schuld, wenn man euch nicht so ernst nimmt.

Vielleicht solltest du einfach erstmal lernen zu lesen :rolleyes:

In der alten DDR gab es auch so Kost√ľmgruppen, die nannten sich zB "Indianistiker", das kann man ja alles machen, aber h√§ngt es doch eine Spur tiefer. - Der Gipfel ist ja die kommerzielle Vermarktung: da gibts hier regelm√§√üig einen "Mittelalter-Weihnachtsmarkt", wo es gegen "Taler" (ja klar, MA...) - sprich vulg√§re Euros und zwar sehr happig, Speisen und Getr√§nke zweifelhafter Qualit√§t gibt, dargeboten von ungewaschenen, gepiercten und meist maulfaulen oder in einem pseudo-barockdeutsch schw√§tzenden Zeitgenossen, im Hintergrund bedudelt von einf√§ltiger Musik von Leuten, die auf angeblich mittelalterlichen Instrumenten ihre vermutlich im Kindergarten erlernten K√ľnste darbieten. - Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

 

Na, recht viel Erfahrung mit der Sache scheinst du ja nicht zu haben ... B)

 

Lesen kannst du das Zitierte oben selbst und meine Erfahrungen habe ich beschrieben, also?

Link to comment
Share on other sites

Kelten im 14. Jahrhundert in Mitteleuropa? Mittelalter im 16. Jahrhundert. Ja, irgendwie seid ihr selbst schuld, wenn man euch nicht so ernst nimmt.

Vielleicht solltest du einfach erstmal lernen zu lesen :rolleyes:

In der alten DDR gab es auch so Kost√ľmgruppen, die nannten sich zB "Indianistiker", das kann man ja alles machen, aber h√§ngt es doch eine Spur tiefer. - Der Gipfel ist ja die kommerzielle Vermarktung: da gibts hier regelm√§√üig einen "Mittelalter-Weihnachtsmarkt", wo es gegen "Taler" (ja klar, MA...) - sprich vulg√§re Euros und zwar sehr happig, Speisen und Getr√§nke zweifelhafter Qualit√§t gibt, dargeboten von ungewaschenen, gepiercten und meist maulfaulen oder in einem pseudo-barockdeutsch schw√§tzenden Zeitgenossen, im Hintergrund bedudelt von einf√§ltiger Musik von Leuten, die auf angeblich mittelalterlichen Instrumenten ihre vermutlich im Kindergarten erlernten K√ľnste darbieten. - Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

 

Na, recht viel Erfahrung mit der Sache scheinst du ja nicht zu haben ... B)

 

Lesen kannst du das Zitierte oben selbst und meine Erfahrungen habe ich beschrieben, also?

 

Zeig mal, wo du was zitiert hast ...

Link to comment
Share on other sites

Kelten im 14. Jahrhundert in Mitteleuropa? Mittelalter im 16. Jahrhundert....

schon wieder besserwisser. :lol:

 

Auch du darfst gern dazustoßen: Dezember, Schloßhof: Mittelalter-Weihnachtsmarkt!

Link to comment
Share on other sites

Kelten im 14. Jahrhundert in Mitteleuropa? Mittelalter im 16. Jahrhundert....

schon wieder besserwisser. :lol:

 

Auch du darfst gern dazustoßen: Dezember, Schloßhof: Mittelalter-Weihnachtsmarkt!

 

Ich will ja nichts sagen, weil ich mich in diesem Thema √ľberhaupt nicht auskenne, aber ich habe den Eindruck, als ob dieses Angebot so repr√§sentativ f√ľr die "Szene" ist wie eine Einladung zu Mamma Mia, um die italienische Oper kennenzulernen.

Link to comment
Share on other sites

Ich h√§tte durchaus Verst√§ndnis f√ľr ausgelebte Tagtr√§ume und Fluchtphantasien, aber warum erscheinen diese in so primitiver Form?

Weil das ernsthaft zu betreiben, was einige durchaus tun, schnell in Arbeit ausarten kann.

 

Was ziehst Du denn so an? *MalwiederzudenwichtigenFaktenzur√ľckkomm*

Link to comment
Share on other sites

Kelten im 14. Jahrhundert in Mitteleuropa? Mittelalter im 16. Jahrhundert....

schon wieder besserwisser. :lol:

 

Auch du darfst gern dazustoßen: Dezember, Schloßhof: Mittelalter-Weihnachtsmarkt!

 

Ich will ja nichts sagen, weil ich mich in diesem Thema √ľberhaupt nicht auskenne, aber ich habe den Eindruck, als ob dieses Angebot so repr√§sentativ f√ľr die "Szene" ist wie eine Einladung zu Mamma Mia, um die italienische Oper kennenzulernen.

 

Möglich. Nur, daß unsere "Szenekenner" leider nicht mehr beitragen.

Link to comment
Share on other sites

Kelten im 14. Jahrhundert in Mitteleuropa? Mittelalter im 16. Jahrhundert....

schon wieder besserwisser. :lol:

 

Auch du darfst gern dazustoßen: Dezember, Schloßhof: Mittelalter-Weihnachtsmarkt!

 

Ich will ja nichts sagen, weil ich mich in diesem Thema √ľberhaupt nicht auskenne, aber ich habe den Eindruck, als ob dieses Angebot so repr√§sentativ f√ľr die "Szene" ist wie eine Einladung zu Mamma Mia, um die italienische Oper kennenzulernen.

Nein, das ist ein Mi√üverst√§ndnis. Mein historisches Interesse ist ja kein Geheimnis, und ich k√∂nnte dem auch einen unterhaltsamen Aspekt abgewinnen. Daher habe ich durchaus schon mit Reenactment gelieb√§ugelt. Aber f√ľr mich w√ľrde das nur Sinn machen, wenn es einigerma√üen authentisch w√§re. Aber weiter als bis zu Gedanken, welchen Aufwand f√ľr eine bestimmte historische Rolle man daf√ľr treiben m√ľ√üte, ist es bei mir nicht gegangen.

Link to comment
Share on other sites

GermanHeretic
Wer von euch geht in historischer Gewandung auf Mittelater-Feste?

Was man so "historisch" nennen kann.

 

Auf welche Darstellung (ich mag das Wort nicht, ist aber "Szene-Sprech") stellt ihr dar?

Unterschiedlich, irgendwas zwischen Erlkönig und Mittelerde.

 

Apropos "Szene-Sprech". Was mir richtig auf den Sack geht, ist das Pseudomittelaltergequatsche. "Drei der Silberlinge, edler Ritter." Wer A sein will, soll gef√§lligst Mittelhochdeutsch oder miserables K√ľchenlatein reden...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo, zusammen!

 

Ich grabe diesen Threat mal wieder aus weil mir da mal ne Idee gekommen ist:

 

Dieses Jahr ist wieder Schlossfest in Neuburg an der Donau, das letzte Juni- und das erste Juli-Wochenende.

Wie wäre es mit einem "Foren-Treffen der Gewandeten"?

 

Gr√ľsse!

Frank

 

Edit: Das Neuburger Schlossfest findet 28. - 30. Juni und 05. - 07 Juli 2013 statt.

Hier der Link dazu: [klick]

Edited by Frank
Link to comment
Share on other sites

Mit Verlaub gesagt, haben viele der Gewandeten f√ľr mich nicht alle Tassen im Schrank. Mein, leider zu fr√ľh, verstorbener Adoptivsohn ging voll und ganz in der "Mittelalter-Szene" auf. Er und seine Frau gaben Unmengen f√ľr stilgerechte Gewandungen und alles was dazu geh√∂rt aus. Hinzu kamen die zahlreichen Veranstaltungen im Laufe des Jahres bei denen man auch standesgem√§√ü teilnehmen musste. Man verstzte sich dann f√ľr ein verl√§ngertes Wochende in die "gl√ľcklichen Zeiten" des Mittelalters, allerdings ohne auf die Segnungen der Jetztzeit zu verzichten. Wie passt eigentlich der Gebrauch von iPhone und Co. in so ein mittelalterliches Heerlager? Ich habe damals die Erfahrung gemacht, dass es f√ľr die einen der Spa√ü bedeutet an diesen Mittelalterm√§rkte teilzunehmen, f√ľr andere aber der steht absolute Kommerz bei diesen Veranstaltungen im Vordergrund und diese Leute scheuen sich auch nicht diese armen Mittelalterfreaks schamlos f√ľr ihre Zwecke zu missbrauchen. Dann gibt es auch noch die "Gothicscene" und andere zwielichtige Gestalten die bei diesen Events kr√§ftig mitmischen. Bei aller Liebe zum Hobby sollte mandoch mit einem wachen Auge diese Szene beobachten.

Edited by Katharer
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...