Jump to content
Edith1

UMT - Moderationseingriffe

Recommended Posts

kam

Zur letzten Aktion von Don Gato die Frage: Gilt die Regel, daß Moderatoren nicht in eigener Sache tätig werden bzw. nicht in Threads, wo sie lebst mitdiskutieren nicht mehr? - Zudem finde ich, daß das Streichen eines Adjektivs vollkommen genügt hätte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Inge

Don Gato hat nicht in eigener Sache gehandelt und eine Regel, dass man nicht in Threads moderiert, in denen man selbst mitdiskutiert, gibt es nicht. Zu dem Beitrag hat es zwei Meldungen gegeben.

 

Nach unseren Regeln wird der gesamte Beitrag gelöscht nicht nur der Löschgrund editiert, aber du siehst es richtig, Grund ist hier das eine Adjektiv. Sieh es als rot markiert an (vielleicht kriege ich noch eine Rötung hin).

Share this post


Link to post
Share on other sites
DonGato

Zur letzten Aktion von Don Gato die Frage: Gilt die Regel, daß Moderatoren nicht in eigener Sache tätig werden bzw. nicht in Threads, wo sie lebst mitdiskutieren nicht mehr? - Zudem finde ich, daß das Streichen eines Adjektivs vollkommen genügt hätte.

 

Das Streichen des Adjektives haette genuegt, ist aber nach den neuen Regeln nicht mehr moeglich. Ausserdem war Wine so freundlich und hat noch vor dem Moderatoreingriff selbst eine neue Version seines Textes eingestellt, so dass die vollstaendige Entfernung des Beitrages angemessen erscheint.

 

Was meinst Du mit "Moderatoren duerfen nicht in eigener Sache aktiv werden"? Wenn ein Beitrag von mir gemeldet wird und ich ihn dann loesche, waere das Deiner Ansicht nach falsch? Warum?

 

DonGato.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam

Was meinst Du mit "Moderatoren duerfen nicht in eigener Sache aktiv werden"? Wenn ein Beitrag von mir gemeldet wird und ich ihn dann loesche, waere das Deiner Ansicht nach falsch? Warum?

 

DonGato.

 

Das wäre nicht gut. Niemand soll in eigener Sache Richter sein, das ist ein fundamentaler rechtsstaatlicher Grundsatz. Auch finde ich Zurückhaltung angebracht, wenn das inkriminierte Post als Antwort auf eines des Moderators kommt. Dann sollte wer anders tätig werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Geist

Darf man fragen warum Volkers Beitrag in der Frage der Vatileaks gelöscht wurde. An diesem beitrag ist jedes Wort wahr und richtig und er enthält auch keine Formulierung die man als Beleidigung werten könnte. Wenn es eine solche wäre müßte man jeden Beitrag von Volker löschen und das wollen wir ja doch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
boandlkramer

Darf man fragen warum Volkers Beitrag in der Frage der Vatileaks gelöscht wurde. An diesem beitrag ist jedes Wort wahr und richtig und er enthält auch keine Formulierung die man als Beleidigung werten könnte. Wenn es eine solche wäre müßte man jeden Beitrag von Volker löschen und das wollen wir ja doch nicht.

Es ist ein Antwortpost auf einen gelöschten Beitrag, der aus urheberrechtlichen Gründen gelöscht wurde. Da das Bezugspost fehlt, macht es keinen Sinn die Antworten darauf stehen zu lassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Volker

Darf man fragen warum Volkers Beitrag in der Frage der Vatileaks gelöscht wurde. An diesem beitrag ist jedes Wort wahr und richtig und er enthält auch keine Formulierung die man als Beleidigung werten könnte. Wenn es eine solche wäre müßte man jeden Beitrag von Volker löschen und das wollen wir ja doch nicht.

Es ist ein Antwortpost auf einen gelöschten Beitrag, der aus urheberrechtlichen Gründen gelöscht wurde. Da das Bezugspost fehlt, macht es keinen Sinn die Antworten darauf stehen zu lassen.

 

Hieße das, wenn ich den Bezug korrigiere - so das deutlich wird, worauf ich geantwortet habe - dass ich den Beitrag wieder einstellen dürfte?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Monika

Darf man fragen warum Volkers Beitrag in der Frage der Vatileaks gelöscht wurde. An diesem beitrag ist jedes Wort wahr und richtig und er enthält auch keine Formulierung die man als Beleidigung werten könnte. Wenn es eine solche wäre müßte man jeden Beitrag von Volker löschen und das wollen wir ja doch nicht.

Es ist ein Antwortpost auf einen gelöschten Beitrag, der aus urheberrechtlichen Gründen gelöscht wurde. Da das Bezugspost fehlt, macht es keinen Sinn die Antworten darauf stehen zu lassen.

 

Hieße das, wenn ich den Bezug korrigiere - so das deutlich wird, worauf ich geantwortet habe - dass ich den Beitrag wieder einstellen dürfte?

 

Also jetzt mal ganz ehrlich! Wer interessiert sich dafür nach fast zwanzig Tagen? Der Thread ist ja ganz gut weitergelaufen.

 

 

 

*Nachtrag* Dies ist meine ganz persönliche Meinung.

Edited by Monika

Share this post


Link to post
Share on other sites
Der Geist

Mit der Verschiebung eines ganzen Threads in die Tohu ohne einen Grund anzugeben, hat die Moderation einen neuen negativen Höhepunkt der reinen Willkür erreicht.

Edited by Der Geist

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edith1

Der Thread war eine derartige Ansammlung von Beschimpfungen und Beleidigung ohne erkennbaren Diskussionsfaktor, dass wir zu dem Schluss gekommen sind, ihn nicht mehr zu bereinigen, sondern insgesamt zu verschieben.

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa

Mit der Verschiebung eines ganzen Threads in die Tohu ohne einen Grund anzugeben, hat die Moderation einen neuen negativen Höhepunkt der reinen Willkür erreicht.

 

 

es wurde intern ausdiskutiert, unter anderem auch auf meinen vorschlag hin. in alten zeiten hätte ich den thread schon viel früher einfach ins nirwana geschickt, er diente doch einzig dazu, auf niedrigstem niveau sich gegenseitig ans bein zu p....

Share this post


Link to post
Share on other sites
UliWerner

Mir ist schon bewusst, dass oben steht, Vorschläge würden gelöscht, trotzdem erlaube ich mir einen:

 

Mir fällt auf, dass auch längere Beiträge im Tohu verschwinden, weil einzelne Formulierungen als moderationswürdig angesehen werden. Letztes Beispiel: die Löschung eines Beitrags von Claudia aus dem Beschneidungsthread.

 

Wäre es nicht einfacher, nur die beanstandete Formulierung zu tilgen, ansonsten aber den Beitrag stehen zu lassen, soweit man nichts an ihm aussetzt? Der Aufwand zur Rötung der einzelnen Formulierung für das Tohu erscheint mir genauso groß.

 

Damit würde deutlich, dass bestimmte Formen der Ausdrucksweise und Auseinandersetzung nicht geduldet werden. Das mit einer Versenkung in der "Tonne" verbundene "Unwerturteil", als sei der ganze Beitrag nichts wert, wird aber vermieden.

 

Das bringt mich zu dem weiteren - jetzt aber vermutlich wegen des Vorschlagsverbots vollends löschungswürdigen - Gedanken:

 

Wenn ganze Threads aus dem Ruder laufen, warum nicht einfach schließen, aber stehen lassen? Damit wird für alle deutlich, dass es so nicht geht, es fällt aber wesentlich schwerer. von Zensur, Ungerechtigkeit usw. zu sprechen.

Edited by UliWerner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edith1

Mir ist schon bewusst, dass oben steht, Vorschläge würden gelöscht, trotzdem erlaube ich mir einen:

 

Mir fällt auf, dass auch längere Beiträge im Tohu verschwinden, weil einzelne Formulierungen als moderationswürdig angesehen werden. Letztes Beispiel: die Löschung eines Beitrags von Claudia aus dem Beschneidungsthread.

 

Wäre es nicht einfacher, nur die beanstandete Formulierung zu tilgen, ansonsten aber den Beitrag stehen zu lassen, soweit man nichts an ihm aussetzt? Der Aufwand zur Rötung der einzelnen Formulierung für das Tohu erscheint mir genauso groß.

 

Damit würde deutlich, dass bestimmte Formen der Ausdrucksweise und Auseinandersetzung nicht geduldet werden. Das mit einer Versenkung in der "Tonne" verbundene "Unwerturteil", als sei der ganze Beitrag nichts wert, wird aber vermieden.

 

Das bringt mich zu dem weiteren - jetzt aber vermutlich wegen des Vorschlagsverbots vollends löschungswürdigen - Gedanken:

 

Wenn ganze Threads aus dem Ruder laufen, warum nicht einfach schließen, aber stehen lassen? Damit wird für alle deutlich, dass es so nicht geht, es fällt aber wesentlich schwerer. von Zensur, Ungerechtigkeit usw. zu sprechen.

Die Änderung wurde lange diskutiert, in der Zeit, als Du nicht hier warst. Jeder kann ein Post - ohne die inkriminierte Stelle - wieder einstellen, wenn er das wünscht. Das gilt NICHT als Wiedereinstellung.

Für uns ist es eheblich einfacher, zu löschen und zu markieren, als in dem Post herumzueditieren und dennoch den Sinn beizubehalten.

 

Wenn Threads aus dem Ruder laufen, werden sie geschlossen. Völlig ins Tohu kommen sie ohnehin nur dann, wenn die Verzahnung einiger vernünftiger Posts mit den löschwürdigen einen zu großen Arbeitsaufwand macht (wir müssen dann ja auch die Zusammenhänge nachverfolgen und die Zitate bereinigen), als dass der Thread noch bereinigt werden könnte.

Dennoch wollen wir die löschwürdigen Posts nicht stehen lassen, daher trifft es dann den gesamten Thread.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Herr K.

Warum wurde der komplette Thread "Perlen - Diskussionen darüber" ins Tohu verschoben? Ihr hättet ihn ja auch einfach hier stehenlassen und schließen können.

 

Edit: habe gerade Deine (Edith) Erklärung gelesen, ("wir wollen löschwürdige Posts nicht stehenlassen"). Nun gut, aber dann kann ja jeder ihm missliebige Threads ins Nirvana schicken, falls er nur genügend löschwürdige Posts im ihm nicht genehmen Thread produziert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
boandlkramer

...

Nun gut, aber dann kann ja jeder ihm missliebige Threads ins Nirvana schicken, falls er nur genügend löschwürdige Posts im ihm nicht genehmen Thread produziert.

Wenn wir ihn nicht vorher in den Urlaub schicken....

Also dieser Thread war doch einfach nur ein einziges Tohuwabohu. Wieviel vom Thread bliebe denn über, wenn man alle Beleidigungen und OTs rausnehmen würde? Dadurch, dass es so wild durcheinander ging, wäre der Aufwand das Ganze unter Berücksichtigung der Bezugsposts auseinander zu klabüstern einfach zu groß.

Share this post


Link to post
Share on other sites
UliWerner

Das Tohu hat ja immerhin den Vorteil, dass man das darin Verschwundene eine zeitlang nachlesen kann. Ich bin wahrscheinlich noch nicht lange genug hier, um das Tohouwabohou und die Fülle von Beleidigungen und OTs darin zu finden.

 

Aber jetzt halte ich auch schon Ruh'.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Franciscus non papa

... was ja de facto durch das verschieben ins tohu auch gemacht wurde. thread geschlossen, weiter lesbar

Share this post


Link to post
Share on other sites
chrk

Die Änderung wurde lange diskutiert, in der Zeit, als Du nicht hier warst. Jeder kann ein Post - ohne die inkriminierte Stelle - wieder einstellen, wenn er das wünscht. Das gilt NICHT als Wiedereinstellung.

Für uns ist es eheblich einfacher, zu löschen und zu markieren, als in dem Post herumzueditieren und dennoch den Sinn beizubehalten.

 

 

Wie Edith sagt, haben wir das im Januar so beschlossen. Die Arbeitserleichterung ist allerdings nicht der einzige Grund: früher haben die Mods ja editiert und Begriffe ausge*****. Allerdings haben wir uns dann geeinigt, dass es förderlicher für die Diskussionkultur als auch für die "Urheberrechte" des Autors, wenn ein Mod nicht in den Postings rumstückelt und manches löscht, anderes stehenlässt und wieder anderes aussternt.

 

Die gängige Regelung finde ich persönlcih deutlich fairer: was zu beanstanden wird, fliegt komplett raus, dass zu Beanstandende wird markiert, und der Betreffende kann dann überlegen, ob er den, wenn vorhanden, inhaltlichen Teil, seines in manchmal mühevoller Arbeit verfasstes Postings wieder einstellen will. Da müssen Mods nur Schiedsrichter spielen und nicht auch noch Zensor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edith1

ich weise noch einmal darauf hin, dass hier Fragen willkommen sind, Begründungen gegeben werden und Kritik an einer nicht ausreichenden Begründung, die die Frage nicht erledigt (=weitere Nachfrage) Platz hat.

 

Ich werde alle "Kommentare" und Diskussionen löschen lassen.

 

Wer diskutieren möchte, kann das im Forums-Meta-thread tun oder mit dem betreffenden Mod per PN. Aber nicht hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Ich würde gerne wissen, was genau meine Beiträge aus dem Libanon-Thread nichts mit dem Thema zu tun hatten. Es ging doch darum, dass der Papst unterstrichen hat, wie wichtig gegenseitige Toleranz sei, um Konflikte zu vermeiden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edith1

Wenn Du konkret benennen kannst, inwieweit es der Papst im Libanon an Respekt (gegenüber wem?) hat fehlen lassen, passt es gerade noch zum Thema.

Der Thread war eine erfreulich sachliche Diskussion über die konkreten Verhältnisse der betreffenden Länder.

Das übliche Hickhack war entbehrlich.

 

Es muss nicht unter jedem Titel dasselbe stehen.

Edited by Edith1

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Im Libanon konkret hat der Papst es wohl niemanden gegenüber an Respekt fehlen lassen. Generell lässt es die Kirche allerdings gegenüber vielen Gruppen (nicht nur Homosexuellen) an Respekt fehlen. Ich dachte, auf diese kleine Diskrepanz könnte man mal leise hinweisen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Edith1

Zweifellos, dies ist in gefühlt 500 Threads das Thema.

Sicher in den Threads: Der Papst in Deutschland, Spanien, Großbritannien...

Ich habe den Eindruck, den Libanesen brennen die "Top-Themen" nicht ganz so auf den Nägeln.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×