Jump to content

Butterbrot und Quark


Christoph Overkott
 Share

Recommended Posts

Willst Du uns zu Hypochondern machen, die nur noch auf ihre Gesundheit starren??

 

Bedenke: das Leben ist gefährlich und ungesund, denn es endet meistens mit dem Tod!!

Link to comment
Share on other sites

Guest Ketelhohn
Wohlan, ihr Durstigen alle, kommt her zum Wasser; und die ihr kein Geld habt, kommt her, kaufet Getreide, kommt her und kaufet ohne Geld und umsonst Wein und Milch ... Da wird der Wolf bei dem Lämmlein wohnen, der Leopard bei dem Böcklein niederliegen. Das Kalb, der junge Löwe und das Mastvieh werden beieinander sein, also daß ein kleiner Knabe sie treiben wird. Die Kuh und die Bärin werden miteinander weiden und ihre Jungen zusammen lagern. Der Löwe wird Stroh fressen wie das Rindvieh. Der Säugling wird spielen am Loch der Otter und der Entwöhnte seine Hand nach der Höhle des Basilisken ausstrecken (Is  55,1.6-8).
Link to comment
Share on other sites

Christoph Overkott

28.01.2003  

Osnabrücker Land  

Wer gut frühstückt, gewinnt Energie für den Schultag

 

Hunteburg (kem)

Um gut zu laufen, braucht ein Motor Treibstoff. Das versteht jeder. Weitaus schwieriger ist es ganz offenkundig, Kinder davon zu überzeugen, dass ein richtiges Frühstück Energie für den Schulunterricht gibt. Die Aussage von Drittklässlern: „Morgens frühstücke ich nie“ ist nämlich offenbar kein Einzelfall.

 

Positive Erfahrungen rund um die wichtige Mahlzeit am Tagesbeginn versucht die Wilhelm-Busch-Schule Hunteburg den Mädchen und Jungen der drei 3. Klassen zu vermitteln. Drei Aspekte gehören dazu: Ein Frühstück soll schön sein, Spaß machen und die Gemeinschaft fördern. Im Unterricht gab es die Probe auf‘s Exempel. Unterstützung bekamen die Lehrkräfte durch die Landesvereinigung der Milchwirtschaft, durch Dörthe Höckmann, die „Milchbotschafterin“ im Landkreis Osnabrück. Milch oder Milchprodukte gehören schließlich zu einem gesunden Frühstück, das Energie für den Tag liefert, dazu.

 

Und da das, was selbst vorbereitet wird, viel mehr Spaß macht als Vorgesetztes, begaben sich die Hunteburger Drittklässler an die Vorbereitung eines Frühstücksbuffets. Dabei wurde so manches in die Praxis umgesetzt, war zuvor im Unterricht theoretisch besprochen wurde. Stichwort: Der Ernährungskreis. So schälten die Kinder Kiwis für den Obstsalat, schabten mit dem Sparschäler Möhren für die Gemüseplatte, zupften Wurzeln vom Feldsalat, schnitten Brötchen auf, schütteten Leinsamen, Sonnenblumenkernen und Rosinen in Schüsseln, rührten Quark und Joghurt als Grundlage für das Müsli zusammen. Müll sortieren war dabei ganz selbstverständlich. Unterstützung wurden die Kinder von Müttern zuteil, Tipps und Anweisungen (gearbeitet wurde nach einer Art Dienstplan) gab‘s von der Milchbotschafterin. Ort des Geschehens: die Schulküche.

 

 

 

(Geändert von Christoph Overkott um 11:59 - 29.Januar.2003)

Link to comment
Share on other sites

Ist schon irgendwie komisch: Die Leute essen immer ungesünderes Zeug – und werden immer älter.  Die Alten aßen früher nur Biokost und starben früh.

 

Kann mir das mal jemand erklären??

 

 

Gruß an alle

Erich

Link to comment
Share on other sites

Mal im Ernst: Die beiden gravierendsten Faktoren für ein langes und gesundes Leben (geistig und körperlich) sollen angeblich regelmäßige physische und soziale Aktivität sein. In Maßen, aber lebenslang. Alles was so an Health-Care-Wundermitteln und  Spezialdiäten angeboten wird, soll ein ganz schöner Hype sein.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Erich am 13:03 - 29.Januar.2003

Ist schon irgendwie komisch: Die Leute essen immer ungesünderes Zeug – und werden immer älter.  Die Alten aßen früher nur Biokost und starben früh.

 

Kann mir das mal jemand erklären??

 

 

Gruß an alle

Erich


 

16 Stunden am Tag harte, körperliche Arbeit, hygienische Zustände und medizinische Versorgung unter aller Sau, Verfolgungen durch die Kirche ...

Link to comment
Share on other sites

Christoph Overkott


Zitat von lissie am 13:07 - 29.Januar.2003

Mal im Ernst: Die beiden gravierendsten Faktoren für ein langes und gesundes Leben (geistig und körperlich) sollen angeblich
regelmäßige physische und soziale Aktivität
sein. In Maßen, aber lebenslang. Alles was so an Health-Care-Wundermitteln und  Spezialdiäten angeboten wird, soll ein ganz schöner Hype sein.


 

Mal im Ernst: Wie alt sind Sie wirklich?

Link to comment
Share on other sites

Guest Corinna


Zitat von Christoph Overkott am 13:47 - 29.Januar.2003


Zitat von lissie am 13:07 - 29.Januar.2003

Mal im Ernst: Die beiden gravierendsten Faktoren für ein langes und gesundes Leben (geistig und körperlich) sollen angeblich
regelmäßige physische und soziale Aktivität
sein. In Maßen, aber lebenslang. Alles was so an Health-Care-Wundermitteln und  Spezialdiäten angeboten wird, soll ein ganz schöner Hype sein.


 

Mal im Ernst:

 

hihi... nur fünf Jahre jünger aussehen? Geschenkt! Nach verlässlichen Einschätzungen meiner Umgebung sehe ich 10 Jahre jünger aus als ich bin, und das ganz ohne Overkotts Gesundheitsquark.

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja ekelerregend, Ralf. Quark isst man auf dem Brot mit einer guten Portion Cayenne-Pfeffer und - schmeckt super! - einer gewaltigen Lage Mayonnaise. Wie soll man sonst zunehmen?

Link to comment
Share on other sites

Da empfehle ich doch die frittierte Buttercreme-Mayo-Torte mit ganzen Palminstücken...

 

Wozu gibt es denn einen Cholesterinspiegel, wenn man ihn nicht heben kann?

Link to comment
Share on other sites

Ach, ihr Germanen (kopfschüttel)!

 

Ihr bringt es zustande uns sagt zu einer anständigen Topfentorte "Quarktorte".

 

Das ist doch wirklich Quark.

Link to comment
Share on other sites


Zitat von altersuender am 21:31 - 29.Januar.2003

 

Ihr bringt es zustande uns sagt zu einer anständigen Topfentorte "Quarktorte".

Nö, mach' ich nicht. Bei uns gibt's Käsekuchen - oder Käse-Sahne-Torte (is aber beides mit Quark - nicht mit Käse).

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Lichtlein am 8:35 - 30.Januar.2003

Knäckebrot enthält Acrylamid.

 


 

O.K., wenn was Ungesundes drin ist, dann ess ich's.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...