Jump to content

Masturbation und Katholizismus?


vandella9
 Share

Recommended Posts

Mass Transit

 

Mass Media

 

Mass Turbation

 

(Spliff in "Spliff Radio Show")

 

(Geändert von CavemanHamburg um 16:49 - 2.Dezember..2002)

Link to comment
Share on other sites


Mtoto, du weißt aber schon, daß es an den von dir zitierten Stellen explizit um Speisevorschriften geht, nicht wahr?

 

Man soll nicht einzelne Bibelverse aus dem Zusammenhang reißen. Damit kann man bekanntlich alles begründen. Wunder dich also nicht, wenn einer, der hier mitliest, morgen dich zu vergewaltigen kommt; wenn du dich beklagst, wird er dir antworten: Alles ist erlaubt, sagt Paulus. Dann wendest du selber ein, es gehe da bloß um Speisevorschriften – und er wird dich auch noch fressen, wie der böse Wolf das Rotkäppchen. Buh!   Robert


 

 

<<4   Denn alle Kreatur Gottes ist gut und nichts verwerflich, was mit Danksagung empfangen wird.

5   Denn es wird geheiliget durch das Wort Gottes und Gebet.>>

(1. Tim. 4,4f)

 

<<23   Alles ist erlaubt, aber nicht alles ist nützlich; alles ist erlaubt, aber nicht alles erbaut.>>

(1. Kor. 10,23)

 

Ja, ist mir bekannt, Speisevorschriften. Und?

 

Hinter 1. Tim. 4,4f steht aber auch die Aussage, daß alles von Gott geschaffene gut ist. Es ist sogar  geheiligt durch Gebet und Danksagung. Das gilt nicht nur für Speisen...

Sexuelle Bedürfnisse gehören zum Menschsein dazu. Sie sind von Gott geschaffen, mir geschenkt. Und wofür ich danken kann, brauche ich mich nicht schämen, es ist nicht schlecht. Ich darf mich sogar daran freuen! Potzblitz und das als Katholik!

 

So und jetzt zum 1. Kor. 10,23, hinter <<Alles ist erlaubt>> steht ein kleines aber wichtiges ABER.

Was jetzt nicht die Hintertür für ein Verbot ist, sondern die Aufforderung in meinem Tuen nicht zu vergessen, was es bewirkt. Ein Hinweis niemand anderem zu schaden oder zu verletzen! Und das gilt nicht nur für die Einhaltung von Speisevorschriften, sondern für alle meine Handlungen.

 

So jetzt kannste den Serienvergewaltiger wieder einpacken Robert.

 

Gruß mtoto

Link to comment
Share on other sites


Zitat von mtoto am 17:40 - 2.Dezember..2002[br Ein Hinweis niemand anderem zu schaden oder zu verletzen! Und das gilt nicht nur für die Einhaltung von Speisevorschriften, sondern für alle meine Handlungen.

 

Gruß mtoto


 

Hmm, wer könnte denn evtl. ein "jemand" bei der Masturbation sein? Gibt es da wirklich niemanden....?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von Ralf am 19:10 - 2.Dezember..2002


Zitat von mtoto am 17:40 - 2.Dezember..2002[br Ein Hinweis niemand anderem zu schaden oder zu verletzen! Und das gilt nicht nur für die Einhaltung von Speisevorschriften, sondern für alle meine Handlungen.

 

Gruß mtoto


 

Hmm, wer könnte denn evtl. ein "jemand" bei der Masturbation sein? Gibt es da wirklich niemanden....?


 

Na, der "jemand" wäre man doch selbst...

 

Kann man sich durch Masturbation selber schädigen? Ich meine, durchs masturbieren selbst, nicht durch die falsche Anwendung zweifelhafter Masturbationstechniken (nein, ihr geilen Säue, darauf gehe ich jetzt nicht ein! )

 

Oestemer schrieb:

wie bei den meisten dingen ist aber auch eine gefahr mit dem übermässigen tun verbunden - die fixierung auf die autoerotik und damit eine gefährdung der fähigkeit zur partnerschaft. insofern kann das "zuviel" falsch und damit auch sündhaft im sinne der moraltheologie sein.

 

Also: zum einen würde mich das brennend interessieren, ob dies wissenschaftlich untersucht wurde, daß ein normaler Mensch durch zuviel Masturbation eine Gefährdung der Fähigkeit zur Partnerschaft darstellen kann.

 

Und weiterhin würde mich das "zuviel", vor allem im Sinne der Moraltheologie interessieren. Anscheinend gibt es hier schon Gedanken aus katholischer Sicht.

 

Also: Wieviel ist zuviel? 2 mal täglich am Tag beim Mann sollte ja normal sein, oder nicht? Frauen können ja fast beliebig? Gibt es da auch "normal", gleiche Regeln, andere?

 

Aber da die (katholische) Moraltheologie erwähntest:

 

Mich würde wahnsinnig brennend das Faltblatt oder die Schrift interessieren, in der das steht. So etwas in der Richtung wie "Katholischer Führer für die gesunde Masturbation. Ein ethischer und aufklärender Wegweiser". Gibt es sowas???

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen

Und für alle die, die besonders sportlich und gelenkig sind sei hier der berühmte Satz aus Der gefangene Trompeter von Sachariä zitiert:

 

Das bißchen Blasen auch allein,

wird ja so strafenswert nicht sein!

Link to comment
Share on other sites


Zitat von CavemanHamburg am 15:25 - 4.Dezember..2002

 

 

Na, der "jemand" wäre man doch selbst...

 

Kann man sich durch Masturbation selber schädigen?

 

Na klar doch... Es soll doch schon LKW-Unfälle gegeben haben, wo man die Fahrer dann mit runtergelassener Hose und Playboy aus dem Fahrerhaus befreien musste

Link to comment
Share on other sites


Zitat von CavemanHamburg am 15:25 - 4.Dezember..2002

 

 

 

 

2 mal täglich am Tag beim Mann sollte ja normal sein, oder nicht?

 


 

Und dann hast Du noch Zeit für's Forum?

 

Das Faltblatt gibt's übrigens nicht.

Link to comment
Share on other sites

Aus "Hannah und ihre Schwestern" von Woody Allen:

 

Hannah: Could you have ruined yourself somehow?

Mickey: How could I ruin myself?

Hannah: I don't know. Excessive masturbation?

Mickey: You gonna start knockin' my hobbies?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von ThomasBloemer am 16:38 - 4.Dezember..2002


Zitat von CavemanHamburg am 15:25 - 4.Dezember..2002

 

 

2 mal täglich am Tag beim Mann sollte ja normal sein, oder nicht?


 

Und dann hast Du noch Zeit für's Forum?

 

Das Faltblatt gibt's übrigens nicht.


 

Kein Faltblatt? Was ist dann (aus katholischer Sicht) normal und was exzessiv?

 

Zeit fürs Forum habe ich immer. Und ich schrieb nicht von meinen Erfahrungen in punkto Masturbation, sondern eher allgemein...

 

Und außerdem "nur" Masturbation. Das geht doch eher schnell. Wenn ich mir allerdings heißen, aufregenden, abwechslungsreichen, intensiven, multi-orgiastischen, phantsasievollen Sex mit einer Frau vorstelle, und das zweimal täglich, dann - das gebe ich zu - würdet ihr mich im Forum eher selten antreffen.

 

Hach.... Seufz...

Link to comment
Share on other sites

Guest Juergen


Zitat von CavemanHamburg am 16:49 - 4.Dezember..2002

... Wenn ich mir allerdings heißen, aufregenden, abwechslungsreichen, intensiven, multi-orgiastischen, phantsasievollen Sex mit einer Frau vorstelle, und das zweimal täglich, dann ...

... ja, dann hätte ich nur noch, und ausschließlich nur noch Zeit für's Forum

 

(Geändert von Juergen um 17:00 - 4.Dezember..2002)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...