Jump to content

Wie sieht's jetzt aus mit dem Forum?


Explorer
 Share

Recommended Posts

Also, im Nachbarthread haben sich

Thofrock, Sven Stemmildt, Torsten, Moni, Ruth, Martin, Hansjo, Ketelhohn, Pedrino, Cano, Explorer, Lichtlein, Lissie, Claudia, Lumieredeux, Aloysius, Stefan, Jeru, Amalie, Trilobit, Helmut, Werner a., CavemanHamburg, ThomasBlömer, Oestemer, Ralf, Woge, Volker, Watoo, Sabine, GiselaG, Sven, Matthias, Steffen und OneAndOnlySon

bereit erklärt, dem Forum wegen seiner finanziellen Schwierigkeiten etwas unter die Arme zu greifen.

Dann hieß es mal, Rolf habe eine Lösung.

 

Ich möchte jetzt eigentlich nur wissen, wie die aussieht. Muss ich mir noch Sorgen machen? Bekommen wir Ikonboard 3? Ist das Forum längerfristig gesichert?

Link to comment
Share on other sites

In eigener Sache:

 

http://www.kath.de ist jetzt eine GmbH & Co KG, gesetzlich vertreten durch die emediage Medienentwicklungs- und -beratungs GmbH, Georg Treser Straße 14, 60599 Frankfurt/Main.

 

 

Hard-Software:

 

Wir werden in den nächsten Wochen auf einen neuen Server umziehen, (die Hardware auf der kath.de z.Z. läuft, ist 4 Jahre alt) . Danach werde ich die Forumssoftware auf http://www.invisionboard.com updaten lassen. Invision ist die neue Firma von Matt, dem Programmierer der Forumensoftware, auf der das kath.de Forum basiert. Die Firma bietet an, das neue Board zu installieren und alle Forenbeiträge und Mitgliederlisten zu migrieren.

 

 

Finanzierung:

 

Ich überlege ob ein "Foerderabonnement" nicht die einfachste Lösung wäre, die Datentransferkosten die dieses Board verursacht, zu decken.

 

Wären 2 Euro pro Monat (24 Euro pro Jahr)

ein guter Betrag?

 

Bestellung per E-Mail? Rechnung kommt per E-Mail als Word-Dokument zum Selbstausdrucken?

 

Ciao Rolf

Link to comment
Share on other sites

Kein Problem damit, Rolf, solange du die Beiträge nicht monatlich kassieren willst :)

 

Reicht das denn in der Höhe? Die überschlägige Kalkulation scheint darauf hinzudeuten, daß es nicht reicht.

 

Bedeutet Förderabo, daß es freiwillig ist?

 

Herzliche Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites


Zitat von EXPLORER am 20:08 - 19.August.2002

Also, im Nachbarthread haben sich ... bereit erklärt, dem Forum wegen seiner finanziellen Schwierigkeiten etwas unter die Arme zu greifen.

Aufgrund meines Urlaubs habe ich den Thread nicht mitbekommen.

 

Ich bin natürlich dabei!

 

Liebe Grüße

Angelika

Link to comment
Share on other sites

Also 2€ pro Monat ist völlig o.k..

Wie Martin fände ich es viel besser einmal im Jahr die 24€ zu bezahlen ;)

Link to comment
Share on other sites


Zitat von jouaux am 9:42 - 20.August.2002

Wären 2 Euro pro Monat (24 Euro pro Jahr)

ein guter Betrag?

 

I. O.  (In Ordnung, soll dass bedeuten).  

Link to comment
Share on other sites

jouaux, meinst Du nicht, dass Monatsbeiträge und Rechnungen ein immensen Aufwand darstellen? Und was machst Du, wenn jemand nicht bezahlt? Und was ist dann mit Gästen oder sporadischen Postern?

 

Ich glaube, dass ein "Mitgliedsbeitrag" wie in einem Verein mehr Probleme und Mühen aufwirft, als das es Probleme löst.

 

Nachdem, was hier die Forumsmitglieder an Bereitschaft schon angedeutet haben, scheint genügend Willen vorhanden zu sein, Geld in ensprechender Höhe fliessen zu lassen. Ich würde daher vorschlagen, es auf freiwilliger Basis zu versuchen.

 

Da hat dann keiner Druck, kein Verwaltungsaufwand, jeder darf/kann posten und alle wären zufrieden (oder nicht?).

 

Erst wenn die "Zahlungsmoral" einbrechen sollte, würde ich auf Vereinsmeierei umschalten wollen.

 

Jemand anderer/gleicher Meinung?

Link to comment
Share on other sites

Wäre auch für mich absolut O.K., Jouaux.

 

Caveman, ich würde es schon begrüßen wenn vor allem auch die Leute über die man sich hier ständig aufregen kann das künftig nicht auch noch auf Kosten anderer fortführen können.

Gäste kann man sicher nicht belangen und angemeldete Teilnehmer zahlen z.B. wenn sie aus dem Newbie-Status raus sind. Oder so ähnlich.

 

 

Gruß Frank

Link to comment
Share on other sites

24 Euro sind auch für mich okay.

 

Nur - ich habe "Förder"abo so verstanden, dass es freiwillig ist. Gingen die Diskussionen nicht in die Richtung, dass es auch für Geld keine Privilegien gibt?

Link to comment
Share on other sites


Zitat von CavemanHamburg am 14:48 - 20.August.2002

Ich würde daher vorschlagen, es auf freiwilliger Basis zu versuchen.

 

Dem kann ich mich nur anschließen.

 

Bietet es doch die MÖGLICHKEIT, den "Förderungsbeitrag" nicht auf 24 € beschränken zu müssen.

Link to comment
Share on other sites

Ist es nicht am praktikabelsten wenn diejenigen, die sich an der Finanzaktion beteiligen wollen, sich per Mail bei Rolf melden und dann im Rücklauf die Kontoverbindung erhalten und dann ihren Betrag überweisen können?

 

Beitrag wäre dann als Richtlatte € 24,- pro Jahr und wer mehr geben will kann dies dann.

 

Wiederum im Rücklauf kommt die Rechnung bzw. Bescheinigung für die Einzahlung.

 

Dürfte doch ziemlich problemlos laufen....

Link to comment
Share on other sites


Zitat von EXPLORER am 20:08 - 19.August.2002

Also, im Nachbarthread haben sich

Thofrock, Sven Stemmildt, Torsten, Moni, Ruth, Martin, Hansjo, Ketelhohn, Pedrino, Cano, Explorer, Lichtlein, Lissie, Claudia, Lumieredeux, Aloysius, Stefan, Jeru, Amalie, Trilobit, Helmut, Werner a., CavemanHamburg, ThomasBlömer, Oestemer, Ralf, Woge, Volker, Watoo, Sabine, GiselaG, Sven, Matthias, Steffen und OneAndOnlySon

bereit erklärt, dem Forum wegen seiner finanziellen Schwierigkeiten etwas unter die Arme zu greifen.

 


 

Das muß man sich einrahmen! Nie hätte ich es für möglich gehalten, daß die Personen in dieser Kombination ein gemeinsames Ziel haben, für das sie auch noch zahlen! Der kath.de ist schon ein kleines Wunder ;) .....

Link to comment
Share on other sites

@Explorer

 

>Trilo, biste zufrieden mit InvisionBoard? <

 

Ja!

 

 

 

@jouaux

 

Eine ausgezeichnete Idee, mit der wir alle vorerst zufrieden sein können. Meine Kostenzusage steht und ich empfehle jedermann, der neu gegründeten GmbH mit großzügigen Zuwendungen zu unterstützen, damit die Unkosten für die Umstellung usw. abgedeckt werden können. Es kann dann ja von auch mehr als nur ein Nick von einer Person gegistriert werden, auf daß unsere Ideen und die Euren, werte Widersacher, beständig gespeichert werden und die Zeiten überdauern können. Ich bin solz auf Euch Kath-o-liken. Hochachtung: Auf solche Feinde kann man sich wirklich verlassen! Das ist schon etwas anderes als bei den halbgewalkten Agostikern und linksliberalen Utopisten.

 

Trilo

Link to comment
Share on other sites

Werner agnosticus

Habe das Förderabo genauso verstanden wie Ruth - und dann ist 24 Euro als Orientierungsmarke okay.

 

Ich wäre allerdings gegen ein Pflichtabo. Wenn's nach mir geht, soll hier wie bisher jeder unabhängig von seiner Finanzlage oder seiner persönlichen Kontoverehrung (vulgo: Geiz) alles Kluge und auch jeden Blödsinn (aber nicht jeden Dreck) posten dürfen. Und wenn es dabei zuviele "Schmarotzer" gibt, zahle ich zur Erhaltung dieser Freiheit auch gerne etwas mehr.

 

Wattoos Vorschlag zum Procedere schließe ich mich an.

Link to comment
Share on other sites

Zustimmung auch von mir.

Link to comment
Share on other sites

Zustimmung auch hier, aber statt dass jeder von uns Rolf anmailt, kann er doch einfach hier das Spendenkonto nennen.

 

Schadet doch nix, wenn es öffentlich ist. Wir wollen ja einzahlen, nicht abheben... ;)

Link to comment
Share on other sites

Roo-o-lf! Wenn wir InvisionBoard kriegen, gibt's dann auch eine Reanimation des restlichen Hasenstalls?

BIIIIdde!

Link to comment
Share on other sites


Zitat von jouaux am 9:42 - 20.August.2002

 

Wären 2 Euro pro Monat (24 Euro pro Jahr)

ein guter Betrag?

 

Bestellung per E-Mail? Rechnung kommt per E-Mail als Word-Dokument zum Selbstausdrucken?

 

Ciao Rolf

 


 

- 2 Euro/Monat absolut ok! Und wie viele schon meinten: am Besten auf einmal 24 E als Jahresbeitrag

- Rechnung per E-Mail als Word-Dok ist auch ok! (wozu Portokosten mit entsprechender Versand-Arbeit verschwenden!)

 

Gruß, Amalie

Link to comment
Share on other sites

Die fliegen raus aus der heiligen römisch katholischen Kirche...

Link to comment
Share on other sites

< Die fliegen raus aus der heiligen römisch katholischen Kirche... <

 

 

Das sind die Heiden, die nicht ihr Lamm für Gott opfern und mit dem Leben ihres Erstgeborenen bezahlen.

 

Ich meinte es auf kath.de bezogen.

 

 

(Geändert von IRA um 23:45 - 25.August.2002)

Link to comment
Share on other sites

 Share

×
×
  • Create New...