Jump to content
UHU

... mich NERVT, daß ...

Recommended Posts

UHU

Hallo Ihr Lieben!

 

Auf Anregung von vor einigen Wochen eröffnete ich diesen Thread über alles, was einen nervt, aber es nicht "schafft" den Tag zum Sch***tag werden zu lassen, was einen zur Weißglut bringt, was einen immer wieder gegen Wände rennt läßt, usw.

 

Häufig hilft es, wenn man dies irgendwo loswerden kann (ohne endlose Diskussionen und Rechtfertigungen bei der Hand haben zu müssen) - das ist zumindest meine Erfahrung.

 

Lieben Gruß

Eure uhu

Share this post


Link to post
Share on other sites
UHU

Ich leg' auch gleich mal los:

Wenn (auf dem Papier) erwachsene Menschen sich wie kleine Kinder benehmen und am liebsten mit dem Fuß aufstampfen wollen, wenn nicht alle und alles nach ihnen geht und dabei anderen die Schuld für die eigene "Leseschwäche" geben.

Boah - nee - echt!!! So derb wurde ich noch nie über Internet/Mail angegangen. Ich habe jetzt alles, was ich geschrieben habe mind. dreimal gelesen, um irgendwo seinen Aggressionspunkt zu finden - Fehlanzeige. Im persönlichen Gespräch hätte der mir bestimmt eine gescheuert!

Außerdem ärgert mich, daß ich mir von so was den Abend verderben lasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons

Aber das mit dem "über Internet/Mail angegangen" ist Dir nicht in diesem Forum passiert, nehme ich einmal an, ja?

Tröst, tröst, tröst.

Also: Der Abend ist noch lang, Du brauchst ihn Dir nicht bis zum Ende verderben zu lassen. Nimm Dir ein Glas Rotwein, vom guten, denn für eine UHU wie Dich ist nur der beste gerade verfügbare Rotwein gut genug; ersatzweise kannst Du es aber auch mit einer Packung Pralinen durchziehen. In dem sicheren Gefühl, dass es erstens richtig ist, Dir selber etwas Gutes zu tun, dass Du zweitens genau die Person bist, der das gerade jetzt so etwas von zusteht, und drittens können Dich jetzt mal alle Nervensägen der Welt kreuzweise, weil Du viertens weißt, dass es andererseits eine ganze Menge netter Menschen gibt, die wissen, was sie an Dir haben. Ich wünsche Dir einen frohen geretteten Abend.

Alfons

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
UHU

Aber das mit dem "über Internet/Mail angegangen" ist Dir nicht in diesem Forum passiert, nehme ich einmal an, ja?

Tröst, tröst, tröst.

Also: Der Abend ist noch lang, Du brauchst ihn Dir nicht bis zum Ende verderben zu lassen. Nimm Dir ein Glas Rotwein, vom guten, denn für eine UHU wie Dich ist nur der beste gerade verfügbare Rotwein gut genug; ersatzweise kannst Du es aber auch mit einer Packung Pralinen durchziehen. In dem sicheren Gefühl, dass es erstens richtig ist, Dir selber etwas Gutes zu tun, dass Du zweitens genau die Person bist, der das gerade jetzt so etwas von zusteht, und drittens können Dich jetzt mal alle Nervensägen der Welt kreuzweise, weil Du viertens weißt, dass es andererseits eine ganze Menge netter Menschen gibt, die wissen, was sie an Dir haben. Ich wünsche Dir einen frohen geretteten Abend.

 

Alfons

Nein, natürlich nicht in diesem Forum!

 

*denalfonsganzliebknuddel*

*pralinenfüralleinscafestell*

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam

 

 


*pralinenfüralleinscafestell*

 

Danke sehr! -

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

Mich NERVT die zunehmende Bürokratisierung meiner (Pfarr-) Gemeinde.

Schon klar, dass es Ausschüsse, Belegpläne und Beauftragte braucht für ein möglichst reibungsloses Miteinander.

 

Aber der Anschiss der Schaukastenbelegplan-Zuständigen, dass ein Plakat zu weit rechts hing ....

 

:k035: :k035: :k035: :k035: :k035:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius

Aber der Anschiss der Schaukastenbelegplan-Zuständigen, dass ein Plakat zu weit rechts hing ....

 

Verstehe ich das richtig? Es gibt eine Schaukastenbelegplan-Zuständige und eine Schaukastenbelegplanausführungs-Zuständige, die die Plakate nach den Vorgaben der ersteren in den Schaukasten hängt?

Wäre es nicht sinnvoll, die beiden Ämter in der Hand der Schaukastenbelegplan-Zuständigen zu vereinen? :evil:

Edited by Julius

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

 

Aber der Anschiss der Schaukastenbelegplan-Zuständigen, dass ein Plakat zu weit rechts hing ....

 

Verstehe ich das richtig? Es gibt eine Schaukastenbelegplan-Zuständige und eine Schaukastenbelegplanausführungs-Zuständige, die die Plakate nach den Vorgaben der ersteren in den Schaukasten hängt?

Wäre es nicht sinnvoll, die beiden Ämter in der Hand der Schaukastenbelegplan-Zuständigen zu vereinen? :evil:

 

 

Nein, nicht ganz. Die Schaukastenbelegplan-Zuständige hatte den Schlüssel ausgehändigt, damit die Liturgie-Ausschuss-Delegierte das Plakat für den Familiengottesdienst in den Schaukasten hängen kann, was durchaus in Übereinstimmung mit dem Schaukastenbelegplan war. Nur war das Plakat nach Meinung der Schaukastenbelegplan-Zuständigen nicht sorgfältig genug aufgehängt, sodass ein anderes Plakat leicht tangiert (aber noch problemlos lesbar) war.

Jetzt ist der Schlüssel nicht mehr verfügbar, stattdessen sind die Plakate rechtzeitig der Schaukastenbelegplan-Zuständigen auszuhändigen, die allerdings ein enges Zeitfenster für ihre Schaukastenbelegungstätigkeit hat.

 

Und ich bin grad nicht ganz sicher, ob Plakate, die nicht rechtzeitig in der Jahresplanung der Schaukastenbelegung berücksichtigt werden konnten, zuerst beim Pfarrgemeinde-Ausschuss genehmigt werden müssen, oder ob das die Schaukastenbelegplan-Zuständige kurzfristig entscheiden kann, und ob sie dann andere Plakate, die laut Schaukastenbelegplan noch hängen dürfen, dann einfach entfernen darf, weil beispielsweise der Termin schon verstrichen ist ....

 

:facepalm:

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

 

 

Aber der Anschiss der Schaukastenbelegplan-Zuständigen, dass ein Plakat zu weit rechts hing ....

 

Verstehe ich das richtig? Es gibt eine Schaukastenbelegplan-Zuständige und eine Schaukastenbelegplanausführungs-Zuständige, die die Plakate nach den Vorgaben der ersteren in den Schaukasten hängt?

Wäre es nicht sinnvoll, die beiden Ämter in der Hand der Schaukastenbelegplan-Zuständigen zu vereinen? :evil:

 

 

Nein, nicht ganz. Die Schaukastenbelegplan-Zuständige hatte den Schlüssel ausgehändigt, damit die Liturgie-Ausschuss-Delegierte das Plakat für den Familiengottesdienst in den Schaukasten hängen kann, was durchaus in Übereinstimmung mit dem Schaukastenbelegplan war. Nur war das Plakat nach Meinung der Schaukastenbelegplan-Zuständigen nicht sorgfältig genug aufgehängt, sodass ein anderes Plakat leicht tangiert (aber noch problemlos lesbar) war.

Jetzt ist der Schlüssel nicht mehr verfügbar, stattdessen sind die Plakate rechtzeitig der Schaukastenbelegplan-Zuständigen auszuhändigen, die allerdings ein enges Zeitfenster für ihre Schaukastenbelegungstätigkeit hat.

 

Und ich bin grad nicht ganz sicher, ob Plakate, die nicht rechtzeitig in der Jahresplanung der Schaukastenbelegung berücksichtigt werden konnten, zuerst beim Pfarrgemeinde-Ausschuss genehmigt werden müssen, oder ob das die Schaukastenbelegplan-Zuständige kurzfristig entscheiden kann, und ob sie dann andere Plakate, die laut Schaukastenbelegplan noch hängen dürfen, dann einfach entfernen darf, weil beispielsweise der Termin schon verstrichen ist ....

 

:facepalm:

 

 

Typisch deutscher Bürokratismus? Machtbestreben der Amtsinhaber? (Was ist denn die Dame im Zivilberuf???)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti

Um Himmelswillen - es hat doch jetzt hoffentlich nicht das Plakat der Legio Mariens für die Mittwochsnachmittags Rosenkranzrunde das Plakat der Kolpinggruppe für die Mittwochsnachmittags Geselligkeitsrunde tangiert?

 

Allein der Gedanke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

Um Himmelswillen - es hat doch jetzt hoffentlich nicht das Plakat der Legio Mariens für die Mittwochsnachmittags Rosenkranzrunde das Plakat der Kolpinggruppe für die Mittwochsnachmittags Geselligkeitsrunde tangiert?

 

Allein der Gedanke.

 

Das habe ich gar nicht bedacht. Da tun sich ja Abgründe auf.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank

 

Um Himmelswillen - es hat doch jetzt hoffentlich nicht das Plakat der Legio Mariens für die Mittwochsnachmittags Rosenkranzrunde das Plakat der Kolpinggruppe für die Mittwochsnachmittags Geselligkeitsrunde tangiert?

 

Allein der Gedanke.

 

Das habe ich gar nicht bedacht. Da tun sich ja Abgründe auf.

 

Der untergang der Kirche... ach was des Abendlandes... was sag ich?... der gesamten Menschheit steht bevor... Zu Hiiii-hilfääää, wir müssen alle stääääherbähn!

 

(Ich hoffe es hilft Gabriele wenn wir uns, stellvertretend für Gabriele, über die schaukasten-belegplan-beauftragte lustig machen)

Edited by Frank

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

 


Machtbestreben der Amtsinhaber? (Was ist denn die Dame im Zivilberuf???)

 

Nein, eher nicht, stattdessen langsam ausufernder Bürokratismus.

 

Ich denke wehmütig an den Anfang:

Noch vor den allgemeinen Pfarrgemeinde-Zusammenlegungen traf sich eine kleine Gruppe von Gemeinde-Aktiven, der das Gemeindeleben hier vor Ort am Herzen liegt. Zielsetzung in Etwa: Was brauchen wir, was können wir tun, damit sich hier möglichst viele Gläubige (weiterhin) wohlfühlen und ins Gemeindeleben einbringen?

 

Daraus wurde langsam dieses Bürokratie-Monster, bei dem man für jede Klitze-Kleinigkeit Genehmigung, Zustimmung und Absegnung braucht. Immer öfter höre ich: "Das müssen wir erst den Pfarrgemeinderatsausschuss genehmigen lassen..." "Da brauche ich noch die Zustimmung...." "Ich weiß nicht, ob ich das so einfach machen darf ohne Rücksprache..."

Oder sogar: "Nee, mach ich nicht, das letzte Mal war es nicht recht, dass ich einfach so ohne Genehmigung was angefangen habe..."

 

Die Sache mit dem Schaukasten war da nur ein Beispiel, ein besonders krasses, aber nicht das einzige.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti

 

Um Himmelswillen - es hat doch jetzt hoffentlich nicht das Plakat der Legio Mariens für die Mittwochsnachmittags Rosenkranzrunde das Plakat der Kolpinggruppe für die Mittwochsnachmittags Geselligkeitsrunde tangiert?

 

Allein der Gedanke.

Das habe ich gar nicht bedacht. Da tun sich ja Abgründe auf.

 

Man stelle sich vor die Kolpinggruppe plant einen Kegelabend und wirbt mit "Alle Neune" oder "Ein Abend im Zeichen des Kranzes".

 

Hmmmm früher wurde bei uns im Jugendheim Winnetou gezeigt. Also zu dem Plakat gibt es sicher auch reizvolle Kombinationen.

Und erst die Schlagzeilen:"Indianisierung des Schaukastens?"

Share this post


Link to post
Share on other sites
gouvernante

Gabriele: sag' mir, daß es nicht wahr ist, büdddeee!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

Es tut mir sehr, sehr leid, gouvernante, aber ich kann Deiner Bitte nicht nachkommen. Wäre mir ja auch lieber. :(

 

Hast Du zufällig eine Idee zur Re-Bürokratisierung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Einen ordentlichen Schlag in den Nacken? :a050:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti

Es tut mir sehr, sehr leid, gouvernante, aber ich kann Deiner Bitte nicht nachkommen. Wäre mir ja auch lieber. :(

 

Hast Du zufällig eine Idee zur Re-Bürokratisierung?

Yahoo Gruppen, Facebook Gemeinschaften - oder gleich den Königreichsaal von nebenan mieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gabriele

Wessen Nacken?

Der Schaukastenbelegplan-Zuständigen?

Des Pfarrgemeinderatsausschuss-Vorsitzenden? Samt Stellvertreterin?

Der Plakat-aufgehängt-haben-Wollenden?

Der Weicheier, die keine Anschisse mehr riskieren wollen?

Oder des Schaukastens?

Edited by Gabriele

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Ich meinte jetzt die Tante, die den Schlüssel für den Schaukasten nicht mehr rausgeben mag...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti

Wessen Nacken?

Der Schaukastenbelegplan-Zuständigen?

Des Pfarrgemeinderatsausschuss-Vorsitzenden? Samt Stellvertreterin?

Der Plakat-aufgehängt-haben-Wollenden?

Der Weicheier, die keine Anschisse mehr riskieren wollen?

Oder des Schaukastens?

Ist doch egal - bevor Du irgendwem in den Nacken schlägst solltest Du das vorher abklären...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elima

Wessen Nacken?

Der Schaukastenbelegplan-Zuständigen?

Des Pfarrgemeinderatsausschuss-Vorsitzenden? Samt Stellvertreterin?

Der Plakat-aufgehängt-haben-Wollenden?

Der Weicheier, die keine Anschisse mehr riskieren wollen?

Oder des Schaukastens?

 

Das gäbe eine größere Schlägerei, lass es lieber! :blush:

Share this post


Link to post
Share on other sites
asia

Wessen Nacken?

Der Schaukastenbelegplan-Zuständigen?

Des Pfarrgemeinderatsausschuss-Vorsitzenden? Samt Stellvertreterin?

Der Plakat-aufgehängt-haben-Wollenden?

Der Weicheier, die keine Anschisse mehr riskieren wollen?

Oder des Schaukastens?

Stell denen mal lieber die Frage, ob ihnen langweilig ist, wenn das Aufhängen eines Plakates solch Wellen schlägt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kulti

 

Wessen Nacken?

Der Schaukastenbelegplan-Zuständigen?

Des Pfarrgemeinderatsausschuss-Vorsitzenden? Samt Stellvertreterin?

Der Plakat-aufgehängt-haben-Wollenden?

Der Weicheier, die keine Anschisse mehr riskieren wollen?

Oder des Schaukastens?

Stell denen mal lieber die Frage, ob ihnen langweilig ist, wenn das Aufhängen eines Plakates solch Wellen schlägt.

 

Niemals. Die Antwort könnte ein "Ja" sein. Dann haste die Therapiekosten am Hals.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×