Jump to content

... mich NERVT, daß ...


Recommended Posts

Guest Mactafledis

Solange der Rang einer Schaukastenbelegungsbeauftragten innerhalb der Gemeinde nicht konkret und korrekt festgelegt ist, ist das nicht ersatzweise einfach basisdemokratisch durch Mehrheitsentscheidungsfindung in irgendwelchen Gremien herauszufinden. Denn schon die Nachbargemeinde kann da zu einem ganz anderen Ergebnis kommen. Innerhalb einer Großpfarrei müssen die Dinge einheitlich geregelt sein, damit es kein Gedöns gibt. Also Unfrieden, Neid und Streit. Der Grabbeltisch der Eitelkeiten erfordert Struktur. Wird diese Ordnung zum Beispiel durch wilde Plakataufhängerei von der Basis her untergraben, vom gemeinen Volk sozusagen, gerät das ganze Gefüge ins Wanken. Wo kommen wir denn da hin, wenn jetzt noch einfach jemand ein Plakat mit dem Aufruf zur friedlichen Koexistenz diverser Veranstaltungsplakate daneben pappen sollte, ohne dass es im Plan der Schaukastenbelegungsbeauftragen vorgesehen wäre?

 

Eigentlich wäre ja der Pfarrer oder ortsgemäß zunächst der Pastor dafür zuständig, auf Einhaltung der exakten Abstände, Winkelausrichtung, also auch der Parallelität im Schaukasten zu achten. Es ist nun durchaus möglich, dass der Pastor seiner Verantwortung bezüglich der kompetenzüberschreitenden und wegen der Überlappung auch übergriffigen Plakataufhängung nicht nachkommt und sich zu entziehen versucht, in dem er sich nach der achten Beerdigung in der Woche einfach abwendet und sich geradewegs zum taufvorbereitenden Gespräch auf den Weg macht und sich später am Tag des Dilemmas auch nicht annehmen will, weil da noch so ein Brautleute-Termin ist. Das geht so natürlich nicht, denn wenn er nicht für Ordnung und Frieden in der Gemeinde sorgt, wer dann? An den Bischof zu schreiben macht erfahrungsgemäß wenig Sinn, der hat noch nicht mal reagiert auf die Mitteilung des Affronts, dass sich der Pastor beim letzten Gemeindefest 4 Minuten und 32 Sekunden am Würstchenstand aufgehalten und die Damen am Reibekuchenstand gänzlich ignoriert hat.

 

Es ist wohl an der Zeit, sich direkt an den Heiligen Vater wenden, damit er unter anderem auch festlegt, dass es allgemeinverbindlich und für alle zu glauben ist, dass in Schaukästen Plakate der KAB mit rosafarbenen Logo nicht mit orangefarbenen Kolping-Plakaten harmonieren. Das nervt mich zwar überhaupt nicht, wollte ich aber immer schon mal gesagt haben.

 

Vielleicht sollte man bei entsprechendem Ersuchen um eine weltweite klare Regelung für Schaukastenbelegungsbeauftrage das Wort Schlüsselgewalt besser vermeiden. So wie dieser Papst sein Amt versteht, fühlt er sich sonst möglicherweise noch direkt angesprochen, kommt einfach vorbei und hängt ein buntes Plakat vom Kindergarten zwischen all die Disharmonie.

Link to post
Share on other sites

 

Einen ordentlichen Schlag in den Nacken? :a050:

Luther machte seine Anschläge noch an der Kirchentüre...

 

 

Falls das wahr ist. Die These ist (oder war zumindest in den 1960ern) sehr umstritten.

 

Link to post
Share on other sites

 

Einen ordentlichen Schlag in den Nacken? :a050:

Luther machte seine Anschläge noch an der Kirchentüre...

 

Das wirft ein neues Licht auf das Schisma.

 

Hat er vielleicht ohne Absprache das Plakat zum Ablasskränzchen übernagelt?

Link to post
Share on other sites

Solange der Rang einer Schaukastenbelegungsbeauftragten innerhalb der Gemeinde nicht konkret und korrekt festgelegt ist, ist das nicht ersatzweise einfach basisdemokratisch durch Mehrheitsentscheidungsfindung in irgendwelchen Gremien herauszufinden. .....

 

..... kommt einfach vorbei und hängt ein buntes Plakat vom Kindergarten zwischen all die Disharmonie.

Frau Pfarrausschussvorsitzende, bist Du das?

Link to post
Share on other sites

 

Solange der Rang einer Schaukastenbelegungsbeauftragten innerhalb der Gemeinde nicht konkret und korrekt festgelegt ist, ist das nicht ersatzweise einfach basisdemokratisch durch Mehrheitsentscheidungsfindung in irgendwelchen Gremien herauszufinden. .....

 

..... kommt einfach vorbei und hängt ein buntes Plakat vom Kindergarten zwischen all die Disharmonie.

Frau Pfarrausschussvorsitzende, bist Du das?

 

Hl. Paulus, steh uns bei!

Link to post
Share on other sites
Guest Mactafledis

 

Solange der Rang einer Schaukastenbelegungsbeauftragten innerhalb der Gemeinde nicht konkret und korrekt festgelegt ist, ist das nicht ersatzweise einfach basisdemokratisch durch Mehrheitsentscheidungsfindung in irgendwelchen Gremien herauszufinden. .....

 

..... kommt einfach vorbei und hängt ein buntes Plakat vom Kindergarten zwischen all die Disharmonie.

Frau Pfarrausschussvorsitzende, bist Du das?

 

:lol: .... ich erstelle Plakate für alle Vereine, Verbände und Gruppen, die das möchten und habe ganz ohne Ausschussmitgliedschaft, Amt, Posten oder Schlüssel freien Zugang zu vielen Schaukästen...

Link to post
Share on other sites

:ninja: :ninja: :ninja: :ninja:Mich nervt mein Telefon, nach Austausch des Routers hat es wieder eine Weile funktioniert. Jetzt streikt es wieder. :thumbsdown: :thumbsdown: :thumbsdown:

 

Servicefirma angerufen: Experte unterwegs (zu jemand anderem....) Inzwischen: Telefon läutet, alles ganz normal. An Servicefirma Entwarnung gegeben. Fünf Minuten nach Dienstschluss bei der Firma: Fehler wieder da. Bin gespannt, ob sich heute abend nochmal was ändert und jemand "von außen" durchkommt......

Und das heute, das passt beinahe schon in den Sch.......thread. :ninja: :ninja: :ninja: :ninja: :ninja: :ninja: :ninja:

Edited by Elima
Link to post
Share on other sites

Ich habe ein neues Telefon gebraucht (das alte hat die beste Ehefrau von allen wohl kaputttelefoniert) und habe zwei Tage gebraucht, um Telefonanlage, neues Telefon und T-Netbox zur funktionierenden Zusammenarbeit zu überreden.

Link to post
Share on other sites

 

Ich habe seit Jahresanfang ein neues Handy, die dazu gehörende Sim-Karte samt 2-Jahres-Vertrag habe ich dann bei einem namhaften Anbieter bestellt. Angeblich wurde mir diese Karte in den seitdem verflossenen vier Wochen bereits viermal zugesandt. Sie ist bis heute nicht da. Das nervt!

Ach ja: Das Geld ist natürlich seit Wochen bereits abgebucht.

 

Alfons

Link to post
Share on other sites

Ich habe seit Jahresanfang ein neues Handy, die dazu gehörende Sim-Karte samt 2-Jahres-Vertrag habe ich dann bei einem namhaften Anbieter bestellt. Angeblich wurde mir diese Karte in den seitdem verflossenen vier Wochen bereits viermal zugesandt. Sie ist bis heute nicht da. Das nervt!

Ach ja: Das Geld ist natürlich seit Wochen bereits abgebucht.

 

Alfons

warum kaufst du nicht handy samt sim-karte bei aldi und trägst es heimwärts.

Link to post
Share on other sites

Es geht ungut weiter. Heute morgen ein Anruf.....topp, denke ich, es funktioniert wieder. Aber das war leider ein Irrtum. Der Servicemann weiß auch nicht mehr, was er noch tun soll.

Link to post
Share on other sites

Ein Kollege hat gerade 1,5 gb bei Oracle heruntergeladen, ausgeführt und dann festgestellt dass er die 1,5 gb umsonst heruntergeladen hat. Er hätte 2,8 gb herunterladen müssen.

Link to post
Share on other sites

 

Ich habe seit Jahresanfang ein neues Handy, die dazu gehörende Sim-Karte samt 2-Jahres-Vertrag habe ich dann bei einem namhaften Anbieter bestellt. Angeblich wurde mir diese Karte in den seitdem verflossenen vier Wochen bereits viermal zugesandt. Sie ist bis heute nicht da. Das nervt!

Ach ja: Das Geld ist natürlich seit Wochen bereits abgebucht.

 

Alfons

warum kaufst du nicht handy samt sim-karte bei aldi und trägst es heimwärts.

 

Danke für den tröstlichen Beitrag.

 

Und was mache ich dann mit dem hier seit Wochen ungenutzt herum liegenden Handy? Dir zum Geburtstag schenken?

(Herzlichen Glückwunsch, auf diesem Wege!)

 

Alfons

Edited by Alfons
Link to post
Share on other sites

Es geht ungut weiter. Heute morgen ein Anruf.....topp, denke ich, es funktioniert wieder. Aber das war leider ein Irrtum. Der Servicemann weiß auch nicht mehr, was er noch tun soll.

Du hast nicht zufällig ein anderes Mobilteil, mit dem Du testen könntest?
Link to post
Share on other sites

Es geht ungut weiter. Heute morgen ein Anruf.....topp, denke ich, es funktioniert wieder. Aber das war leider ein Irrtum. Der Servicemann weiß auch nicht mehr, was er noch tun soll.

Rauchzeichen?

Link to post
Share on other sites

 

Ich habe seit Jahresanfang ein neues Handy, die dazu gehörende Sim-Karte samt 2-Jahres-Vertrag habe ich dann bei einem namhaften Anbieter bestellt. Angeblich wurde mir diese Karte in den seitdem verflossenen vier Wochen bereits viermal zugesandt. Sie ist bis heute nicht da. Das nervt!

Ach ja: Das Geld ist natürlich seit Wochen bereits abgebucht.

 

Alfons

warum kaufst du nicht handy samt sim-karte bei aldi und trägst es heimwärts.

 

Weil man hinterher immer klüger ist.

Das einzige, was Alfons fehlte, war ein "Warum hast du denn nicht ....", aber in dieser Hinsicht ist ja Verlaß auf Dich. :)

Link to post
Share on other sites

Warum muß man/frau die Backofentür aufreißen, um zu gucken, wie der Stand der Backwaren ist, anstatt durch die ziemlich saubere Glasscheibe in der Tür zu gucken?

Weil entweder derjenige keine Ahnung von den den physikalischen Prozessen hat, die der erfolgreichen Bäckerei zu Grunde liegen. Oder weil derjenige den erfolgreichen Backprozeß mutwillig stören will, indem er mit Hilfe von etwas kalter Zugluft den durch Triebmittel und Hitze fortgeschrittenen Aufbau einer feinporigen Krume jäh zum Abbruch bringt und ein speckiges Etwas erzeugt. In beiden Fällen, entweder wegen Dummheit oder wegen Bosheit, solltest du dieser Person aus der Nähe deines häuslichen Herdes verbannen.

Link to post
Share on other sites

 

ein speckiges Etwas

nennt sich klitschkuchen und ist ein meisterwerk. wird nur vom teig selber übertroffen.

 

Bäh!

Link to post
Share on other sites

Warum muß man/frau die Backofentür aufreißen, um zu gucken, wie der Stand der Backwaren ist, anstatt durch die ziemlich saubere Glasscheibe in der Tür zu gucken?

Weil die meisten Backofentüren getönt sind und man nicht die tatsächliche Farbe des Backguts sieht?

Link to post
Share on other sites

 

Warum muß man/frau die Backofentür aufreißen, um zu gucken, wie der Stand der Backwaren ist, anstatt durch die ziemlich saubere Glasscheibe in der Tür zu gucken?

Weil die meisten Backofentüren getönt sind und man nicht die tatsächliche Farbe des Backguts sieht?

Nee - ist eine ganz klare.

*grübel* Getönte habe ich noch nicht gesehen - aber bisher habe ich auch nicht drauf geachtet. *grübelaus*

 

Wieso schieben einen eigentlich immer wieder Leute ihren Einkaufswagen in die Füße/Beine/Kniekehlen? Davon geht es an der Supermarktkasse definitiv nicht schneller. Heute war sogar ein besonderes Exemplar unterwegs. Vom Rumgestöhne her habe ich zwischen Bedarf-eines-Notarztes bis Üben-für-die-nächsten-Filmaufnahmen geschwankt.

Link to post
Share on other sites

 

 

Warum muß man/frau die Backofentür aufreißen, um zu gucken, wie der Stand der Backwaren ist, anstatt durch die ziemlich saubere Glasscheibe in der Tür zu gucken?

Weil die meisten Backofentüren getönt sind und man nicht die tatsächliche Farbe des Backguts sieht?

Nee - ist eine ganz klare.

*grübel* Getönte habe ich noch nicht gesehen - aber bisher habe ich auch nicht drauf geachtet. *grübelaus*

 

Wieso schieben einen eigentlich immer wieder Leute ihren Einkaufswagen in die Füße/Beine/Kniekehlen? Davon geht es an der Supermarktkasse definitiv nicht schneller. Heute war sogar ein besonderes Exemplar unterwegs. Vom Rumgestöhne her habe ich zwischen Bedarf-eines-Notarztes bis Üben-für-die-nächsten-Filmaufnahmen geschwankt.

 

Das funkioniert bestimmt auch bei Erwachsenen.

Link to post
Share on other sites

 

 

 

Warum muß man/frau die Backofentür aufreißen, um zu gucken, wie der Stand der Backwaren ist, anstatt durch die ziemlich saubere Glasscheibe in der Tür zu gucken?

Weil die meisten Backofentüren getönt sind und man nicht die tatsächliche Farbe des Backguts sieht?

Nee - ist eine ganz klare.

*grübel* Getönte habe ich noch nicht gesehen - aber bisher habe ich auch nicht drauf geachtet. *grübelaus*

 

Wieso schieben einen eigentlich immer wieder Leute ihren Einkaufswagen in die Füße/Beine/Kniekehlen? Davon geht es an der Supermarktkasse definitiv nicht schneller. Heute war sogar ein besonderes Exemplar unterwegs. Vom Rumgestöhne her habe ich zwischen Bedarf-eines-Notarztes bis Üben-für-die-nächsten-Filmaufnahmen geschwankt.

 

Das funkioniert bestimmt auch bei Erwachsenen.

 

Ui ... lass das nicht F1 sehen B)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...