Jump to content

Hier ist der Platz für positive Nachrichten


Der Geist
 Share

Recommended Posts

Zwar herrscht auch hier im Forum die Maxime "Only bad news is good news" aber gerade das ist für mich der Grund diesen Thread zu eröffnen und mit dieser Nachricht zu beginnen.



In Dänemark haben junge Musliminnen und Muslime einen Woche nach den Terroranschlägen einen „Friedensring“ um die Synagoge in Oslo gebildet. „Das zeigt, dass es viel mehr Friedensstifter als Kriegstreiber gibt“, sagte Zeeshan Abdullah, einer der Organisatoren der Kundgebung. Jüdische Vertreter dankten für das ausdrucksstarke Zeichen gegen Antisemitismus:


Quelle:


http://derstandard.at/2000012002928/Oslo-Muslimebilden-Friedensring-bilden-um-Synagoge !


  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Dale Earnhardt

Das ist tatsächlich eine gute Nachricht.

Und ich finde auch dass ein Thread über gute Nachrichten eine ebensolche Idee. Als gedrucktes Periodikum ist sowas zwar schon mehrfach gescheitert, weil die Menschen allgemein tatsächlich eher Geld ausgeben wollen, um schlechte Nachrichten serviert zu bekommen. Aber hier als Non-Profit Thread sollte das funktionieren...

LG Dale

Link to comment
Share on other sites

Bischof Gebhard Fürst hat den jüdischen Mitbürgern im Land seine Solidarität und seinen Beistand zugesichert. Jüdischer Glaube und jüdische Kultur gehörten zu Deutschland und müssten mit allen Kräften geschützt werden, betonte der Rottenburger Bischof am Freitag nach einem Telefongespräch mit Landesrabbiner Netanel Wurmser. „Wir stehen an der Seite der jüdischen Mitbürger“, betonte Bischof Fürst. Er verurteilte entschieden antijüdische Angriffe jeglicher Art und mahnte zu Aufmerksamkeit.

Quelle: http://www.kath.net/news/49669

Link to comment
Share on other sites

 

 

Vorsicht! Das sind Lutherische! Ketzer! :evil:

 

Lutheraner sind keine Ketzer, das sind Streber.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Vorsicht! Das sind Lutherische! Ketzer! :evil:

 

Na, die SELK steht der Kirche sehr nah und verbessern können sich die Leute immer noch. :-)

Link to comment
Share on other sites

Dale Earnhardt

Ich finde Nachrichten über Krieg nicht wirklich "positiv", selbst wenn er notwendig ist...

Das ist selbstverständlich richtig!

Dale

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich wollte ich das hier ja als gute Nachricht mit Euch teilen. Erst beim Lesen sah ich, dass es sich um eine schlechte handelt:

 

 

 

Die bundesweit guten Aussichten auf den Vollstart in die schöne Jahreszeit nahm das Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg zum Anlass, vor dem ersten Sonnenbrand zu warnen.

 

Die Ekelzeitung weiß sogar, warum .

 

Jetzt kommt die gute Nachricht: Ich bin klüger geworden, denn ich weiß jetzt, dass irgendjemand den Leuten im Institut für Wetter- und Klimakommunikation ins Gehirn geschissen hat.

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich wollte ich das hier ja als gute Nachricht mit Euch teilen. Erst beim Lesen sah ich, dass es sich um eine schlechte handelt:

 

 

 

Die bundesweit guten Aussichten auf den Vollstart in die schöne Jahreszeit nahm das Institut für Wetter- und Klimakommunikation in Hamburg zum Anlass, vor dem ersten Sonnenbrand zu warnen.

 

Die Ekelzeitung weiß sogar, warum .

 

Jetzt kommt die gute Nachricht: Ich bin klüger geworden, denn ich weiß jetzt, dass irgendjemand den Leuten im Institut für Wetter- und Klimakommunikation ins Gehirn geschissen hat.

Drastisch. Aber irgendwo muss es doch auch eine Nachfolge für die Astrologie geben.

Link to comment
Share on other sites

Kein Problem, ich bin kein Wiener, daher ist meine Haut nicht gefährdet.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Kardinal Woelki: Bedrohung von Juden nicht zulassen

 

Die Juden seien die älteren Geschwister der Christen, hob Kardinal Woelki hervor. «Wir werden es nicht länger zulassen, dass sich unsere jüdischen Schwestern und Brüder in Deutschland wieder heimatlos fühlen müssen.»

 

Quelle http://www.kath.net/news/49731

Link to comment
Share on other sites

Kirchenstaat lässt Bankgeheimnis fallen

Italien und der Vatikan wollen bis Ostern Steuerabkommen unterzeichnen

Mailand - Nicht nur Finanzplätze wie die Schweiz, Liechtenstein und Monaco haben seit Jahresbeginn mit Italien bilaterale Abkommen ihr Bankgeheimnis zu lüften. Nun hat Roms Regierungschef Matteo Renzi damit überrascht, dass auch der Kirchenstaat ein entsprechendes Abkommen unterzeichnen werde ……… Für den Kirchenstaat bedeutet das Aufheben des Bankgeheimnisses nicht nur, dass er endgültig von der schwarzen Liste gestrichen wird. Es bedeutet auch das Ende jahrzehntelanger zwiespältiger Beziehungen, nachdem bei der Vatikanbank IOR in den vergangenen Jahren nicht nur mächtige Politiker, sondern auch Mafiabosse und Unternehmer ihre Geheimkonten gehabt haben sollen.

Quelle: Der Standard http://derstandard.at/2000012705345/Kirchenstaat-laesst-Bankgeheimnis-fallen

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte nur mal allgemein meine Unterstützung für diesen Thread ausdrücken, bei all den miesen Nachrichten zählt jede über diejenigen, die unsere Welt ein kleines bisschen besser machen möchten, doppelt.

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus

Absolut und relativ die niedrigsten Abtreibungszahlen seit Beginn der Erfassung 1996: http://www.katholisch.de/de/katholisch/themen/gesellschaft/150310_zahl_der_abreibungen_gesunken_statistik.php

 

Du meinst, die Sache mit der Verhütung hat sich endlich rumgesprochen, allen Bemühungen um die Verdummung der Menschen zum Trotz? Das hätten wir eher haben können und da geht auch noch was!

Link to comment
Share on other sites

 

Absolut und relativ die niedrigsten Abtreibungszahlen seit Beginn der Erfassung 1996: http://www.katholisch.de/de/katholisch/themen/gesellschaft/150310_zahl_der_abreibungen_gesunken_statistik.php

 

Du meinst, die Sache mit der Verhütung hat sich endlich rumgesprochen, allen Bemühungen um die Verdummung der Menschen zum Trotz? Das hätten wir eher haben können und da geht auch noch was!

 

Immer noch 100.000 Abtreibungen im Jahr, nicht wirklich eine gute Nachricht. Wegen 20.000 Toten aufgrund Rauchens oder 10.000 Verkehrstoten im Jahr macht die Politik was, 100.000 Abtreibungen werden hingenommen.

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus

 

 

Absolut und relativ die niedrigsten Abtreibungszahlen seit Beginn der Erfassung 1996: http://www.katholisch.de/de/katholisch/themen/gesellschaft/150310_zahl_der_abreibungen_gesunken_statistik.php

 

Du meinst, die Sache mit der Verhütung hat sich endlich rumgesprochen, allen Bemühungen um die Verdummung der Menschen zum Trotz? Das hätten wir eher haben können und da geht auch noch was!

 

Immer noch 100.000 Abtreibungen im Jahr, nicht wirklich eine gute Nachricht. Wegen 20.000 Toten aufgrund Rauchens oder 10.000 Verkehrstoten im Jahr macht die Politik was, 100.000 Abtreibungen werden hingenommen.

 

 

Wenn dir nicht klar ist, das das eine mit dem anderen nicht vergleichbar ist, ist dir nicht zu helfen. Aber deine Kirche, die immer noch gegen Empfängnisverhütung polemisiert, tut ihr Möglichstes dazu, daß die Zahlen der Abtreibung nicht sinken.

Link to comment
Share on other sites

 

 

 

Absolut und relativ die niedrigsten Abtreibungszahlen seit Beginn der Erfassung 1996: http://www.katholisch.de/de/katholisch/themen/gesellschaft/150310_zahl_der_abreibungen_gesunken_statistik.php

 

Du meinst, die Sache mit der Verhütung hat sich endlich rumgesprochen, allen Bemühungen um die Verdummung der Menschen zum Trotz? Das hätten wir eher haben können und da geht auch noch was!

 

Immer noch 100.000 Abtreibungen im Jahr, nicht wirklich eine gute Nachricht. Wegen 20.000 Toten aufgrund Rauchens oder 10.000 Verkehrstoten im Jahr macht die Politik was, 100.000 Abtreibungen werden hingenommen.

 

 

Wenn dir nicht klar ist, das das eine mit dem anderen nicht vergleichbar ist, ist dir nicht zu helfen. Aber deine Kirche, die immer noch gegen Empfängnisverhütung polemisiert, tut ihr Möglichstes dazu, daß die Zahlen der Abtreibung nicht sinken.

 

Kannst du dich mal entscheiden?

Einmal sagst du die Kirche hätte keinerlei Bedeutung weil sie eh keiner mehr ernst nähme und ihr sowieso keiner folge und überhaupt braucht kein Mensch die Kirche.

Im nächsten Satz ist aber die Kirche, mit ihrer Polemik gegen Verhütungsmitteln, Schuld an den Abtreibungszahlen.

 

Widewidewitt, ich mach mir die Welt wie sie mir gefällt?

Scheissegal wie meine Meinung ist, Hauptsache die Kirche ist Schuld?

 

Ernst nehmen muss ich das nicht, oder?

Link to comment
Share on other sites

Marcellinus

Ernst nehmen muss ich das nicht, oder?

 

Nein, muß du nicht, aber lesen solltest du! Ich habe geschrieben, daß die RKK ihr Möglichstes tut, nicht, sie sei "Schuld daran". Das ist etwas anderes. Im Gegenteil bin ich froh, daß ihr Einfluß so gering ist, wie er heute ist. Und du solltest mir zutrauen, daß ich mir Gedanken mache, was ich schreibe.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...