Jump to content

Warum ich Esoterik und Astrologie nicht gänzlich ablehnen kann


Einsteinchen
 Share

Recommended Posts

Einsteinchen

Wenn jemand sagt, allein die Idee, daß an Astrologie oder Esoterik etwas dran sein soll, verursacht bei mir Hautausschlag und grüne Pickel, zeigt daß doch etwas dran ist, und man darf sich damit beschäftigen, wie sie nun psychisch und psychosomatisch wirkt oder auch reell magisch. Auf jeden Fall darf man sie studieren ohne sich Verachtung zuzuziehen.

Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Was soll "reell magisch" denn sein?

Für mich zum Beispiel das: Man macht, wenn man zum Beispiel Kung Fu macht und voller innerer Bilder ist, eine rituelle Verneigung mit Hingabe, und schon sieht man ganz anderes und das ganze Universum sieht anders aus. Es ist zwar nur psychisch, aber es wirkt real. (Ich lasse mich momentan auf Shaolin-Weisheit ein...).Und das kann man magisch nennen. Ich weiß natürlich, daß in der Kindheitsentwicklungphase es das magische Weltbild gibt. Das gilt aber in Anteilen auch für Erwachsene.

Link to comment
Share on other sites

Ein Mathematiker darf sich auch mit 2x2=5 und pi=3 beschäftigen. Er darf darüber nachdenken, es diskutieren, und zu Schlussfolgerungen kommen. Und wenn der Mathematiker einigermassen gut ist, wird er schnell merken, was Sache ist. Wenn er allerdings schlussfolgert, dass 2x2=7 ist, dann werden seine Kollegen ihn verachten (oder eher ihm sagen, er solle weniger trinken).

 

Eine ganz andere Frage sind psychologische Effekte (wie Yoga), und der Placebo-Effekt (der sehr real ist).

Link to comment
Share on other sites

Ein Mathematiker darf sich auch mit 2x2=5 und pi=3 beschäftigen. Er darf darüber nachdenken, es diskutieren, und zu Schlussfolgerungen kommen. Und wenn der Mathematiker einigermassen gut ist, wird er schnell merken, was Sache ist. Wenn er allerdings schlussfolgert, dass 2x2=7 ist, dann werden seine Kollegen ihn verachten (oder eher ihm sagen, er solle weniger trinken).

 

Eine ganz andere Frage sind psychologische Effekte (wie Yoga), und der Placebo-Effekt (der sehr real ist).

So stellen sich Nerds die Mathematik vor. Ist irgendwie auch nicht unesoterisch;)
Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Ist das nicht seriös, wenn man sich folgendes fragt: Wenn pi als 3 definiert ist, wieviel ist dann r? (Aber das gehört eher in meinen Mathematik-Thread).

Edited by Einsteinchen
Link to comment
Share on other sites

Ist das nicht seriös, wenn man sich folgendes fragt: Wenn pi als 3 definiert ist, wieviel ist dann r? (Aber das gehört eher in meinen Mathematik-Thread).

Dann ist r grösser als gemessen ...

 

Zu Deiner einleitenden Frage: Prüfe jede noch so unsinnig Theorie, denn sie könnte etwas brauchbares enthalten.

 

DonGato.

Link to comment
Share on other sites

Prüfe jede noch so unsinnig Theorie, denn sie könnte etwas brauchbares enthalten.

Da ein Esoteriker in 5 Min. mehr Unsinn behaupten als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann, ist das der sicherste Weg, die Wissenschaften in einem Wust von Esoterik zu ersticken. Anschauungsunterricht dafür gibt es auch hier.

Link to comment
Share on other sites

Ich halte Esoterik in vielen Fällen für eine angenehme Form von Psychologie.

Man lässt sich die Hand lesen oder Tarot-Karten legen oder ein Horoskop erstellen. Und wenn der jeweilige Berater dabei geschickt vorgeht, lernt man sich bei dem ganzen Prozess selbst ein wenig kennen und genießt die etwas exotische Atmosphäre. Man entspannt sich, schmunzelt über so manche Vorhersage ...

 

Doof wird es nur, wenn ein esoterischer Berater Geld will. Oder wenn er empfindlichen und leichtgläubigen Leuten Angst einjagt.

 

Handlesen finde ich das Beste. Ich habe das früher selbst mal (partie-weise) praktiziert.

Vor wenigen Jahren erst hat mir einer den Tod zu einem bestimmten Datum vorausgesagt - und hat dabei meinen 2. Herzinfarkt nur um 2 Monate verfehlt. Ich fand es amüsant.

Was solch ein Zufall allerdings bei leichtgläubigen Menschen anrichtet, habe ich gelegentlich in der Presse gelesen.

Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Wenn man Unheil aufsteigen sieht oder Morgendämmerung wittert und alle diese synästhetischen Metaphern, wie kann man da nicht ein Faible für Esoterik haben? In der Esoterik sind alle Sinne umfassend durchmischt, da denkt man mit dem Bauch und sieht mit dem Herzen.

 

Aber darum schätze ich ja auch die Wissenschaft so hoch ein, weil sie erholsam ist in ihrer Nüchternheit.

Edited by Einsteinchen
Link to comment
Share on other sites

 

 


Man lässt sich die Hand lesen oder Tarot-Karten legen oder ein Horoskop erstellen. Und wenn der jeweilige Berater dabei geschickt vorgeht, lernt man sich bei dem ganzen Prozess selbst ein wenig kennen

 

Zeig mir deinen Personalausweis und ich sag dir, wie du heißt.

Link to comment
Share on other sites

 

Prüfe jede noch so unsinnig Theorie, denn sie könnte etwas brauchbares enthalten.

Da ein Esoteriker in 5 Min. mehr Unsinn behaupten als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann, ist das der sicherste Weg, die Wissenschaften in einem Wust von Esoterik zu ersticken. Anschauungsunterricht dafür gibt es auch hier.

DIE Wissenschaften haben auch ihre dunkle ... äh ... esoterische Seite. Mache Dir einfach mal die Mühe nationale und europäische Förderprogramme zu lesen. Verbrähmt in Wortwusten, möglichst schwer zu ergründen, wird versucht Geld dem Volke zu stehlen. Manchmal klappt es sogar. Ein Glück, dass das Ansehen noch nicht so angekratzt ist, wie jenes der Banker. Jedenfalls wollte ich Dich in Deinen Huldigungen nicht stören.

Link to comment
Share on other sites

DIE Wissenschaften haben auch ihre dunkle ... äh ... esoterische Seite. Mache Dir einfach mal die Mühe nationale und europäische Förderprogramme zu lesen. Verbrähmt in Wortwusten, möglichst schwer zu ergründen, wird versucht Geld dem Volke zu stehlen. Manchmal klappt es sogar. Ein Glück, dass das Ansehen noch nicht so angekratzt ist, wie jenes der Banker. Jedenfalls wollte ich Dich in Deinen Huldigungen nicht stören.

Wenn man so ansieht, was so mancher für Projekt einreicht oder für eine Kollaboration Geld haben will ... und wenn man sieht, was alles so für Projekte mit staatlichen Mitteln finanziert wird ... Da wäre ich froh, wenn es etwas esoterisches wäre.

 

DonGato.

Link to comment
Share on other sites

 

DIE Wissenschaften haben auch ihre dunkle ... äh ... esoterische Seite. Mache Dir einfach mal die Mühe nationale und europäische Förderprogramme zu lesen. Verbrähmt in Wortwusten, möglichst schwer zu ergründen, wird versucht Geld dem Volke zu stehlen. Manchmal klappt es sogar. Ein Glück, dass das Ansehen noch nicht so angekratzt ist, wie jenes der Banker. Jedenfalls wollte ich Dich in Deinen Huldigungen nicht stören.

Wenn man so ansieht, was so mancher für Projekt einreicht oder für eine Kollaboration Geld haben will ... und wenn man sieht, was alles so für Projekte mit staatlichen Mitteln finanziert wird ... Da wäre ich froh, wenn es etwas esoterisches wäre.DonGato.

So gesehen ...

Link to comment
Share on other sites

Long John Silver

Wenn jemand sagt, allein die Idee, daß an Astrologie oder Esoterik etwas dran sein soll, verursacht bei mir Hautausschlag und grüne Pickel, zeigt daß doch etwas dran ist, und man darf sich damit beschäftigen, wie sie nun psychisch und psychosomatisch wirkt oder auch reell magisch. Auf jeden Fall darf man sie studieren ohne sich Verachtung zuzuziehen.

 

Liebes Einsteinchen,

 

Esoterik ist ein voellig schwammiger Begriff. Viele Leute zaehlen Warzen besprechen dazu genauso wie chinesische Medizin, Tischeruecken ebenso genauso wie Fussreflexzonenmassage, Kartenlegen genauso wie traditionelle Heilverfahren mit Pflanzen. Der Begriff wirkt aeusserst willkuerlich definiert. Obwohl ich zu den Leuten gehoere, die generell gern sagen "wer heilt hat recht" bin ich trotzdem der Meinung, mit dem Heilungswunsch anderer Menschen Geld zu machen, kann eigentlich nichts taugen. Esoterik ist nun eben ein weites Feld fuer Scharlatane, selbsternannte Heiler und Leute, die nichts gelernt haben, aber das schnell verdiente Geld suchen. Ja, und da bekomme ich Pickel und Hautausschlag, muss ich zugeben.

 

Es gibt einen Witz: Ein weisser Mann steht mit einem Indianer zusammen und aus der Ferne steigen bei den Wigwams Rauchwoelkchen auf. Fragt der weisse Mann: "Roter Bruder, was erzaehlen diese Rauchzeichen?"

Sagt der Indianer: "Dass es brennt und wir die Feuerwehr holen sollen."

 

Will sagen: vieles wird in der Esoterik verbraemt in einem Dunst angeblich spiritueller Erfahrung, dabei ist es nur praktisches ueber Jahrtausende erhaltenes Wissen z.B. ueber Medizin und innere Zusammenhaenge.

Edited by Long John Silver
Link to comment
Share on other sites

Einsteinchen

Ich sammle Karten (Tarot, Engelkarten usw.) Ich praktiziere aber nicht damit. Allein das Betrachten und Lesen der kleinen Handbücher erdet mich mit meinen luftigen Gedanken. Ich werde nie etwas Praktisches damit anfangen, wie die Kartendeuter oder eben die Mentalisten.

Link to comment
Share on other sites

Ich sammle Karten (Tarot, Engelkarten usw.) Ich praktiziere aber nicht damit. Allein das Betrachten und Lesen der kleinen Handbücher erdet mich mit meinen luftigen Gedanken. Ich werde nie etwas Praktisches damit anfangen, wie die Kartendeuter oder eben die Mentalisten.

Lass Dich nicht bremsen. Auch einer wie Leibniz wurde durch das I Ging zum Dualsystem inspiriert.

Link to comment
Share on other sites

Long John Silver

Ich sammle Karten (Tarot, Engelkarten usw.) Ich praktiziere aber nicht damit. Allein das Betrachten und Lesen der kleinen Handbücher erdet mich mit meinen luftigen Gedanken. Ich werde nie etwas Praktisches damit anfangen, wie die Kartendeuter oder eben die Mentalisten.

 

Ich hatte lange Zeit eine bestimmte Tarotkarte in der Brieftasche, weil sie mit bestimmten Fragen zusammenhing und einer bestimmten Situation. Eine Denk- und Erinnerungshilfe sozusagen. Ich weiss, dass Tarotkarten auch in konventionellen Therapien hin und wieder eingesetzt werden als Hilfsmittel oder Einstieg in ein Thema, sozusagen als gedanklicher "Tueroeffner". Ich habe die Karte weggeworfen, als ich sie nicht mehr brauchte, das war insgesamt ein sehr schoenes Set, soweit ich mich erinnere.

Link to comment
Share on other sites

Wenn jemand sagt, allein die Idee, daß an Astrologie oder Esoterik etwas dran sein soll, verursacht bei mir Hautausschlag und grüne Pickel, zeigt daß doch etwas dran ist, und man darf sich damit beschäftigen, wie sie nun psychisch und psychosomatisch wirkt oder auch reell magisch. Auf jeden Fall darf man sie studieren ohne sich Verachtung zuzuziehen.

Wenn man sich mal abends bei ner Flasche Bier Esoterik-TV reinzieht, wen soll man verachten... Die Scharlatane, die die Anrufer/potentiellen Käufer so offensichtlich verurschen, dass es einen die Tränen vor Lachen in die Augen treibt? Oder die offensichtlich IQ-befreiten Dummbratzen, die diesen Scharlatanen auf den Leim gehen, und ihnen ihr Geld in den Rachen schmeissen? Oder unser System, das 1) den Scharlatanen erlaubt, ihrem betrügerischem Handwerk nachzugehen und 2) Schuld daran ist, dass Menschen trotz Schulpfilcht derart verböden können, um auf derartigen Stuss reinzufallen. Keine leichte Entscheidung.

Link to comment
Share on other sites

 

 

Wenn jemand sagt, allein die Idee, daß an Astrologie oder Esoterik etwas dran sein soll, verursacht bei mir Hautausschlag und grüne Pickel, zeigt daß doch etwas dran ist, und man darf sich damit beschäftigen, wie sie nun psychisch und psychosomatisch wirkt oder auch reell magisch. Auf jeden Fall darf man sie studieren ohne sich Verachtung zuzuziehen.

Wenn man sich mal abends bei ner Flasche Bier Esoterik-TV reinzieht, wen soll man verachten... Die Scharlatane, die die Anrufer/potentiellen Käufer so offensichtlich verurschen, dass es einen die Tränen vor Lachen in die Augen treibt? Oder die offensichtlich IQ-befreiten Dummbratzen, die diesen Scharlatanen auf den Leim gehen, und ihnen ihr Geld in den Rachen schmeissen? Oder unser System, das 1) den Scharlatanen erlaubt, ihrem betrügerischem Handwerk nachzugehen und 2) Schuld daran ist, dass Menschen trotz Schulpfilcht derart verböden können, um auf derartigen Stuss reinzufallen. Keine leichte Entscheidung.
Huch! Beim ersten Überfliegen dachte ich Du erzürnst Dich über Banker.
Link to comment
Share on other sites

In der Tat sehe ich keinen Unterschied zwischen einem Esoteriker, der einem überteuertes Wasser anderehen will, welches er mit Hilfe des Erzengels Pippiplatsch energetisiert und gesegnet hat, und welches nun ganz wunderbar gegen Nagelpilz, Sodbrennen und Flitzekacke wirken soll und einem Banker, der einem eine totsichere Anlagemöglichkeit in den äusseren Hebriden mit 20% Gewinngarantie anbietet.

Link to comment
Share on other sites

Hier, Esoterik vom feinsten: http://www.lichtkinder.net/a.htm

 

Ja, die meinen das ernst!

 

Tatsächlich, Verachtung ist nicht die richtige Reaktion. Bemitleiden. Rasch in die nächste Klapse einweisen und bemitleiden. Takt und Mitgefühl und so...

 

Und solche Leute dürfen ohne Betreuung frei rumlaufen, einen PKW führen, Verträge abschliessen und wählen. Also ich finde das gruselig!

Edited by rince
Link to comment
Share on other sites

Vielleicht noch beim Gewinn, ich glaube, es fallen nicht so viele auf den Esoteriker rein wie auf den Banker, der ist ja seriöööös.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...