Jump to content

Friedhof des Ungesagten


teofilos
 Share

Recommended Posts

Grab 191: Ich nehme immer gefrostete Petersilie zum streuen. Das geht überhaupt nicht locker sondern klebt an den Händen wie deutsche Geschichte.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Grab 195: Da wundern sich manche Menschen, an was für weit hergeholte Dinge andere Menschen glauben. Dabei müssten sie sich nur mal ihre Mitmenschen ansehen, um zu erkennen, dass es Realitäten gibt, die sich selbst das verwirrteste Gehirn nicht ausdenken könnte.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Grab 198: Wer den Spott und die Ironie findet, darfs behalten.

Edited by Frank
Link to comment
Share on other sites

Grab 201: „Wer Grabsteine nachmacht oder verfälscht oder nachgemachte oder verfälschte sich verschafft und in Verkehr bringt, wird mit Zuchthaus nicht unter zwei Jahren bestraft.“

Link to comment
Share on other sites

Grab 202: ist denn der Unterschied zwischen "das" und "dass (daß)" so schwer?

Link to comment
Share on other sites

Grab 204: Mein Sohn, dieser Witz war so gut dass ich Dir nun mein Reich anvertrauen kann.

Link to comment
Share on other sites

Grab 205: An dieser Stelle möchte ich mein ungeschriebenes Werk "Da schweigen Dilemma" beerdigen. (Obwohl ich es gerne bei der nächsten ländlichen Goldkommunion vorgestellt hätte)

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Werner001:
vor 3 Stunden schrieb Mac Craig:

Grab 208: Nazi!

Grab 209: Gutmensch!

Die kann man getrost zusammen begraben.

Weiss ich nicht.

Wenn jemand ausländerfeindliche Ressentments vor sich her trägt, weder mit rationalen Argumenten argiert noch diesen zugänglich ist. Wenn dieser seine Ressentiments eventuell auch noch Taten folgen lässt, sprich: Ausländer verprügelt, Flüchtlingsheime anzündet oder zu solchen Taten aufruft.

Ja, wie will man diesen denn sonst nennen? "Depp"? Dann kann er ja nichts dafür. Damit macht mans ihm zu einfach. "Volllllidiot"? Das gleiche in Grün.

Nein, durchschnittliche Intelligenz vorrausgesetzt, nenn ich eine solchen Nazi. Was denn sonst?

Edited by Frank
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Frank:

Weiss ich nicht.

Wenn jemand ausländerfeindliche Ressentments vor sich her trägt, weder mit rationalen Argumenten argiert noch diesen zugänglich ist. Wenn dieser seine Ressentiments eventuell auch noch Taten folgen lässt, sprich: Ausländer verprügelt, Flüchtlingsheime anzündet oder zu solchen Taten aufruft.

Ja, wie will man diesen denn sonst nennen? "Depp"? Dann kann er ja nichts dafür. Damit macht mans ihm zu einfach. "Volllllidiot"? Das gleiche in Grün.

Nein, durchschnittliche Intelligenz vorrausgesetzt, nenn ich eine solchen Nazi. Was denn sonst?

Brandstifter, Schläger, Asozialer, Drecksack... Es gibt viele Möglichkeiten . "Nazi" ist meist Quatsch 

Link to comment
Share on other sites

OneAndOnlySon

Eigentlich ist das, was wir jetzt hier machen, noch schlimmer als im Tagesevangeliumsthread die Lottozahlen zu posten...

 

Ich halte die Gelegenheiten, jemanden korrekt mir Nazi zu beschreiben, auch für überschaubar. Neulich saß bei meinem türkischen Frisör ein Kunde in Springerstiefeln, Flecktarnklamotten, Zwei-Finger-Bart und Seitenscheitel. Ja, wie nennt man so jemanden den nun korrekt? Nazi wäre zumindest eine ebenso kurze wie vollständige Beschreibung der optischen Erscheinung.

Edited by OneAndOnlySon
Link to comment
Share on other sites

 

Grab 211: Da ist jemand ein bisschen empfindlich...

(Allerdings völlig unnötigerweise, aber das ist ja oft so. Kleiner Tipp: Nicht nur losmeckern, weil ein/e bestimmte/r Forant/in schreibt)).

Edited by mn1217
Link to comment
Share on other sites

Grab 212: Die Frage ob so ein Lückenbüßergott existiert ist beantwortet - ich kenne ihn persönlich. Er ist völlig verzweifelt weil er sowas wie "Workdokumente öffnen und als Serienbrief verschicken" machen darf. Oder in "Datenbanktabelle C an Stelle D eine 1 " eintragen darf.

In seiner Verzweiflung schickte er schon Prometheus mit einem Adventskranz und einer Schachtel Streichhölzer zu seinen Verehrern. Und was sagten die zu Prometheus? "Könntest Du mal bitte?"

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...