Jump to content

Friedhof des Ungesagten


teofilos
 Share

Recommended Posts

Grab 301:

Wenn alle ernsthaft das glauben, was sie hier schreiben, dann stimmt das mit den Chemtrails doch!

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Grab 302: 

es ist wirklich faszinierend, wie wenig viele Leute über die Dinge wissen, über die sie diskutieren 

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

Grab 303: Ist doch klar dass die Anwender immer meckern müssen.

 

So von Architektenkollege zu Schöpfer.

Link to comment
Share on other sites

Grab 305: Habt ihr eigentlich die Mücke gefragt ob sie zum Elefanten aufgeblasen werden will oder die Luftpumpe einfach angesetzt?

Link to comment
Share on other sites

Werner001

Grab 306: Manchmal fällt einem beim besten Willen nichts ein.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Werner001:

Grab 306: Manchmal fällt einem beim besten Willen nichts ein.

 

Werner

In solchen Momenten gehe ich Kaffee holen und hoffe dass irgendwem anders in der Zwischenzeit was eingefallen ist.

Link to comment
Share on other sites

Long John Silver

Grab 307: Das Niveau kann gar nicht tief genug sinken, dass es nicht stets noch unterschritten werden kann. Irgendwie gibt es da keine Untergrenze, nur der Fall ins Bodenlose.

Link to comment
Share on other sites

Grab 308: Ich schaute einen Oktopus mit einer Tastur. Der Oktopus schrieb einen Beitrag. Da stöhnten die Gerechten, denn sie wussten sie mussten diesen Beitrag stehen lassen. Und groß wurde die Zahl der Antworten. Es war eine geheime Zahl. Die geheime Zahl lautet 666,34354768....... (mit Periode ab Seite 15)

 

(Aus Johannes der Offenbacher, Dornenweg 15 - 26a)

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Kulti:

Grab 308: Ich schaute einen Oktopus mit einer Tastur. Der Oktopus schrieb einen Beitrag. Da stöhnten die Gerechten, denn sie wussten sie mussten diesen Beitrag stehen lassen. Und groß wurde die Zahl der Antworten. Es war eine geheime Zahl. Die geheime Zahl lautet 666,34354768....... (mit Periode ab Seite 15)

 

(Aus Johannes der Offenbacher, Dornenweg 15 - 26a)

Grab 308 nötigt mir Bewunderung und Respekt ab.

 

ehrfürchtig sein Nichtverstehen eingestehend...................tribald

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb tribald:

Grab 308 nötigt mir Bewunderung und Respekt ab.

 

ehrfürchtig sein Nichtverstehen eingestehend...................tribald

Ja das war harte Arbeit und viel Verzicht auf Kaffee.

Link to comment
Share on other sites

Baumfaeller

Grab 312: Immer wenn ich hier über die Eskapaden von Kardinal Müller (auch GeLüMü genannt) lese, muss ich an Louis de Funes und "Herr Müller" denken.  Das ist sicher eine Sünde. 

Link to comment
Share on other sites

Grab 313: Konkrete Poesie also. Suche noch Mitglieder für die Ententeichgruppe.

Link to comment
Share on other sites

Grab 314: Ich kauf mir jetzt einen blinden Hund, der bellt dann wenn ich mal wieder zum Horst mache, weil ich irgendwelche Buchstaben überlese.

Edited by Frank
Link to comment
Share on other sites

Am 12.5.2018 um 07:19 schrieb Frank:

Grab 314: Ich kauf mir jetzt einen blinden Hund, der bellt dann wenn ich mal wieder zum Horst mache, weil ich irgendwelche Buchstaben überlese.

Grab 315: Du meinst jetzt aber nicht das weiße "S T O P" auf rotem Grund.

Link to comment
Share on other sites

Grab 316: "Islam, Frieden und Judentum ist Kreuz"? Manche Rätsel versteh ich nicht.

 

Werner

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Werner001:

Grab 316: "Islam, Frieden und Judentum ist Kreuz"? Manche Rätsel versteh ich nicht.

 

Werner

Kreuz als Symbol wahlweise für Sünde, Qualen oder Tod führt zu wahrscheinlich nicht beabsichtigten Gedankengänge.

 

Link to comment
Share on other sites

Am 12.5.2018 um 07:19 schrieb Frank:

Grab 314: Ich kauf mir jetzt einen blinden Hund, der bellt dann wenn ich mal wieder zum Horst mache, weil ich irgendwelche Buchstaben überlese.

Ahja.

Link to comment
Share on other sites

Grab 317: "Nett" ist die kleiner Schwester von S*******

Link to comment
Share on other sites

Zur guten Nacht: Wenn selbst ernannte Herrenmenschen sich als kleine gehässige Würstchen outen, fördert das die entspannte Nachtruhe.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...