Jump to content
Sign in to follow this  
Katharer

Das Geheimnis von Rennes-le-Château

Recommended Posts

Lothringen
vor 8 Minuten schrieb Katharer:

:daumenhoch:

 

Ja, denn die frühen Christen waren auch nur eine Sekte(Abspaltung) der jüdischen Religion.

 

Peinlich... Also unser christliche Abendland, unsere Schlösser, unsere wunderschöne Kathedrale kommen aus einer Sekte... Wirklich traurig das zu lesen. Bitte nein, das kommt aus der Glaube, dass sie soviel für die Menscheit gebracht hatte. Und wir können nur respekt haben, und Stolz darauf sein.

 

Im genteil die Sekte der Freimauer wird alles zerschmettern.

 

vor 19 Minuten schrieb Katharer:

Ja, aber das hat er sehr glaubhaft gemacht und es gab viele Leute die darauf reingefallen sind.

 

Er hatte erzählt, dass er stamm aus die Merovinger, und dass er ein Nachkommen von Jesus Christus und Marie Magdalena war... Ganz bescheuert, Er sollte am besten in ein psychiatrisches Krankenhaus eingesperrt werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothringen
vor 9 Minuten schrieb Katharer:

Nun gut jetzt sind wir von Rennes le château übe die Pius-Brüder in der "Katakombe" gelandet. Aber war das nicht im alten Rom ein Ort an dem sich Christen (im Sinne der Staatsreligion Häretiker) aufhielten? So wurde aus einer kleinen ehemaligen Sekte eine Weltreligion. Etwas was jederzeit wieder passieren kann. 

 

Die Katharer waren Gnostiker. Gott sei danke, dass die Kirche hat reagiert, und sie hat diese Häresie überall sich verbreiten verhindert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 17 Minuten schrieb Katharer:

Nun gut jetzt sind wir von Rennes le château übe die Pius-Brüder in der "Katakombe" gelandet. Aber war das nicht im alten Rom ein Ort an dem sich Christen (im Sinne der Staatsreligion Häretiker) aufhielten? 

 

Nein, die Katakomben waren Grabstätten, übrigens schon vor die Christen das für sich entdeckten. Es gibt zB jüdische Gräber dort. Aber weil das Gräber waren, und es keine Belüftung gab, kannst du dir ungefähr vorstellen, warum man sich dort nur so lange aufgehalten hat wie unbedingt nötig. Katakomben als Versammlungsräume sind eine (wenn auch verbreitete) Legende.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 10 Minuten schrieb Lothringen:

 

Die Katharer waren Gnostiker. Gott sei danke, dass die Kirche hat reagiert, und sie hat diese Häresie überall sich verbreiten verhindert.

 

Du weißt, mit welchen Mitteln, nicht wahr?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 11 Minuten schrieb Lothringen:
vor 32 Minuten schrieb Katharer:

a, denn die frühen Christen waren auch nur eine Sekte(Abspaltung) der jüdischen Religion.

 

Peinlich... Also unser christliche Abendland, unsere Schlösser, unsere wunderschöne Kathedrale kommen aus einer Sekte... Wirklich traurig das zu lesen. Bitte nein, das kommt aus der Glaube, dass sie soviel für die Menscheit gebracht hatte. Und wir können nur respekt haben, und Stolz darauf sein.

Ja nu, das eine widerspricht dem anderen nicht zwingend.

Natürlich hat sich die Kirche aus einer Sekte zu dem - leider nicht nur zu dem aber eben auch - entwickelt was du beschrieben hast. Entwicklungen vom kleinen zum großen sind ganz natürlich. Wahrscheinlich geht es nicht mal ohne.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 4 Minuten schrieb Werner001:

Hier gibt es eine Checkliste für die Erkennung einer Sekte

 

Werner

Wenn ich mich richtig erinnere, meine ich im Religionsunterricht - is schon lange her - mal was von "jüdischer Sekte" gehört zu haben.

Wenn man die Checkliste anlegt, die ich nur überflogen habe,  wäre "jüdische Splittergruppe" als Bezeichnung der ersten Christen passender. Oder wo ist mein Irrtum? (von dem methodischen Irrtum, Splitter Jahrzehnte alten Halbwissens ohne Update anzuwenden, abgesehen)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 16 Minuten schrieb Frank:

Wenn ich mich richtig erinnere, meine ich im Religionsunterricht - is schon lange her - mal was von "jüdischer Sekte" gehört zu haben.

Wenn man die Checkliste anlegt, die ich nur überflogen habe,  wäre "jüdische Splittergruppe" als Bezeichnung der ersten Christen passender. Oder wo ist mein Irrtum? (von dem methodischen Irrtum, Splitter Jahrzehnte alten Halbwissens ohne Update anzuwenden, abgesehen)

 

Dein Irrtum, wenn überhaupt, steckt nur darin, das „Sekte“ kein analytischer, sondern ein Kampfbegriff ist, des Kampfes der großen Kirchen gegen ihre kleineren Konkurrenten. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

P.S.: Es gibt nur einen prinzipiellen Unterschied zwischen einer Kirche und einer sogenannte Sekte: die Kirche ist größer. Religionsvereine sind es beide. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lothringen
vor 5 Minuten schrieb Marcellinus:

P.S.: Es gibt nur einen prinzipiellen Unterschied zwischen einer Kirche und einer sogenannte Sekte: die Kirche ist größer. Religionsvereine sind es beide. 

 

Die Kirche hat die Verheissungsvoll der Ewigkeit. Ein Sekte ist ohne Tügend, ohne Moral, und wird früh oder später in die Hölle schiefgegangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Jaja, was würden Menschen wie du nur ohne die Hölle machen :lol:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 37 Minuten schrieb Lothringen:

 

Die Kirche hat die Verheissungsvoll der Ewigkeit. Ein Sekte ist ohne Tügend, ohne Moral, und wird früh oder später in die Hölle schiefgegangen.

 

Ihrem „Tugend“ und „Moral“ hat deine Kirche sehr schön bei der Ausrottung der Katharer gezeigt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Xamanoth
vor 59 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Ihrem „Tugend“ und „Moral“ hat deine Kirche sehr schön bei der Ausrottung der Katharer gezeigt. 

Die Annahme eines jenseitigen Weltgerichts vorausgesetzt kann ich daran nichts falsches erkennen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus
vor 13 Minuten schrieb Xamanoth:

Die Annahme eines jenseitigen Weltgerichts vorausgesetzt kann ich daran nichts falsches erkennen

 

Aber sonst alles frisch? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 5 Stunden schrieb Katharer:

Etwas was jederzeit wieder passieren kann. 

 

Und du kannst sagen, du seist dabei gewesen.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
elad
vor 11 Stunden schrieb Xamanoth:

Die Annahme eines jenseitigen Weltgerichts vorausgesetzt kann ich daran nichts falsches erkennen

und in annahme des jenseitigen weltgerichts sollte man sich auch nicht ueber milionen ermordete juden, falscher christen, weggebomter kopten, gekreuzigter christliche kinder im irak usw. aufregen. bloss gut dass es sich bei dir um einen christlichhen auserwaehlten handelt, dem die pforten des himmels und die ewige glueckseeligkeit offen stehen. ein paar tote falsche christen oder juden spielen da wirklich keine rolle.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Baumfaeller
13 hours ago, Marcellinus said:

 

Ihrem „Tugend“ und „Moral“ hat deine Kirche sehr schön bei der Ausrottung der Katharer gezeigt. 

Ich wusste gar nicht, dass der Albigenserkreuzzug direkt nach dem vierten Kreuzzug stattfind.

 

Innerhalb einer Generation hat die katholische Kirche mit zwei massiven militaerischen Operationen ihre beiden groessten Konkurrenten ausgeloescht.  Oder genauer gesagt, ermordet.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Getreu dem Motto: Tötet alle, Gott wird die seinen erkennen ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
2 minutes ago, Baumfaeller said:

Ich wusste gar nicht, dass der Albigenserkreuzzug direkt nach dem vierten Kreuzzug stattfind.

 

Innerhalb einer Generation hat die katholische Kirche mit zwei massiven militaerischen Operationen ihre beiden groessten Konkurrenten ausgeloescht.  Oder genauer gesagt, ermordet.

den vierten Kreuzzug so zu interpretieren erfordert aber schon ziemlich Unkenntnis, nicht nur auf historischem Gebiet.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
elad
vor 16 Stunden schrieb Lothringen:

 

Peinlich... Also unser christliche Abendland, unsere Schlösser, unsere wunderschöne Kathedrale kommen aus einer Sekte... Wirklich traurig das zu lesen. Bitte nein, das kommt aus der Glaube, dass sie soviel für die Menscheit gebracht hatte. Und wir können nur respekt haben, und Stolz darauf sein.

 

Im genteil die Sekte der Freimauer wird alles zerschmettern.

 

 

Er hatte erzählt, dass er stamm aus die Merovinger, und dass er ein Nachkommen von Jesus Christus und Marie Magdalena war... Ganz bescheuert, Er sollte am besten in ein psychiatrisches Krankenhaus eingesperrt werden.

und deshalb darf man ja auch im anblick des koelner domes vergessen, dass das christliche volk der denker und dichter milionen ermordet haben

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
kam
vor 3 Minuten schrieb elad:

und deshalb darf man ja auch im anblick des koelner domes vergessen, dass das christliche volk der denker und dichter milionen ermordet haben

Allerdings war das verbunden mit einem massenhaften Abfall vom Christentum.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Xamanoth
vor einer Stunde schrieb elad:

und in annahme des jenseitigen weltgerichts sollte man sich auch nicht ueber milionen ermordete juden, falscher christen, weggebomter kopten, gekreuzigter christliche kinder im irak usw. aufregen. bloss gut dass es sich bei dir um einen christlichhen auserwaehlten handelt, dem die pforten des himmels und die ewige glueckseeligkeit offen stehen. ein paar tote falsche christen oder juden spielen da wirklich keine rolle.

 

Nun, ich teile diese Annahme ja auch nicht. 

 

Aber durch Behauptung einer Fortexistenz im Jenseits lässt sich jede Ungeheuerlichkeit im Diesseits verteidigen. Religion ist praktisch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor einer Stunde schrieb Lothringen:

Hallo Alfons ! Hat der Dokumentar dir gefällt ?

 

Ja, spannend. Fazit war: Der Dorfpfarrer von Rennes ist durch geschäftstüchtiges Vermarkten von Seelenmessen zu Geld gekommen, der ganze esoterische Verschwörungskrempel rund um die Geschichte ist Erfindung.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
elad
vor 9 Minuten schrieb kam:

Allerdings war das verbunden mit einem massenhaften Abfall vom Christentum.

das kleine kloesterchen in unserem nachbar doerfchen wird uebernaechstes jahr zumachen, kein nachwuchs mehr. das evangelische missionskrankenhaus in nazareth wird in ein staatliches krankenhaus umgewandelt, die nonnen werden sich nur noch um alterspflege kuemmern. anscheinend ist der trend auch im "heiligen" land angekommen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×