Jump to content
nannyogg57

Sterben heute - wo und wie?

Recommended Posts

Hal Bregg

Behauptet auch keiner. Ich behaupte noch nicht einmal, dass ich es aus heutiger Sicht für besonders klug halte, damals dort hingegangen zu sein.

Edited by Hal Bregg
zweiter Satz ergänzt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius
vor 33 Minuten schrieb Hal Bregg:

Behauptet auch keiner. Ich behaupte noch nicht einmal, dass ich es aus heutiger Sicht für besonders klug halte, damals dort hingegangen zu sein.

 

Ich hatte weder behauptet, dass das jemand behauptet hätte, noch habe ich nach Deiner heutigen Sicht darüber gefragt, weswegen Du damals dort hingegangen bist. Selbstverständlich aber bitte ich untertänigst um Entschuldigung dafür, dass ich mir einen diskreten Wink darauf erlaubt habe,, dass über diesem Thread "Sterben heute - wo und wie?" steht. :)

Edited by Julius

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hal Bregg

*Kopfschüttel* Du hast schon eine seltsame Art am Leibe. Was willst du eigentlich von mir?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius
vor 8 Minuten schrieb Hal Bregg:

Was willst du eigentlich von mir?

 

Nichts, gar nichts. Wenn ich etwas von Dir wollte, würde ich das schon sagen. :)

Edited by Julius

Share this post


Link to post
Share on other sites
nannyogg57
vor 7 Stunden schrieb Hal Bregg:

Vor einem Vierteljahrhundert habe ich einmal an so einem esoterischen Kursus teilgenommen, "Primärtherapie" oder so ähnlich schimpfte sich der. Bestandteil war unter anderem eine Art Meditation, bei der es in erster Linie um Hyperventilation ging. Charakteristisch dabei ist ja, dass du nach einiger Zeit ein starkes Kribbeln in den Händen, im Oberbauch und im Gesicht rund um Nase und Wangen spürst. Damals dachte ich noch, dass das Symptome eines zu Viel an Sauerstoff seien. Inzwischen habe ich aber gelesen, dass genau das Gegenteil der Fall ist: du leidest an einem O2-Mangel.

Ich habe auch mal hyperventiliert. Meine Hebamme hat mich dann angeleitet, wie ich aus dem Ding wieder rauskomme. Esoterisch war der Outcome, nämlich die Geburt einer meiner Söhne.

  • Haha 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson

Weils hier hinpasst.

 

In einem Gespräch neulich, es ging um die Herzprobleme unserer Pensionswirtin. Meine Kollegin, im früheren Leben Krankenschwester, meinte, das Sterben mit einem Herzschrittmacher sei schrecklich. Das Herz könne einfach nicht aufhören zu schlagen. Solche Patienten quälten sich entsetzlich. (Wir kamen da drauf, aber HSM war keine ins Auge gefasste Therapie für die Wirtin)

 

Hat mir sehr zu denken gegeben. Und sollte ich mal einen Herzschrittmacher brauchen, werde ich dies in meine Überlegungen mit einbeziehen.

Edited by Higgs Boson

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro

Die Krankenschwester hätte vielleicht sagen können, dass jeder HSM-Träger einen Magneten hat, mit dem er/sie das Ding leicht ausschalten kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Higgs Boson
vor 6 Minuten schrieb rorro:

Die Krankenschwester hätte vielleicht sagen können, dass jeder HSM-Träger einen Magneten hat, mit dem er/sie das Ding leicht ausschalten kann.

 

Danke für den Hinweis.

 

Wird bei der Implantation über diese Möglichkeit des Suizids gesprochen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor 35 Minuten schrieb Higgs Boson:

Weils hier hinpasst.

 

In einem Gespräch neulich, es ging um die Herzprobleme unserer Pensionswirtin. Meine Kollegin, im früheren Leben Krankenschwester, meinte, das Sterben mit einem Herzschrittmacher sei schrecklich. Das Herz könne einfach nicht aufhören zu schlagen. Solche Patienten quälten sich entsetzlich. (Wir kamen da drauf, aber HSM war keine ins Auge gefasste Therapie für die Wirtin)

 

Hat mir sehr zu denken gegeben. Und sollte ich mal einen Herzschrittmacher brauchen, werde ich dies in meine Überlegungen mit einbeziehen.

Herzschrittmacher oder Defilibrator? Viele Geräte dürften beides können.

 

Wenn der Defilibrator beim 'finalen' Herzstillstand immer wieder zuschlägt bis daß seine Batterie erschöpft ist wird das Sterben in der Tat unerträglich. Weshalb er abschaltbar ist, daß darf der Arzt allerdings auch nicht vergessen.

Wobei, ein Herzschrittmacher, der einfach weiter macht, dürfte das Sterben auch erschweren.

 

Wobei wir ethisch allerdings wieder bei der Frage der Sterbehilfe sind und der Abgrenzung zwischen Sterben lassen und sterben zulassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Julius
vor 12 Minuten schrieb Moriz:

Wobei, ein Herzschrittmacher, der einfach weiter macht, dürfte das Sterben auch erschweren.

 

"Beim «normalen» Herzschrittmacher wird der Sterbeprozess nicht beeinträchtigt, da das Herz gleichwohl aufhört zu

schlagen." (aus dem oben verlinkten Merkblatt der Schweizerischen Herzstiftung)

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
rorro
vor 10 Stunden schrieb Higgs Boson:

 

Danke für den Hinweis.

 

Wird bei der Implantation über diese Möglichkeit des Suizids gesprochen?

 

Nein. Außerdem ist nicht jeder Herzschrittmacher gleich, nicht jeder ist ständig aktiv - und ein ICD ist übrigens noch mal was ganz anderes

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×