Jump to content
mn1217

Politik für Alle

Recommended Posts

helmut
vor 19 Minuten schrieb Marcellinus:

 

Die Dame ist so hohl, da könnte man noch zwei dazu reinstellen! :D

die volkswirtschaftlichen ergüsse im forum sind im vergleich nicht besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Also sind 2 Esken = 3 Kühnert?

 

Sind 4 Esken bzw. 6 Kühnert dann 1 Nahles?

 

Oder verstehe ich die SPD-Mathematik nur nicht richtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Beutelschneider
vor 16 Minuten schrieb helmut:

die volkswirtschaftlichen ergüsse im forum sind im vergleich nicht besser.

Leiste Deinen Beitrag, um das zu ändern.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Minuten schrieb Beutelschneider:

Leiste Deinen Beitrag, um das zu ändern.

seit fast 20 jahren, ohne erfolg. da hieße es abschied nehmen von billigen politischen formulierungen wie sparen, nachfrage stärken, investieren, schwarze null, gerechtigkeit, undundund.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 23 Stunden schrieb Flo77:

in kommentar lautet:

"Eine 100-prozentige Schuldenfinanzierung ist niemals eine große Kraftanstrengung. Kollektives Sparen – zum Beispiel, in dem man einstweilen auf das Eine-Billion-Euro-Programm (100 Milliarden pro Jahr bis 2030) der Klimapolitik verzichtet hätte – wäre eine politische Kraftanstrengung gewesen. Die aber unterbleibt. Die Kraftanstrengung für dieses Programm werden nicht Merkel und Macron, sondern erst die Kinder und Kindeskinder zu leisten haben."

 

wer zahlt eine nicht stattgefundene klimapolitik? deren einschränkungen werden ein vielfaches der coronakrise sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77

Thüringische Zustände im mittelfränkischen Höchstadt:

 

Der 2. Bürgermeister ist mit 1 (!) Stimme Mehrheit gewählt worden und die muss lt. Zusammensetzung des Gemeinderats von dem EINZIGEN Gemeinderatsmitglied mit AfD-Parteibuch gekommen sein.

 

Und Ramelow ist immer noch im Amt...

 

https://www.welt.de/politik/deutschland/article208111543/Mit-AfD-Hilfe-gewaehlt-SPD-Buergermeister-soll-aus-Partei-fliegen.html

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Nach dem gewaltsamen Tod eines Schwarzen demonsrieren ja seit einigen Tagen Menschen gegen rassisisch motivierte Polizeigewalt. Leider nutzen einige diese Demonstrationen, um Gewalt auszuüben und zu plündern.

 

Herr Trump hat sich zu den Demonstrationen so geäussert, wie hier im Forum bezüglich Korona-Demos kommentiert wurde. 

 

Für ihn sind nun alle Demonstranten völlig unreflektiert gewaltätige linke Chaoten...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor einer Stunde schrieb rince:

Nach dem gewaltsamen Tod eines Schwarzen demonsrieren ja seit einigen Tagen Menschen gegen rassisisch motivierte Polizeigewalt. Leider nutzen einige diese Demonstrationen, um Gewalt auszuüben und zu plündern.

 

Herr Trump hat sich zu den Demonstrationen so geäussert, wie hier im Forum bezüglich Korona-Demos kommentiert wurde. 

 

Für ihn sind nun alle Demonstranten völlig unreflektiert gewaltätige linke Chaoten...

 

 

kannst du namen nennen, zitate aus dem forum bringen?  wollten diese auch militär einsetzen? wer schickt schießende polizei und bundesgrenzschutz an die demo-front?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika

 

 

#BlackOutTuesday

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 2 Stunden schrieb helmut:

kannst du namen nennen, zitate aus dem forum bringen? 

Hier wurde argumentiert, wer auf Demos mitläuft, auf denen auch VTler dabei sind, müsse halt in kauf nehmen, mit diesen in einen Topf geworfen zu werden. Deshalb wäre es besser, sich von solchen Demos fern zu halten... nun so scheint es Herr Trump auch zu sehen

Edited by rince

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock

Der Vergleich passt ja nun wirklich überhaupt nicht. Du tust ja sogar den Aluhüten Unrecht, wenn du sie mit Plünderern und Gewalttätern vergleichst. Auch von denen hat sich ein friedlicher Demonstrant selbstverständlich zu distanzieren. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor einer Stunde schrieb rince:

Hier wurde argumentiert, wer auf Demos mitläuft, auf denen auch VTler dabei sind, müsse halt in kauf nehmen, mit diesen in einen Topf geworfen zu werden. Deshalb wäre es besser, sich von solchen Demos fern zu halten... nun so scheint es Herr Trump auch zu sehen

 

danke für die zitate.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
Am 2.6.2020 um 20:49 schrieb Thofrock:

Der Vergleich passt ja nun wirklich überhaupt nicht. Du tust ja sogar den Aluhüten Unrecht, wenn du sie mit Plünderern und Gewalttätern vergleichst. Auch von denen hat sich ein friedlicher Demonstrant selbstverständlich zu distanzieren. 

 

Ein Vergleich passt nie 1:1, so auch hier nicht. Dass er allerdings "wirklich überhaupt nicht" passe, wage ich zu bezweifeln. Denn rince vergleicht hier nicht die Demonstranten, sondern die Argumentationsmuster, weshalb man sich von welcher Demo auch immer fernzuhalten habe.

Bedauerlicherweise spielt mMn Trump genau mit der Karte, die auch hier gezogen wird. Auf dieser Karte steht "Eine Demo, in deren Umfeld es zu Gewalttätigkeiten kommt, ist ein NoGo für alle, die friedfertig sind. Da so eine Demo ein NoGo ist, darf man auf eine solche Demo nicht gehen" Wer diese Argumentation ohne Einschränkungen bejaht, muss sich letztlich damit abfinden, dass eine gewalttätige Minderheit jede Demo verhindern kann. Sowohl in Amerika als auch in Deutschland sind die gewalttätigen Demonstranten eine Minderheit.

 

In Amerika demonstrieren Menschen gegen rassistisch motivierte Gewalttaten.

Der Präsident dieses Landes befeuert mit verbaler Gewalt den Alltagsrassismus in seinem Land und lässt friedliche Demonstranten mit Staatsgewalt aus dem Weg räumen, um sich wählerwirksam mit Bibel in der Hand für sein Wählerklientel in Szene zu setzen.

Zugleich spricht einiges dafür, dass die Anhänger jenes Mannes gezielt für Ausschreitungen bei diesen Demos sorgen, sie also unterwandern.

Da wollt ihr wirklich noch die Position vertreten, dass in letzter Konsequenz auf die Demos zu verzichten sei, weil man sich von Gewalt um jeden Preis zu distanzieren habe? Welche Art von Ethik steckt hinter solcher Argumentation?

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 8 Stunden schrieb Die Angelika:

was fällt auf? der begriff "rasse" wird nicht, nicht mehr verwendet. gibt es deswegen keinen rassismus mehr? rassismus ist ausgrenzung, ausgrenzung aufgrund äußerlicher merkmale.

 

um die analyse von Etablierte-und-Außenseiter-beziehungen also ausgrenzung , hat sich norbert elias in seinem prozesssoziologischen werk "The Established and the Outsiders" verdient gemacht. hier werden u.a. soziale ungleichheiten im zusammenhang mit sozialer herkunft, hautfarbe oder Ethnie analysiert.

 

es beschreibt ein paradigma der ausgrenzung, also auch ein paradigma der ausgrenzung nach hautfarbe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Haben die Bräunungsstudios schon wieder auf?

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Chrysologus
vor 12 Minuten schrieb rince:

Haben die Bräunungsstudios schon wieder auf?

Wenn man sich die Umfrageergebnisse der AfD anschaut - eher nein.

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Soulman

Mike Tyson: „If white people rioted every time a black man killed them, we‘d never have any peace.“

 

Wenn der Vergleich: „Ich war noch nie schwanger, also habe ich keine Ahnung davon“ kein rassistischer Bullshit wäre, gäbe es keine männlichen Gynäkologen.

 

Idiotie und Intelligenz sind zum Glück keine Frage von Geschlecht oder Hautfarbe. Sie sollen es aber mit solchen Sendungen werden. Von daher ein tatsächlich sehenswerter Brennpunkt.

 

Gruss, Martin

Edited by Soulman

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 12 Minuten schrieb Soulman:

Mike Thyson: „If white people rioted every time a black man killed them, we‘d never have any peace.“.....

 

„Wenn weiße Menschen jedes Mal, wenn ein Schwarzer sie tötete, Unruhen auslösten, hätten wir niemals Frieden"

liege ich richtig wenn ich das unter den konkreten umständen in den USA für eine rassistische äußerung halte?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 45 Minuten schrieb rince:

Haben die Bräunungsstudios schon wieder auf?

du mußt da nicht hin.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×