Jump to content
mn1217

Politik für Alle

Recommended Posts

Mistah Kurtz
vor 2 Minuten schrieb Domingo:

 

Du bist wahrscheinlich auch nie in einem Amoklauf erschossen worden. Und wirst sher wahrscheinlich auch nicht an Corona sterben... Das ist doch kein Argument.

 

Du offensichtlich auch nicht. Und das, obwohl Du wahrscheinlich auch nicht schwer bewaffnet herum läufst. Auch wird eine Glock oder eine AR-15 gegen Corona nicht viel ausrichten. Ob Du das glaubst oder nicht: das Virus kann man nicht einfach erschießen.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz
Gerade eben schrieb rince:

Oder nachts daheim, weil sich die Polizei dummerweise in der Tür geirrt hat...

 

Oder Du so dumm warst, als Farbiger nachts vor die Haustüre zu treten, weil Du Sirenen in der Nachbarschaft hörst und Du nachsehen wolltest, was denn da los sei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 2 Minuten schrieb Mistah Kurtz:
vor 8 Minuten schrieb Domingo:

 

Du bist wahrscheinlich auch nie in einem Amoklauf erschossen worden. Und wirst sher wahrscheinlich auch nicht an Corona sterben... Das ist doch kein Argument.

 

Du offensichtlich auch nicht. Und das, obwohl Du wahrscheinlich auch nicht schwer bewaffnet herum läufst. Auch wird eine Glock oder eine AR-15 gegen Corona nicht viel ausrichten. Ob Du das glaubst oder nicht: das Virus kann man nicht einfach erschießen.

Erschiessen nicht. In "Outbreak" haben wir doch schon vor Jahren gesehen, welche Option das Militär hat :lol: 

Edited by rince

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

Nun, die Schulung unserer Taiwanesischer Distributoren werden wir auf jeden Fall als Online-Event abhalten. Wann wir mal wieder hin können steht in den Sternen. Ich werd mal weiter vorbereiten...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz
vor 2 Minuten schrieb rince:

Erschiessen nicht. In "Outbreak" haben wir doch schon vor Jahren gesehen, welche Option das Militär hat :lol: 

 

Da könnte man sagen: Patient tot, Virus lebendig. Es sei denn, man geht das in großem Stil an und rottet alle potentiellen Überträger aus, sprich: keult, wie man da so schön bei Tieren sagt, die gesamte menschliche Rasse. Der letzte überlebende Soldat erschließt am Ende sich selbst und Corona kann sich nicht mehr ausbreiten. Problem gelöst, Menschheit tot. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Domingo
15 minutes ago, Mistah Kurtz said:

Du offensichtlich auch nicht. Und das, obwohl Du wahrscheinlich auch nicht schwer bewaffnet herum läufst. Auch wird eine Glock oder eine AR-15 gegen Corona nicht viel ausrichten. Ob Du das glaubst oder nicht: das Virus kann man nicht einfach erschießen.

 

Ich habe ja das "Argument" nicht benutzt... Falls ich fuer Waffen argumentieren wollte, wuerde ich andere Argumente vorbringen, nicht aber "mir ist sowas noch nie passiert".

Edited by Domingo

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinO
vor 49 Minuten schrieb Marcellinus:

Kleiner Nachtrag zu Söder aus einem Interview mit der "Welt am Sonntag": „Normalzustand wie vor Corona wird es auf absehbare Zeit nicht geben". Ich weiß nicht, wie man sich das noch schönreden will.

Normalzustand wie vor Corona wird es noch so lange nicht geben, bis die Bevölkerung flächendeckend geimpft ist. Das kann noch Jahre dauern. Insofern gebe ich Söder Recht.

 

Allerdings glaube ich, dass er, wenn er merkt, dass die Stimmung sich dreht (und damit auch sehr viele Journalisten, denn die sind eher auf Quoten aus als auf Schulterklopfen von der Regierung) sehr schnell aufhören wird, den harten Corona-Bekämpfer zu geben.

Hat man ja in der Asylfrage auch gesehen, wie immer man dazu stehen mag.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor 47 Minuten schrieb Mistah Kurtz:

Da könnte man sagen: Patient tot, Virus lebendig. Es sei denn, man geht das in großem Stil an und rottet alle potentiellen Überträger aus, sprich: keult, wie man da so schön bei Tieren sagt, die gesamte menschliche Rasse. Der letzte überlebende Soldat erschließt am Ende sich selbst und Corona kann sich nicht mehr ausbreiten. Problem gelöst, Menschheit tot. 

 

Nö. Corona lebt dann munter weiter in seinem eigentlichen Wirt als Fledermausschnupfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moriz
vor 4 Stunden schrieb MartinO:

Das Thema Waffen kann man lang und breit diskutieren und ich fürchte, in den USA geht jede Diskussion über Einschränkungen sehr ins Emotionale.

 

Ich erinnere mich schwach an einen Beitrag eines in den USA lebenden Foranten vor vielen Jahren dazu:

Er brachte als Beispiel die einsame Farm in den USA, wo der nächste Nachbar 3 Meilen weit weg ist, die nächste Polizeistation 30 Meilen und es wilde Tiere gibt, die durchaus gefährlich werden können. Ein Situation, die es bei uns hier so nicht gibt, in manchen Gegenden der USA aber die Regel ist. Das hat selbst mich überzeugt, daß Europa und die USA da nicht so ganz vergleichbar sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinO
Gerade eben schrieb Moriz:

 

Ich erinnere mich schwach an einen Beitrag eines in den USA lebenden Foranten vor vielen Jahren dazu:

Er brachte als Beispiel die einsame Farm in den USA, wo der nächste Nachbar 3 Meilen weit weg ist, die nächste Polizeistation 30 Meilen und es wilde Tiere gibt, die durchaus gefährlich werden können. Ein Situation, die es bei uns hier so nicht gibt, in manchen Gegenden der USA aber die Regel ist. Das hat selbst mich überzeugt, daß Europa und die USA da nicht so ganz vergleichbar sind.

Das kann ich mir durchaus vorstellen; allerdings sind durchaus Abstufungen möglich, z.B. das Recht, eine Waffe auf dem eigenen Grund ohne Einschränkungen - von anderen Strafgesetzen abgesehen - zu benutzen, aber ein Verbot, in der Öffentlichkeit / innerhalb geschlossener Ortschaften eine Waffe zu tragen und / oder ein Verlust der Waffenlizenz bei unbefugter Weitergabe der Waffe.

Ob dies viel bringt, mag man diskutieren. Es würde aber überhaupt erst einmal Diskussionsbereitschaft voraussetzen, d.h. mit jemandem, der argumentiert, uneingeschränkter Waffenbesitz sei Grundrecht und jeder, der das anders sehe, argumentiere wie die Nazis, weil diese entsprechende Rechte eingeschränkt hätten (als ernst gemeintes Argument gehört) oder auch mit jemandem, der sagt, jeder Waffenbesitzer sei ein potentieller Mörder (auch von Leuten gehört, die das ernst meinten) ist keine Diskussion möglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 3 Stunden schrieb mn1217:

Oh ja. Man ist ja ohne total ungeschützt und wird Nachts im Schlaf von Kriminellen erschossen,wenn man keine hat. (  O Ton eine Nichte zweiten Grades in den USA).

Schon seltsam,dass mir das in 46 Jahren noch nicht passiert ist...

 

 

Gemeinhin dürfte Waffenbesitz ohnehin nichts mehr bringen, wenn man im Schlaf erschossen wird.

Und in den USA soll es schon vorgekommen sein, dass nicht Kriminelle, sondern Polizisten (oder meinte die Nichte, dass Polizisten kriminell seien?) eine schlafende Bürgerin versehentlich erschießen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz
vor 14 Minuten schrieb Moriz:

 

Nö. Corona lebt dann munter weiter in seinem eigentlichen Wirt als Fledermausschnupfen.

Stimmt. Die Feldermäuse müssen dann auch dran glauben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Domingo
5 minutes ago, Moriz said:

 

Ich erinnere mich schwach an einen Beitrag eines in den USA lebenden Foranten vor vielen Jahren dazu:

Er brachte als Beispiel die einsame Farm in den USA, wo der nächste Nachbar 3 Meilen weit weg ist, die nächste Polizeistation 30 Meilen und es wilde Tiere gibt, die durchaus gefährlich werden können. Ein Situation, die es bei uns hier so nicht gibt, in manchen Gegenden der USA aber die Regel ist. Das hat selbst mich überzeugt, daß Europa und die USA da nicht so ganz vergleichbar sind.

 

Oder die Verwandte von mn1217 koennte in Chicaco leben or Detroit - dann waere die Wahrscheinlichkeit, sie koennte Opfer eines Einbruchs werden, sowieso viel hoeher, als in D. Wobei das Argument sowieso nicht stimmt, weil wir ehrlich gesagt (noch) in einer recht sicheren Gesellschaft leben, wo wir sehr wahrscheinlich nicht an den Dingen sterben werden, die uns allenthalben als Gefahren vor die Augen gefuehrt werden. Ich koennte ohne Feuerloescher wohnen und im Auto nie den Guerten anschnallen, und cih wuerde wahrshceinlich doch alt sterben. Es waere trotzdem dumm, ddeswegen gar keine Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mistah Kurtz

Fällt Euch bei der SPD jemand ein, dem oder der ihr es zutraut die Partei wieder zu einer Volkspartei (im besten Sinne des Wortes) zu machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Domingo
1 minute ago, Die Angelika said:

Gemeinhin dürfte Waffenbesitz ohnehin nichts mehr bringen, wenn man im Schlaf erschossen wird.

 

Wenn man auf einer Waffenbesizterliste steht, bleiben potenzielle Einbrecher aber viel eher weg.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinO
Gerade eben schrieb Domingo:

 

Wenn man auf einer Waffenbesizterliste steht, bleiben potenzielle Einbrecher aber viel eher weg.

Ist die für jeden Menschen einsichtig?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor einer Stunde schrieb Mistah Kurtz:

Söder oder Merz. Bei der SPD fällt mir zur Zeit echt niemand ein. 

 

Also Pest oder Cholera....

Also dann doch lieber Pest, ähm ich meine Söder,

Share this post


Link to post
Share on other sites
Domingo
Just now, MartinO said:

Ist die für jeden Menschen einsichtig?

Anscheined. Ich habe das aus zwetier Hand (kann es untersuchen, wenn Du willst), aber sowas wuerde mich nicht wundern. In den USA sind auch Listen von verurteilten Sexualstraftaetern oeffentlich zugeanglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
MartinO
vor 1 Minute schrieb Mistah Kurtz:

Fällt Euch bei der SPD jemand ein, dem oder der ihr es zutraut die Partei wieder zu einer Volkspartei (im besten Sinne des Wortes) zu machen?

Kurzfristig wohl kaum.
Scholz ist der beste Mann, den sie derzeit haben und wenn es eine Personenwahl gäbe, könnte ich mir vorstellen, ihn zu wählen - aber die SPD vereint ein sehr breites Spektrum, um das sie sich mit drei Fraktionen bzw. vier Parteien streitet.
Dieses Links-Mitte Spektrum zu vereinigen ist zum letzten Mal Gerhard Schröder 1998 und 2002 - und da dürfte es anfangs v.a. die Stimmung gegen eine Wiederwahl Kohls gewesen sein - und zum vorletzten Mal Helmut Schmidt gelungen. Auch bei diesem glaube ich, dass er 1980 eher eine Mehrheit gegen Strauß als eine für sich selbst vereinte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 6 Stunden schrieb rince:

Darf ich an dieser stelle auf die Partei hinweisen, die die Legalisierung von Pädophilie diskutiert hat? Aber das ist ja gaaaaaanz was anderes ;)

Ja, ja, wenn die AfD-Fraktion keine anderen Argumente hat kommt sie damit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Domingo
6 minutes ago, MartinO said:

Ist die für jeden Menschen einsichtig?

Ich muss natuerlich hinzufuegen, dass das (wie immer in den USA) von Staat zu Staat verschieden sein wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 20 Minuten schrieb Moriz:

 

Ich erinnere mich schwach an einen Beitrag eines in den USA lebenden Foranten vor vielen Jahren dazu:

Er brachte als Beispiel die einsame Farm in den USA, wo der nächste Nachbar 3 Meilen weit weg ist, die nächste Polizeistation 30 Meilen und es wilde Tiere gibt, die durchaus gefährlich werden können. Ein Situation, die es bei uns hier so nicht gibt, in manchen Gegenden der USA aber die Regel ist. Das hat selbst mich überzeugt, daß Europa und die USA da nicht so ganz vergleichbar sind.

diese waffenstarrenden menschen sind dann auf plätzen in großen städten inmitten wilder neger zu sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Angelika
vor 3 Minuten schrieb MartinO:

Kurzfristig wohl kaum.
Scholz ist der beste Mann, den sie derzeit haben und wenn es eine Personenwahl gäbe, könnte ich mir vorstellen, ihn zu wählen - aber die SPD vereint ein sehr breites Spektrum, um das sie sich mit drei Fraktionen bzw. vier Parteien streitet.
Dieses Links-Mitte Spektrum zu vereinigen ist zum letzten Mal Gerhard Schröder 1998 und 2002 - und da dürfte es anfangs v.a. die Stimmung gegen eine Wiederwahl Kohls gewesen sein - und zum vorletzten Mal Helmut Schmidt gelungen. Auch bei diesem glaube ich, dass er 1980 eher eine Mehrheit gegen Strauß als eine für sich selbst vereinte.

Fettung von mir

das denke ich auch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank
vor 3 Stunden schrieb mn1217:

Und Habeck gehört zu der mMn leider viel zu grossen Gruppe der unerträglichen Selbstdarsteller.

Mann ist nur dann ein Superheld,wenn man sich selbst für super hält...

Da gehört auch Supermarkus dazu,aber der gehört ja nach Bayern. Bitte behaltet ihn.

Man muss Habeck und Söder nicht mögen, darf aber durchaus zur Kenntnis nehmen wenn diese Erkenntnisgewinne in Handeln ummünzen. Auch das gehört zum respektierenden Umgang im politischen Diskurs.

 

Habecks Erkenntnis war das Soziale Netzwerke seinen Diskussionssstil nicht gut tut und hat seine Twitter- und Facebook-Kanäle stillgelegt und bei Söder ist ein erkennbares Umdenken in seinem Umgang mit der AfD erfolgt.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Domingo
31 minutes ago, Moriz said:

 

Ich erinnere mich schwach an einen Beitrag eines in den USA lebenden Foranten vor vielen Jahren dazu:

Er brachte als Beispiel die einsame Farm in den USA, wo der nächste Nachbar 3 Meilen weit weg ist, die nächste Polizeistation 30 Meilen und es wilde Tiere gibt, die durchaus gefährlich werden können. Ein Situation, die es bei uns hier so nicht gibt, in manchen Gegenden der USA aber die Regel ist. Das hat selbst mich überzeugt, daß Europa und die USA da nicht so ganz vergleichbar sind.

 

War dieser Forant uebrigens Baumfaeller?

 

Auf dem Land sind Feuerwaffen wohl auch in Europa viel weiter verbreitet als in Staedten. Wobei in den US oder Kanada "das Land" viel weitraeumiger ist und noch von wilderen Tieren bewohnt,  die man in Europe ausgedraengt oder ausgerottet hat. Also wird da das Bedurfnis, bewaffnet zu sein, noch um eine Ecke groesser sein.

Edited by Domingo
jede Menge Tiffpehler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×