Jump to content
Rotgold

die Diskussions-Kultur bzw. Unkultur hier im Forum

Recommended Posts

Howe
vor 8 Stunden schrieb helmut:

ich bin für lebendige kämpferische demokratie. da bleiben konflikte nicht aus. auch in ansonsten guten beziehungen gibt unedle auseinandersetzungen.

Bei unseren angelsächsischen Freunden nennt man es "Freedom of speech". Aber diese Freiheit der Rede wird auch in anderen Foren z.B. FB immer mehr eingeschränkt und unliebsame User werden für Tage gesperrt. Schöne neue Welt!

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 15 Minuten schrieb Howe:

Bei unseren angelsächsischen Freunden nennt man es "Freedom of speech". Aber diese Freiheit der Rede wird auch in anderen Foren z.B. FB immer mehr eingeschränkt und unliebsame User werden für Tage gesperrt. Schöne neue Welt!

ich habe kein problem. ich sehe mich als sehr ungeliebtes kind hier. kann mich nicht erinnern, gesperrt worden zu sein. die dummen, die vielleicht hasserfülten reden, die unterstellungen dürfen gerne stehen bleiben. sie sprechen gegen den sprecher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 53 Minuten schrieb Howe:

Bei unseren angelsächsischen Freunden nennt man es "Freedom of speech". Aber diese Freiheit der Rede wird auch in anderen Foren z.B. FB immer mehr eingeschränkt und unliebsame User werden für Tage gesperrt. Schöne neue Welt!

Ziehst du noch irgendwo eine Grenze, oder gehören Morddrohungen auch noch zur freedom of speech?

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 7 Stunden schrieb Thofrock:

Ziehst du noch irgendwo eine Grenze, oder gehören Morddrohungen auch noch zur freedom of speech?

Wo hast du hier im Forum eine Morddrohung gelesen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 8 Stunden schrieb Thofrock:

Ziehst du noch irgendwo eine Grenze, oder gehören Morddrohungen auch noch zur freedom of speech?

Das Berliner Urteil war da doch eindeutig.alles ist (im jeweiligen Kontext)erlaubt.

Aber hier gibt es Forenregeln. Die erlauben das nicht.

 

Bezüglich "freedom of speech"gab es einen guten Artikel in der Zeit oder im Spiegel-Interview mit Sascha Lobo.

 

Es wird für hate speech missbraucht.

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor einer Stunde schrieb rince:

Wo hast du hier im Forum eine Morddrohung gelesen?

Die ehemaligen Vergewaltigungswünsche haben auch nur zu likes geführt. Und die Forenregeln gab es damals vor dem Relauch auch schon.

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 56 Minuten schrieb mn1217:

Die ehemaligen Vergewaltigungswünsche haben auch nur zu likes geführt. Und die Forenregeln gab es damals vor dem Relauch auch schon.

Also keine Morddrohungen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217

Und dann ist ja alles gut. Oder wie?

 

Ein Problem des Forums ist mMn,dass sich hier männliche Platzhirsche austoben dürfen.  Forenregeln werden da ignoriert.

Die wenigen Frauen ziehen sich zurück oder steigen ganz aus.

Die etwas weniger aggressiven Männer üben sich entweder in männlicher Solidarität oder ziehen sich auch zurück. Wenige Ausnahmen versuchen manchmal gegenzusteuern.  Was aber wenig hilft,auch weil es nicht konsequent erfolgt.

 

 

Edited by mn1217

Share this post


Link to post
Share on other sites
Thofrock
vor 2 Stunden schrieb rince:

Wo hast du hier im Forum eine Morddrohung gelesen?

Howe hatte auf FB verwiesen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince

O.K., ich habe mich auf den Thread-Titel bezogen: "Diskussions-Kultur bzw. Unkultur hier im Forum"

 

In meiner FB-Blase lese ich zum Glück keine Morddrohungen. :) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rotgold
Am 22.10.2019 um 09:16 schrieb mn1217:

 

Hier kommt noch dazu,das es nur so wenige sind und im Prinzip jeder den Standpunkt jeden Anderen kennt.

 

 

Frage:

Es schreiben hier also nur wenige, die sich alle untereinander gut kennen?

Bin ich hier also quasi in eine geschlossene Gruppe "eingebrochen"?

Ist das so?

Das würde manches erklären ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Long John Silver
vor 18 Minuten schrieb Rotgold:

 

Frage:

Es schreiben hier also nur wenige, die sich alle untereinander gut kennen?

Bin ich hier also quasi in eine geschlossene Gruppe "eingebrochen"?

Ist das so?

Das würde manches erklären ....

 

Nein. Ich kenne hier niemanden, bis auf zwei Personen (diese aber auch nicht persoenlich), mit denen ich engeren Kontakt habe (privat). Ich habe hier sonst keine Kontakte, auch nicht mit PM. 

 

Ich schreibe hier, weil mich ein christliches Forum interessiert. Deshalb kam ich damals hierher. 

 

Natuerlich kenne ich nach diesen Jahren ungefaehr die Standpunkte der meisten anderen in gewissen Bereichen. Dennoch gibt es immer wieder Ueberraschunngen. Jedenfalls fuer mich.  Haengt vom Thema ab schliesslich.

 

 

Edited by Long John Silver

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 25 Minuten schrieb Rotgold:

 

Frage:

Es schreiben hier also nur wenige, die sich alle untereinander gut kennen?

Bin ich hier also quasi in eine geschlossene Gruppe "eingebrochen"?

Ist das so?

Das würde manches erklären ....

 

Zumnindest von den Mitforanten, die hier regelmässig schreiben, kennt man man nach einiger Zeit durchaus die religiösen und politischen Standpunkte. Man weiss wer eher liberal oder konservativ ist (politisch wie kirchlich), und natürlich weiss man auch, wen man wie im zweifel "triggern" kann...

 

Und durch Treffen habe ich einige hier auch schon persönlich treffen dürfen. Wobei, von denen, die damals beim Freiburg-Treffen dabei waren, sind die meisten gefühlt nicht mehr aktiv dabei... Und zum Treffen in Österreich habe ich es aus zeitlichen Gründen in all den Jahren noch nicht geschafft. Schade, aber passiert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor einer Stunde schrieb Rotgold:

 

....

Bin ich hier also quasi in eine geschlossene Gruppe "eingebrochen"?

Ist das so?

....

nein, ich halte mich für eine narzisstische persönlichkeit. ich bin eine gruppe, aber nicht geschlossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Marcellinus

Was nicht geschlossen ist, ist nicht ganz dicht.

 

SCNR

:D

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
mn1217
vor 2 Stunden schrieb Rotgold:

 

Frage:

Es schreiben hier also nur wenige, die sich alle untereinander gut kennen?

Bin ich hier also quasi in eine geschlossene Gruppe "eingebrochen"?

Ist das so?

Das würde manches erklären ....

Im Prinzip ja. Nicht unbedingt persönlich. Lange mitschreiben reicht ja auch.

Einige kennen sich auch persönlich. 

Das ist ja okay, aber es hat,wie so Vieles, Vor- und Nachteile. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ennasus
vor einer Stunde schrieb Marcellinus:

Was nicht geschlossen ist, ist nicht ganz dicht.

 

SCNR

:D


Jedesmal, wenn der Spruch dasteht, fange ich an zu überlegen, wie das wäre, wenn man nicht mehr offen und statt dessen "ganz dicht" wäre.
Abgesehen davon, dass Menschen (aber eigentlich alles Leben) schon rein biologisch keine abgeschlossenen Systeme sein können... man wäre für die anderen nicht erreichbar,  man könnte keine Beziehungen eingehen, man würde nichts Neues mehr lernen, kreativ Geschaffenes müsste in einem selbst eingeschlossen bleiben...
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum das "Ganz-dicht-Sein" erstrebenswert sein soll.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001
3 minutes ago, Ennasus said:


Jedesmal, wenn der Spruch dasteht, fange ich an zu überlegen, wie das wäre, wenn man nicht mehr offen und statt dessen "ganz dicht" wäre.
Abgesehen davon, dass Menschen (aber eigentlich alles Leben) schon rein biologisch keine abgeschlossenen Systeme sein können... man wäre für die anderen nicht erreichbar,  man könnte keine Beziehungen eingehen, man würde nichts Neues mehr lernen, kreativ Geschaffenes müsste in einem selbst eingeschlossen bleiben...
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum das "Ganz-dicht-Sein" erstrebenswert sein soll.

Es ist einfach ein Wortspiel, das sich halt anbietet. Über Wortspiele darf man nicht weiter nachdenken. Darüber schmunzeln, und gut.

 

Werner

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
helmut
vor 3 Minuten schrieb Werner001:

Es ist einfach ein Wortspiel, das sich halt anbietet. Über Wortspiele darf man nicht weiter nachdenken. Darüber schmunzeln, und gut.

 

Werner

kaum bist du wieder da, nimmst du mich nicht ernst.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Darf ich dir ein Sofakissen anbieten? Bitte aufschütteln und ordentlich anrichten. Die wirklich wichtigen Dinge im Leben halt.

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites
rince
vor 31 Minuten schrieb Ennasus:


Jedesmal, wenn der Spruch dasteht, fange ich an zu überlegen, wie das wäre, wenn man nicht mehr offen und statt dessen "ganz dicht" wäre.
Abgesehen davon, dass Menschen (aber eigentlich alles Leben) schon rein biologisch keine abgeschlossenen Systeme sein können... man wäre für die anderen nicht erreichbar,  man könnte keine Beziehungen eingehen, man würde nichts Neues mehr lernen, kreativ Geschaffenes müsste in einem selbst eingeschlossen bleiben...
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum das "Ganz-dicht-Sein" erstrebenswert sein soll.

“The trouble with having an open mind, of course, is that people will insist on coming along and trying to put things in it.” (Sir Terry Pratchett)

  • Like 1
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Flo77
vor 1 Stunde schrieb Ennasus:


Jedesmal, wenn der Spruch dasteht, fange ich an zu überlegen, wie das wäre, wenn man nicht mehr offen und statt dessen "ganz dicht" wäre.
Abgesehen davon, dass Menschen (aber eigentlich alles Leben) schon rein biologisch keine abgeschlossenen Systeme sein können... man wäre für die anderen nicht erreichbar,  man könnte keine Beziehungen eingehen, man würde nichts Neues mehr lernen, kreativ Geschaffenes müsste in einem selbst eingeschlossen bleiben...
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht, warum das "Ganz-dicht-Sein" erstrebenswert sein soll.

Naja - wer für alles offen ist, kann nunmal nicht ganz dicht sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alfons
vor 37 Minuten schrieb Flo77:

Naja - wer für alles offen ist, kann nunmal nicht ganz dicht sein.

 

In der Liste der dämlichsten Sprüche steht der für mich ganz weit oben.
 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Werner001

Hand aufs Herz - niemand ist offen für alles (!)

 

Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×